Tirol, Berge

vorherigesDiskussionsforum: Zukunft denken
Mittwoch 20. bis Freitag 22. November 2019
Campus Universitätsstraße (SOWI)

Dieses Diskussionsforum für alle Interessierten bildet den Abschluss des Jubiläumsjahres 2019 und ist eine Einladung der Universität an ihre Region und deren Bevölkerung. Expertinnen und Experten stellen mögliche Szenarien, Denkansätze und Perspektiven für die Zukunft unserer Gesellschaft vor. Interaktive Formate laden die Menschen aus der Region zur Diskussion ein. Vier verschiedene Themenschwerpunkte werden behandelt. Für jeden dieser vier Themenblöcke hat die Universität aus dem Kreis der Professor*innen Kurator*innen bestellt, welche die Halbtage ausgestalten.

Namhafte Redner*innen wie die österreichische Philosophin und Publizistin Isolde Charim, Neuropsychologe Claus Lamm und die ehemalige dänische Umweltministerin Ida Auken nehmen spannende Themen auf und laden zum Zuhören und Mitdiskutieren ein.

 

Auftaktveranstaltung:

Mittwoch, 20. November 2019, 18:00 - 19:30 Uhr
SOWI-Aula, Universitätsstraße 15

 

PROGRAMM Auftaktveranstaltung

Moderation: Sebastian Possert, Life Radio Tirol

18:00 - 18:20 Uhr
Begrüßung und Eröffnung
Tilmann Märk, Rektor Universität Innsbruck
Karlheinz Töchterle, Wissenschaftsminister a. D., Kurator Diskussionsforum: Zukunft denken
Günther Platter, Landeshauptmann

18:20 - 18:50 Uhr
Impulsvortrag Andreas Reiter: Land in Sicht - Was Regionen in Zukunft erfolgreich macht
Smart, kollaborativ und ressourcenleicht – die Zukunft der Region 

Regionen stehen vor gewaltigen Herausforderungen: globaler Wettbewerb in einem unsicheren Umfeld, technologische Disruptionen, gesellschaftliche Umbrüche. In dieser „flüssigen Moderne“ müssen auch Regionen agil werden und ihr regionales Kapital stärken.

Die Region der Zukunft ist smart, kollaborativ und ressourcenleicht, sie gestaltet ihre Wertschöpfung nachhaltig über Smart Data. Der Quellcode der Zukunft ist Kreativität. Die erfolgreiche Region von morgen ist ein Talente-Labor, mit enger Verzahnung von Bildung und Wirtschaft und einer ausdifferenzierten Lebensqualität. Es geht um das gute Leben in einer smarten Region.

18:55 - 19:30 Uhr
Podiumsdiskussion: Zukunft denken
mit Karlheinz Töchterle, Andreas Reiter und den Kurator*innen der vier Themenschwerpunkte
 
 
Die Teilnahme an allen Tagen ist kostenlos!
Um Anmeldung wird gebeten:
 

Anmeldung

  Download Poster A2

  Tagungsprogramm

 

Im Rahmen von vier Halbtagen werden folgende Herausforderungen diskutiert:

 

Raumordnung, Infrastruktur, Verkehr, Energie

Donnerstag, 21. November 2019, 9:00–12:30 Uhr

Siedlungsraum, Verkehr, Energie [weiter]

Arbeit, (Land)Wirtschaften, Bildung

Donnerstag, 21. November 2019, 14:00–17:30 Uhr

Arbeit, (Land)Wirtschaften, Bildung [weiter]

Leben, Vielfalt, Teilhabe

Freitag, 22. November 2019, 9:00–12:30 Uhr

Leben, Vielfalt, Teilhabe [weiter]

Tourismus, Klima(wandel), Konsum

Freitag, 22. November 2019, 14:00–17:30 Uhr

Tourismus, Klima(wandel), Konsum [weiter]


Nach oben scrollen