Kurzinformation über die ÖGRPh

Mitglieder und Präsidium

Die ÖGRPh wurde 1981 gegründet und hat derzeit etwa 90 Mitglieder.

  Näheres zum Beitritt.

  Das derzeitige Präsidium der ÖGRPh.

Generelle Zielsetzung der Gesellschaft

ist die Förderung der Religionsphilosophie, mit besonderer Berücksichtigung der Weltreligionen und ihrer Philosophien sowie der Religionskritik in allen ihren Gestalten.

Spezielle Aufgaben der Gesellschaft

  1. Die Bedeutsamkeit der Religionsphilosophie für Theorie und Praxis des menschlichen Daseins herauszustellen.
  2. Versuch eines Beitrages zum Gespräch zwischen den Religionen.
  3. Förderung der interdisziplinären Arbeit (insbesondere mit Religionsphänomenologie und Religionsgeschichte, Religionspsychologie und Religionssoziologie, Systematischer Theologie).

Näheres finden Sie in unseren Statuten. Diese Statuten wurden am 23.3.2007 reformiert und dem neuen VereinsG 2002 angepasst.