Nachlass Lorenz Mack 

Foto: Gert EggenbergerLorenz Mack (Ps. Carnicus, Calvin Carr, Georg Gutenstein, Alexander Stern)
17.06.1917, Ferlach – 26.07.1991, Stolzalpe
Schriftsteller, Publizist, Kulturorganisator, Kulturamtsleiter und Bibliothekar in St. Veit/Glan
36 Kassetten, feingeordnet
Standort: UG 9 + UG 49 (Bibliothek)
Nachlassnummer: 189
Erwerb: 2008
Rechte: Forschungsinstitut Brenner-Archiv
Kontakt: Ursula SchneiderAnnette Steinsiek
(Ordnung: Ursula A. Schneider, Annette Steinsiek, Anton Unterkircher, unter Mitarbeit von Barbara Halder, Jennifer Moritz und Corinna Schmidinger. Verzeichnis: Ursula Schneider – Aug.-Nov. 2008)

Die Nachlassbibliothek ist im Österreichischen Bibliothekenverbund erfasst. Mit der Suche "NlBibl-Mack" finden Sie alle Titel.
 
Aus Gründen der Ökonomie konnten nicht überall Verweise gemacht werden. Deshalb empfiehlt es sich, bei der Suche nach bestimmten Werken das gesamte Verzeichnis durchzugehen, da die Werke in verschiedenen Gattungen verzeichnet sind. Nicht immer konnten Verbindungen zwischen Werken identifiziert werden, deshalb können Suchen nach handelnden Personen, Orten oder Incipits hilfreich sein.
Korrespondenzen finden sich sowohl in der Abteilung Korrespondenz als auch bei den Sammlungen (diverse kulturelle Veranstaltungen). Auch Fremdmanuskripte können sich in unterschiedlichen Zusammenhängen (Veranstaltungen) finden.
Drucke von Einzelveröffentlichungen finden sich z.T. auch bei den Werkmanuskripten, desgleichen Teile der Schutzumschläge von Büchern.
Sofern nicht anders mitgeteilt, handelt es sich bei den Werken um Typoskripte.
Briefe von und an Mack sind nicht getrennt aufgenommen.
Die Nachlassbibliothek ist erfasst: Mit der Suche 189/* im Online-Katalog Brenner-Archiv finden Sie alle zugehörigen Bücher (home > Literatursuche > 3) Bibliothekskatalog).
Eine Liste der nicht materialiter übernommenen Werke der Nachlassbibliothek findet sich in Kass. 36, M02.

Hinweis: Bei älteren Versionen des Browsers Firefox (unter 3.6) wird das Nachlassverzeichnis nicht zur Gänze dargestellt. Wir bitten Sie, in diesem Fall ihren Browser zu aktualisieren oder auf andere Browser (z.B. Internet Explorer) auzuweichen.

Werke

Erzählungen
Kassette 1
M01
Alle Träume des Herzens
Wie die Sache eigentlich wirklich anfing weiß heute niemand mehr zu sagen, nicht einmal die Beteiligten selbst.
s. gleichnamigen Roman
M02
Alle Wege des Lebens
Die Frau saß vor ihrem Glas Pernod und wartete. Das Espresso war spärlich besetzt nur an den Fensterplätzen saßen zwei Pärchen, ...
M03
Alle Wege unseres Lebens
Alexander Simonwitsch war schon viele Jahre von seiner Heimat fort, als ihn eine schwere Krankheit befiel.
M04
Acht Minuten Verspätung
Der Stellwerkwärter Paul Troger versah seit elf Jahren seinen Dienst auf dem Stellwerk 2.
M05
An jenem Samstag ...
... wenige Stunden bevor Viola Strindberg ihre Rede in der Kongreßhalle halten sollte, erreichte sie das Gespräch.
s. gleichnamigen Roman, s. gleichnamiges Treatment f. Film
M06
Anruf aus dem Nichts
Gerade in jenem Augenblick, als der Arzt Dr. Walter zu Bett gehen wollte, erreichte ihn der Anruf.
s. gleichnamiges Treatment f. Film
M07 
Auf halbem Wege
Der Mann im Trenchcoat und das Mädchen mit dem Pferdeschweif trafen sich um drei auf jener Straße, die aus der Stadt hinaus in die grünen Hügel führt.
s. Verschlungene Wege
M08 
Ballade einer Trompete
Als der Schnee vom Himmel fiel, wußte Janko, daß Weihnachten nicht mehr ferne sein konnte.
s. Die Trompete
M09 
Bäume
Das Dorf, in dem ich wohne, besteht aus zwölf Häusern  und einer Kirche. Man findet es auf keiner Landkarte, und ich meine, es ist gut so.
s. Von den Bäumen
M10 
Begegnung im Herbst
Der Mann ging die Pappelallee entlang. Er hatte seinen Kopf entblößt, den Mantel geöffnet und von den Bäumen fielen lautlos bunte Blätter auf ihn nieder.
s. Welkes Laub
M11 
Besuch im Walde
Der Besuch des Mannes in seiner alten Heimat erfolgte in den letzten Wochen des Jahres.
M12 
Das Brot der Jahre. Handschr., 4 Notizblöcke
In Santa Marucella, dem kleinen Fischerdorf am Meer, hatte man in der Nacht ein Fest gefeiert.
Personen: Dichter, Fischer, Leuchtturmwächter, Peppo, Dr. Monetti, Kramer, Jo
M13 
Das Geheimnis von Lindenallee 18
An dem Tag, an dem Thomas Peternell die Grenze überschritt, fiel eine Tür ins Schloß, hinter der sein ganzes bisheriges Leben lag.
Personen: Thomas Peternell, Frank Jelby
M14
Das Geschenk. Handschr.
Dominikus T. fegte die Straßen um das Rathaus. Sein Kreis war von jenem begrenzt und das war gut, denn er schaffte sein Gebiet kaum.
M15 
Das große Spiel um ein kleines Leben. Krimi
Drei Tage saßen sie nun schon im alten Hof und lebten von Sardinen, Schweinefleisch aus Büchsen und Bier.
s. Eine Hand voll Kieselsteine
M16 
Das haarige Herz. Fragment
Eines Morgens fanden die beiden jungen Leute vor ihrer Tür einen kleinen Hund.
M17 
Das Haus an der Drau
Unten an der Drau steht ein altes Haus. Auf seinem Schindeldach, schwarz und morsch, wächst dickes Moos, aus dem kleinen Fenster strömt der herbe Duft von samtweich blühenden bunten Fuchsien...
s. Der 10. Oktober
M18 
Das Haus auf dem Hügel
Er hatte Geld, einen Namen, die Auflagen seiner Bücher erreichten Rekordhöhe, und über die Bühnen von Düsseldorf, London, Zürich und Paris liefen seine Stücke vor ausverkauften Häusern.
s. Kleines Glück aus Glas
M19
Das Herz kennt keine Grenzen
Der Mann verließ den Speisesaal und ging die Lagerstraße entlang. Er hielt den Kopf gesenkt und sah immerzu auf seine armseligen verstaubten Schuhe.
M20 
Das Interview
Es war ein Zufall daß gerade Ilona den Auftrag erhielt den großen Dichter zu interviewen.
M21
Das Jahr des Kutschers Josef. Handschr. 3 Notizblöcke (Nr. 1, 2, 4). Fragment (Block 3 fehlt)
Der Herr Josef wohnte am Stadtrand. Er besaß dort ein Gartenhaus, das ihm seine Eltern hinterlassen hatten.
M22
Das Kind. Weihnachtserzählung
Als Maria dessen sicher war, daß sie von Josef ein Kind erwartete, befiel sie trotz der innigen Freude eine leise Furcht.
M23 
Das Kirschblütenfest
Jedes Jahr, am Kirschblütenfest, habe ich die Klarinette geblasen. Zwei Wochen geht es in einem durch, ...
M24
Das Lied von Medina
Als Verena Brandini nach zehn Jahren wieder in jenes kleine Dorf zwischen Gebirge und Wasser namens Medina kam, blühten gerade die Pflaumenbäume.
M25
Das Mädchen mit den roten Händen
Was wußte Michael von der Stadt, nichts wußte er. Nun, da er mitten hinein gesetzt wurde ohne Vorbereitung, ...
M26
Der Abend, an dem Sabine nicht kam
Für Nicki gab es nur Sabine, sie besaß sein ganzes Herz und nachts träumte er von ihr.
s. Falsch verbunden
M27 
Der Engel auf dem Stern. Weihnachtserzählung. Handschr. Fragment
Der Schauspieler war schon alt, sehr alt.
M28
Der Erbe
Gilles wußte nicht, daß man zur gleichen Stunde in allen Hotels der Stadt seinen Namen nannte. „Mauvoisin? So wie die Lastautos?...
M29 
Der Esel. Fragment
Der Hirte Mirko brachte seinen Esel auf den Markt nach Babuscha. Er tat es schweren Herzens, denn er hatte sich an das Tier gewöhnt.
Personen: Mirko, Wanesku
M30
Der Fall Mahmut Amasyas. Kriminalstory
Beate Kramer war 60 Jahre alt als sie ermordet wurde. Was die Aufklärung der Tat so erschwerte, waren die Umstände unter welchen sie ihre letzten Jahre gelebt hatte und...
s. gleichnamiges Hörspiel, s. gleichnamiges Fernsehspiel
M31
Der Freund. Fragment
„Es ist ganz einfach“, sagte die Frau des Vertreters zu ihrem Freund. „Du kommst ins Haus, bevor er zum Dienst geht…
s. Ein Glas Schnaps
M32
Der große Coup. Kriminalstory. Handschr. Fragment
Was sich die beiden Gangster leisteten war geradezu grotesk, ihre Art, die Überfälle zu inszenieren hatte etwas von Charme an sich, und deshalb war ihr Erfolg auch durchschlagend.
M33
Der große Favorit
Henry Petten war kein schlechter Jockey. Er wurde vierter, dritter, ja, bei dem großen Rennen in Prestana im letzten Jahr vom Favoriten Jack Tembler nur um zwei Längen geschlagen.
s. Der letzte Kampf
M34
Der letzte der Cäsaren
Mussolini lebte in der Größe der Antike und starb als der alternde Geliebte einer jungen Frau. Von Calvin Carr [Pseudonym?]
Statist, Akteur und Marionette des Lebens. Vielleicht lebt noch einer oder der andere jener heiteren Schweizer Piknikteilnehmer, die eines schönen Tages plötzlich im Schatten eines ihnen unbekannten Burschen saßen, der vor den ahnungslosen Herrschaften aufkreuzte und breitbeinig und herausfordernd vor ihnen stand.
M35
Der letzte Kampf
Henry Petten war kein schlechter Jockey. Er wurde vierter, dritter, ja, bei dem großen Rennen in Prestena im letzten Jahr vom Favoriten Jack Tembler nur um zwei Längen geschlagen.
s. Der große Favorit
M36
Der letzte Urlaub
Das kleine Dorf am See hatte sich in den letzten zwanzig Jahren fast nicht verändert.
M37
Der letzte Droschkengaul
„Ich glaube es nicht“, sagte der Fuhrmann Pankratz zu seiner Frau, „daß sie es tun werden.
M38
Der Mann an der Ecke. Handschr.
Die ganze Sache war so gut durchdacht, daß eigentlich nichts schiefgehen konnte.
M39
Der Mann aus Amerika
Der Besuch des Mannes in seiner alten Heimat erfolgte in den letzten Wochen des Jahres. Das Gebirge ringsum war kahl.
s. Der Wald
M40
Der Mann vom Lande
Der Mann war schon lange nicht mehr in der Stadt gewesen. Er lebte auf dem Lande, irgendwo in einem hübschen Haus voller Bücher, ...
M41
Der Mann von der Milchstraße. Weihnachtserzählung. Handschr. 2 Blöcke
Der Schnee lag einen Meter hoch, die Wege im Park waren ausgeschoben, der kleine See zugefroren. Der Junge sah den alten Mann auf einer Parkbank sitzen.
Personen: Alter Mann, Junge
s. Am Ende der Milchstraße
M42
Der Oberst von Silbernagel. Handschr. 3 Blöcke
Sie holten den Oberst von Silbernagel aus der Baracke der gefangenen Offiziere und brachten ihn zu ihrem Kommandanten.
M43
Der Palmbuschen
Soweit der alte Jure sich zurückerinnern konnte, hat er am Palmsonntag den Palmbuschen zur Kirche getragen.
M44
Der Regisseur. Auch handschr.
Vielleicht wäre der große Bühnenautor und Regisseur niemehr in jene Stadt zurückgekehrt in der er geboren wurde und aufwuchs, aber nachdem in den vergangenen Jahrzehnten seine Schauspiele und Filme ihm Ruhm und Ehre eingebracht hatten, konnte auch seine Heimatstadt nicht umhin, ihren großen Sohn zu würdigen.
M45
Der Stein der Liebe
Der Arzt nahm den Füllfederhalter zur Hand und begann den Medikamentenblock auszufüllen.
Personen: Alexandra, Sandula
M46
Der Tod des Apothekers. Kriminalstory
Der neue Mann im Revier war noch jung. Er war erst von einer anderen größeren Stadt hierher versetzt worden.
M47
Der Tod des Fährmannes
Stellt euch einen Kerl vor, groß wie eine hundert Jahre alte Föhre, breit in den Schultern, mit einem Gesicht wie Rinde, um das ihm der Bart hängt wie das Moos im Geäst, mit zwei riesigen Armen und Händen wie Ruderschaufeln, dann habt ihr den Fährmann Woscht vor euch.
s. Ein Fährmann stirbt.
M48
Der Wald
Der Besuch des Mannes in seiner alten Heimat erfolgte in den letzten Wochen des Jahres.
s. Der Mann aus Amerika
Der Weltmeister
s. gleichnamiges Filmtreatment
M49
Der Weg zurück
Als das Schiff in den Hafen einfuhr, stand der Mann an der Reling und sah der näherkommenden Stadt entgegen.
M50
Der 10. Oktober
Unten an der Drau steht ein altes Haus.
Personen: Philipp, Stefan, Irtic, Hauptmann
Auszüge daraus: Das Haus an der Drau. Das Verhör
M51
Der Zug aus dem Süden
Der Sohn des Bahnvorstehers hieß Sebastian. Er war klein und trug dicke Brillen auf seiner Nase voller Sommersprossen.
s. Bahnhofsgeschichten
s. d. Fernsehspiel Ein Zug kommt an

Kassette 2
M01
Des Herzens karge Speise
Stella fuhr diesen Sommer nach dem Süden. Sie hatte das ganze Jahr emsig gespart, um drei Wochen lang in der Sonne liegen zu können, im Meer schwimmen und all das zu tun, von dem sie schon Jahre träumte.
M02
Die Dorfpassion. Ostergeschichte
In unserem Dorf trug am Karfreitag stets Paulus das Kreuz. Vor vielen Jahren um die Osterzeit kam er mit nichts als mit einem schweren, selbstgezimmerten Holzkreuz zu uns, ...
s. gleichnamiges Hörspiel
M03
Die Dreikönigs-Legende
Es schneite, und an den Dächern und Fenstern klebte das Eis. Der Wind war ohne Erbarmen und das kleine Kind fror.
s. Und über uns ein unsichtbarer Stern
M04
Die Fahne
Ein alter Mann geht durch die Stadt. Sein Körper ist dürr, das Gesicht hohl, die Haare weiss wie Schnee.
M05 
Die Fähre. Erzählung zum 10. Oktober. Handschr.
Ein Mann wurde begraben. Er war über neunzig Jahre alt. Man trug ihn auf den Schultern, in einem Boot, in dem der Sarg stand, der von Wiesenblumen bedeckt war.
s. Der 10. Oktober
M06
Die Fahrt in den Schnee
Es schneite. An den Scheiben klebte das Eis und der Wind trieb weiße Wolken vor sich her.
s. vermutl. auch Die Dreikönigslegende
M07 Die Geschichte, die hier erzählt werden soll... [Incipit]. Titelblatt fehlt. Handschr. 1 Block
...begann eigentlich damit, daß Michael daran ging, sich einen Papierdrachen zu basteln.
Personen: Michael, Mischa, Herr Wieland
M08
Die Glocken von Medina
Als Verena Brandini nach zehn Jahren wieder in jenes kleine Dorf zwischen Gebirge und Wasser namens Medina kam, blühten die Pflaumenbäume.
s. Das Lied von Medina
M09 
Die kleine Liebe. M. Titelzeichnung v. F. Studer [?]
Die Krankheit des Zwerges Pelegrini begann damit, daß er die Leute nicht mehr zum Lachen reizte.
M10
Die Kosakennovelle
Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurden auf Grund eines Übereinkommens der Alliierten die seit 1943 an der Seite der deutschen Wehrmacht kämpfenden Domkosaken auf dem Rückzug in Kärnten, im Gebiete der Drau, von den Briten entwaffnet.
M11
Die Krähe
Von dem Baum vor Simones Haus hebt sich die Krähe in die Luft. Mit schwerfälligen Flügelschlägen holt sie Matthias ein.
s. d. Roman Hiob und die Ratten
M12
Die Krippenlegende
In unserem Dorf ereignete sich vor einigen Jahren eine merkwürdige Geschichte. Um sie zu verstehen, müßt ihr wissen, daß wir in einer Gegend leben, in der…
M13
Die Krone des Lebens
Als die Bäume blühten, der Kuckuck im Wald zu rufen begann, und die Wiesen voller Blumenduft waren, fuhr Albert mit seinen Eltern auf das Land.
M14
Die Land-Party. Handschr. Fragment? Exposé?
Zwei Ehepaare leben zu viert. Die Verbindung kam zustande weil man sich zu zweit einfach nichts mehr zu sagen hatte.
M15
Die letzten Habe. Fragment
An diesem Morgen trat der Fluss aus den Ufern. Das Wasser überflutete Strassen, Felder, Obstgärten und sickerte in das Dorf ein.
M16
Die letzte Vorstellung. Weihnachtserzählung. Auch handschr.
Caracola soll einmal ein Artist von legendärem Ruf gewesen sein. Wenn auch alles nur annähernd so gewesen ist, wie man es heute noch in Zirkuskreisen zu hören bekommt, …
M17
Die Minuten-Story
Die Geschichte dieser beiden Menschen begann auf einem Bahnhof an einem Tag, von dem sich keiner der beiden etwas Besonderes erhoffte.
s. Ein Zug fuhr aus der Stadt
M18
Die Panne
Zwischen Igelsee und Gronsich setzte plötzlich der Motor aus. Der Mann bemühte sich krampfhaft, den Wagen wieder in Gang zu bringen.
M19
Die Reise nach Salzburg
In diesem Augenblick haßte Andrea alle Männer dieser Erde, sie verwünschte und verfluchte sie.
Die rote Mütze
Die Geschichte begann damit, daß er bei der Winterolympiade in St. Moritz im Abfahrtslauf erster und in der Kombination zweiter wurde.
s. gleichnamigen Roman
M20
Die Sackgasse. Auch handschr.
Nachdem vier Monate vergangen waren und ich Grund zu Annahme hatte, daß ich die Trennung von Mira überwunden hatte, wagte ich es wieder jene Straßen entlang zu gehen, die mir früher soviel bedeutet hatten.
M21 
Die schönste Stadt der Welt
Als der Zug die Halle verließ, stand der Mann am offenen Fenster seines Abteils. Er beugte sich nicht hinaus und hob auch nicht zum letzten Gruss die Hand, …
M22
Die Sperlinge Gottes
In einer Nacht ohne Sterne, in der ein kalter Wind die Sterne vor sich her treibt, und die Stadt im nassen Nebel versinkt, stiehlt ein Mensch.
Personen: Bertram, Jellineck, Arbogas, Benno, Egon, Jens
M23 
Die Sternsucher. Exposé für ein Jugend-Weihnachtsbuch und Fragment
Drei Jungens aus dem Dorf Siebenhirten machen sich als Sternsinger auf den Weg um das Christkind zu suchen.
M24
Die Trompete. Auch handschr.
Als der Schnee vom Himmel fiel, wußte Simon, daß Weihnachten nicht mehr ferne sein konnte. Wohl fror das Gebirge ringsum schon lange im sprühenden Reif, die Luft, dünn wie die Schneide eines Messers, …
Person: Janko
s. Ballade einer Trompete, Die Weihnachtsballade
M25
Die Tat des Knud Tompson
Durch die Straßen der großen Stadt fegte der Wind. Nebel, Rauch und Lärm hingen in der Dämmerung zwischen dem Häusermeer und dem dunkelnden Himmel.
M26
Die Tat des Tomy Kandler
Tomy Kandler, sechzehn Jahre alt, und ohne Zuhause, war ein Zeitungsboy. Er stand jeden Tag an der Ecke Keplerstraße-Marienpromenade, mitten im brodelnden Getriebe der Großstadt, schwenkte mit seinen Armen ein paar Zeitungen in der Luft und rief.
M27
Die Uhr
Ja, und das ist die Geschichte meiner Uhr. Zwei Jahre hatte ich sie schon, sie ging auf die Sekunde genau und sie hat mir dadurch viel Aerger und manchen Anpfiff erspart.
M28
Die Vorstellung geht weiter
Die Nummer des Zauberers Vansoni war atemberaubend. Nachdem er in jeder Vorstellung einen normalen Koffer auf die Bühne bringen ließ, in dem – mühsam zusammengekauert – eine junge, spärlich bekleidete Dame eingeschlossen wurde, durchstieß er mit einem spitzen, scharfen Degen den Koffer an drei verschiedenen Stellen, so daß der Degen auf der anderen Seite wieder herausragte.
s. Liebeslied in der Sommernacht
Die Weihnachtsballade
s. Die Trompete
M29
Die weiße Schwalbe. Weihnachtserzählung. Auch handschr.
Kinder haben die Seelen von Engeln, sie spielen auf ihren Harfen und wohnen in den Wolken des blauen Himmels.
Personen: Marie, Engel, Pförtner
s. Katalin
M30
Die Wunder hören niemals auf. Fragment
Der Arzt wandte sich ab, nahm den Füllfederhalter zur Hand und begann, den Medikamentenblock auszufüllen.
s. Der Stein der Liebe
M31
Die wundersamen Tage
Als der Mann sein Haus verließ um niemehr wiederzukehren, drängten sich vor den Schaufenstern der großen Geschäfte in dicken Trauben die Menschen.

Kassette 3
M01
Ein Alibi das keines war. Fragment
Bis zu jenem Tag, als Ruby Batt nach Brinklegg kam, war in Raimund Sinkley’s Ehe alles in Ordnung, fast alles in Ordnung.
M02
Ein Baum blüht aus dem Herzen.
Jedes Jahr, am Kirschblütenfest, habe ich die Klarinette geblasen. Zwei Wochen geht es einem durch, alle Arbeit ruht, das ganze Dorf dreht sich im Reigen; und ich blase die Klarinette.
s. Das Kirschblütenfest
M03
Ein Baum blüht aus dem Herzen. [Erzählsammlung, enthaltend: Das Kirschblütenfest, Der Palmbuschen, Der Musikant aus den Bergen, Die Dreikönigs-Legende]
s. gleichnamige Erzählungen
M04
Ein Blatt im Wind
In dem Rasthaus an der Autobahn stand die schwarze Melanie hinter der Espressomaschine.
s. Eines Tages geht die Tür auf ...
M05
Ein Brief aus Wien. Fragment
Alexander Simonitsch war nun schon so viele Jahre von der Heimat fort, dass ihm die Sehnsucht wie eine Krankheit am Herzen saß.
M06
Eine Hand voll Kieselsteine
Drei Tage saßen sie nun schon im alten Hof und lebten von Sardinen, Schweinefleisch aus Büchsen und Bier.
s. Das große Spiel um ein kleines Leben
M07
Einer schreibt nicht mehr. Erlebnisbericht
Wir trafen sie, es war ein Wunder für uns alle. Es gab keine Zeitrechnung mit Morgen und Mittag oder Nacht, wir dachten nicht daran es war sinnlos und erschien einem unnötig.
M08
Eines Tages geht die Tür auf…
In dem Rasthaus zwischen den beiden Städten stand die schwarze Melanie hinter der Espressomaschine. Tagaus, tagein, rollten ganze Autokolonnen…
s. Ein Blatt im Wind
M09 
Eine Tasche aus Leder
An diesem Morgen voll Nebel, Regen und Kälte verließ Thomas erst gegen Mittag sein Zimmer. Es war ein schlechter Tag, …
M10
Ein Fährmann stirbt. Mit Zeitungsausschnitt d. Einzelveröffentlichung
Stellt euch einen Kerl vor, groß wie eine hundert Jahre alte Föhre, breit in den Schultern, mit einem Gesicht wie Rinde, …
s. Der Tod des Fährmannes
M11 
Ein Fenster in Wien
Der alte Mann saß aufrecht in seinem Rollstuhl. Er schlug die Augen auf, streckte die kalte Hand aus und tastete nach dem Telephon.
s. d. Fernsehspiel Das Netz
M12
Ein Glas Schnaps
„Es ist ganz einfach“, sagte die Frau des Heizers zu ihrem Freund. „Du kommst ins Haus, bevor er zum Dienst geht. Er soll Dich sehen, und alle im ersten, zweiten und dritten Stock…“
s. Der Freund
M13
Ein Mann namens Martinelli
Als der Mann in St. Prestani ankam, blühte schon rundum im Gebirge in tausend zarten Farben der Herbst.
M14
Ein Mann namens Pretucci
Für den Mann gab es keinen Zweifel mehr, daß er in der Falle saß. Er ahnte und fühlte es und sah, daß die Möglichkeit eines Entkommens von Stunde zu Stunde geringer wurde.
M15
Ein Mann namens Petronell
Für den Mann…
s. Ein Mann namens Pretucci
M16
1 zu 0 für Claudia
Sie trafen sich in dem Hochhauscafe von dessen Terrasse man die Stadt überblicken konnte. Als Claudia dem Fahrstuhl entstieg, …
M17
Ein Sommer mit Anette. Exposé für ein Mädchenbuch
Anette, eine Ballett-Elevin aus Paris kommt mit ihren Eltern in ein Dorf an einen österr. See, um Urlaub zu machen.
M18
Ein verlorener Tag. Auch handschr.
An der Rampe zwischen Lagerplatz, leeren Teerfässern und der Landebrücke, stand der Mann am Wasser. Es war kein besonderer Mensch, nur so ein Mann.
M19
Ein Zug fuhr aus der Stadt
Die Geschichte dieser beiden Menschen begann auf einem Bahnhof, an einem Tag, von dem sich keiner der beiden etwas Besonderes erhoffte.
s. Die Minuten-Story
M20 
Es ist noch nicht zu spät
Als der Mann den Speisewagen des D-Zuges Wien-Frankfurt betrat, saß an dem einzigen noch freien Tisch eine Dame.
s. gleichnamiges Fernsehspiel
M21
Falsch verbunden
Für Nicki gab es nur Sabine, sie besaß sein ganzes Herz und nachts träumte er von ihr. Aber Sabine war jung und eine ganze Reihe von Männern fanden sie hübsch.
s. Der Abend, an dem Sabine nicht kam
s. gleichnamigen Fernseh-Kurzfilm
M22 
Fis und nicht F
Als sie aus der Oper heimfuhren, saß der junge Mann im Wagen zwischen den beiden Schwestern. Sie waren Nachbarn, und wenn der junge Mann morgens aus seinem Fenster sah, blickte er stets geradewegs in das Zimmer der beiden Schwestern.
M23
Jenny und Jo. Mit Zeitungsausschnitt d. Einzelveröffentlichung
Wie die Sache mit Jenny und Jo eigentlich wirklich anfing, weiß heute außer den beiden niemand.
M24
Josef und Anna. Auch handschr. Mit Entwurf für Buchcover
Wenn ich erzähle, was mir von Josef und Anna bekannt ist, so ist das eine bescheidene und gewiß auch unbedeutende Geschichte.
s. gleichnamiges Hörspiel, s. gleichnamiges Fernsehspiel
M25
Katalin. Auch handschr.
Kinder haben die Seelen von Engeln, sie spielen auf ihren Harfen und wohnen in den Wolken…
s. Die weiße Schwalbe
M26
Kleiner Schwindel
Als der D-Zug auf der Strecke Wien-Paris in dem berühmten Kurort anhielt, öffnet Simone ein Fenster des Erstklaßabteils und rief nach dem Träger.
M27 
Kleines Glück aus Glas
Er hatte Geld, einen Namen, die Auflagen seiner Bücher erreichten Rekordhöhe, …
Personen: Dichter, Architekt, Silvia, Selprecht
s. Das Haus auf dem Hügel
M28
Kleines Konzert. Adventerzählung
Als das Mädchen den kleinen Saal mit seiner Kerzenbeleuchtung, den festlich gekleideten Menschen und den sonderbaren Ton der stimmenden Celli, Bratschen und Geigen betrat, wurde sie wieder, wie schon in den vorhergehenden Jahren von dem Reiz dieser Adventvorstellung gefangen.
M29
Koni, ein Negerkind
Koni war ein schwarzes Kind. Sie lebte in einer großen Stadt voll weißer Menschen, und wenn sie Ball spielen wollte, fand sie nirgends einen Freund.

Kassette 4
M01
Liebe kleine Muz
Als Markus an diesem Morgen aus dem Fenster sah, begann es gerade zu schneien. Das Zimmer war trostlos und kalt, klein und ohne Licht. Seit Tagen wohnt er hier und konnte sich zu nichts entschließen.
M02
Liebeslied in der Sommernacht. Kurzgeschichte. Fragment
Die Nummer des Zauberers Vansoni war atemberaubend.
Personen: Verena, Vansoni
s. Die Vorstellung geht weiter
s. Liebeslied in der Sylvesternacht
M03
Liebeslied in der Sylvesternacht
Die Nummer des Zauberers Vansoni war atemberaubend. Nachdem er in jeder Vorstellung einen normalen Koffer auf die Bühne bringen ließ, in dem – mühsam zusammengekauert – eine junge, spärlich bekleidete Dame eingeschlossen wurde, durchstieß er mit einem spitzen, scharfen Degen den Koffer an drei verschiedenen Stellen, so daß der Degen auf der anderen Seite wieder herausragte.
s. Die Vorstellung geht weiter
s. Liebeslied in der Sylvesternacht
s. Liebeslied in der Sommernacht
M04
Martin Beck, ein Namenloser
Über Nacht war der Krieg aus. Erst nach Monaten vernahmen wir es; und unter denen, die heimkehren konnten, war auch ich, Martin Beck.
M05
Mein Tagebuch, [vermutl. vor 1945]
Nun da ich es erhalten und aus seinen Hüllen befreit hatte, kam ich mir ziemlich unschlüssig vor.
M06
Nitschewo
Wenn ein Russe zu einem Russen „Nitschewo“ sagt, das wörtlich übersetzt „nichts“ heißt, meint er alles. Nitschewo ist nicht ja und nicht nein, nicht bitte und nicht danke, es ist beides.
M07
Nur einen einzigen Tag
Als der junge Mann im dunklen Flauschmantel an die Reihe kam, legte er seinen Brief vor den Schalterbeamten hin und sagte: „Einschreiben!“
M08
Perpetuum Mobile
Der junge Dichter stand auf der dritten Galerie und trank mit brennenden Augen das schöne Antlitz der Sängerin in sich herein.
s. Rosen vom letzten Geld
M09
Peter und Anna leben in Österreich
Vergangenes Jahr haben uns Peter und Anna besucht. Als sie sich wieder von uns verabschiedeten, sagten sie zu uns: …
M10
Puntular und sein Star
Das Theater war ausverkauft. Die Vorhänge an der Kasse blieben geschlossen.
M11 
Rosen vom letzten Geld
Der junge Dichter stand auf der dritten Galerie und trank mit brennenden Augen das schöne Antlitz der Sängerin in sich hinein.
s. Perpetuum mobile
M12
Schwiegermütter sind auch Menschen
Dass dem so ist, erfuhr ich erst, als meine Schwiegermutter sich entschloss, ihre Witwenschaft aufzugeben und nochmals zu heiraten.
M13
So ist das Herz. Weihnachtserzählung
Als es auf Weihnacht zuging und die Jungens auf dem Weg zur Schule immer öfter davon erzählten, daß Vater und Mutter daheim geheimnisvolle Dinge miteinander zu besprechen hätten wurde Peter immer mehr gewahr wiesehr in [sic!] Vati fehlte.
M14
Solange die Sonne noch scheint. Fragment?
Auf dem Bahnsteig wartet ein alter Mann. Er lehnt sich mit dem Rücken gegen die warme Wand und starrt in das Land hinaus.
M15 
Treibholz. Auch handschr. (3 Blöcke). M. Brief v. Suhrkamp-Verlag (Hans-Ulrich Müller-Schwefe)
Die Geschichte des Josef Mischitz ist eine ganz einfache Geschichte.
s. gleichnamigen Roman
M16
Und es wird kommen der Tag. Handschr. Fragment
Eines Tages, die Leute vermögen heute nicht mehr genau zu sagen, wann es gewesen sein könnte, kam ein Mann auf einen schon viele Jahre nicht mehr benützten und daher verwucherten Waldweg, über den Berg in das Gebirgsdorf, das im Talboden lag.
M17
Und über uns ein unsichtbarer Stern. Dreikönigslegende
Es schneite, und an den Dächern und Fenstern klebte das Eis. Der Wind war ohne Erbarmen, und das kleine Kind fror.
s. Die Dreikönigs-Legende
M18
Vaters alter Schlüssel
Wir besaßen einmal ein Haus, ein schönes, breites Haus mit einem Garten davor, einem Dutzend Obstbäumen und einem kleinen Springbrunnen.
M19
Verbotene Früchte
Jener Montag, an dem Andrea die Reise nach Salzburg antreten mußte, war ein schlechter Tag. Am Abend vorher hatte sie sich mit Roland gezankt.
s. Die Reise nach Salzburg
s. gleichnamiges Treatment f. Film
s. d. Roman Rendezvous am Wörthersee
M20
Verschlungene Wege
Der Mann im Trenchcoat und das Mädchen mit dem Pferdeschweif trafen sich um drei auf jener Straße, die aus der Stadt hinaus in die grünen Hügel führte.
s. Auf halbem Wege
M21
Viertausend Tage
Mehr als viertausend Tage war Wachtmeister Korönd nun schon in Grossenhofen, und er empfand es nicht anders als eine schwere Strafe, hier den Dienst versehen  zu müssen.
M22
Vom furchtsamen Hasen. Fabel
Es war ein mal ein Hase, der schlief unter einem Palmenbaum. Plötzlich erwachte er und dachte: “Was wird, wenn die Welt untergeht!“
M23
Vom starken Herzen. Auch handschr., Fragment: einzelne Blätter. Enthält u.a. Blumen an der Düna, Nacht am Dnepr
[vor 1945]
M24
Von den Bäumen. Auch handschr.
Das Dorf, in dem ich wohne, besteht aus zwölf Häusern und einer Kirche. Man findet es auf keiner Landkarte, und ich meine, es ist gut so.
s. Bäume
M25
Von Fenster zu Fenster
Verena war eines der vielen Tausende von Mädchen, die in den großen Städten der Welt Zweidrittel ihres Lebens hinter einer Schreibmaschine sitzen, in winzigen Untermietzimmern ihr Frühstück zubereiten, und für die ein kleiner süßer Hut, ein Plattenspieler oder ein paar bunte Gardinen mit Ausblick über das Dächermeer zu den Freuden ihres Daseins zählen.
M26
Welkes Laub
Der Mann ging die Pappelallee entlang. Er hatte seinen Kopf entblößt, den Mantel geöffnet, und von den Bäumen fielen lautlos bunte Blätter auf ihn nieder.
s. Begegnung im Herbst
M27
Wenn man von ihm sprach... Handschr. Fragment, ohne Titelblatt.
Wenn man von ihm sprach – wenn – es geschah selten, kaum, denn der Mann im Rollstuhl, der nie seine Wohnung verlassen haben soll ...
M28
Zum letzten Mal
An diesem einen regenverhangenen Herbsttag gab es in der großen Stadt zwei Männer, die gar nichts voneinander wußten, obwohl sie etwas Gemeinsames hatten: Harry Schmidt, der entschlossen war, heute zum letzten Mal ein Verbrechen zu begehen, und Polizeiinspektor Wenzel, der morgen des Alters wegen seinen Dienst quittieren wollte und heute zum letzten Mal in seinem Revier die Runde machte.
M29
Fragment, S. 5-7
Personen: Sophie, Vicki
Orte: Kanada, Graz

Romane
Kassette 5
M01
Alle Träume des Herzens. Roman und Kurzform (Erzählung?, nicht identisch mit gleichnamiger Erzählung). Mit Ausschnitten des Fortsetzungsromans (vollständig)
An jenem Tag, an dem Teta Wendt stirbt, bleibt im Hause – wie auf ein verborgenes Zeichen hin – die Uhr stehen und erlöscht in den Fenstern das Licht.
Personen: Viola, Skorzo, Arthur, Silhanek, Myra, Alf
M02
An jenem Samstag. 2 gebundene Typoskripte, 2 Manuskript-Hefte (Nr. 15 und 16 = Ende)
Diese Nacht von Freitag auf Samstag unterscheidet sich in nichts von den Nächten vorher. Es ist eine milde Herbstnacht....
Personen: Frl. Ullmann, Totengräber, Berthold Nachtigall, Beblack, Wallburg, Urban Zimmermann
s. gleichnamigen Roman
M03
Das Jahr von Siebenhirten. Handschr., Fragment: 2 Hefte, Beginn S. 7, unvollständig, Schutzumschlag des Buches
Personen: Der Wirt, Puppenspieler, Mädchen Maria, Der Fremde, Der Fastianer, Josef, Tischler Jakob
M04
Das Schachbrett (Untertitel: Beschreibung einer Stadt; Die Totenfeier). Masch. (Fragment), 3 Hefte handschr. (Nr. 1, 3, 4, weitere fehlen)
Im modernden Monat März vergeht die kleine Stadt in der schweigenden Umklammerung unbeweglicher Wolkenhaufen.
Personen: Totengräber, Gehilfe
s. Die grünen Hügel
s. Die Totenfeier
M05
Der Bärentaler. Exposé für Roman
Dem in dem Alpenland liegenden Bärental von einer ganzen Reihe schöner Bauernhöfe besiedelt, droht über Nacht eine Gefahr.
M06
Der Fall Bergmoser. Ein ländlicher Kriminalroman. Fragment: 2 Hefte, 1 Block handschr. (Nr. 1, 2, 4, weitere fehlen)
Der Thomas Bergmoser besaß eine kleine Landwirtschaft im Urtlgraben.
Personen: Thomas Bergmoser, Markus Bergmoser, der Junge, der Rainbauer, Franz Kaufner, Onkel aus Amerika
M08
Der Firber Thome. Das Leben und Werk des Thomas Koschat. Exposé für einen Roman. Handschr., masch., Vorlage von anderem Verfasser

Kassette 6
M01
Der Herr auf Weyer. Fragment: S. 167-218; 2 Schutzumschläge
Personen: Jakob, Veit, Maria, Wirt, Totengräber. Ort: Siebenhirten
s. Verlobung auf Schloß Weyer
s. Haus der Ahnen
M02
Der Hof an der Grenze. Exposé für einen Roman.
In einem Kärntner Bergdorf ist dieser Tage eine geradezu legendäre Gestalt gestorben: Der vlg. Hainschbauer.
M03
Der Tierarzt. Exposé für einen Roman
Seit mehr als dreißig Jahren versieht der alte Tierarzt Dr. Wallenhöfer in Kronberg seinen Dienst.
M04
Der Tod des Krämers. Fragment: 8 Blocks, handschr. (weitere fehlen)
Ein Krämer ist gestorben. Er wurde umgebracht – erschlagen, in der Nacht von Samstag auf Sonntag, in dem Dorf Sonnenfeld.
Personen: Krämer, Gendarm, Magdalena Brodmann, geb. Hintze, Haushälterin Ursenberg, Markus, Strotz
M05
Der Tod im Forsthaus. Ein ländlicher Kriminalroman.
Sie hieß Frau von Grechow und ging noch mit 65 Jahren zur Jagd. Sie trank in der Dorfkneipe ...
Personen: Frau von Grechow, der Pfündner, der Kommissar, Franz, Kollmitzer, Gendarm, Grete, Haselbacher, Hubmann, Marie, Waldhauser
M06
Der Traum des Dieners Josef. Exposé für einen Roman. Typoskript, z.T. Kopien
Der Amtsdiener Josef versieht seit 25 Jahren seinen Dienst im gleichen Amt.
s. d. Hörspiel Das trügerische Glück des Dieners Josef
M07
Der 10. Oktober. Entwurf zu einem Roman. Fragment, 56 S.
s. Erzählung Der 10. Oktober
M08
Des Herzens karge Speise. Fragment: 2 Blocks, handschr.
Der Mann lebte allein in einer Wochenendsiedlung in den Bergen.
Personen: Schriftsteller, Herr Bergmaier, Fr. Senatsrat Ullrich, Hr. Brunner
s. d. Hörspiel Des Herzens karge Speise
M09
Die Brücke. Auszug aus dem Roman: S. 32-41, Schutzumschlag
Personen: Marko Kras, Titus, Janko, Vladimir; Ort: Duschaviza
M10
Die Brüder. Exposé zu einer Roman-Trilogie. 1 Bl.
1914 Stefan Sorko, (Südkärntner), und Igor Irtic, (Jugoslawe) im gleichen Regiment der Österr. Ung. Monarchie für die gleiche Sache.
M11
Die Büchsenmacher. 5 Blocks, handschr. und Typoskript
In unserem Ort gab es in meiner Kindheit nur Büchsenmacher, Nagelschmiede, Feilbauer, Drahtzieher, ein paar Krämer, Gastwirte, Sänger und Musikanten.

Kassette 7
M01
Die grünen Hügel. Beschreibung einer Stadt. 204 S.
Im Monat März vergeht die kleine Stadt in der schweigenden Umklammerung unbeweglicher Wolkenhaufen.
s. Das Schachbrett
s. Die Totenfeier
M02
Die Hunnenbrunner (auch: Die Hungerbrunner). 10 Hefte, handschr.; Typoskript, 202 S.
Bevor Franziska aus Oberstranach in die Stadt kam, war sie zuerst in dem Orte Guttaring im Dienste eines Fleischhauers.
M03
Die Kronenwirtin. Ein ländlicher Kriminalroman. 4 Hefte, handschr. (H. 1 dreimal, H.2, Rest fehlt)
Der Gasthof „Zur Krone“ ist an die zweihundert Jahre alt. / Am Freitag vor Pfingsten verließ die Kronenwirtin am späten Nachmittag ihr Haus und kehrte nicht mehr dahin zurück.
Personen: Carolin, Ingenieur, Maria, Andreas
M04
Die rote Mütze. Ein Olympiade Roman. Exposé zu einem Roman; Erzählung
Bei der Winterolympiade in St. Moritz wird zweimal in nur drei aufeinanderfolgenden Tagen sowohl im Abfahrtslauf der Bauernjunge Buzzi Frohnleitner aus einem auf keiner Landkarte aufscheinenden Dorf namens Birkenhöh, erster und in der Kombination zweiter.
M05
Die Totenfeier
Personen: der Totengräber Martin, Elisabeth Wagner
s. Das Schachbrett
s. Die grünen Hügel
M06
Die Traditionsträger
Als Gott die Welt erschuf, sagte er nichts von einer Grenze. Es  gibt die Erde, sagte er, es gibt das Meer, sagte er.....
Personen: Schnellko, Hauptsturmführer, Malgay
s. gleichnamiges Hörspiel
M07
Draupassion. Unterlagen und Material für Roman
s. Die Brüder

Kassette 8
M01
Ein Mann namens Josef. Exposé für einen Roman
Im Lesachtal in Kärnten wurde bis vor zwanzig Jahren der Brauch gepflegt, auf jeden Bauernhofe am heiligen Abend einen sogenannten „Straßenloter“ (einen Mann von der Straße) aufzunehmen und ihm bis  zum Stefanitag Unterkunft und Quartier zu gewähren.
s. gleichnamiges Fernsehspiel
M02
Endstation. Exposé für Roman. Handschr. Fragment, Typoskript
An der Grenze zwischen der Freiheit und dem Eisernen Vorhang versieht auf dem Grenzbahnhof Eichwald, seit zwanzig Jahren der Bahnhofsvorsteher Michael Bergmeister seinen Dienst.
s. gleichnamiges Theaterstück, s. gleichnamige Erzählung, s. gleichnamiges Hörspiel, s. gleichnamiges Fernsehspiel
M03
Funke im Reisig. Handschr., 171 S., Schutzumschlag
Die Geschichte des Doktor Bräger (?) beginnt eigentlich damit, daß es eines Tages, ohne daß man vorher etwas davon gehört hatte, im Tal einen zweiten Tierarzt gab.
s. vermutl. auch Der Tierarzt
M04
Haus der Ahnen. Handschr. Fragment: Heft 3
Personen: Jakob, Adrian Ladroner, Taggenbrunner, Agnes, Theres, Urbandl, Weyer
s. vermutl. auch Verlobung auf Schloß Weyer
M05
Hiob und die Ratten. Fragment (ein Kapitel, gelesen in der „Kärntner Autorenstunde“)
Personen: Matthias, Ratte, Wallisch
s. d. Hörspiel Der Schnee
M06
Lorbeer des Himmels. Fragment (2. Kapitel, für Rundfunklesung)
Personen: Marko Kras, Saly, Ciryl; Orte: Selinja, Duschawiza
s. Die Brücke
M07
Martin Tallmann und seine Söhne. Handschr., 10 Hefte, Typoskript, Schutzumschlag
Früherer Titel: Salvator Birkenau und seine Familie
Auf dem Friedhof von St. Veit an der Glan, liegt in einer Gruft, die Familie von Tallmann.
Personen: Tallmann, Benedikt, Bartolomä Aufger, Sixtus, Salvator, Sophie, Johann von Silbernagel, Bernhard, Benedikt
s. vermutl. auch Das Schachbrett

Kassette 9
M01
Premiere in Wien. Gebundenes Typoskript
Draußen vor der Stadt, wo es noch grüne Flächen mit Blumen, nistende Vögel in den Bäumen und Gärten voll Rosenstöcke gibt, hat sich Herr Ludin sein neues Haus gebaut.
Personen: Viola, Ludin, Alfons Thompson, Grant, Freyenberg, Jach Mayer, Bibi, Ursula
M02
Rendezvous am Wörthersee. Ein Sommerkurzroman; Ein Urlaubs- und Liebesroman (Exposée = Kurzroman). 2 Typoskripte
Jener Montag, an dem Andrea die Reise nach Pörtschach antreten muß, ist ein schlechter Tag.
Personen: Andrea, Roland, Marianne
s. d. Erzählung Verbotene Früchte
s. d. Film-Idee Rendezvous am Wörthersee
M03
Saat ohne Ernte. Handschr., Fragment: 2 Blöcke (bricht auf S. 70 ab)
Jeder in unserem Dorf kennt jeden. Es ist nur ein kleines Dorf, inmitten von Wiesen und Wald gelegen, nahe der großen Stadt.
Personen: Gruber, Andreas, Katharina, Schäfer (oder Schöfer), Baumeister
M04
Treibholz. Exposé zu einem Roman. Typoskript (Kopie)
s. gleichnamige Erzählung
s. vermutl. auch Der Bärentaler
M05
Treibjagd. Handschr., 9 Blöcke
Das Gut Eichenhaus liegt eingebettet in Wiesen und Wälder. Es zählt zu den größten und im ganzen Lande angesehendsten Großgrundbesitzungen.
Personen: Sybille, Gollwitz, Rupert, Müller
M06
Verlobung auf Schloss Weyer. Handschr., Fragment: 2 Hefte (weitere fehlen)
In den frühen Morgenstunden liegt der Nebel in dichten Schwaden über dem weichen Bett der Glan, in den blauen Wäldern um die Ruine Mannsberg, des Lorenzi- und Maraunberges.
Personen: Jakob, Adrian, Peter, Urbandl, Josef, Sieglinde, die Ladroner, Hella

Manuskripte für Fernsehfilme
Kassette 10
M01
An jenem Samstag. Treatment für Episodenfilm
Wenige Stunden bevor Viola Strindberg ihre Rede in der Kongreßhalle halten soll, erreicht sie das Gespräch.
s. gleichnamige Erzählung
s. gleichnamigen Roman
M02
Anruf aus dem Nichts. Fernsehkriminal-Kurzfilm in 7 Bildern. Manuskript, Typoskript
Personen: Dr. Walter, Tom Buttler, eine Mutter, ein Kind
s. gleichnamige Erzählung
M03
Bahnhofsgeschichten. Drei 30-Minuten-Episoden: Der Zug aus dem Süden; Es ist noch nicht zu spät; Endstation. Typoskript (Kopie)
M04 
Das Leben geht weiter. Treatment für Episodenfilm
Der Mann hat den Bahnhof verlassen und sieht sich in der fremden Stadt um.
M05 
Das Netz. Idee für 2 Personen Fernsehspiel. Fragment (Titelblatt u. S. 1)
Der alte Mann sitzt aufrecht in seinem Rollstuhl. Er schlägt die Augen auf, ...
s. d. Erzählung Ein Fenster in Wien
M06
Der Besuch. Exposè für eine Fernsehgeschichte. Typoskript (Kopie)
Der Herr Baron von Gutzenow lebt seit dem Jahre 1945 auf einem alten Hof in Österreich.
s. gleichnamiges Hörspiel
M07
Der Fall Mahmut Amasya. Fernseh-Kriminalspiel. Mehrere Fassungen, handschr., masch.
s. gleichnamige Erzählung, s. gleichnamiges Hörspiel
M08
Der Hof an der Grenze. Idee für ein Fernsehspiel. Fragment (Titelblatt); Zeitungsartikel von „Carnicus“ (= L. Mack) über den vlg. Hainschbauer
s. gleichnamigen Roman
M09
Der Musikant aus den Bergen. Exposé für einen Kindermärchenfilm
Ja, wenn wir Milan wären, sagten die Burschen im Dorf, wenn sie von den Mädchen sprachen.
M10
Der Tod auf Raten. Exposé für einen Tatort [= Fernsehserie]
Von der Haushälterin des Antiquitätenhändlers Bert Mauricius wird am Vormittag die Leiche des in Stadt und Land bekannten Händlers aufgefunden.
M11
Der Tod des Nachtwächters. Filmtreatment für Episodenfilm
Man hört die Geräusche der Nacht und des Waldes.
Personen: Berthold Nachtigall, Urban Zimmermann, Der Nachtwächter, Der Wachmeister; Fräulein Ullmann, Didi, Dr. Beblack
s. gleichnamige Arbeit f. d. Hörfunk
M12
Der Weltmeister. Treatment für Episodenfilm [= Erzählung]. Typoskripte, 3fach
Als der Zug die Anhöhe erreichte, von der man zum ersten Mal die Stadt sieht, tritt der Mann an das Fenster.
s. gleichnamige Erzählung
M13 
Die Bank. Ein Fernsehspiel in drei Teilen und vier Bildern. Handschr., masch.
Personen: Der Mann, Die Frau, Ein Blinder Mann, Ein alter Mann; Bank im Park / Nachmittag / Atelier
M14 
Die Botschaft der Vögel. Vorlage für ein Fernsehspiel [erhielt 1968 den Hörspielpreis des ORF]. Typoskript, Fragment (Seiten fehlen)
Personen: Jiri Stojanowitsch, Alexander Guttmann, Viktor Baschitsch, der Kommandant, Der Bahnvorsteher; Ort: Eine Stadt im Osten. Eine kleine österr. Grenzstadt; Zeit der Handlung: 1968
M15
Die Stunde der Liebe. Filmexposé
Während einer Woche, vielleicht auch zwei, hat Evelin befürchtet, daß Reimans Reichtum nur Bluff ist. Doch nein: alles ist Wirklichkeit,...
M16
Ein Mann namens Josef. Exposé für Fernsehweihnachtsspiel
Im Lesachtal in Kärnten wurde bis vor zwanzig Jahren der Brauch gepflegt, auf jeden Bauernhof am heiligen Abend einen sogenannten „Straßenloter“ ...
s. gleichnamigen Roman
M17
Ein Zug fährt ab. Ein Fernseh-Kurzfilm in 8 Bildern; Filmtreatment für Episodenfilm. Handschr., masch.
Kamera in Bahnhofshalle. Menschen strömen von und zu den Bahnsteigen.
M18
Ein Zug kommt an. Exposé für einen Jugendfilm
Der Sohn des Bahnhofvorstehers hieß Sebastian. Er war klein und seine Nase war voll Sommersprossen.
s. d. Erzählung Der Zug aus dem Süden
s. d. Erzählung Bahnhofsgeschichten
M19
Eine Handvoll Kieselsteine. Fernsehspiel. Handschr. (3 Hefte), masch.
Personen: Jack, Alex, Wenzel, Junge, Kommissar Wagner

Kassette 11
M01
Endstation. Fernsehspiel
An der Grenze zwischen der Freiheit und dem Eisernen Vorhang versieht auf dem Grenzbahnhof Eichwald, seit zwanzig Jahren, der Bahnhofsvorsteher Michael Bergmeister, seinen Dienst.
Personen: Michael Bergmeister, Dagmar, Tanja Böhm, Stationsvorsteher
s. gleichnamiges Theaterstück; s. gleichnamige Erzählung; s. gleichnamiges Hörspiel; s. gleichnamigen Roman
M02 
Es ist noch nicht zu spät. Fernseh-Kurzfilm in einem Bild
Personen: Die Frau, Der Mann, Ein Kellner
s. gleichnamige Erzählung
M03
Falsch verbunden. Fernseh-Kurzfilm in 10 Bildern. Handschr., masch.
Nicki wartet an der Straßenecke gegenüber des Blumengeschäftes, in dem Sabine beschäftigt ist, auf sie.
Personen: Nicki, Sabine, Fred
s. gleichnamige Erzählung
M04
Josef und Anna. Exposé. Ein Fernsehspiel. Dramatische Fassung: Fragment (S. 13-38 = Ende)
Der Herr Josef war vor 40 Jahren ein bekannter Kutscher in der Stadt. Er brachte die Leute zur Taufe,....
s. gleichnamige Erzählung
M05
Nur einen einzigen Tag. Fernseh-Kriminal-Kurzfilm. Nur Titelblatt
M06
Räuberhauptmann Friedolin Schneck. Ein Kinder-Fernsehspiel in 2 Teilen nach dem gleichnamigen Roman. Masch., Schutzumschlag des Romans
Personen: Friedolin Schneck, Zimperle, Körndl, Teng, Zwirn, Gregor
M07
Rendezvous am Wörthersee. Eine Filmidee
Die Zeit bis zu jenem Tag, an dem Marianne in Pörtschach eintreffen sollte, verging rasch.
s. gleichnamigen Roman
M08
Treibholz. Entwurf für Fernsehspiel; Fernsehnovelle. Handschr. (1 Block), masch., Brief an den ORF
Die Spielhandlung ist geortet nahe dem Staudamm im Rosental, in dessen unmittelbarer Nähe...
Personen: der alte Fährmann, seine Frau, der Gemeindebote
s. gleichnamige Erzählung, s. gleichnamigen Roman
M09
Unternehmen Viadukt. Treatment für einen Fernsehfilm. Handschr. (1 Block)
Im Jahre 1941 erschienen im Bereich der Eisenbahner Wohnblöcke in St. Veit a.d.Glan ein paar Männer in Zivil, die einige Eisenbahner aufforderten, mitzukommen.
M10
Verbotene Früchte. Treatment für Episodenfilm
Jener Montag, an dem Andrea die Reise nach Salzburg antreten muß, ist ein schlechter Tag. Am Abend zuvor zankt sie sich mit Roland.
s. gleichnamige Erzählung
M11
Viel Glück, Herr Kramer. Ein Filmexposé oder Exposé für ein Fernsehspiel
Herr Kramer, der bisher immer auf die Butterseite gefallen ist, ein Typ, der es versteht, aus Nichts Geld zu machen, ...
Personen: Herr Kramer, Clarissa, Herr Häberli, Frl. Susi

Theaterstücke
Der Champion
s. gleichnamige Arbeit für den Hörfunk
Der Mann im Netz
s. gleichnamige Arbeit für den Hörfunk
M12
Der Tod des Puppenspielers. Ein Spiel. Masch., einige S. handschr.
Bühne: Schankraum in Landgasthof
Personen: Clara, Veit, Landstreicher, Wirt, Totengräber
M13
Endstation. Exposé für ein Stück in drei Szenen. Masch., Zeichnungen des Bühnenbildes
Ort: Grenzbahnhof Eichwald
Person: Michael Bergmeister
s. gleichnamige Erzählung, s. gleichnamigen Roman, s. gleichnamiges Fernsehstück
M14
Gift zum Weekend. Ein Stück in zwei Szenen. Masch. (Matritze)
Ort: Weekendhaus auf dem Lande
Personen: Edward Sandner, Helen, Jupp Kralow, Susan, Dr. Bertram
M15
Nachsaison. Handschr., Fragment
Personen: die Witwe, die alte Schauspielerin, die Sekretärin
Zwa Früchtln
s. Literarische Arbeiten für den Hörfunk

Literarische Arbeiten für den Hörfunk
Kassette 12
M01
Bier am Montagmorgen. Hörspiel. Masch., Fragment
Personen: Anna, Alex, Liebhaber
M02
Das Brot der Jahre. Ein Spiel. Handschr., Fragment: 1 Block
Personen: Jo Rex (Boxer), Martin Kramer (Schriftsteller), Schaffner
Ort: Abteil der Bahn
s. Der Champion
s. Der letzte Sieg
M03
Das Eis klirrt in den Bäumen. Eine winterliche Hörfolge. Fragment
M04 
Das Fangnetz. Hörspiel. Handschr. (2 Blöcke), masch.
Personen: Herr Kalinschki, Herr Jaschka, Herr Bolke, Frau Martin
M05
Das Jahr des Kutschers Josef. Ein Hörspiel. Handschr., Fragment: 1 Block
Der Herr Josef wohnte am Stadtrand. Er besaß dort ein Gartenhaus ...
Personen: Kutscher Josef, Anna
s. Josef und Anna
s. gleichnamige Erzählung
s. d. Fernsehspiel Josef und Anna
M06
Das trügerische Glück des Dieners Josef. Ein volkstümliches Hörspiel
(Geräusche eines Amtsraumes, Maschinengeklapper und Aktenrascheln).
Personen: Amtsleiter, Josef, Frau,
s. d. Roman Der Traum des Dieners Josef
M07
Das Ufer. Hörspiel. Ein Spiel. 2 Typoskripte. Weitere Titel: Der Weg ohne Spur; Endstation
Personen: Michael Bergmeister, Tanja Böhm, Zeitungsverkäufer, Fischer
s. Endstation
s. d. Fernsehspiel Endstation
M08
Der Besuch. Ein Hörspiel. Handschr., Fragment: 1 Block
Der Herr Baron von Gutzenow lebt seit seiner Flucht aus dem Osten 1944, auf einem alten, von seinen Vorfahren hinterlassenen Gut, in Österreich.
Personen: Baron von Gutzenow, die Haushälterin, der Kutscher Joschko
s. gleichnamige Fernsehgeschichte
M09 
Der Champion. Funkerzählung, Theaterstück. Handschr., Fragment: 1 Block, 2 Typoskripte
Kramer: (Spricht vor sich hin, man hört entfernt Hoch- und Jubelrufe)
Personen: Martin Kramer, Jo Rex, Bürgermeister, Schaffner, Matuschek
s. Das Brot der Jahre
s. Der letzte Sieg
M10
Der Fall Mahmut Amasya. Fragment
s. gleichnamiges Fernseh-Kriminalspiel
M11 
Der letzte Sieg. Ein Spiel. Handschr., Fragment: 1 Heft
Personen: Jo Rex, Martin Kramer. Ort: Im Inneren eines Flugzeuges
s. Der Champion
s. Das Brot der Jahre
M12
Der Mann im Netz. Ein Spiel. Handschr., Fragment: 1 Heft
Personen: Mann, Felix, Heymann
s. vermutl. auch d. Fernsehspiel Das Netz
M13
Der Schnee. Ein Kurzhörspiel
Erzähler: Die Geschichte des Matthias Weratschnig beginnt, als er das Dorf St. Sebastian verläßt, ...
Personen: Matthias, Susanne, Simon, Agnes, Pelleardi, Wallisch
M14
Der Tod des Nachtwächters. Ein Hörspiel
Man hört die Geräusche der Nacht und des Waldes. Rauschen der Bäume, ...
Personen: Berthold Nachtigall, Urban Zimmermann, Frl. Ullmann, Didi, Dr. Beblack
s. gleichnamige Arbeit für das Fernsehen
M15
Der Weg nach Bethlehem (Solo für einen alten Herrn). Funkerzählung
Personen: Michael Szabo, Männerstimme
Erzähler: Das bescheidene Haus mit dem kleinen Gemüseladen des Krämers Michael Szabo lag in der Vorstadt.
M16
Der zehnte Oktober. Hörspiel
Unten an der Drau steht ein altes Haus. Auf seinem Schindeldach, schwarz und morsch, wächst dickes Moos, aus dem kleinen Fenster ...
Personen: Chronist, Stefan Sorko, Agnes Sorko, Görtschacher, Hauptmann Irtic, Gestapomann
s. gleichnamige Erzählung
M17
Der Zug aus dem Süden. Ein Jugendhörspiel
(Ein Bahnhof im Süden des Landes in der Nähe der italienischen Grenze). Man hört das Herankommen eines Zuges.
Personen: Sebastian, Martin Beck, Alois Rainer
M18
Des Herzens karge Speise. Ein Hörspiel. Handschr. (6 Blöcke: 3 x Nr. 1, 2 x Nr. 2, Nr. 3), Computerausdruck (Fragment)
Das ist die Geschichte von einem alten Mann, einem Hund und einem von seinen Eltern vernachlässigten Jungen.
Personen: Herr Bergmaier, Fr. Senatsrat Ullrich, Hr. Brunner
s. gleichnamigen Roman

Kassette 13
M01 
Die Bäume brennen als gewaltiger Rosenstrauß. Eine Hörfolge. 2 Typoskripte
Sprecherin: Bleib, Sommer, bleibe!
Personen: Sprecher, Sprecherin, Alter Mann, Fremder
M02 
Die Dorfpassion. Ein Osterhörspiel. Handschr., Fragment: 1 Block; masch., Fragment; masch.
Personen: Pilatus, Paulus, Judas, Gendarm, Maria, Jesus Christus
In unserem Dorf trug am Karfreitag stets Paulus das Kreuz. Vor vielen Jahren um die Osterzeit ...
s. gleichnamige Erzählung
M03
Die Kosakennovelle. Eine Funkerzählung. Handschr. Fragment: Block 1, Block 3; außerdem kompl. masch. Fassg. (15 S.)
Nach Ende des zweiten Weltkrieges wurden auf Grund eines Übereinkommens der Alliierten die seit 1943 an der Seite der deutschen Wehrmacht kämpfenden Donkosaken auf dem Rückzug in Kärnten, im Gebiet der Drau, von den Briten entwaffnet ...
Personen: Nikolai Natschelkov, Gendarm, Herr F., General Pannwitz, ein Partisane, Englischer General
s. gleichnamige Erzählung
M04
Die letzte Vorstellung. Eine Weihnachts-Funkerzählung. Handschr., masch.
Caracola soll einmal ein Artist von legendärem Ruf gewesen sein.
Personen: Erzähler, Caracola, Patcho, Zirkusdirektor
M05
Die Saat des Meeres. Ein Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Lorenz Mack, 1954 im Paul Zsolnay-Verlag erschienen
In den ersten Tagen dieses Frühlings braust der Scirocco wie ein wildes Pferd über das Gebirge.
Personen: Lehrerin Ise, Gligor, Urch, Peppo
M06
Die Tage tropfen lauter pures Gold. Sommersendung
Nun sind die Frühlingsnächte mit ihren blühendduftenden Gesängen, den Winden in schäumenden Nebelbäumen und den Schwärmen der lärmenden Vogelscharen zu Ende.
M07
Die Teestunde. Hörspiel. Handschr., masch.
Gregoritsch: Ich war einmal ein Schuster. Ich hatte einen kleinen Laden
Personen: Anton, Therese
M08
Die Traditionsträger. Hörspiel. Handschr., masch., sowie mehrere masch. Fragmente
Als Gott die Welt erschuf, sagte er nichts von einer Grenze.
s. gleichnamigen Roman
M09
Die Trompete. Die Weihnachtsballade. Eine Funkerzählung. Masch., Brief v. Saarländischen Rundfunk
Dies ist die Geschichte eines großen Wunsches – ein Knabe hat kein anderes Verlangen, als eine Trompete in seinen Besitz zu bringen, ...
Personen: Florian, Mutter, Altwarenhändler
s. d. Erzählung Die Trompete
s. d. Erzählung Ballade einer Trompete
M10
Die Weihnachtslegende. Eine Funkerzählung. Handschr., 2 Blöcke, masch.
In einer Herbstnacht, in der kühle, stumme Finsternis durch den Hochwald rauscht, der Nebel mit kaltem Tau Moos und Spinnennetze bedeckt,....
Personen: Kaspar, Lukas, Matthäus, eine Frau, ein Mann
s. gleichnamige Erzählung
M11
Die weiße Schwalbe. Ein Kinderhörspiel nach einem slawischen Volkslied
Personen: Anton Mokanin, Franz Breschern, Nana Breschern, Maria Breschern, die Cousine
s. gleichnamige Erzählung
s. d. Erzählung Katalin
M12
Endstation. Eine Funkerzählung. Handschr., 1 Block
Die Bahnstation an der Grenze hat keine Schienen mehr. Sie ist wie ein Körper ohne Füße.
Personen: Grigoritsch, Gendarm, Bahnhofsvorsteher
s. gleichnamigen Roman
M13
Ein Mann kommt nach Hause. Hörspiel. Handschr., Fragment [?]
Weitere Titel: Eis auf den Bächen. Das Haus der Väter
(Speisesaal des Altersheimes. Geräusche des Essens, Tellergeschirr, Sprechgeräusche. Am gleichen Tisch sitzen die Heiminsassen ...)
Personen: Gregoritsch, Antonitsch, Melcher, Kronhuber
M14
Flieg Vogel flieg. Ein Hörspiel
Musikbrücke, verwehter ferner Straßenlärm und Vogelstimmen. ...
Personen: Johann Allinger, Karl Michali
s. vermutl. auch Solo für einen alten Herrn
s. vermutl. auch d. Erzählung Solo für einen alten Herrn
M15
Ganz umstrahlt von Himmelslicht. Ein Hörbild zum Tage Maria Empfängnis. Handschr., masch.
Das Land schläft unter dem weißen Mantel des Schnees. Vorbei sind die glutenden Tage des betriebsamen Sommers, ...
M16
Josef und Anna. Ein Hörspiel. Handschr., Fragment: nur Block 2, masch., Brief vom Norddeutschen Rundfunk
Der Herr Josef wohnte am Stadtrand. Er besaß dort ein Gartenhaus ...
Personen: Kutscher Josef, Anna
s. Das Jahr des Kutschers Josef
s. gleichnamiges Fernsehspiel
M17
Nachsaison. Hörspiel. Handschr., Fragment: 1 Block
Ein altes Hotel in den Alpen. Die beiden Damen Falkenau und Herbertstein verbringen seit 20 Jahren ihren Urlaub in der Nachsaison in dem alten Hotel Edelweiß.
Personen: Fr. Irina von Falkenau, Fr. Beatrice Herbertstein
s. gleichnamiges Theaterstück
M18
Räuberhauptmann Fridolin Schneck. Ein Hörspiel nach dem gleichnamigen Schelmenbuch. Masch., Fragment
In der Ferne das Glockengeläute aus St.Veit/Glan. Fridolin Schneck mit dem Gewehr auf den Knien, ...
s. gleichnamiges Fernsehspiel
M19
Solo für einen alten Herrn. Hörspiel. Handschr., Fragment
Personen: Johann Allinger, Karl Michali, Therese
s. Der Weg nach Bethlehem
s. vermutl. auch Flieg, Vogel, flieg

Kassette 14
M01
Stille Teiche die im Lande liegen. Eine Sommerhörfolge
Wenn man die lauten und stillen Wege unseres Landes sucht, ...
M02
Träume im Regen. Eine Funkerzählung; Hörspiel. Handschr., masch.
An der Rampe zwischen Lagerplatz, leeren Teerfässern und der Landebrücke ...
M03
Treibholz. Hörspiel
Die Spielhandlung ist geortet nahe eines Staudammes, in dessen unmittelbarer Nähe der letzte 75 Jahre alte Fährmann noch seiner Tätigkeit nachgeht.
Personen: der alte Fährmann, seine Frau, Gemeindebote Simon
s. gleichnamiges Fernsehspiel
M04
Welkes Laub. Ein Kurzhörspiel. Handschr., 1 Block
In dem Erholungsheim „Johannisquelle“ finden Senioren Aufnahme die entweder von der Pensionsversicherungsanstalt wegen ihres Gesundheitszustands dort eingewiesen werden, oder auch ...
s. gleichnamige Erzählung
s. d. Erzählung Begegnung im Herbst
M05
Zwa Früchtl’n. Schwank in 1. Aufzug
Personen: Richter, Gerichtsdiener, Dionisius Bertl, August Kernschimler; Ort: Gerichtssaal einer Kleinstadt

Einzelveröffentlichungen (literarisch)
M06 Angela. Ein Waldtagebuch. Fortsetzungsroman, 1961
M07 Auf den Straßen des Windes. Fortsetzungsroman, 1957
M08 Das gottlose Dorf. Fortsetzungsroman, 1962
M09 Der Herr auf Weyer. Fortsetzungsroman, 1983
M10 Der Tod im Forsthaus. Fortsetzungsroman, 1984
M11 Die Büchsenmacher. Fortsetzungsroman, 1983
M12 Die große Freundschaft. Broschüre, 1949
M13 Die Kosakennovelle. Fortsetzungsroman, 1984
M14 Dorf ohne Gott. Fortsetzungsroman, 1963
M15 Josef und Anna. Fortsetzungsroman, 1985
M16 Treibholz. Fortsetzungsroman, 1977
M17 Weihnachtslegende. Fortsetzungsroman, 1987

Kassette 15
Einzelveröffentlichungen (literarisch)
aus Zeitungen und Zeitschriften, nicht alphabetisch oder chronologisch geordnet
M01 - M05

Kassette 16
Journalistische Arbeiten
M01 Manuskripte und Typoskripte zum Thema Literatur (auch Fragmente)
M02 Typoskripte, Beitragsfolge „Ein Wort zur Kultur“
M03 Manuskripte und Typoskripte zur Regionalgeschichte, v.a. Kärntens und seiner Grenzen (auch Fragmente)
M04 Manuskripte und Typoskripte, Hörfunkreihe „Willkommen in Kärnten“ (1968/69)
M05 Manuskripte und Typoskripte zum Thema Politik (auch Fragmente)
M06 Manuskripte und Typoskripte, sonstige Themen (z.B. Reisen, Kuriositäten aus aller Welt; auch Fragmente)

Journalistische Veröffentlichungen
aus Zeitungen und Zeitschriften, nicht alphabetisch oder chronologisch geordnet
M07 zum Thema Literatur
M08 Beitragsfolge „Ein Wort zur Kultur“
M09 zur Regionalgeschichte, v.a. Kärntens

Kassette 17
M01 Beitragsfolge „Lorenz Macks Glossarium“
M02 sonstige Themen
M03 Zeitungsartikel, z.T. aus Beitragsfolgen Macks, mit erschlossenen Fremdvorlagen

Sonstige Werke
M04 Typoskripte und Entwürfe zum Heimatbuch „St. Veit an der Glan – Lebensbild einer Stadt“, Gutachten zum Buchprojekt
M05 Typoskript zum Heimatbuch „Ferlach in alten Ansichten“
M06 Manuskripte und Typoskripte Lyrik, darunter „Das Haus“ in der Vertonung von Karl Schmidt
M07 Typoskript Sprichworte "Schmunzel-Weisheiten. Eine Lebensfibel von A-Z"; eigene (?) Sprüche
M08 Manuskript und Typoskript Poetologisches
M09 Typoskripte Reden: In Memoriam Norbert Artner, zum 1. Mai 1969; Ehrenbürgerschaft der Stadt Ferlach 1987; dazu Briefe vom ORF (P. Goritschnig, N. Fheodoroff) und von Otto M. Polley

Nicht zugeordnete Fragmente und Werke
M10 Manuskripte und Typoskripte, Fragmente, nicht identifiziert I
M11 Manuskripte und Typoskripte, Fragmente, nicht identifiziert II
M12 zwei unvollständige Druckfahnen zu nicht identifizierten erzählenden Werken
M13 Artikel unter Pseudonymen (u.a. Ps. Alexander Stern, Ps. Georg Gutenstein); nicht namentlich gezeichnete Artikel; Collage

Korrespondenzen (enthält auch Verlagsverträge und Abrechnungen)

Kassette 18
M01
Aachener Volkszeitung: von, 1964
Aargauer Tagblatt: von, 1956-1964
Abendzeitung (Nöhbauer, F.): an, 1968
Agentur für Wahrung der Urheberrechte Bulgarien: von, 1967
Aktiv-Gruppe (Lange, Herbert): von, 2 St., 1966-1967
Albert Langen Georg Müller Verlag: von, 1 St., 1962
M02
Alekto Verlag: von, 1986-1987
M03
Amandus Verlag (Fuchs-Finsterer, Zvetanoff, Z.): von, 1959-1967, sowie u.a. Grabrede von Hans Brunmayr auf Josef Friedrich Fuchs
M04
Ambassade de la Repubique Populaire de Bulgarie: von, 1966-1980
Annabelle [Zeitschrift]: von, 1957-1962
Appenzeller Zeitung: von, 1965
M05 
Arche Verlag (Wiese, Ursula von): von und an, 1955-1986
Arras-van Aelst, Rik: von, 1962-1966
M06 
Artemis-Verlag: von und an, 1957-1969
M07
Artisjus: von, 1970
Aufbau Deconstruction: von, 1965
Auri Film Wien: von, 1966-1967
M08
Bacher, Herbert (Landesrat): von 1962-1974
Bacher, Ingrid: von, 1984
Bachmann, Fritz: von, 1957
Baconsky, A. E.: von, 1975
Banque Nationale de Yougoslavie: von, 1970
Bärmeier und Nikel Verlag: von, 1963
Bärnthaler, Irmgard (Stadtmagistrat Klagenfurt): von, 1971
Basler Druck- & Verlagsanstalt [Zeitschrift]: von, 1956
Basler Nachrichten: von, 1956
Basler Volksblatt: von, 1959
Basta [Zeitschrift]: von und an, 1987
Bauer, Emilia: von, 1977
Reta Baumann Verlag: von, 1963
Bavaria Atelier: von, 1963-1985

M09
Bayerischer Rundfunk (u.a. Hamm, Peter): von, 1957-1969
M10
Benzinger Verlagsanstalt (u.a. Keckeis, Peter): von und an, 1956-1967 (auch Verlagsprospekt 1967/68)
M11
Bergland Verlag Wien: von, 1956-1965
Berner Tagblatt: von, 1961-1964
Berkh, Inge (Kammersängerin): von, 1973
M12
Bertelsmann-Verlag, -Stiftung und –Club: von und an, inkl. Lebenslauf von Mack (1955), 1956-1986
M13
Beyer Verlag: von, 1957
Bezirkshauptmann Klagenfurt: von, 1967
Bibliographisches Institut Mannheim: von, 1982
Bildpost [Zeitschrift]: von, 1964
Bild-Telegraf [Zeitschrift]: von, 1956
Bild und Funk [Zeitschrift]: von, 1963
Birker, Heinz: von, 1972
Bläschke-Verlag: von, 1984-1985
Blanvalet Verlag: von, 1964
Blick [Zeitung]: von, 1964
Bonner Rundschau: von, 1964
Börsenverein des Deutschen Buchhandels: von, 1968
Botschaft der Föderativen Volksrepublik Jugoslawien: von, 1962
Botschev, Dimitar: von, 1984
Broda, Ina Jun: von, 1968
M14
Brandstätter Christian Verlag: von, 1985
Braunschweiger Zeitung: von, 1964
Braun & Schneider Verlag: von, 1962-1963
Braunschweiger Zeitung: von, 1964-1971
Breiteneder, Alois: von, 1983
Brigitte [Zeitschrift]: von, 1957-1972
Brückenbauer [Zeitschrift]: von, 1961-1965
Brunner, Ferdinand: von, 1970
Brunner, Leo und Gertrud: von, 1967
Buch und Presse: von, 1970
Buchdruckerei AG Bad Ragaz: von, 1964
Büchereiabteilung des ÖGB: von, 1980
Büchergilde Gutenberg: von, 1956-1980
Budhina, Karmelo: von, 1971
Buhler, F.: von, 1979
Bulgarische Bibliothek: von, o.D.
Bulgarischer Schriftstellerverband: an, 1977
M15
Bundesministerium für Auswärtige Angelegenheiten: von und an, 1969-1979
Bundesministerium für Unterricht (und Kunst etc.): von und an, 1957-1988 [betr. Stipendien]
M16
Bundesrealgymnasium f. Mädchen in Graz: von, 1958
Bundesstaatlicher Volksbildungsreferent für Kärnten: von, 1965
Bund der Vertriebenen Haltern: von, o.D.
Bund Sozialistischer Akademiker: von, 1957-1967
M17
Bunte [Zeitschrift]: von, 1967
Büro für Kartei-Technik: von, 1959
Burda Zeitschriften-Verlag [Bunte, Bild und Funk]: von und an, 1962-1987
Bürgermeister der Stadt Klagenfurt: von, 1962
M18
Buschmann, Wanda [Literaturagentur]: von und an, 1962-1965
Busse Musikverlag: von, 1962
M19
Carinthia (Buchhandlung): von, 1957-1970
CCC Filmkunst GmbH: von, 1968
Cecile Dressler Verlag: von, 1963-1964
Centre d’information de Literature Etrangère Sofia: von, 1966
Čermák, Josef: von, 1968
Chic [Zeitschrift]: von, 1961
Christ und Welt [Zeitschrift]: von, 1955-1956
M20
Constanze [Zeitschrift]: von und an, 1956-1963
M21
Conzett und Huber Verlag, Zürich: von, 1967
COOP, Basel [Zeitschrift]: von, 1964-1985
Corti, Axel: von, 1989
Csokor, Franz Theodor: von, 1967
M22
Damann, Anna: von, o.D.
Das Beste aus Reader’s Digest: von, 1958
Das Gelbe Heft [Zeitschrift]: von, 1983-1984
Das Grüne Blatt: von, 1962-1966
Das Spannendste: von, 1961
De Geillustreerde Pers n.V.: von, 1962-1965
Demel [Konditorei]: von, 1956
Denzler-von Matt: von, 1964
Der Journalist: von, 1956
Der Kurier: von, 1965
Der Tag: von, 1958
Desch Verlag München: von, 1963
Descher Lydia: von, 1986
Deutsche Buch-Gemeinschaft: von, 1963-1964
Deutsche Illustrierte: von, 1957
M23
Deutsche Presse-Korrespondenz: von, 1957
Deutscher Bücherbund: von, 1964
Deutscher Buchklub: von, 1964
Deutscher Literatur-Verlag: von, 1985-1987
Deutsche Tagespost: von, o.D.
Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart: von, 1962-1964
M24
Deutsche Welle: von und an, 1976-1991 (auch Radioprogramme)
M25
Deutsche Zeitung: von, 1963-1964
DeVries, Jan: von, o.D.
Dialogi [Zeitschrift]: von, 1966
Diederichs Verlag: von, 1957
Didier Verlag: von, 1986-1990
Die Frau [Zeitschrift]: von und an, 1957-1965
Die Tat: von, 1964-1967
Die Woche: von, 1962-1966
Dilia [Agentur]: von, 1975-1982
M25 
Diogenes-Verlag: von und an, 1962-1971
Direktion der Kärntner Landes-Hypothekenanstalt: von, 1963
M26
Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur: von, 1970
Domanjko, Ladislaus: von, 1967
Donau Kurier: von, 1958
Donauland [Buchgemeinschaft]: von, 1962-1974, s.a. Kremayr & Scheriau Verlag
Dramatische Werkstatt Salzburg: von, 1962
Droemersche Verlagsanstalt (Droemer Knaur): von, 1964-1985
Drozdowski, Georg: von, 1965-1971
Druckerei Floridus: von, 1965
Društvo Slovenskih Književnikov (Habjew, Blado): von, 1960
Društvo Slovenskih Pisateljev: von, 1970, s.a. Kärntner Schriftstellerverband
dtv (Deutscher Taschenbuch Verlag): von, 1978-1987
Dulk Verlag, Hamburg: von, 1956
Dürer Filmproduktion: von, 1966-1971
Düsseldorfer Nachrichten von, 1964-1965

Kassette 19
M01
E. Greens Verlag: an, 1965
éditions rencontre: von, 1963
Effenberger, Elisabeth: von, 1961-1962
Ehrle, Rolf: von, 1969
Eifert, Hans Rolf: von, 1963
Eisenreich, Herbert: von, 1968 (auch Parte, Verlagsprospekt; betr. profile 1968)
Elegante Welt [Zeitschrift]: von, 1964-1966
Elle [Zeitschrift]: von, 1957-1962
Emmenthaler-Blatt: von, 1964-1967
M02
Engel, Hans: von, 1987
Engelhardt, Elisabeth: von, 1957
Ennsthaler Verlag: von, 1964
Ensemble Porcia Spittal (Wochinz, Herbert): von, 1967-1983
Epoca Verlag: von, 1963-1964
Erich Pabel Verlag: von, 1964
Esih, Ivan: von, 1954
Eugen Salzer Verlag: von, 1963
Europäische Bibliothek [Verlag]: von, 1979-1980
Europäischer Buchklub: von, 1963-1969
Europäischer Verlag: von, 1963
Europa Verlag, Budapest: von und an, 1972-1976
European Letter Service: von, 1960
Evangelische Buchgemeinde: von, 1965
Evangelischer Dienst: von, 1966
Exlibris Verlag: von und an, 1956-1964
Express [Zeitung]: von, 1961-1964
M03
Fackel [Buchklub], Stuttgart: von und an, 1964-1984
M04 
Ferenczy Verlag, Zürich: von, 1962
Ferlach (Gemeinde, Bürgermeister): von und an, 1964-1988
Feuerreiter Verlag: von, 1956-1965
Feuz Verlag, Bern: von, 1957
M05
Filipič, France: von 1966 -1969
Film und Frau [Zeitschrift]: von, 1962-1963
Fink, Humbert: von, 1950
Fischer Verlag, Frankfurt a. Main: von, 1976
Fleitmann, Karl-Heinz: von, 1988
Flensburger Zeitungsverlag: von, 1964-1965
FMR [Zeitschrift]: von, 1987
Ford Revue [Zeitschrift]: von, 1957-1958
Förg, Carola und Alfred: von, 1968-1977, s.a. Rosenheimer Verlagshaus
Forum Alpbach (Österreichisches College): von, 1966
Forum (Neues Forum) [Zeitschrift]: von, 1967
Forum Verlag: von und an, 1962-1965
M06
Francke AG [Buchhandlung], Bern: von, 1957
Frankfurter Allgemeine Zeitung: von, 1956-1960
Frankfurter Illustrierte: von, 1956-1963
Frankfurter Societäts-Druckerei: von, 1962
Fränkische Landeszeitung: von, 1964
Frau im Spiegel [Zeitschrift]: von, 1957-1978
Frau und Mutter [Zeitschrift]: von, 1966
Frau von heute [Zeitschrift]: von, 1965
Freie Presse, Buenos Aires: von, 1958
Freier Deutscher Autorenverband: von, 1974
M07 
Fremdenverkehr [Zeitschrift]: von, 1962-1965
Fremdenverkehrswerbung (Österreichische): von, 1965
Freundin [Zeitschrift]: von, 1958-1963
Freundin Film Revue: von, 1964-1967
Fuchs, Ernst (Sekretariat): von, 1968, betr. profile 1968
Furche [Zeitschrift]: von 1956-1987
M08
Gala [Zeitschriftenverlag]: von, 1985
Gärtner, Ernst: von, 1965-1966
Gelsenkirchen (Stadtamt): von, 1965
M09
Generalkonsul der BRD (Kopp, H. K.): von und an, 1971-1986
M10
Gesellschaft für kulturelle Verbindungen: von, 1964
Gesellschaft Österreich – DDR: von, 1976
Gloria Film, München: von, 1963-1964
Goldmann Verlag, München: von, 1963-1983
Gondel Verlag: von, 1958
M11
Gorjan, Zlatko: von, 1968-1974
Göttinger Tagblatt: von, o.D.
Grah, Drago: von, 1970
Grechenig, Maria: von, 1987
Gronister, Irmgard: von, 1956
Gruber, Franz: von, 1983-1986
Gütersloh, Albert Paris: Parte, 1973
Gute Schriften [Verlag], Bern: von und an, 1963
Guttenbrunner, Michael: von, [1968?]
G
yory, Jean (Centre International d’etudes et de recherches sur la litterature autrichienne), Brüssel: von, 1976-1980
M12
Habjan, Vlado: von und an, 1948-1958
Hadwiger, A.: von, 1956
Haffner, Alfons: von, 1987
Hafner, St.: von, 1968
Hainz, Maria: von, 1987
Hambrusch, Hannelore und J.: von, 1987
M13
Hamburger Abendblatt: von, 1957-1963
Hannoversche Rundschau: von, 1962-1966
Hansche-Buser, Traute: von, o.D.
Hänseler, Hedi: von, 1957-1958
M14
Hansen-Löve, Friedrich: von, 1970
Hanser Verlag, München: von, 1962-1964
Hartmann, Egon: von, 1977-1978
Harwalik, Adolf: von, 1965-1966
Hauptmann, Anita: von, 1964
Hauptverband der Österreichischen Buchhändler: von, 1967-1970
Hawlik, Alois [ORF?]: von, 1982
M15
Heimatland Verlag: von, 1964-1965
M16
Heimat und Welt Verlag (Petrei, Bertl): von und an, 1961-1964
Heim und Leben [Zeitschrift?]: von, 1956-1957
M17
Heinemann & Zsolnay [Verlag], London: 1962
Heinrich Bauer [Zeitschriftenverlag]: von, 1967
Helfer, Anne: von, 1958
Helbig, Robert: von, 1965
Hembus, Carola: an, 1984
Hengge, Paul: von, 1967
Henz, Rudolf (Wort in der Zeit): von, 1959
Herder Verlag, Freiburg: von, 1986
Hermann Luchterhand Verlag: von, 1968
Hermanns, Rudi: von, 1989
Hermods, Stockholm: von, 1969
Herrenjournal [Zeitschrift]: von, 1964
Hertel, Paul: von, 1988
Herzhafter Hauskalender: von, 1965
Herzog, Friedrich: von, 1973
M18
Herzog, Paul [Agentur]: von, 1957-1974
M19
Hessische Allgemeine: von, 1964-1965
Hestia-Verlag, Bayreuth: von, 1960-1961
Heyn Verlag, Klagenfurt: von, 1982
Heyne Verlag, München: von, 1960-1964
Hirschgraben Verlag: von, 1957
Hochland [Zeitschrift]: von, 1957
Hofer-Löscher, Ludwig: von, 1967
Höfling Verlag: von, 1937
Höhere Technische Lehranstalt Ferlach: von, 1969
Holstein Verlag: von, 1964-1965
Hotel Minerva (Filmproduzent): von, 1963
Hradský, Ladislav (Svaz Československých spisovatelů): von, 1968
M20
Industrie-Verlag Carlheinz Gehlsen: von, 1956
Innenministerium der Volksrepublik Bulgarien: an, 1970
Insel-Verlag, Frankfurt a.M.: von, 1964-1974
Institut d’Études Littéraires, Budapest: von, 1970
Institut für Germanistik an der Universität Wien (Herbert Zeman): von, 1983
Institut für vergleichende Verhaltensforschung (König, Otto): von, 1972 (s. auch 189-32-23 „Geistige Umweltverschmutzung“)
Institut zur Förderung der Künste in Österreich (Auer, Alexander; Kruntorad, Paul): von und an, 1966-1971
M21
Inter Nationes, Bonn (Götz Fehr): von, 1973-1979
M22
Interessensgemeinschaft österreichischer Autoren, 1971-1989, v.a. Serienbriefe, Petitionen
M23 Isert Gerhard [Zeitschriften „Die“, „Chérie“]: von, 1961
Itjeshorst, Gerhard: von, 1972
M24
Jahreszeiten Verlag [Zeitschrift „Für Sie“]: von, 1956-1984
M25
Jaindl, Otmar: von, 1966
J. B. Wolters Verlag, Groningen: von, 1964-1966
Jugendborn [Zeitschrift] (Adam, Hans): von, 1961-1963
Jugend und Volk Verlag (J&V): von, 1977-1978
Jugoslavenska Akademija (Matković, Marijan): von, 1970-1976
Jugoslovenska Autorska Agencija (Simić, Branka): von, 1969-1971
Jungbrunnen Verlag: von, 1965

Kassette 20
M01
Kaaser, Irmgard: von, 1965
Kahler, Franz: von, 1987
Kahler, Gustava: von, 1981
Kaindl-Hönig, Max: von, o.D.
Kaiser Verlag, Klagenfurt: an und von, 1961-1962
Kalbeck, [Florian]: von, o.D.
Kammer der gewerblichen Wirtschaft: von, 1963-1965
Kammer für Land- und Forstwirtschaft: von, 1963
Kärntner Bildungswerk: von, 1967-1991
Kärntner Landesgalerie (Springschitz, Leopoldine): von, 1970
Kärntner Landsmannschaft: von, 1962
M02
Kärntner Schriftstellerverband: von, 1970-1971, s.a. Društvo Slovenskih Pisateljev, Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt, Schweizerische Botschaft, Steurer Maria
Kärntner Sparkasse: an, 1963-1964
Kärntner Tageszeitung: von, 1969
Karsch, Walther: von, 1961-1963
Kastelitz, Käthe: von, 1987
M03
Katholische Aktion (= Arbeitsgemeinschaft der K.A.): von, 1956
Kautek, Rudolf: von, 1966
Kefer, Rudolf: von, 1969
Kelag (Kärtner Elektrizitäts-AG): von, 1963-1980
Kelter Verlag, Hamburg: von, 1962, s.a. Martin Kelter Verlag
Keršič, N.: von, 1970
Kiepenheuer & Witsch Verlag: von, 1966
Kieslinger, Reinhold: von, 1970
Kindler Verlag: von, 1976
Kindler und Schiermeyer Verlag [Zeitschrift „Revue“]: von, 1961-1963
Klaus, [Josef]: von, o.D.
M04
Kleine Zeitung: von und an, 1961-1992, enth. auch LeserInnenbriefe
M05
Kleinmayr Verlag, Klagenfurt: von, 1964-1968
Klett Verlag, Stuttgart: von, 1965
Klimsch, Elisabeth: von, 1980
M06
Klopp Verlag, Berlin: von, 1962-1966
Knafl, Stefan: von, 1981
Knaus, Hubert: von, 1966
Knaus, Walther: von, 1966
Knorr & Hirth Verlag: von, 1962-1964
Kofoeds Skole, Kopenhagen: von, 1954
Kohout, Pavel: von, 1981, s.a. Sammlungen
Kölnische Rundschau: von, 1964-1966
M07
Komitee für die Wiederwahl des Bundespräsidenten: von, 1971
Komitee für Freundschaft und kulturelle Verbindungen mit dem Ausland, Volksrepublik Bulgarien (u.a. Stojewsky, Dimiter): von, 1964-1967
Kompas Jugoslavija: von, 1970
Konsistorialarchiv Salzburg: von, 1971-1973
Komitet sa Iskustwo i Kultura (Konuschlieva Raina und Reni): von, 1975
M08 
Königlich-Schwedische Botschaft: von, 1971-1972
Kopeinigg, Brigitte: von, o.D.
Kopp, H.: von, 1986
Koschat, Josef: von, o.D.
Krátký Film, Prag: von, 1967
M09
Kraus, Wolfgang: von, 1961-1977
Krause, Erwin (Kameradschaft des XV. Kosaken-Kavallerie-Korps): von und an, 1986-1987
Kreid, Harald (Österreichische Lesehalle Zagreb): von, 1974
Kreisky, Bruno: an, 1963-1964
Kreuzer, Anton: von, 1962-1964
Kreysa, Margarete: von, 1962
Kristall [Zeitschrift]: von, 1961-1966
Krkoska, Jan Milan: von, o.D.
Kronen Zeitung: von, 1966
Kruntorad, Paul: an, 1969, s.a. in div. anderen Zusammenhängen
M10
Kremayr & Scheriau Verlag (= Buchgemeinschaft Donauland): von und an, 1953-1975, s.a. Donauland
M11
Kudrnofsky, Wolfgang: von, 1972
Kulturamt Klagenfurt: von, 1968
Kulturkreis im Bundesverband der deutschen Industrie: von, 1964-1966
Kulturring Tirol (Österreichische Jugendkulturwoche): von, 1968
Kumm Verlag, Offenbach/M.: von, 1963
Künstl & Söhne: von, 1966-1967
Künzel, Franz Peter: von, 1979, s.a. Profile
Kurier [Zeitung]: von, 1961-1969
Kurz, Carl Heinz: von, 1970
M12
Lady [Zeitschrift]: von, 1962-1966
M13
Land Kärnten (Amt d. Kärntner Landesregierung, Landeshauptmann Sima, Wagner): von und an, 1957-1987
M14
Landestheater Salzburg: von, 1966
Landwirtschaftsminister (Dr. Schleinzer): an, 1964
Lange, Herbert: von, 1966, s.a. Aktiv-Gruppe
Langen-Müller Verlag: von, 1961-1964
La Roche, Walter: von, 1969
Lavant, Christine: von, 1971
M15
Leb, Hans: von, o.D.
Leherb (Leherbauer, Helmut): von, 1967, s.a. Podium
Leitgeb, Valentin: von, 1963
Leitner, Gerhard: von, 1969-1970
Lentz, Herbert: von, 1963-1965
Lesowsky, Wolfgang: von, 1974-1975
Levtschev, Ljubomir: von, o.D.
M16
Liboriusblatt: von, 1988
Lichtenberg Verlag: von, 1963-1964
Liebhart, ?: von, o.D.
Lienhard, Hermann: von, 1966-1972
Liloff, Gisela: von, 1976
Linder Nationalzeitung: von, o.D.
Linder, Josef: von, 1963
Lindner, Johannes: von, 1962-1972
Linzer Volksblatt: von, 1967-68
M17
Lions Club St. Veit: von, 1971-1973
Lisa-Film: von, 1971
M18
Literarische Verwertungs-Gesellschaft: von und an, 1971-1989
M19
Literaturkommission der Stadt Zürich: 
von, 1964
Loewes Verlag Ferdinand Carl: von, 1964
Lothringer, Fred: von, 1959-1961
M20
Lübbe Verlag: von, 1983
Lufthansa Revue: von, 1968
M21
Madame [Zeitschrift] (Heilmaier Verlag): von, 1956-1964
Magazin [Zeitschrift]: von, 1958-1972
Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt: von, 1969-1970, s.a. Klagenfurt
Magistrat der Stadt Wien: von, 1967
Mandl, Hans (Vizebürgermeister): an, 1963
Marktgemeinde Althofen: von, 1986
Marschner, Friederike: von, 1987
Martin Kelter Verlag: von, 1986, s.a. Kelter Verlag
Matylawa, Tamara: von, 1966
Matl, Josef: von, 1968
Max-Planck-Institut für Verhaltensphysiologie (Lorenz, Konrad): von, 1972, s.a. Podium
M22
Medizinische Universitäts-Poliklinik, Zürich: von, 1966
Meier Herbert: von, 1968, s.a. Sammlungen
Meister Verlag Rosenheim (Alfred Förg): von, 1966, s.a. Alfred Förg, s.a. Rosenheimer Verlagshaus
Mellitzer, Leopold: von, 1986
Merian [Zeitschrift]: von, 1963
Mertens, Josef: von, 1977
Messiner-Minini, Maria: von, 1972
Meurers, Helene: von, 1964-1965
Meyer, Nicolas: 1990
M23
Michaels, Kurt E. [Agentur]: von, 1963-1975
Mihály, Gabor: von, 1973-1974
Miklin, Herbert: von, 1987
Ministerrat der DDR: von, 1964
Mittelbayerische Zeitung: von, 1964
Mladje [Zeitschrift] (Florian Lipusch): von, 1971, s.a. Sammlungen
M24
Moderne Frau [Zeitschrift]: von, 1968
Moewig Verlag: von, 1965
Molden Verlag (Bacher, Gerd): von, 1965
Molden, Otto: von, 1968, s.a. Sammlungen
Morkov, Georgi: von, 1978
Moro (Gebrüder): von, 1963
Möstl, Rudolf: von, 1977
M25
Mülbaier, Georg: von, 1976
Münchner Merkur: von, 1966-1985
Munck, Dieter: von, 1965-1966
Mutter, Ingeborg: von, 1965-1967
M26
Nagyvilág, Zeitschrift für Weltliteratur, Budapest: von, 1973-1975
Narodna Kultura Verlag, Sofia: von, 1967
National-Zeitung, Basel: von, 1961-1971
M27
Némecs, Bela: von, 1969
Neue Berner Zeitung (Heimann, Peter): von, 1962-1967
Neue Illustrierte: von, 1962-1964
Neue illustrierte Wochenschau (Peter R. Lang): von, 1982-1985
Neue Literatur [Zeitschrift], Bukarest: von, 1973
Neue Morgen (Der Neue Morgen) [Zeitung], Solothurn: von, 1964
Neue Post [Zeitschrift]: von, 1960
Neue Presse [Zeitung], Frankfurt: von, 1957-1964
M28
Neue Revue [Zeitschrift]: von, 1971-1980
Neue Ruhr Zeitung: von, o.D.
Neues Forum (Günther Nenning): von, 1967-1969, s.a. Forum, s.a. Forum-Verlag, s.a. Sammlungen
Neue österreichische Tageszeitung, Wien: von, 1961-1963
Neue Württembergische Zeitung: von, 1964
Neue Zeit (Die Neue Zeit) [Zeitung] (Polley, Trude), Klagenfurt: von, 1962-1964
Neue Zeitung, Wien: von, 1967
Newole, Karl: von und an, 1963
M29
Nora Filmverleih: von, 1963
Norddeutscher Rundfunk: von, 1961-1985
Novak, Lorenz (Vizebürgermeister Klagenfurt): von, 1963, s.a. Bärnthaler, Irmgard, s.a. Bürgermeister der Stadt Klagenfurt, s.a. Kulturamt ..., s.a. Magistrat ..., s.a. Stadtmagistrat ...
Nürnberger Nachrichten: von, 1961
Nymphenburger Verlag: von, 1960

Kassette 21
M01
Oberösterreichische Nachrichten (Laßl, Josef): von, 1962-1967
M02
Oberzaner, Herta: von, 1958
Offner, Johann [Firma]: von, 1963
Okopenko, Andreas: von, 1968, s.a. Sammlungen
OKR (Stiftung Ostdeutscher Kulturrat): von, 1978
Outschar, Steffy: von, 1988
Orell Füssli Verlag, Zürich: von, 1962
M03
ORF (Österreichischer Rundfunk: Hörfunk, Fernsehen, div. Landesstudios und Hauptabteilungen): von und an, 1960-1991
M04
Ortner, Sepp: von, 1966
Österreichische Botschaft, Moskau: von, 1969
Österreichische Draukraftwerke: von, 1963
M05
Österreichische Gesellschaft für Literatur (Kraus, Wolfgang; Fritsch, Gerhard; Breicha, Otto): von und an, 1961-1975, s.a. Sammlungen
M06
Österreichische Jugendkulturwoche Innsbruck: von, 1969, s.a. Kulturring Tirol
Österreichische Lesehalle, Zagreb: von, 1973, s.a. Kreid, Harald
Österreichischer Bundesverlag: von, 1967-1969
Österreichischer Kundenzeitschriften-Verlag: von, 1966
Österreichischer Schriftstellerverband: von, 1969
Österreichischer Verlag (Volkszeitung Kärnten): von und an, 1968
M07 
Österreichisches College: von, 1966, s.a. Forum Alpbach
Österreichisches Generalkonsulat Lubljana (Newole, Karl): von, 1964, s.a. Newole, Karl
Österreichisches Jugendrotkreuz: von, 1963
Österreichisches Kulturinstitut, Zagreb: von, 1974, s.a. Österreichische Lesehalle, s.a. Kreid, Harald
Österreichische Volkspartei: von, 1964, s.a. Landwirtschaftsminister
Ostschweiz [Zeitung]: von, 1962-1967, s.a. Nationalzeitung, Basel
Otten, Franz: von, 1987
Otto Müller Verlag, Salzburg: von, 1960-1984
M08
Paldt, Grete: von, 1960-1963
Panhans, Lothar: von, 1988-1989
Passauer Bistumsblatt: an, 1985
Paul, Heinz: von, 1967
Paul, Karl: von, 1956-1965
Paul List Verlag: von, 1962
Pavlov, Assen und E. (Minister, Bulgarische Botschaft): von und an, 1976
M09
Pecher, Roland: von, 1982-1984
Pelikan, Jiři: von, 1981, s.a. Profile
M10
PEN Club: von und an, 1967-1990, v. a. Serienbriefe u. Protokolle
M11 
Perkonig-Gesellschaft (Josef-Friedrich-Perkonig-Gesellschaft): von, 1969-1991, v.a. Serienbriefe u. Protokolle
M12 
Pettauer, Johannes: von, 1965-1966
Pfeffer Stephan (Gersheimsches Marmor-Kalk-Werk): an, 1963
Pils, Gottfried: von, 1986
Pilz, Josef A.: von, 1972
Piper Verlag: von, 1964-1985
Pluhar, Walther: von, o.D.
M13
Pogats, Erich (Europaverlag): von 1976, s.a. Sammlungen
Pokorný, Jindřich: von, 1968-1969, s.a. Sammlungen
Polanšek, Valentin: von, 1970
Pörtschach am Wörthersee, Kurverwaltung: von, 1968
M14
Postma, W.K.: von, 1964-1967
M15
Pototschnig, Heinz: von, 1967-1969 (dabei: HP: Im siebzigsten Jahr: Johannes Lindner)
PPR-Filmproduktion: von, 1975
Praline [Zeitschrift]: von, 1962-1963
Presse (Die Presse) [Zeitung], Wien: von, 1967-1968
Presse-Buch W. Hermann: von, 1961
M16
Presseverein St. Pölten (Buchgemeinschaft „Welt und Heimat“, Willinger, Franz): von, 1956-1958
M17
Prometheus Verlag, München: von, 1966
Promies, Wolfgang: von, 1968, s.a. Sammlungen
Pucher, Franz: von, 1968
Purtscher-Kallab, Gertrud: von, 1986
M18
Quadflieg, Will: von, 1978, s.a. Sammlungen
Quäkerhaus (Dale, Jonathan): von, 1968, s.a. Sammlungen
M19
Quick [Zeitschrift]: von, 1961-1984
M20
Radio Bremen: von, 1966-1983
Radio der deutschen und der rätoromanischen
 Schweiz: von, 1977-1980
M21
RAI (Radiotelevisione Italiana): von, 1982-1983
Radio Televizija Ljubljana: von, 1967
Rascher Verlag, Zürich: von, 1964
M22
Reclam Verlag: von, 1961-1964
Redlich, Virgil: von, 1964-1965
Regner, Gertrud R.: von, 1966
Reinisch, Erich: von, o.D.
Repnik, Anton: von, 1975
M23 
Residenz-Verlag: von, 1969-1984
Revue [Zeitschrift]: von und an, 1963, s.a. Kindler und Schiermeyer Verlag
M24
Rheinische Post: von, 1962-1965
M25
Rheinischer Merkur: von, 1965-1972
M26
Rialto Film: von, 1969
Rias Berlin [Rundfunkanstalt]: von, 1983
Rille, Emilie: von, 1962-1965
Rizzi, Marianne: von, 1987
Orsini-Rosenberg, Felix: von, 1970, s.a. Podium
M27
Rosenheimer Verlagshaus [auch: Agentur]: von und an, 1968-1987, s.a. Meister Verlag, s.a. Förg, Alfred
M28
Rudnigger, Willi: von, 1984
Rundfunk der DDR: von, 1977
Rundschau am Sonntag: von, 1965

Kassette 22
M01
Saarbrücker Zeitung: von, 1961-1984
Saarländischer Rundfunk: von, 1966
M02
Salzburger Nachrichten: von, 1962-1966, s.a. Kaindl-Hönig, Max, s.a. Effenberger, Elisabeth
M03
Salzburger Volksblatt: von, 1961-1962
Salzburger Volkszeitung: von, 1962-1968
M04
Salzer Verlag, Heilbronn: von und an, 1962-1964
Sammer, Hans: an, 1963, s.a. Moro, Gebrüder
Sandler, Hannes: von, 1962-1967
Sarganserländer Mels [Zeitung]: von, 1964
Sascha-Film: von, 1959-1961
Sassmann Hanns (Styria Verlag): an, 1985
M05
Scharf, Helmut: von, 1960-1977
M06
Scheiber, Hans (Arbeiterkammer): von, 1962-1964
M07
Scheiderbauer, Heinz (Fernsehfilmproduktion): 1960-1969
M08
Schemmann, Christine: von, 1989
Scherz (Alfred) Verlag: von, 1962-1964
Schimmelpfeng-Inkasso: von, 1958, s.a. Gondel Verlag
M09
Schlocker Georges: von, 1979-1981, s.a. Profile 79
M10
Schmid, Anton: von, 1984
Schmidt, Kurt: von, o.D.
Schmied, Wieland: von, 1976, s.a. Profile 76
Schnauber, Cornelius: von, 1976, s.a. Sammlungen
M11
Schneider (Franz) Verlag, München (Kern, Irmentraud): 1964
M12
Schön, Willy: von: 1987
Schöner Wohnen [Zeitschrift]: von, 1962
Schönwiese, Erich: von, [1975]
Scholkovsky-Storfer, Herma: von, 1966-1968
M13
Schullnig, Otmar: von, 1977
Schurr, Ada: von, 1966
M14
Schutzverband österreichischer Schriftsteller: von, 1960-1963, v.a. Serienbriefe
M15
Schwarz, Jutta: von, o.D.
Schwarz, Paul: von, 1964
Schwarzbauer, Heribert: von, 1965-1966
Schwedische Botschaft: von, 1971, s.a. Sammlungen
M16
Schweizer Druck- und Verlagshaus, Zürich: von, 1964
Schweizer Feuilleton-Dienst: von, 1958-1959
Schweizer Illustrierte Zeitung: von, o.D.
Schweizerische Allgemeine Volks-Zeitung: von, 1962-1964
Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft: von, 1963-1968
Schweizer Jugend-Verlag: von, 1964-1965
Schweizer Magazin: von, 1963-1967
M17
Scribner (
Charles Scribner’s Sons, Verlag): von, 1967-1968
Sebestyén, György: von, 1969, s.a. Sammlungen
Sender Freies Berlin: von, 1970-1980
M18
Signum Verlag: von, 1963
Skalnik, Kurt (Österreichische Präsidentschaftskanzlei): von, 1969
Slovenski knjiźni zavod: von, 1956
Smiljanić, Radomir: von, 1976-1977
M19
Söhnlein, Andrea: von, 1988
Solothurner Zeitung: von, 1961-1965
Soziales Friedenswerk (Stiftung): von, 1959-1965
M20
Spectrum 77: von, 1977
Spiel und Fest [Verlag]: von, 1966
Splett, Oskar: von, 1976-1981, s.a. Sammlungen
SPÖ: von und an, 1966-1967
Springenschmid, Karl: von, 1974, s.a. Sammlungen
Springer (Axel) & Sohn [Verlag]: von, 1963
Spuler, Ingeborg: von, 1961
M21
Stadlober (Redaktion): von, o.D.
Stadthallen-Filmgesellschaft: an, 1963
Stadt Wolfsberg: von, 1969
Städtisches Museum Braunschweig: von, 1964
Stauffacher, Hans Rudolf, Verlag, Zürich: von, 1964-1966
M22
Stecher, Ernst (Arbeiterkammer): von, 1972
Stefanović, ?: von, 1968, s.a. Podium
Steffen Verlag: von, 1971-1987
Steinberg Verlag, Zürich: von und an, 1959-1963
M23
Steirischer Schriftstellerverband (Zitzenbacher, Walter): von, 1966
Stern (Wiener Illustrierte): von, 1962
Steurer, Maria: von, 1962-1964
M24
Stiasny Verlag (Suchy, Viktor; Zitzenbacher, Walter): von und an, 1961-1966
M25
Stimmen der Gegenwart (Verlag Albrecht Dürer): von, 1955
Stojewsky, Dimiter: von, 1967-1977
M26
Strutz, Herbert: von, 1962-1972 (auch Verlagsprospekt H. Strutz, Carinthia-Verlag, [nach 1966])
M27 St. Veit a. d. Glan (Stadtgemeinde, Kulturamt, Bürgermeister): von und an, 1962-1987
M28
Stuttgarter Nachrichten: von, 1964-1965
Stuttgarter Zeitung: von, 1958-1965
STV (Leopold Stocker Verlag): von, 1985
M29
Styria Verlag: von und an, 1967-1990
M30
Suchy, Viktor: von, 1965, s.a. Stiasny-Verlag
Süddeutscher Rundfunk, Stuttgart: von, 1960-1975
Süddeutsche Zeitung: von, 1985
M31
Südwestfunk: von, 1961-1989
M32
Suhrkamp Verlag: von, 1963-1966
Sundbybergs Kommun (Järbe, Bengt): von, 1970-1977
Suppan, Arnold: von, 1965
Sveriges Radio: von, 1972
Swedish Institute: von, 1972

Kassette 23
M01
Tages Anzeiger Zürich, 1964-1977
Tages Spiegel: von, 1984
Tálas, Ernö: von, 1972
Taurus-Film: von, 1986
M02 
Terra-Verlag: von, 1961-1964, s.a. Lady [Zeitschrift]
Theater heute [Zeitschrift]: von, 1962
Theater in der Josefstadt: von, 1963-1966
M03
Theodor Körner Stiftung: von und an, 1958-1977
M04
Tinti, Karlheinz (Dichtersteingemeinschaft Zammelsberg): von, 1990
Tiroler Landestheater: von, 1969
Tiroler Nachrichten: von, 1962-1967
Tschernitz, Franz: von, 1965
Turmbund: von, o.D.
M05
Udruženje Književnika Srbije: von, 1977
Ueberreuter Carl Verlag: von und an, 1962
Uitgeversmaatschappij Elsevier: von, 1964
Ullstein Verlag: von, 1963
Unbekannt s. M29 u. M30
Universal Edition: von, 1966
Uredniśtvo Cankarjeve zaloźbe: von, 1956
Urabl, Hermann: von, 1977
Urbas, Vinzenz: von, 1970
M06
Van Ditmar Verlag, Amsterdam: von, 1965
Veillon-Preis, Lausanne: von, 1961
Verband der Bulgarischen Schriftsteller: von, 1980, s.a. Bulgarischer Schriftstellerverband
Verband der Kriegsblinden Österreichs: von, 1960-1963
Verband für Kultur und Heimatpflege für Kärnten: an, 1969
M07
Verein der Freunde der Volksliteratur: von, 1962
Verein zur Förderung der Blindenbildung: von, 1965
Vereinigte Bühnen, Graz: von, 1966-1969
Vereinigung der österreichischen Film- und Fernsehfilmproduzenten: von, 1967
Vereinigung österreichischer Industrieller: von, 1963
M08
Verlag für Jugend und Volk: von, 1962-1967, s.a. Jugend und Volk
Verlag Josef Knecht: von, 1984
Verlag Jungbrunnen: von, 1965, s.a. Jungbrunnen
Verlag Volk und Welt, Berlin: von, 1965-1974
Verlagshaus Frankfurter Societäts-Druckerei: von, 1959-1962
M09
Villanova University (Mulligan, John J.): von, 1966
Vogt, Gerlinde: von, 1968
Volc, Inge: von, 1961
Volksblatt (Niederösterreich und Burgenland): von, 1963-1966
M10 
Volksbote (Der Volksbote): von, 1963
Volkstums- und Heimatpflege [Amt?]: von, 1987
Volkszeitung, Klagenfurt (Weiss, Ida): von und an, 1959-1990
Vonficht, Rudolf: 1968
M11
Wagner, Leopold (Landeshauptmann): von und an, 1982-1985
M12 
Waldheim Kurt: an, 1988
Walter (Otto) Verlag: von und an, 1956-1964
Walther, Emil: von, 1970
M13
Waltscharowa, Rosalia G. (= Sali): von und an, 1941-1988
M14
Wancura (Eduard) Verlag: von, 1964
Wand, ?: von, 1965
Weingartner, Gertrud: von, 1963-1966
Weiser, Ingrid (PEN-Club): von, 1988
M15
Weißmann, Walther: von, 1967
Welt am Sonnabend [Zeitschrift]: von, 1959-1964
Weltwoche: von, 1968
M16
Weser Kurier (Bremer Tageszeitung): von, 1964-1966
Westermanns Monatshefte: von, 1958-1966
Westdeutscher Rundfunk: von, 1961-1974
M17
Westfälische Rundschau: von, 1964
Who is Who in Austria: von, 1968
Wiedmer, Emil: von, 1964
Wiener Illustrierte: von, 1961-1962
Wiener Kurier: an, o.D.
M18
Wiener Stadthalle-Stadion: von, 1963-1964, s.a. Stadthallen-Filmgesellschaft
Wiener Wochenblatt: von, 1962-1964
Wiener Zeitungs-Verlag (Wiener Wochenausgabe): von, 1968
Wilhelm Goldmann Verlag: von, 1970, s.a. Goldmann Verlag
Willner, Ernst: von, 1977
Wimmer-Kofler, Emilie: von, 1963
M19
Wintschnig, Friedrich: von, 1961
Wirpska, Witold: von, 1981
M20
Wochenblätter, Zürich: von und an, 1956-1963, s.a. Hänseler, Hedi
M21
Wochenend [Zeitschrift]: von, 1959
Wochenpresse: von und an, 1963-1965
Wochenspiegel der Schweizer Hausfrau: von, 1964
Wochinz, Herbert: von und an, 1983
Wolfsberg (Stadtgemeinde): von, 1962, s.a. Stadt Wolfsberg
Wolte, Friedrich (Bürgermeister St. Veit an der Glan): von, 1979, s.a. St. Veit a. d. Glan
M22
Worsch, Otto, Buchhandlung, Klagenfurt: von, 1965
Wort in der Zeit [Zeitschrift]: von, 1958, s.a. Henz, Rudolf
Wort, Verwertungsgesellschaft: von und an, 1974
M23
Zaloźba Kultura, Zagreb: von, 1956
Založba Obzorja, Maribor: von, 1969-1971
Zammelsberger Künstlerkreis: von, 1970, s.a. Tinti, Karlheinz
Zankl, Hubert (Nationalrat): von, 1963
Zappe, Joachim: von, 1962, s.a. Kindler und Schiermeyer Verlag
M24
Zauberkreis Verlag: von, 1964-1965
Zaune, Hubert: von, 1963
M25
ZDF (Zweites Deutsches Fernsehen): von, 1962-1986
M26
Zedrosser, Paula: von, 1965
Zellstoff- und Papierfabrik Frantschach: von, 1963
Zeltner, Karl: von, 1963-1964
Zettner, Andreas, Verlag (Literaturrevue): von, 1963-1968, s.a. Podium
Zlabinger, Eleonore: von, 1964
M27
Zsolnay Verlag (Wolfgang Kraus): von und an, 1952-1985
M28
Zürcher Woche: von, 1964
Zveza Kulturnih Delavcec, Maribor (France Filipič): von, 1969-1970, s.a. Filipič, France

M29
Unbekannt, Gorjana, Radovlijca: von, 2 St., 1962
Unbekannt, Ise, Wien: von, 1959
Unbekannt, Anni: von, 1986
Unbekannt, Gyula, Budapest: von, 1977-1978
Unbekannt, [Dr.] Walter, Eindhoven: von, 1969
Unbekannt [treue Wochenschau-Leserin aus Graz]: von, 1982
Unbekannt, Ingeborg: von, 1977
Unbekannt, Fritzi: von, 1963
Unbekannt, Karel, Slovenij Gradec: von: 1970-1971
Unbekannt, Leo und Gertrud, St. Veit: von, 1965-1969
Unbekannt, [Lad ...], Prag: von, 1973
Unbekannt, Albert, Heilbronn: von, 1973
Unbekannt [unleserlich]: von, 5 x 1 St.
Unbekannt [ohne Unterschrift], Ebental: von, 1987
M30
Unbekannt [Euer Gnaden]: an, o.D.
Unbekannt [Herr]: an, o.D.
Unbekannt [Verlag]: an, o.D.
Unbekannt [Herr Dr.]: an, o.D.

Lebensdokumente

Kassette 24
M01 „Hüttenbuch“ Berghof (Tagebuchblätter und Zeichnungen), Juli 1945
M02 Notizen, Adressen, Telefonnummern u.ä.
M03 8 Portobücher 1959-1969
M04 2 Hefte „Erschienene Arbeiten“ (1959, 1967-1968), 1 Zettel (1963), persönliche Kartei der versandten und erschienenen Arbeiten, nach Zeitschriften und Verlagen geordnet, 1950er bis 1970er Jahre
M05 Unterlagen Reise Deutschland 1973; Reise Berlin 1983
M06 Kurse für Büchereileiter: Teilnahmebestätigungen, Kursunterlagen, Korrespondenz
M07 Urheberrechtsstreit mit Alfons Haffner, 1987 (Korrespondenz)
M08 Urheberrechtsprozess gegen jugoslawische Zeitung „Vijesnik u Srijedu“ sowie gegen Klopp-Verlag, 1965 (Korrespondenz)
M09 Urheberrechtsverletzung betr. Heinz Pototschnig, 1959 (Korrespondenz)
M10 Ehrenbeleidigungsklage, 1970 (Korrespondenz)
M11 Mahnungen, Zahlungsbefehle, Mahnklagen (Korrespondenz betr.): Baumann, Reta; Diözese Gurk; Fekete, Karl; Hawlitschek, Helmut; Kärntner Druck- und Verlagsgesellschaft; Kersche, Franz; Langner, Rudolf; Löwit, R.; Male, Simon; Melcher, Gerhard; Moser, Robert; Rauter, Michael; Ritter, Roman; Schlick, Viktor; Schöffmann, Sepp; Schubernig, ?; Türk, Bruno; Schappel & Co.; Winkler, Martin
M12 Korrespondenzen u.ä. mit div. Banken und Kreditschutzvereinen
M13 Korrespondenzen, Einreichungen u.ä. betr. Finanzamt; private Aufstellungen
M14 Belege und Bestätigungen von Krankenkassen; Haushaltsversicherung; Pensionsbescheid 1986
M15 Unterlagen und Korrespondenzen betr. Anstellung bei der Stadtgemeinde St. Veit; betr. die Gemeindewohnung
M16 Unterlagen und Korrespondenzen betr. uneheliches Kind
M17 Baupläne Reisebüro Lorenz Mack
M18 Unterlagen und Korrespondenz betr. Haus in Ferlach: Erbvorgang, Grundbuchvorgänge, Vermietung, Bemühungen um Verkauf
M19 Korrespondenz mit Rosalia Obiltschnig, geb. Mack (Schwester) betr. das Haus
M20 Lebensläufe und Publikationslisten; Briefpapier Interpress Mack; Vertrag mit Fa. Funder; Korrespondenz u.ä. mit „Who is who“, 1980er Jahre
Verlagsverträge und Abrechnungen s. Korrespondenz
M21 Zeugnisse und Urkunden, u.a.: Volksschule; Berufsschule; Preiskurkunde Österr. Jugendbewegung; Mitgliedsausweise; Heiratsanzeige; Urkunden und dazugeh. Korrespondenz: Titel „Professor“, Silberne Ehrennadel SPÖ, Ehrenkreuz f. Wissenschaft und Kunst, Ehrenbürgerschaft; Sterbeurkunde sowie weitere Urkunden, Pässe, Ausweise
M22 Mappe mit Aufkleber "Lorenz Mack, Büchsenmacher"

Kassette 25
M01 Fotos, v.a. von Lorenz Mack

Sammlungen

Zeitungsausschnitte
Kassette 26
Rezensionen, Presse-Ankündigungen u.ä. zu:
M01 „Angela“, o.J.; „An jenem Samstag, 1965; „Auf den Straßen des Windes“, 1955
M02 „Die Brücke“, 1960; „Die Büchsenmacher“, 1987
„Dichtung aus Kärnten“, s. Sammlungen, 189.29.25-28
M03 „Die Dreikönigs-Legende“, 1964 (auch Klappentext); „Der Fall Bergmoser“, 1979
M04 „Funke im Reisig“, 1970
M05 „Das Glück wohnt in den Wäldern“, 1969
M06 „Das gottlose Dorf“, 1954
M07 „Der Herr auf Weyer“, 1969
M08 „Hiob und die Ratten“, 1961 (auch bulgarische Rezensionen)
M09 „Die Hunnenbrunner“, 1974
M10 „Das Jahr von Siebenhirten“, 1970
M11 „Kärnten für Anfänger“, 1963
M12 „Katalin und die weiße Schwalbe“, 1990
M13 „Kosakennovelle“, 1986 (enhält auch Beiträge von Mack)
M14 „Die Kronenwirtin“, 1980
M15 „Martin Tallmann und seine Söhne“, 1971
M16 „Peter und Anna leben in Österreich“, 1966
M17 „Räuberhauptmann Friedolin Schneck“, 1962 / 1971
M18 „Die Saat des Meeres“, 1954
M19 „Sohn der Erde“, 1959

Kassette 27
M01 „St. Veit, Geschichte einer Stadt“, o.J.; „Der Tod des Krämers“, 1982
M02 „Der Tod im Forsthaus“, 1977 / 1984
M03 „Treibholz“, 1978; „Treibjagd“, 1984
M04 „Die Trompete“, 1968
M05 „Weihnachtslegende“, 1963
M06 diverse Hörspiele

M07 – M13 Zeitungsausschnitte über Mack, ungeordnet


Kassette 28

Fremdmanuskripte
M01 Bagrjana, Elisaweta
M02 Dimitrowa, Blaga
M03 Fink, Humbert
M04 Guttenbrunner, Michael
M05 Hellwald, Helmut Walter
M06 Ikelle-Matiba, Jean
M07 Kreuzer, Anton
M08 Laschan Solstein Arneitz, Trude von
M09 Lienhard, Hermann
M10 Merkač, Franc
M11 Mildinski, Fran (Druck)
M12 Okopenko, Andreas
M13 Petritz, S. A.
M14 Possarnig, Renate
M15 Reichhold, Uta
M16 Rencher, Ingrid
M17 Rühm, Gerhard (Sonderdruck)
M18 Scharf, Helmut
M19 Schmid, Anton
M20 Schotkovsky-Storfer, Herma (Druck)
M21 Schwarzenberg, Adolf
M22 Schwinger, Silke
M23 Türk, Willi
M24 Turrini, Peter
M25 Wassertheurer, Jutta
M26 Lesungsmanuskript f. e. Adventlesung
M27 Drehbuch zum Film "Leutnant Gustl. Komödie nach Motiven der gleichnamigen Novelle von Arthur Schnitzler. In zwölf Bildern von Ernst Lothar. Fernsehbearbeitung von Norbert Kunze." (Regie: John Olden; Österr., Deutschld. 1963)
weitere Fremdmanuskripte s. Kass. 29 – 32

Kassette 29
Veranstaltungsreihe St. Veiter Kulturtage 
1. St. Veiter Kulturtage 1950
Fremdmanuskripte, z.T. mit Korrespondenz und Lebenslauf
M01 Berger, Raimund (mit Foto)
M02 Berkmann, Josef
M03 Binna, Irmtraut
M04 Busta, Christine
M05 Csokor, Franz Theodor
M06 Eckmair-Freudenthaler, Mimi; Eckmair, Carl Martin
M07 Felmayer, Rudolf
M08 Ferra-Mikura, Vera
M09 Grabner, Erich (mit Foto)
M10 Henz, Rudolf
M11 Hieß, Joseph
M12 Jordak, Karl
M13 Kießling, Franz
M14 Lavant, Christine
M15 Lohberger, Hans
M16 Narbeshuber, Maximilian
M17 Wawra, Karl
M18 Zand, Herbert (nur Korrespondenz)

M19 5. St. Veiter Kulturtage [1962?]: Zeitungsausschnitte
M20 6. St. Veiter Kulturtage 1964: Programm, Einladung, Zeitungsausschnitte
M21 7. St. Veiter Kulturtage 1967: Korrespondenz, Programmentwurf
Veranstaltungsreihe Kontraste
M22 Kontraste 1977: Programm, Korrespondenz, Zeitungsausschnitte
M23 Kontraste 1978: Unterlagen Organisation, Programm, Korrespondenz, Zeitungsausschnitte
M24 Kontraste 1979: Korrespondenz, Zeitungsausschnitte

Anthologie „Dichtung aus Kärnten“ 1971/72
M25 Subventionsansuchen, Verlagskorrespondenz (Kremayr & Scheriau), Korrespondenz mit div. Verlagen betr. Rechte, Unterlagen Organisation, Korrespondenz betr. Rezensionen, Verlagsprospekt
M26 Korrespondenz mit AutorInnen (z.T. mit, z.T. nur Lebensläufe):
Drozdowski, Georg
Gigacher, Hans
Glawischnig, Gerhard
Hoder, Friedrich
Holzmann, Wilfriede
Koller, Konrad
Leb, Ida (betr. Leb, Hans)
Herzele, Margarethe
Lernet-Holenia, Alexander
Lipusch, Florian
Lindner, Johannes
Messner Minini, Maria
Pacher, Ingeborg
Pilz, Josef A.
Polanšek, Valentin
Pototschnig, Heinz
Renger, Hanns
Rudnigger, Wilhelm
Salar, Herwig
Scharf, Helmut
Schmirger, Gert (d.i. Ellert, Gerhart)
Schurr, Thekla Maria
Steurer, Maria
Strutz, Herbert
Turrini, Peter
Urban, Nora
M27 Fremdmanuskripte:
Bachmann, Ingeborg (Abschrift)
Fink, Humbert
Gigacher, Hans
Glawischnig, Gerhard
Handke, Peter
Herzele, Margarethe
Lavant, Christine (Abschrift)
Lernet-Holenia, Alexander (Abschrift)
Musil, Robert (Abschrift)
Pototschnig, Heinz (Druck)
Scharf, Helmut (Abschrift)
M28 Rezensionen

M29 Liste von Honoratioren und VIP’s in Kärnten, 1970er Jahre

Kassette 30
Veranstaltungsreihe Profile
„Profile – Tage der Poesie 1968“
M1 Programme, Plakate
M2 Unterlagen Organisation
M3 Korrespondenz
Baron, Gerhart: von und an
Bartock, Willy: von und an
Baumgart, Reinhard: von
Bender, Hans: von
Bernhard, Thomas: von und an
Bichsel, Peter: von
Bingel, Horst: von
Bozo, Metelko: an
Breicha, Otto: an
Broda, Ina Jun: von und an
M4
Csokor, Franz Theodor: von (Sekretariat) und an
Čermak, Josef: von und an
Dedecius, Karl: von
Diogenes (D. Keel): von
Dor, Milo: von und an
M5
Eisenreich, Herbert: s. allg. Korrespondenz
Elsner, Hannelore: an
Fischer, Heinrich: von (Sekretariat) und an
Faecke, Peter: von und an
Fuchs, Ernst (Sekretariat): s. allg. Korrespondenz
Gesemann, Wolfgang: an
Gorjan, Zlatko: von und an
von der Grün, Max: von und an
Gruppe 61 (+ Prospekte): von
M6
Hamm, Peter: von und an
Handke, Peter: von und an
Hankiss, Elemér: von
Hochwälder, Fritz: von
Die Horen [Zeitschrift]: von
Hugelmann, Wolf-Dieter: an
Ikelle-Matiba, Jean (Societé Africaine): von
Insel Verlag: von
Jandl, Ernst und Mayröcker, Friederike: von und an
M7
Kalbeck, Florian (ORF): von
Kraus, Wolfgang (und Österreichische Gesellschaft für Literatur): von und an
Kruntorad, Paul: von und an
Kubelka, Peter: an
Kunnert, Heinrich: von und an
Kürbisch, Friedrich G.: von und an
Ladan, Tomoslav: an
div. Landestheater: an
Luchterhand Verlag: von
Luschnat, David: von
M8
Matl, Josef: von und an
Mayer, Hans: von und an
Mayröcker, Friederike: von und an, s.a. Jandl, Ernst
Mészöly, Miklós: von und an
Meier, Herbert: von und an
Mitringer, Albert: von
Molden, Fritz: an
Németh, Béla G.: von und an
M9
Okopenko, Andreas: von und an
Oslak, Vinko: an
Promies, Wolfgang: von und an
Pichler, W.: an
Polak, Hans W.: an
Pokorný, Jindřich: von und an
Prießnitz, Reinhard: an
Puchwein, Walter: von und an
M10
Reich-Ranicki, Marcel: von und an
Richter, Hans Werner (Gruppe 47): an
Sandner, Gertrude: an
Schäble, Gunter (Stuttgarter Zeitung): von und an
Schinagl, Helmut: von
Schönwiese, Ernst: an
Schwarzbauer, Heribert (+ Helga Schw.): von
Sebestýen, György: von
Soswinski, Herta: von und an
Spiel, Hilde: von
Stefanović, Aleksandar: von und an
Stojewsky, Dimiter: von
Streit-Scherz, Rudolf (Scherz-Verlag): von und an
M11
Weltwoche (Hugo Loetscher): von
Wolf, Christa: an
Die Zeit (Dieter E. Zimmer): von
Zsolnay Verlag: von
M12 Fremdmanuskripte
Gorjan, Zlatko
Jandl, Ernst
Mayröcker, Friederike
Okopenko, Andreas
Mészöly, Mikós (alle: veröffentlicht in Hauspublikation der „profile 68“, darin auch: Ikelle-Matiba, Jean)
Artner, Norbert (Komposition; Exposé)
Meier, Herbert (Gedichte)
M13 Zeitungsausschnitte; Fotos, inkl. AutorInnen, u.a.: Bernhard, Thomas; Fink, Humbert; Jandl, Ernst; Mayröcker, Friederike; Prießnitz, Reinhard; Turrini, Peter

Kassette 31
M01
„Profile“ 1969: „Gibt es die Germanistik noch?“ (nicht stattgefunden): Entwürfe
M02 „Profile“ 1973: „Probleme des Kulturaustausches“: Materialien Organisation; Korrespondenz; Zeitungsausschnitte; Femdmanuskript: Kruntorad, Paul
M03 „Profile“ 1976: „Rolle der Publizistik im Kulturaustausch“: Materialien Organisation; Korrespondenzen u.a. mit:
Baconsky, Anatol
Magris, Claudio
Schmied, Wieland
Sebestyen, György; Zeitungsausschnitte; Fremdmanuskript: Baconsky, Anatol
M04 „Profile“ 1979: „Deutschsprachige Literatur in Begegnung mit anderen Kulturen“: Materialien Organisation; Korrespondenz u.a. mit:
Inter-Nationes (Götz Fehr)
Schmied, Wieland
Turrini, Peter
Zmegač, Viktor; Zeitungsausschnitte; Fremdmanuskript: Ritter, Alexander
M05 „Profile“ 1980: „Der internationale Kulturaustausch, ein Beitrag zum Weltfrieden“ (vermutl. nicht stattgefunden): Entwürfe

„Profile“ 1981: „Die Rolle der Kunst bei der Überwindung von nationalen Voreingenommenheiten“
M06 Materialien Organisation (u.a. Eröffnungsrede von Wolte, Friedrich)
M07 Korrespondenz:
Achleitner, Friedrich: an
Aichelburg, Wolf: an
Amery, Carl: an
Avaria, Antonio: von
Bader, Werner: an
Bauer, Roger: von und an
Bichsel, Peter: an
Bieler, Manfred: von und an
Böll, Heinrich (Sekretariat): von und an
Breicha, Otto: von und an
Cantieni, Charles: an
Cassian, Nina: an
Corti, Axel: an
Dedecius, Karl: von und an
Deutsche Welle (Moschner, Manfred): von und an
M08
Effenberger, Elisabeth: von
Doernberg, Stefan: an
Fenz, Werner: von
Filip, Ota: von und an
Fink, Alois: an
Földvari, Kornel: an
Fussenegger, Gertrud: von und an
Gyory, Jean: an
Hajek, Otto Herbert: an
Hanák, Peter: von
Hauser, Arnold: an
Hegedüs-Kovacevic, Katalin: an
M09
Kittner, Alfred: an
Klinger, Kurt: von
Kohout, Pavel: von und an
Konstantinović, Zoran: an
Köstner, Joseph: von
Kricke, Herbert: an
Kurucz, Gyula: von und an
Lenz, Siegfried: von und an
Loetscher, Hugo: von und an
Marschall, Michael: von
Laub, Gabriel: von
Meier, Herbert: an
Meszöly, Miklos: an
Mihaly, Gabor: an
Miłosz, Czesław: an
Muschg, Adolf: an
M10
Nedomansky, ? (Sekretariat): von
Németh, G. B.: von
Oplatka, Andreas: von
Ostrovsky, Grischa: von und an
Pellar, Paul: von
Popa, Vasko: an
Porubjak, Martin: an
Schlocker, Georges: von
Schmied, Wieland: von und an
Schnauber, Cornelius: von und an
M11
Smiljanic, Radomir: an
Sovak, Pravoslav: von und an
Sperber, Manès: von und an
Spiel, Hilde: an
Stiftung Ostdeutscher Kulturrat (Fehr, Götz): von
Splett, Oskar: von
Zmegač, Viktor: von
M12
Anmeldungen:
Avaria, Antonio
Birrer, Emil
Cantieni, Charles
Effenberger, Elisabeth
Filip, Ota (mit Foto und Lebenslauf)
Hoke, Giselbert
Klinger, Kurt
Kudrnofsky, Wolfgang
Kurusz, Gyula (mit Lebenslauf)
Laub, Gabriel (mit Foto und Lebenslauf)
Marschall, Michael (mit Lebenslauf)
Mihály, Gábor und Mihály, Anna Földes
Moschner, Manfred
M13
Natew, Athanas
Németh, G. B.
Ostrovsky, Henri (Grischa)
Rys, Jan
Schlocker, Georges
Schmied, Wieland
Schnauber, Cornelius
Schwob, Anton
Sovak, Pravoslav
Splett, Oskar
Turrini, Peter
Wirpsza, Witold (mit Lebenslauf)
Unbekannt [unleserlich]
M14 Pressetexte und Zeitungsausschnitte

Kassette 32
„Podium“ (alle Veranstaltungen und generell)
M01 Gründung, 3.12.1965: Presseberichte, Fotos
M02 Jan. 1966 „Lorca-Abend“; 9.3.1966 Werkstattgespräch: Korrespondenz Jaindl, Ot(h)mar
M03 „Theater in Gefahr“, 29.4.1966: Korrespondenz u.a. mit Drozdowski, Georg
M04 „Kärnten – eine Kulturlandschaft“, 16.6.1966: Fotos, Pressebericht, Korrespondenz u.a. mit:
Eder, Horst
Fink, Humbert
Hartwagner, Siegfried
Hoke, Giselbert
Inzko, Valentin
Kuchling, Heimo
Leherb
Pettauer, Johannes
Pototschnig, Heinz
Werba, Karl Ludwig
Zimmer, Johannes
M05 „Verantwortung der Kunstkritik“, 23. Sept. 1966: Presseberichte, Korrespondenz u.a. mit:
Fuchs, Ernst
Handke, Peter
Jaindl, Otmar
Mauer, Otto
Pototschnig, Heinz
Schmeller, Alfred
Werba, Karl (übermittelt Diskussionsbeitrag zur „Aufgabe der Kunst“)
Wochinz, Herbert
Wotruba, Fritz
M06 „Problematik der modernen Literatur“, 27.10.1966: Korrespondenz u.a. mit:
Breicha, Otto
Fritsch, Gerhard
Guttenbrunner, Michael
Laßl, Josef
Mauer, Otto
Molden, Otto
Suchy, Viktor
Werba, Karl
M07 „Wie deutsch ist Österreich“, 17.11.1966: Presseberichte, Korrespondenz u.a. mit: Kudrnofsky, Wolfgang
M08 podium-Preis an Herbert Wochinz, 16.12.1966: Presseberichte, Korrespondenz u.a. mit:
Drach, Albert
Fink, Humbert
Wochinz, Herbert
M09 „Kunst – das Gewissen der modernen Gesellschaft“, 2.3.1967 (keine Presseberichte – stattgefunden?): Korrespondenz u.a. mit: Csokor, Franz Theodor
M10 „Kunst – Ideologie – Völkerverständigung“, 20.4.1967: Korrespondenz u.a. mit: Jaindl, Otmar; Matl, Josef; sowie Stellungnahmen von: Ausserwinkler, Hans; Filipič, Lojze; Marcic, René; Stadtgemeinde Völkermarkt, Hosp
M11 „Die moderne Gesellschaft und ihre Kunst?“, 2.6.1967 (keine Presseberichte – stattgefunden?): Korrespondenz u.a. mit: Wochinz, Herbert
M12 „Die Massenmedien – die Masse – die Kultur“, 15.6.1967 (stattgefunden?): Korrespondenz u.a. mit: Molden, Otto
M13 „Der Beitrag der Kirche zum Gespräch unserer Zeit“, 14.9.1967: Korrespondenz u.a. mit: Mauer, Otto; „Der Beitrag der Kirche zum Gespräch unserer Zeit“, 24.10.1967: Korrespondenz u.a. mit: Schneyder, Werner; „Die Kunst – die Clique – die Politik“, 24.10.1967: Presseberichte; Veranstaltung Titel unbekannt, 24.11.1967
M14 Preis an Roland Rainer, Veranstaltung „Tradition der modernen Architektur“, 1.12.1967: Korrespondenz u.a. mit:
Leherb
Rainer, Roland
M15 „Die Jugend und die Institutionen“, 18.4.1968: Presseberichte, Korrespondenz u.a. mit:
Augstein, Rudolf: an
Dutschke, Rudi: an
Hollein, Hans
Rainer, Arnulf
Schneyder, Werner
M16 „Die Literatur als Mittel politischer Meinungsbildung“, 26.6.1968: Presseberichte, Korrespondenz u.a. mit:
Eisenreich, Herbert
Sebestyen, György
Spiel, Hilde
M17 „Theater in der Provinz – Provinztheater?“, 22.10.1968: Presseberichte
M18 „Der verlogene Humanismus“, 29.4.1969: Presseberichte; „Die Diskussion als Kommunikation oder als Kompensation geistiger Vereinsamung“, 2.10.1969 (stattgefunden?): Unterlagen Organisation
M19 „Revolution, ein Bestandteil der Tradition“, 20.6.1969: Presseberichte
M20 „Der Künstler und die politische Macht“, 19.3.1970: Presseberichte, Korrespondenz  u.a. mit: Basil, Otto; Berg, Werner; Molden, Otto; Oberhuber, Oswald
M21 laut Plakat: Veranstaltungen 22.1.1970 „Der Mensch in unserer Zeit“; 14.5.1970; 10.9.1970; „Österreich hat viele Künste, wo bleibt der Film?“, 27.11.1970: Plakat, Einladungen, Unterlagen Organisation
M22 Werkstattgespräch „Neuorientierung der Kärntner Kulturpolitik“ / Pläne zur „Bildung eines Kärntner Kunstsenats“, 1970: Unterlagen Organisation
M23 „Sport u. Kultur in Österreich“, 15.4.1971 (nicht stattgefunden), „Geistige Umweltverschmutzung“, 14.4.1972, „Seelische Umweltverschmutzung“, 10.10.1972: Unterlagen Organisation, Korrespondenz u.a. mit: König, Otto (s. 189-19-20, allg. Korrespondenz), Schulmeister, Otto, Presseberichte zu beiden Veranstaltungen
M24 Vorschläge für den podium-Preis; podium intern: Resolution 24.10.1975, Presseberichte
M25 Preis für Konrad Lorenz, 9.4.1975: Presseberichte
M26 „Die Diktatur der fachgeschulten Dummheiten, 14.1.1976: Presseberichte
M27 „Macht – Kultur – Menschenwürde“, 27.10.1978, „Das Spiel mit der Angst“, 26.4.1979 (stattgefunden?): Unterlagen Organisation, Korrespondenz u.a. mit: Künzel, Franz Peter (s. 189-20-11, allg. Korrespondenz), Pelinka, Anton

M28 Fotos von Veranstaltungen (nicht zugeordnet) und von TeilnehmerInnen, u.a. von:
Bagrjana, Elisaweta
Eisenreich, Herbert
Henisch, Peter
Hermlin, Stefan
Kasak, Anatol
Kuprian, Hermann
Kraus, Wolfgang
Okopenko, Andreas
Turrini, Peter
M29 zu Podium (oder Profile) generell, nicht zugeordnet, betr. u.a. Subventionen
M30 Ausstellung jugoslawischer Künstler im Rahmen des podium 1965/66: Unterlagen Organisation
M31 3 Ex. podium-Publikation „Kleine Diskussion“ im Zusammenhang mit „Kunst – Ideologie – Völkerverständigung“ 20.4.1967 (s. M10); Kärntner Kulturbericht 1976

Kassette 33
Vorlagen für Journalistisches

Kassette 34
Zeitschriften:
AMAG-Art. Künstlergespräch Adolf Frohner – Milo Dor. Braunau-Ranshofen [1990?]
Die Drau, Jg. 1, H. 1, Oktober 1950; H. 2, November 1950 (2 Ex.); Jg. 2, H. 1 / 2, Januar / Februar 1951 (5 Ex.)
Eröffnungen, H. 12, 1964
Fidibus, 1. Folge 1972; 4. Folge 1974, Folge 3-4 1977
Im Schnittpunkt. Kärntner Kulturhefte, 2/1973
Literatur aus Österreich, 33.
 Jg. 1988, H. 2 (April 1988); H. 4 (August 1988); H. 5 (Oktober 1988), H. 6 (Dezember 1988)
Literatur Revue, H. 3/1960; H. 4/1960; H. 2/1961; H. 7, Juli/August 1961; H. 8, Aug./Sept. 1961; H. 9, Sept./Okt. 1961; H.10, Okt./Nov. 1961; H. 11, Nov. 1961; H. 12, Dez. 1961; H. 1 – 11 1962 (= gesamter Jg.); H. 12, Jan.-März 1963; H.13, 1966

Kassette 35
Fotos
M01 Fotos von Orten
M02 Fotos von Orten
M03 Fotos für „Die Büchsenmacher“ (alte Fotos von Büchsenmachern in Ferlach)
M04 Fotos von unbekannten Personen

M05 Leihbuch der Stadtbücherei St. Veit/Glan, 1979-1981

M06 Programme und Unterlagen Organisation für Lesungen von Mack, 1937
M07 Programme von Lesungen von Mack, 1945-1987
M08 Programm und Unterlagen zu einem St. Veiter Heimatabend, 1971

Programme anderer Organisationen
M09 „Alpenländische Begegnung“, München 1967
M10 „Tradition und Revolution“, Österreichische Gesellschaft für Literatur, 1967
M11 „Kapfenberger Kulturtage“ 1965
M12 „Alpenländische Begegnung“, Innsbruck 1965

M13 Materialien Ferlach: enthält: Zeitungsausschnitte; Ferlach und seine Straßen, Plätze und Gassen (Ferlach 1978); Mitteilungen und Nachrichten des Pfarramtes Ferlach, 15, 15. Sept. 1937; Ferlacher Heimatsklänge, Jg.1, Nr. 1, 15.3.1923; Nr. 2, 15.4.1923; Nr. 3, 15.5.1923; Nr. 4, 15.6.1923; Nr. 6, 15.8.1923; Nr. 7, 15.9.1923; Nr. 10, 15.12.1923; Jg. 2, Nr. 3, 1.3.1924 (Fragment); Nr. 2, 1.2.1924; Nr. 4, 1.4.1924; Nr. 5, 1.5.1924; Nr. 6, 1.6.1924; Nr. 7, 1.7.1924; Nr. 8, 15.8.1924; Nr. 10, 15.10.1924; Nr. 11, 15.11.1924; Nr. 12, 20.12.1924; Jg. 3, Nr. 1, 20.1.1925; Nr. 2, 25.2.1925; Nr. 3, 25.3.1925; Nr. 4, 25.4.1925; Nr. 5, 31.5.1925; Nr. 6, 12.8.1925

Zeitungsausschnitte, thematisch geordnet
M14 zu Kosaken, Artikel und Reaktionen auf diese
M15 zu Prozess wegen NS-Verbrechen gegen Ernst Lerch
M16 zu „Denkmal für die Verschleppten“ („Opfer der Partisanen“) und Unterlagen der „Arbeitsgemeinschaft“ im „Kärntner Abwehrkämpferbund“
M17 zu Bulgarien, z.T. mit biographischem Zusammenhang
M18 betr. das Kulturamt der Stadt St. Veit
M19 Kärnten, St. Veit und diverse Themen
M20 diverse Listen

Kassette 36
M01
Druckplatten f. Abbildungen, verm. zu "Räuberhauptmann Fridolin Schneck"
Audiokassetten: Referat u. Diskussion zu "Profile '81"
 (Audiokass. 2, 3, 4, 6)
M02 Nachlassbibliothek: Liste der nicht materialiter übernommenen Werke