Haus der Zukunft

Das Gebäude der Technischen Wissenschaften wurde als Demonstrationsprojekt ausgezeichnet. Eine internationale Jury der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG und des Austria Wirtschaftsservice (AWS) überreichte das Zertifikat an Vizerektorin Anke Bockreis.
Auszeichnung für das Bauingenieurgebäude.
Bild: Auszeichnung für das Bauingenieurgebäude. (Credit: Uni Innsbruck)

„Haus der Zukunft Plus“ ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Das Gebäude der Technischen Wissenschaften (ehemaliges Bauingenieurgebäude) am Campus Technik wurde für die qualitätsvolle Modernisierung im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz bei gleichzeitiger Einhaltung wirtschaftlicher Gesichtspunkte ausgezeichnet. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, auch wenn ich gleichzeitig darauf verweisen möchte, dass noch nicht alles reibungslos funktioniert. Eine Evaluierung zu einem späteren Zeitpunkt wird sicher noch einmal notwendig und sinnvoll sein“, so Anke Bockreis, Vizerektorin für Infrastruktur an der Uni Innsbruck. In diesem Projekt wurden wesentliche Ergebnisse des Forschungs- und Technologieprogramms „Haus der Zukunft“ des österreichischen Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie aufgegriffen und mit Pioniergeist umgesetzt.


Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge