Bestand Daniel Sailer

Daniel Sailer

18.4.1887, Meran - 17.4.1958, Hall. Lehrer, Heilpädagoge, Schriftsteller.
(Siehe Eintrag im "Lexikon Literatur in Tirol" sowie Andrea Sommerauer: WIDERSPRÜCHE. Der Lehrer, Schriftsteller und Heilpädagoge Daniel Sailer (1887-1958) in den verschiedenen politischen Systemen des 20. Jahrhunderts. In: Gaismair-Jahrbuch 2016: "Zwischentöne", hg. v. Horst Schreiber, Monika Jarosch, Lisa Gensluckner, Martin Haselwanter, Elisabeth Hussl. Innsbruck: StudienVerlag 2015, S. 141-153, Bibliothek Brenner-Archiv III-3888.)

1 Kassette, feingeordnet
Nachlassnummer: 115
Standort: Depot 28
Erwerb: ?
Kontakt: Annette Steinsiek

Der Bestand ist kein Nachlass; er ist das "Produkt" v.a. von Sammeltätigkeiten im Zuge von Arbeiten zu Daniel Sailer, daher auch verschiedener Provenienzen. Manche Bestandteile scheinen aus Familienbesitz zu stammen, den Hauptteil bilden die vorbereitenden Arbeiten einer "Herausgebergruppe" zur Edition des Hauptwerks von Daniel Sailer ("Kunz von der Rosen"), mit Vergleich der versch. Fassungen (Originalmanuskript, Veröffentlichung im Brenner 1925, Hörspielfassung) mit Kommentar und Nachwort (geplant für 1986, nie erschienen) und die für eine Diplomarbeit erschlossenen Materialien in Kopie (Prantl, Josef: Daniel Sailer. Studien zum literarischen Werk. Dipl. [mit Abb. und Bibliogr.], Innsbruck 1987).
Dieser Nachlass ist im ÖVK-NAH erfaßt (daher war die Ordnung kaum mehr zu ändern). Mit der Suche "Nachlass Daniel Sailer" finden Sie alle Titel.
Hinweis: Die Signaturen im ÖVK-NAH entsprechen der Kombination von Nachlassnummer/Kassettennummer/Mappennummer. Manche Angaben des ÖVK-NAH waren zu korrigieren, daher gibt es Abweichungen zwischen ÖVK-NAH und folgendem Verzeichnis. (AS, US Aug. 2011)

Kassette 1

Werke

M01 Indikativ und Konjunktiv oder Kunz von der Rosen und die Höflinge (Manuskript)
M02 [Theoret. Text über Spracherwerb], ohne Titel, handschr., Fragment, beginnend auf S. 13, 1 Bl. = 4 S., sowie Abschrift v.fr.H., masch., 3 Bl.; anreichernd: Werke (alle in Kopie! Provenienz "Pfarrer Frischmann", Verbleib der Originale derzeit ungeklärt): ohne Titel, unvollst., masch., 7 Bl. (Protagonisten "Habak" und "Elias"); [Tagebuch aus Bethel], 1937, handschr., 6 Bl. Kopien; Erzählung, ohne Titel (Inc.: In Betreff jenes ominösen Gemeindekastens, der...) mit persönl. Nachsatz für "Bruder Franz" zu dessen Wahl als Bürgermeister, handschr., 8 Bl.; [Seiten aus einem Tagebuch], 1949, handschr., Fragmente, 7 Bl. Kopien
M03 anreichernd, in Kopie! (Originale im Ferdinandeum): Begleitschreiben von Oswald Menghin an Direktion des Ferdinandeums, Buenos Aires, 11.04.1959, das die Überlassung von "Faszikeln" mit "dichterischen Arbeiten aus der Frühzeit Daniel Sailers" an das Ferdinandeum erklärt; O wonnevolle Jugendzeit; Lieder aus "Der Kaiserstudent"; Die ersten Versuche (davon Abschrift v.fr.H., masch.)

Korrespondenzen

M04 Fritsch, A. u. L.: von, 1 St., 1958; Ficker, Ludwig von: von, 1 St., Vordruck u. handschr. Grüße, 1955
M05 Krauhs, Maria (Schwester von Daniel Sailer): von und an Unbekannt; Esterle, Margarita; Endinger, S. u. Ch.; Falch, Hans; Fritsch, A.; Moor, P.; Sander, Bruno; Sander, Irma; Schowingen-Ficker, Birgit (z.T. Beileidschreiben zum Tode Daniel Sailers); Parte Ludwig Ficker; 2 Familienstücke der Krauhs-Linie

Lebensdokumente

M06 Kopie der Personalakte DS im Tiroler Landesarchiv von 1924 bis 1958 betreffend Schulamt und Begräbniskosten; Parte (2 Ex.); 1 Stammbaum; Erinnerungsstücke an Daniel Sailer sen. (Vater von DS), 2 St.
M07 Fotoalbum (von Antonia Sailer angelegt) mit eingeklebten Zeitungsausschnitten über DS (z.T. Nachrufe) und Familienfotos; Familienfotos und Fotos Berta Sailer; 12 s/w Fotos (Abzüge); 9 s/w Fotos zu DS beruflicher Biographie; 5 Familienfotos; Brief von Birgit von Schowingen-Ficker (AdressatIn ungenannt) mit 1 Kinderfoto von DS; gedrucktes Lesezeichen mit biograph. Angaben zu DS; 1 Foto L. Fickers; 1 Zeichnung (von Daniel Sailer angefertigt?)
M08: Zeitungsartikel: Nachrufe auf Daniel Sailer, Zeitungsartikel zu seinem Wirken als Lehrer, zur Eröffnung der Daniel-Sailer-Schule in Innsbruck-Saggen; 2 St. auch über Daniel Sailer sen.

Sammlungen und erweiterter Nachlass

M09 Ficker, Ludwig von: Nachruf für Daniel Sailer, masch., Durchschlag mit handschr. Korr. Fickers, 5 Bl.; 1 Visitenkarte Fickers
M10 Schowingen-Ficker, Birgit von: In Memoriam Erich Messing, Typoskript, Durchschlag, 10 Bl.; wohl vorbereitend dazu eine Auflistung der im Brenner-Archiv und anderswo befindlichen Materialien von Messing, masch., 1 Bl. sowie 2 Durchschläge; 1 Visitenkarte von Maria Raina Fehl ("Executive Director, International Survey of Jewish Monuments, Illinois")
M11 ""Kunz von der Rosen" oder Indikativ und Konjunktiv. Ein musikalisches Funkspiel. Für den Funk bearbeitet von Walter Schlorhaufer." Typoskript, Kopie (S. 1-35), handschr. (Autor? S. 36-42); Methlagl, Walter: Stellungnahme zu dem Stück "Indikativ und Konjunktiv oder Kunz von der Rosen" von Daniel Sailer, masch., 5 Bl.
M12 Sailer, Daniel: Indikativ und Konjunktiv oder Kunz von der Rosen. Abschrift der Rundfunkfassung Schlorhaufers (s. M11) für die Edition; Vorarbeiten zur Edition (Typoskripte, mehrere AutorInnen): Deckblätter, Einzelstellenkommentare, "Bemerkungen zur geistesgeschichtlichen Situation seiner Entstehung", "Daniel Sailer - biographischer Abriss" (Fragment)
M13 Sailer, Daniel: Indikativ und Konjunktiv oder Kunz von der Rosen: Vorarbeiten zur Edition (Textherstellung), Typoskripte
M14 Sailer, Daniel: Indikativ und Konjunktiv oder Kunz von der Rosen: Vorarbeiten zur Edition: Erläuterungen, Entwürfe für Waschzettel, Klappentext, Prospekt, Umschlag; Erläuterungen zur Hörspielfassung
M15 Prantl, Josef: Konzept zur Diplomarbeit „Daniel Sailer – Studien zum literarischen Werk“, Typoskript, Bibliogr. u. Literaturverz. (masch.)
M16 Danksagung zum Tode von Gustav Peter mit Gedicht von Max Prantl (Zeitungsausschnitt); Schutzumschlag zu Josef Leitgeb: Musik der Landschaft