Herlinde Pissarek-Hudelist
Copyright: Werner Ertel, aufgenommen im April 1994

Herlinde-Pissarek-Hudelist-Vorlesung


Intention:

Mit der Herlinde-Pissarek-Hudelist-Vorlesung verfolgt die Gruppe der wissenschaftlich arbeitenden Frauen an der Katholisch-Theologischen Fakultät Innsbruck „Sophia forscht“ das Anliegen, sich mit genderspezifischen Fragestellungen auseinanderzusetzen, diese öffentlich zu präsentieren und zu diskutieren.

Zu diesem Zwecke findet einmal im Jahr eine öffentliche Gastvorlesung statt, zu der eine Philosophin oder Theologin eingeladen wird. Dabei knüpfen wir bewusst an eine schon bestehenden Tradition an: Herlinde Pissarek-Hudelist, erste ordentliche Universitätsprofessorin und Dekanin an der Katholisch-Theologischen Fakultät Innsbruck, widmete einen Großteil ihrer Schaffenskraft der Bearbeitung theologisch-feministischer Fragestellungen und der Förderung von Frauen. Den von ihr begonnenen Weg wollen wir weiter beschreiten.


Über Herlinde Pissarek-Hudelist

 

3. Herlinde-Pissarek-Hudelist-Vorlesung am 23.11.2017

Univ,-Prof.in Dr.in Johanna Rahner (Univ. Tübingen): "'Noch nie war sie so wertvoll wie heute...' Frauen in Kirche und Theologie" [Einladung]
18.00 Uhr: Hörsaal I der Theologischen Fakultät (Karl-Rahner-Platz 3, EG)