Bezeichnung von Gottesdiensten im Zusammenhang mit Begräbnisfeiern

(Amtsblatt der Österreichischen Bischofskonferenz, Nr. 28 vom 1. August 2000, II. 4.)

Der Name „Auferstehungsgottesdienst“ soll bei Begräbnisfeiern vermieden werden. (Beschluss der Österreichischen Bischofskonferenz vom November 1998)