Teilnachlass Günther Andergassen

Günther Andergassen17.4.1930, Margreid, Südtirol – 19.1.2016, Innsbruck. Musiklehrer, Komponist.
(nähere Informationen s. Projekt Tiroler Musiknachlässe)

5 Kassetten, geordnet
Nachlassnummer: 191
Standort: Depot 38
Erwerb: Schenkung 2008
Rechte: Für eine im Zuge wissenschaftlicher Forschungen erforderliche Einsichtnahme und Kopie von Schriftstücken und anderen Dokumenten ist das Einverständnis von G. Andergassen extra einzuholen. - Im Falle einer öffentlichen Aufführung ist die Verwertungsgesellschaft AKM zuständig, im Falle einer mechanischen Verwertung die austro mechana.
Kontakt: Annette Steinsiek


Anordnung, Aufteilung, Verzeichnis von Milena Meller 2008.

Hinweis AS: Die Signatur ergibt sich in diesem Fall aus Nachlassnummer, Kassettennummer, Zählungsnummer des Verzeichnisses (bei "Andere Unterlagen" mit einem A vor der Nummer) sowie ggf. weitere Unternummerierungen (Bsp. für das zweite Ex. der "Herz-Jesu"-Kantate op. 51: 191-4-49-1-b).

Werke

Partituren (wenn nicht anders angegeben, handelt es sich um Manuskripte in Reinschrift)
Kass. 1
Nr. 1. Konvolut mit frühen Kompositionen: davon einige vermutlich Mitschriften / Materialien aus dem Kompositionsunterricht. Ein Konvolut darunter mit der Aufschrift "Klarinette-Noten […]" [Abschriften von Klarinettenliteratur]. Abschrift einer Sonatine von Ferdinand Andergassen. Usw.
Nr. 2. Konvolut mit Mitschriften / Materialien aus dem Kompositionsunterricht
Nr. 3. op. 1: Chorlieder für gem. Chor: 3.1.: "Gott, du bist groß"; 3.2.: "Einen kenne ich…"; 3.3.: "Hirtenlied": Urschrift (3.3.a) u. Reinschrift (3.3.b); 3.4.: "Wenn ich ein Vöglein wär": Urschrift (3.4.a) u. Reinschrift (3.4.b); 3.5.: "Die Nacht ist still"; 3.6.: "Wandrers Nachtlied": Urschrift (3.6.a) u. Reinschrift (3.6.b); 3.7.: "Drei dorische Kanons...": a. "Erwach, erwach", b. "Gott ist gut", c. "Die Sonn’ ist hell"; 3.8.: "Feiger Gedanken…"; 3.9.: "Halleluja / Amen."; 3.10.: "Ihr Toten."; 3.11.: "Tantum ergo": Urschrift (3.11.a) u. Reinschrift (3.11.b)
Nr. 4. op. 2: op. 2 A, 1948 [G. A. später hinzugefügt: 1951 / 52]: "Weihnachtsmusik", Partitur u. Einzelstimmen, Urschrift (4.1.) ; op. 2 B, 1948 [G. A. später hinzugefügt: 1952]: "Humoreske" (4.2.)
Nr. 5. op. 3: op. 3 A, 1952: "Gebet. Passacaglia", Urschrift (5.1.); op. 3 B, 1952: "Erinnerung" (5.2.)
Nr. 6. op. 5 u. 6: "Haiku-Lieder": 1. Zyklus, op. 5 (6.1.); 2. Zyklus, op. 6 (6.2.) - Je 2 Reinschriften (6.1.a und 6.2.a, 6.1.b und 6.2.b)
Nr. 7. op. 7: op. 7 A: "Konzertantes Praeludium", Urschrift (7.1.a) u. Reinschrift (7.1.b);  op. 7 B: "Drei Kanons…", teilw. Urschrift (7.2.a), Reinschrift (7.2.b) [= eigentlich op. 1, Nr. 7, wurde aber vom Komp. hier als op. 7 B bezeichnet!]; op. 7 C: "Konzertantes Präludium", instr. f. Blasorch. v. Franz Baur, Partitur (7.3.a) u. Einzelstimmen (7.3.b), Fotokopien; op. 7 D: "Konzertantes Präludium", bearb. f. acht Blechbl. v. Gottfried Veit, Partitur, Computerausdruck
Nr. 8. op. 8: "Musik für einen Kulturfilm", 1955, Partitur u. Einzelstimmen, teilw. Urschrift
Nr. 9. "Verschiedene Liederkompositionen…"
op. 9: "Uns ist heut geboren ein Kindelein" [Chor]:
Nr. 1: "Ave Maria, dich lobt musica" (9.1.); Nr. 2: "Ave Maria, du Himmelskönigin", Partitur u. Einzelstimmen, versch. Handschriften (9.2); Nr. 3: "Hört zu, ihr lieben Leute", Partitur u. Einzelstimmen (9.3); Nr. 4: "Maria durch ein Dornwald ging", Partitur u. Einzelstimmen (9.4); Nr. 5: "Als Maria, die Jungfrau schon", Partitur u. Einzelstimmen (9.5); Nr. 6: "Uns ist heut geboren ein Kindelein", Partitur u. Einzelstimmen (9.6); Nr. 7: "Ehre sei Gott in der Höhe", Partitur u. Einzelstimmen (9.7)
Diverse andere [Chor-] Liedkompositionen ohne Opuszahlen: Skizzen, Ur-, Rein-, Abschriften – Partituren u. Einzelstimmen: u. a.: "Die Sonn ist hell", "Ein kleines Lied", "Es ist ein Ros entsprungen", "das lied vom späten abend" [von G. A.?], "Ave Maria", "Heilig Kreuz-Hymnus", "Lium, lium, leinen", "Geht schlafen", "Es wohnt ein Müller", "Kommt ein Kindlein" (1950), "Inno", "Gloria", "Motto für d. VSB" (1992), "Kleiner Kanon…" (1992)
Nr. 10. op. 10: "Das Weihnachtsevangelium", 1958, Partitur, Reinschrift dreifach (10.a, b, c); Druck (10.d), Verlag Doblinger, Wien, 1972
Nr. 11. op. 11 A:  "Du bist min" - Zyklus für Frauenchor a cappella: Partitur, zweifach (11.a, b);  Druck (11.c), Helbling Verlag, Innsbruck, 1997
Nr. 12. op. 12: "Das Proprium zum Fest der Heiligen Familie", Partitur [=Kopie?]

Kass. 2
Nr. 13. op. 13: Missa brevis "Zu Ehren des Heiligen Geistes", Partitur, Einzelstimmen
Nr. 14. op. 14: "Missa Gregoriana": Partitur (Kopie)
Nr. 15. op. 15: "Bläserquintett 1964. Im Gedenken an Paul Hindemith", Partitur
Nr. 16. op. 16: op. 16 A: "Gut’ Nacht-Lied", 1964 [G. A. später hinzugefügt: 1966] (16.1.); op. 16 B: "Hymnus", Partitur u. Einzelstimmen (versch. Handschr.?), Reinschriften u. Fotokopien (16.2.)
Nr. 17. op. 17: "Der Gefangene 2464", 1972 [G. A. später hinzugefügt: 1973], Partitur
Nr. 18. op. 18: "Te Deum", 1973, Partitur (18.a) u. Chorpartitur (18.b)
Nr. 19. op. 19: "Magnificat", 1973, Partitur
Nr. 20. op. 20: "Lasst mir meinen Gott": Manuskript Partitur nicht vorh., nur in Kopie (beim Komp.); Druck, Helbling Verlag, Innsbruck, 1988
Nr. 21. op. 21:
21.1.: op. 21 A: "Symmetrien und Choral", 1975, Partitur (u. Fotokopie)
21.2.: op. 21 B: "Serenade", 1975, Partitur
Nr. 22. op. 22: "Drei heitere Balladen", 1977, Partitur
Nr. 23. op. 23: "Werden und Vergehen einer Suite für Violoncello allein": Fotokopie  [Original verschollen]
Nr. 24. op. 24:
24.1.: op. 24 A: "Owe war sint verswunden alliu miniu jar!", 1977, Partitur
24.2.: op. 24 B: "Under der linden" [f. gem. Chor], 1978, Partitur
24.3.: op. 24 C: "Under der linden" [f. Männerch.], 1978, Partitur

Kass. 3
Nr. 25. op. 25: "Rezitativ und Varianten", 1979, zweifach (25.a, b)
Nr. 26. op. 26: "Kleiner Zyklus für Zither": Urschrift (26.a), Reinschrift (26.b); Druck (26.c), Verlag Preissler, München, 1983, Nr. J. P. 6519
Nr. 27. op. 27: "Das Weltall", 1979, Partitur (27.a) u. Einzelstimme zweifach (27. b,c)
Nr. 28. op. 28: "Doppelchörige Fantasie", 1980, Partitur, zweifach (28.a, b)
Nr. 29. op. 29: "Drei Lieder auf Gedichte von Paul Celan", 1980, Partitur
Nr. 30. op. 30: "Allegro quasi barbaro", 1981 [G. A. später hinzugefügt: 1982]
Nr. 31. op. 31: "Der Jahreskreis", 1981, Partitur (31.a); Druck (31.b): Psalteria-Verl., Innsbr., 2000, Nr. PS NM 10
Nr. 32. op. 32: "Fünf Skizzen aus einem lyrischen Tagebuch", 1982, Partitur (32.a) u. Einzelstimmen (32.b)
Nr. 33. op. 34: "An meine Seele", 1983, Partitur (33.a) u. Einzelstimme (33.b)Reinschrift, Urschrift / Skizzen (33.c)
Nr. 34. op. 35: "Fantasie über B-A-C-H", Skizze / Urschrift
Nr. 35. op. 36:
35.1.: op. 36 A: "3 Fanfaren", 1985, Reinschrift (35.1.a) u. Computerausdruck (35.1.b)
35.2.: op. 36 B: "Philemon und Baucis", 1985, Partitur, Reinschrift (35.2.a) u. Fotokopie (35.2.b)
Nr. 36. op. 37: "Pater noster und Ave Maria", 1986, Partitur (36.a) u. Einzelstimmen (36.b)
Nr. 37. op. 38:
37.1.: op. 38: "Concertino" [f. Jugendsinfonieorch.], 1987 [Partitur nur in Kopie beim Komp.]; Einzelstimmen
37.2.: op. 38 A: "Concertino" [f. Blasorch. usw.], 1989, Partitur [eigentl. nur montierte Fotokopien!] (37.2.a) u. Einzelstimmen (37.2.b)
Nr. 38. op. 39: "sechs Lieder für Harfe allein", 1987
Nr. 39. op. 40: "singe unde sagen", 1988, Partitur
Nr. 40. op. 41: "Fantasia. Conclusio. Nil admirari", 1988, Partitur, zweifach (40.a, b)
Nr. 41. op. 42: "Deutsche Eigengesänge zum ersten Fastensonntag": Druck, Verlag Anton Böhm & Sohn, Augsburg, 1990
Nr. 42. op. 44:
42.1.: op. 44 A: "Sonnengesang", 1990, Partitur
Nr. 43. op. 45: "Dem Jupiter Mozart", Skizze / Urschrift

Kass. 4
Nr. 44. op. 46: "Konzertante Symphonie", 1991, Skizze (44.a), Partitur (44.b) Reinschrift, Einzelstimmen (44.c)
Nr. 45. op. 47: "Lob und Leid der Schöpfung", 1992, Partitur (45.a) u. Einzelstimmen (45.b)
Nr. 46. op. 48: "Vokalisen", 1993, Partitur (Kopie)
Nr. 47a: op. 49: "Die Macht der Musik", 1995, Partitur
Nr. 47b: op. 49: "Die Macht der Musik", Particell-Skizzen (47.b) u. Textskizzen (47.c)
Nr. 48. op. 50: "Beim Betrachten einer Maschinenplastik…", 1996, Skizze (48.a) u. Reinschrift (48.b)
Nr. 49. op. 51: "Herz-Jesu-Kantate", 1996, Partitur, zweifach (49.1.a, 49.1.b); Einzelstimmen (49.1.c); op. 51 A: aus obiger Kantate: "Du König auf dem Kreuzesthron...", Partitur (49.2.a), Reinschrift u. Fotokopien (49.2.b)
Nr. 50. op. 52: "ich spiele musik", Liederzyklus für Sopran, Oboe u. Violoncello nach Gedichten von Peter Hoch, 1997, Partitur
Nr. 51. op. 53: "Eröffnungsvers". Dem Südtiroler Sängerbund zum "50jährigen", 1999, Partitur
Nr. 52. op. 54 A: "Antwortpsalm", 2004, Partitur, Skizze / Urschrift (52.1.a)  u. Reinschrift (52.1.b)
Nr. 53. op. 55: "Messe", 2004, Partitur (53.1.a), Einzelstimmen Instrumente, Reinschrift (53.1.b) u. Fotokopien (53.1.c)

Kass. 5
Nr. 54. Skizzenbuch

Andere Unterlagen
A 1. 13 Vorlesungen zur Musik des 20. Jahrhunderts (Landeskonservatorium Vorarlberg, Sommersem. 1995)
A 2. Texte zur Südtirol-Thematik:
Brief: "An meine Verwandten und Freunde in Margreid […] soweit sie direkt oder indirekt (durch Korrekturen) am an sich ausgezeichneten 'Margreider Dorfbuch' mitgearbeitet haben. […]": Computerausdruck, 5 Seiten, 2 Exemplare; "12. Mai 2004 – Leserbrief an Medien: Zur 'Heiligen' Grenze am Brenner": Computerausdruck, 1 Seite, 2 Exemplare; Brief an den Südtiroler Künstlerbund, Pfingsten 2004: Computerausdruck, 3 Seiten;
Brief an den Bürgermeister von Algund [?], 15. September 2004: Computerausdruck, 1 Seite, 2 Exemplare;
Leserbrief an die Tiroler Tageszeitung, undatiert „Zur Kontroverse Steiniger – Klier“: Computerausdruck, 1 Seite, 4 Exemplare; "Gedenkansprache für Franz Höfler am 20. November 2005 auf dem Friedhof von Niederlana": Computerausdruck, 6 Seiten, 2 Exemplare; Brief an Michael Sprenger, ehem. Chefredakteur der Tiroler Tageszeitung, zu dessen Kommentar "Fern von Europa" vom 30.1.2006: Computerausdruck, 1 Seite, 2 Exemplare; "Erklärung zu 'Südtirol im Jahr 2008'": Computerausdruck, 3 Seiten; "Mut zur Wahrheit wäre angebracht!": Fotokopie aus "Tiroler Schützenzeitung", o. J. [2008], Seite 14-16; "Herbert Salcher und Südtirol", in: "Zuviel Schwarz in Tirol…" (Festschrift für Herbert Salcher zum 75. Geburtstag), 2004, S. 131-142, mit Widmung von H. Salcher, Kopie
A 3. Hanns Piffrader / 1888-1950 / Entwürfe zum Relief am Gebäude der Finanzämter in Bozen / Bozzetti per il rilievo del Palazzo degli Uffici Finanziari di Bolzano / Text / Testo: Mathias Frei, Hrsg.: Südtiroler Künstlerbund zur Ausstellung in der Galerie Prisma, Bozen […], Bozen 2005
A 4. diverse Texte: "Prof. Dr. Günther Andergassen über neue Tiroler Musik und 'musica et artes tirolenses' – 'Selbstbewusste Traditionspflege tut Not'": Interview, das Markus Jakob Laimer [RAI Bozen] mit G. A. geführt hat, Computerausdruck, 2 Seiten, 2 Exemplare; "Festschrift-Beiträge": Auflistung des Inhaltes der Festschrift für G. A.: Computerausdruck, 1 Seite; "Programm-Ablauf am 17.4.05": Programm des Festaktes für G. A.: Computerausdruck, 1 Seite, 2 Exemplare
A 5. "Sammelalben" ["Sammelalbum" meint Zusammenstellungen auf CD]: Verzeichnisse aller auf CDs eingespielten Stücke:
"Überblick über die Sammelalben – beinhaltend Kompositionen von Günther Andergassen": Computerausdruck, 1 Seite, 2 Exemplare; "Die Inhalte der 9 Sammelalben mit Musik von Günther Andergassen im Überblick": Liste der in der CD-Dokumentation erfassten Aufnahmen, zusammengestellt von G. A.: Computerausdruck, 3 Seiten; ausführliche Inhaltsangabe jeder CD ("1. Sammelalbum" etc.): Computerausdruck, 12 Seiten [s.a. "Werkkatalog", s. A 7. - allerdings keine diskographischen Angaben, enthält anscheinend auch 'Privataufnahmen']
A 6. von G. A. erstellter "Werkkatalog", Computerausdruck, 12 Seiten [wurde identisch abgedruckt in der Festschrift, s. A 7.]
A 7. Südtiroler Künstlerbund (Hg.): Festschrift "Günther Andergassen zum fünfundsiebzigsten Geburtstag", Athesia, Bozen, 2005  (enthält auch einen "Werkkatalog", S. 241-254 [letzte Opuszahl: 55]; enthält auch Angaben zur Besetzung, Aufführungsdauer, Aufnahmen, Notenmaterial)


Anreichernder Nachlass (Archiv)
CD: Günther Andergassen zum 75. Geburtstag. Die Musikschule der Stadt Innsbruck gratuliert. Tiroler KomponistInnen des 20. und 21. Jahrhunderts, regional culture records, Angelika und Gerhard Mayr, Neu-Rum, 2005 [derzeit in Kass. 5]