Forschungskooperation zwischen dem Institut für Romanistik und dem Frankophonen Forschungsseminar der Universität Leipzig (FFSL)

Die Forschungskooperation frankophonies zwischen dem Institut für Romanistik der Universität Innsbruck und dem Frankophonen Forschungsseminar am Institut für Romanistik der Universität Leipzig (FFSL) hat institutionelle und thematische Vernetzung im Bereich der Frankophonie-Forschung zum Ziel.

Neben der Entwicklung gemeinsamer Forschungsinitiativen (Forschungstage, Tagungen, Publikationen) liegt das Augenmerk auch auf gezielter Nachwuchsforschung.

Logo_Fkf_Netzwerk






 

Nach oben scrollen