Germanistische Reihe Band 01balken-dunkelrot

reihe01-200Oswald von Wolkenstein.
Beiträge der philologisch-musikwissenschaftlichen Tagung in Neustift bei Brixen 1973.
Hg. von Egon Kühebacher.

1974. 455 Seiten. 6 Abb. 
ISBN 3-85124-053-7

Vergriffen

 

 

 


Inhaltbalken-dunkelrot

  • Bruno Boesch: Oswald von Wolkenstein als Zeitgenosse.
  • Siegfried Beyschlag: Oswalds von Wolkenstein Jagdlied "Wolauff, gesell! Wer jagen well" Kl 52.
  • Cesar Bresgen: Untersuchungen zum Rhythmus bei Oswald von Wolkenstein.
  • Maria Theresia Laußermayer: Ist das Porträt Oswalds von Wolkenstein in Hs. B ein Werk Pisanellos?
  • Helmut Lomnitzer: Wort-Ton-Probleme bei Oswald von Wolkenstein.
  • Hans Moser: Wie sorgt ein spätmittelalterlicher Dichter für die Erhaltung seines Werks? Nachlese zur Oswald-Überlieferung.
  • Hans-Dieter Mück: Oswald von Wolkenstein - ein Frühpetrarkist? Überlegungen zur literarhistorischen Einordnung.
  • Ulrich Müller: Beobachtungen und Überlegungen über den Zusammenhang von Stand, Werk, Publikum und Überlieferung mittelhochdeutscher Dichter: Oswald von Wolkenstein und Michel Beheim - ein Vergleich.
  • Lambertus Okken: Oswald von Wolkenstein: Lied Nr. 44. Wortschatz-Untersuchung.Walter Röll: Probleme der neuen Oswald-von-Wolkenstein-Ausgabe.
  • Walter Röll: Kontrafaktur. Zu Anlaß und Text des Hausherrin-Magd-Liedes Oswalds von Wolkenstein.
  • Walter Salmen: Die Musik im Weltbilde Oswalds von Wolkenstein.
  • Anton Schwob: Zwar disem fursten sol ich nymmer fluchen. Zur Stellung Oswalds von Wolkenstein im Streit zwischen König Sigismund und Herzog Friedrich IV. von Österreich.
  • Franz Viktor Spechtler: Beiträge zum deutschen geistlichen Lied des Mittelalters II: Oswald von Wolkenstein.
  • Bruno Stäblein: Oswald von Wolkenstein und seine Vorbilder.Erika Timm: Ein Beitrag zur Frage: Wo und in welchem Umfang hat Oswald von Wolkenstein das Komponieren gelernt?
  • Hans Wellmann: Ain burger und ain hofman. Ein "Ständestreit" bei Oswald von Wolkenstein?
  • Peter Wiesinger: Zum Lautstand der Reime in den Liedern Oswalds von Wolkenstein.
  • Norbert Richard Wolf: Oswald von Wolkenstein und der "Mönch von Salzburg". Überprüfung einer These.
  • Hans Moser: Zur Vorzeichnung des Oswald-Porträts in der Handschrift B.



zurück zu:

Ältere deutsche Sprache und Literatur

Gesamtverzeichnis

Nach oben scrollen