Das Institut stellt sich vor

Das Institut für Amerikastudien betreut den auf Nordamerika bezogenen Teil des Studienfaches Anglistik/Amerikanistik, welches die Studierenden als Bachelorstudium (BA) mit anschließendem Masterstudium (MA) oder als Lehramtsstudium (Unterrichtsfach Englisch Bachelorstudium und Masterstudium) belegen können. Unser Forschungs- und Lehrziel ist es, das Verständnis für die vielfältigen kulturellen Aspekte Nordamerikas zu erweitern und zu vertiefen. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, haben wir in den letzten Jahren neue Forschungs­schwerpunkte entwickelt, wie etwa Film and Media Studies, Television Studies, Narratologie, interdisziplinäre Forschungsprojekte zu Literatur, Philosophie, Musik, Theater, Performance und Malerei, sowie transdisziplinäre Forschung in den Bereichen Medical Humanities, Legal Humanities und Mountain Studies.

Im Rahmen des Studiums können die Studierenden Schwerpunkte in den Fächern American Studies (Literatur- und Kulturwissenschaft) und Film and Media Studies setzen.

Um sowohl den Studierenden als auch den hier Lehrenden den Kontakt mit den USA zu ermöglichen, pflegt unser Institut im Rahmen universitärer Freundschaftsverträge und Partnerschaftsabkommen einen Austausch mit diversen amerikanischen Universitäten. Dazu gehören etwa die Utah State University, die Appalachian State University, die University of New Orleans sowie die University of Notre Dame.

Studien- und Forschungsinhalte

American Literature | American Culture | Film and Media Studies

  • Überblick über die amerikanische Literatur und Kultur von den Anfängen bis zur Gegenwart
  • Wechselwirkungen der amerikanischen Literatur und Kultur mit der übrigen Welt in einem zeitgenössischen und historischen Kontext
  • Kanadastudien
  • Analyse von Literatur und Geschichte
  • Philosophie, Kunst und die Analyse sozialer Institutionen und der Medien
  • sozial-anthropologische und semiotische Untersuchung der gesamten Lebensweise der multikulturellen amerikanischen Gesellschaft
  • Fragestellungen von sozialer Schicht, Geschlecht, Ethnizität und Identität; Migrationsforschung
  • Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Kenntnisse der Textanalyse (Terminologie und Methoden)
  • Auseinandersetzung mit den wichtigsten literatur- und kulturwissenschaftlichen Theorien
  • Arbeit mit kulturwissenschaftlich relevanten Textarten und Medien (z.B. Gebrauchsliteratur, Bereiche der populären Kultur, Film, Theater, Musik, Printmedien, Internet)
  • für Lehramtsstudierende: praktische Anwendung der genannten Inhalte in Unterrichtssituationen

Besondere Aktivitäten des Instituts

  • Videoarchiv: Video- bzw. DVD-Sammlung für Forschungszwecke mit mehr als 10.000 Titeln
  • Theater Workshop: Theater spielen als multiple Lernsituation: Schauspiel, Sprache, Text und Kontext
  • American Corner Innsbruck: Interdisziplinäre, öffentliche Anlaufstelle für USA-spezifische Fragen
  • ZIAS: Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Interamerikanische Studien der Universität Innsbruck
  • ESCAPE: European Slaves: Christians in African Pirate Encounters: Barbary Coast Captivity Narratives (1550-1780) - FWF-Projekt

Ziele und Kompetenzen

  • Analyse und Interpretation literarischer und kulturwissenschaftlich relevanter Texte
  • Erkennen und Analysieren der Wechselbeziehungen zwischen Kultur und Literatur
  • Erkennen und Erörtern kultureller, historischer und gesellschaftlicher Phänomene
  • Entwicklung von Verständnis für die Vielfalt und Komplexität der amerikanischen Gesellschaft
  • Entwicklung einer interkulturellen Kompetenz
  • kritische Auseinandersetzung mit kulturellen Phänomenen der modernen Gesellschaft
  • Vorbereitung auf den Englischunterricht an höheren Schulen und Einrichtungen der Erwachsenenbildung (Lehramt)


Nach oben scrollen