Preise und Auszeichnungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät


Franz Gschnitzer-Förderungspreis

Einmal jährlich lädt die Rechtswissenschaftliche Fakultät in Kooperation mit der Kanzlei Gasser Partner Rechtsanwälte Angehörige ihrer Universität (vor allem Studierende oder Absolventen/innen) ein, sich um einen Franz Gschnitzer-Förderungspreis zu bewerben.

Statutengemäß wird dieser Preis jährlich zur Anerkennung und Förderung hervorragender rechtswissenschaftlicher Leistungen vergeben.

Der Preis kann an bis zu zwei Bewerber/Bewerberinnen pro Kategorie (Diplom- oder Masterarbeit bzw. Dissertation) verliehen werden. Die Höhe des einzelnen Preises beträgt bis zu EUR 1.000,00 bzw. EUR 2.000,00. Die Arbeiten müssen jedenfalls mit „sehr gut“ benotet worden sein.

 

Weitere Informationen

  Ausschreibung 2024

  Liste der PreisträgerInnen


Zur Person von Franz Gschnitzer
Auszüge aus dem Franz Gschnitzer Lesebuch (1993)

  Umschlagseite und Vorwort

  Inhaltsverzeichnis

  Einführung

  Lebensdaten und Dokumente

 Gasser Partner


Dr. Peter Rhomberg-Förderungspreis 

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät lädt in Kooperation mit der Immobilien Dr. Rhomberg & Partner KG Angehörige unserer Universität (vor allem Studierende oder Absolventen/innen) ein, sich um einen Förderungspreis zu bewerben.

Dieser Preis wird jährlich zur Anerkennung und Förderung hervorragender wohnrechtlicher Arbeiten vergeben.

Der Preis kann an einen/eine Bewerber/Bewerberin verliehen werden. Die Höhe des Preises beträgt EUR 3.000,00. Eingereicht werden können Diplomarbeiten, Masterarbeiten oder Dissertationen, die an der Universität Innsbruck mit der Note „sehr gut“ approbiert worden sind.

 

Weitere Informationen

  Ausschreibung 2024

  Liste der PreisträgerInnen

 

Rhomberg


Marxer & Partner Awards

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät lädt in Kooperation mit der Kanzlei Marxer & Partner Rechtsanwälte Angehörige unserer Universität (vor allem Studierende oder Absolventen/innen) ein, sich um einen Förderungspreis zu bewerben.

Dieser Preis wird jährlich zur Anerkennung und Förderung hervorragender Arbeiten zum liechtensteinischen Recht vergeben.

Der Preis kann an einen/eine Bewerber/Bewerberin verliehen werden. Die Höhe des Preises beträgt EUR 4.000,00. Eingereicht werden können Diplomarbeiten, Masterarbeiten oder Dissertationen, die an der Universität Innsbruck mit der Note „sehr gut“ approbiert worden sind.

 

Weitere Informationen

  Ausschreibung 2024

  Liste der PreisträgerInnen

 

 Marxer


CMS Life Sciences Award

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät lädt in Kooperation mit der CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH Studierende bzw. AbsolventInnen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck ein, sich um den „CMS Life Sciences Award“ zu bewerben.

Dieser Preis wird jährlich zur Anerkennung und Förderung hervorragender rechtswissenschaftlicher Arbeiten zum Medizinrecht vergeben.

Die Höhe des Preises beträgt EUR 2.500,00. Sollte der „CMS Life Sciences Award“  für zwei (oder mehrere) wissenschaftliche Arbeiten verliehen werden, wird das Preisgeld in Höhe von EUR 2.500,00 auf die GewinnerInnen aufgeteilt.

Eingereicht werden können Masterarbeiten oder Dissertationen, die an der Universität Innsbruck mit der Note „sehr gut“ approbiert worden sind.

 

Weitere Informationen

  Ausschreibung 2024

  Liste der PreisträgerInnen

 CMS


Bendura Bank Awards

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät lädt in Kooperation mit der Bendura Bank AG Studierende und AbsolventInnen des Masterstudiums Wirtschaftsrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck ein, sich um die „Bendura Bank Awards“ zu bewerben.

Diese Preise werden jährlich für die besten wirtschaftsrechtlichen Masterarbeiten vergeben.

Es werden maximal drei Arbeiten prämiert, das Preisgeld beträgt zwischen EUR 1.000,00 und EUR 2.000,00. Eingereicht werden können Masterarbeiten, die an der Universität Innsbruck mit „sehr gut“ approbiert worden sind.

 

Weitere Informationen

  Ausschreibung 2024

  Liste der PreisträgerInnen

 

Bendura


 
Innsbrucker Wissenschaftspreis für Bank- und Versicherungsrecht

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät lädt in Kooperation mit dem Innsbrucker Forum für Bank- und Versicherungsrecht Absolventinnen und Absolventen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck ein, sich um den „Innsbrucker Wissenschaftspreis für Bank- und Versicherungsrecht“ 2024 zu bewerben. Diese Preise werden jährlich zur Anerkennung und Förderung hervorragender Abschlussarbeiten mit Bezug zum Bank- und Versicherungsrecht vergeben.

Die Höhe des Preises beträgt EUR 3.000,00. Die eingereichten Arbeiten (Diplomarbeit, Masterarbeit oder Dissertation) müssen jedenfalls mit „Sehr gut“ benotet worden sein. Der geforderte Bezug zum Bank- und Versicherungsrecht ist weit zu verstehen und umfasst das gesamte private und öffentliche Finanzmarktrecht.

 

Weitere Informationen

  Ausschreibung 2024

  Liste der PreisträgerInnen

IFBV


Förderpreis des Notariats - Tirol und Vorarlberg

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät lädt in Kooperation mit dem Innsbrucker Forum für Bank- und Versicherungsrecht Absolventinnen und Absolventen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck ein, sich um den „Innsbrucker Wissenschaftspreis für Bank- und Versicherungsrecht“ 2024 zu bewerben. Diese Preise werden jährlich zur Anerkennung und Förderung hervorragender Abschlussarbeiten mit Bezug zum Bank- und Versicherungsrecht vergeben.

Die Höhe des Preises beträgt EUR 3.000,00. Die eingereichten Arbeiten (Diplomarbeit, Masterarbeit oder Dissertation) müssen jedenfalls mit „Sehr gut“ benotet worden sein. Der geforderte Bezug zum Bank- und Versicherungsrecht ist weit zu verstehen und umfasst das gesamte private und öffentliche Finanzmarktrecht.

 

Weitere Informationen

  Ausschreibung 2024

  Liste der PreisträgerInnen


Dean´s List 

Die Aufnahme in die Dean’s List ist eine Anerkennung für weit überdurchschnittliche Leistungen im Studium. Es wird eine offizielle Urkunde ausgestellt, die bspw. bei Bewerbungen den Unterschied machen kann. <<Dean´s List>>

 

Nach oben scrollen