Gleichbehandlung und Frauenförderung

Die Universität Innsbruck strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Dies gilt insbesondere für Leitungsfunktionen sowie für wissenschaftliche Stellen. Bei Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Mit Fragen zum Thema Gleichbehandlung und Frauenförderung wenden Sie sich bitte an den Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen.

Nach oben scrollen