27.01.2011: Gastvortrag von Prof. Dr. Ihmku Kim (Seoul National University): West-östliches Crossover im Spirituellen

Am Beispiel der deutschen Filmemacherin Dorris Dörrie, des japanischen Schriftstellers Endo Shusaku sowie der koreanischen Dichter Kim Ji-ha und Kong Ji-young betrachtet der koreanische Germanist und Komparatist Ihmku Kim das Phänomen des Crossover der westlichen und östlichen Religiosität. Im Zentrum steht die Frage, in welcher  Weise Spiritualitäten von anderen Kulturkreisen zur Sinnerzeugung und Bewältigung des Lebens übernommen und bearbeitet werden.