Universität Innsbruck
Stadtfuehrungen_1800x1080
Die eigens für das Jubliäumsjahr konzipierten Stadtführungen starten Ende März.

Spaziergänge durch die Geschichte

Drei akkreditierte StadtführerInnen entwickelten anlässlich des Jubiläumsjahrs ein eigenes Führungsprogramm.

Die akkreditieren StadtführerInnen Shirley Pogorelcnik, Christian Kayed und Ewald Strohmar-Mauler bieten im Jubiläumsjahr 2019 vier unterschiedliche Führungen mit Blick auf die Universität Innsbruck an und geben Einblicke in Symbole, Geschichte und Architektur der Universität.

Vier Führungsformate

Die Führungsreihe startet am 30. März mit einer Einführung in die Symbole der Universität: Ewald Strohmar-Mauler zeigt bei der Tour durch das Universitätshauptgebäude die vielfältigen Symbole der Universität – sowohl baulicher, materieller als auch sprachlicher Natur. Mit einem Stadtspaziergang führt Strohmar-Mauler am 13. April in die 350-jährige Geschichte der Universität Innsbruck ein – von ihrer Gründung im Jahre 1669 bis heute. Von den Anfängen in der Herrengasse geht die Führung in die Universitätsstraße, dann durch die Altstadt zum Innrain, wo die Reise durch die Geschichte beim Hauptgebäude endet.

Shirley Pogorelcnik gewährt bei ihrem ersten Termin am 4. Mai Einblicke in die Uni-Architektur auf 46 000 Quadratmetern und gibt einen Überblick über die Mischung der verschiedenen Architekturstile am Campus Innrain.

Christian Kayed erzählt in einer Spezialführung – zum ersten Mal am 17. Mai – von der Gründung der Universität und ihrem Wandel im Laufe der Zeit. Mit einem Besuch des Ernst-von-Glasersfeld-Archiv spannt er auch einen Bogen zur Gegenwart.

Informationen

Alle Führungen kosten 12 Euro (10 Euro ermäßigt) und können im Jubiläumsbüro oder über Ö-Ticket gebucht werden. Weitere Termine und Infos: https://www.uibk.ac.at/350-jahre/veranstaltungen/stadtfuehrungen.html

 

 

    Nach oben scrollen