Fest der Wissenschaft: Tag 2

Samstag, 15. Juni 2019, 10:00–19:00 Uhr

 

Open-Air-Bühne SOWI

13:00 Freerunning – Höher, weiter, Wissenschaft! (30 Minuten)

15:00 Freerunning – Höher, weiter, Wissenschaft! (30 Minuten)

Gestartet wird mit einem Showact der Freerunner rund um Lukas Steiner. Gleichzeitig wird mit einem Bewegungserfassungssystem die „Moves“ von Lukas als animierte Figur auf die große Leinwand projiziert. Anschließend versuchen die Wissenschaftler Emmerich Kneringer und Kurt Schindelwig Fragen wie z.B.: „Was sind stabile und instabile Drehachsen?“ „Wie können Schraubbewegungen in der Flugphase erzeugt werden?“ zu beantworten. Zur Veranschaulichung werden Messungen an den Freerunnern durchgeführt. Zum Ende des Showacts gibt es jeweils einen Weltrekordversuch. Um 13:00 versucht Weltrekordhalter und Big Bounce TV Show Gewinner Lorenz Wetscher den „Standweitweltrekord von 3,30m “ zu überbieten. Um 15:00 versucht Lorenz Wetscher den Standhochsprungweltrekord von 1,60m zu überbieten.

17:00 Science Show – Chemie- Labor in der Innenstadt (60 Minuten)


Wiese SOWI

11:00 Zirkus Meer – Leonardobrücke: geniale Holzkonstruktion ohne Nägel und Dübel (20 Minuten)

14:00 Zirkus Meer – Arco: ein fragiler Brückenschlag des Moments (20 Minuten)


Vorplatz Haus der Musik

20:00 Klangbäume Innsbruck
Die alten Bäume am Vorplatz des neuen Haus der Musik Innsbruck präsentieren in einer visuell-musikalischen Symbiose die im Haus vereinten Institutionen und erzählen aus der Vergangenheit.

Ab 22:15 Uhr
Live aus dem Konzertsaal dargeboten, entstehen durch elektro-akustische Manipulation völlig neue Klangfarben, die von den Zuhörern mitgestaltet werden. Mit leuchtenden Smartphones kann das Publikum die musikalische Live-Performance durch ihre Bewegungen beeinflussen. Dargestellt als sich wandelnde Fragmente graphischer Notation setzen Musikerinnen und Musiker diese Lichtimpulse in Klang um.

 

Zusätzliches Programm für Gehörlose

10:00 Führung für Gehörlose zu den Schwerpunktprojekten

10:00 bis 18.00 Uhr Es stehen zwei Dolmetscherinnen zur Verfügung. Außerhalb des Showprogramms können die Dolmetscherinnen für persönliche Anfragen am Infopoint abgeholt werden.

10:00 bis 18.00 Uhr Am Infopoint können am Samstag Plätze für die Führungen am Sonntag reserviert werden. Gehörlosenführungsprogramm siehe Sonntag.

 

Viele Mitmachstationen, Workshops, Vorträge und Führungen werden rund um die Universitätsstraße angeboten. Groß und Klein sind herzlich eingeladen, die Universität hautnah zu erleben und in den persönlichen Austausch mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu treten

Nach oben scrollen