Tagung „Liminale Existenzen”

 

Donnerstag, 7. November 2019

 

09:00

Eintreffen

09:30

Martina Kraml | Katherine Dormandy (Universität Innsbruck) Begrüßung und Einführung

09:45-10:45

Mary Ann Hinsdale (Boston College)
Beyond Complementarity: Gender Issues in the Catholic Church

11:15-12:15

Nicole Bauer (Universität Innsbruck): ABSTRACT | TAGUNGSUNTERLAGEN
Weibliche Perspektiven in männerdominiertem Terrain:
Die Rolle der Forscherin in der ethnographischen Erkundung des katholischen Exorzismus-Feldes

12:15-13:00

Gespräch: Themenbezug Liminalität

14:30-15:30

Irmtraud Fischer (Universität Graz): ABSTRACT | TAGUNGSUNTERLAGEN
Liminale Exegetinnen: Frauen legten immer die Bibel aus – nur hat man das nicht tradiert


15:30-16:30

Mira Stare (Universität Innsbruck): ABSTRACT
Die grenzüberschreitende Kraft des Magnificat und seines Kontextes

17:00-18:00

Amber Griffioen (Universität Konstanz): ABSTRACT
Marginal Bodies, Liminal Minds: Women Mystics as Epistemic Heroes

19:00

Conference Dinner

 

Freitag, 8. November 2019

 

09:00

Einführung

09:10-10:10

Ranja Ebrahim (Universität Wien): ABSTRACT
Weibliche Exegetinnen des Qur’an im 20. und 21. Jahrhundert und die Resonanz der Wissenschaftscommunity

10:10-11:10

Fatima Cavis (Universität Graz): ABSTRACT
Marginalisierung der Frau in den islamischen Frauenkatechismen

11:40-12:40

Nehama Verbin (Universität Tel Aviv): ABSTRACT
Faith and the Absurd: Kierkegaard, Camus and Religious Protest

14:00-15:00

Michaela Quast-Neulinger (Universität Innsbruck)
Renewal from Crisis: Towards an Analytic Assessment of Religious
Responses to Transformational Challenges

15:00-16:00

Andleeb Nasir (Loyola Hall Research Center Lahore)
Irmgard Klein (Universität Innsbruck): ABSTRACT | HANDOUT
Doing „Glocal“ Feminist Theology: A Perspective on Religious
Practices Crossing Borders


16:15-17:00

Abschluss der Tagung



 


 

 

 

Nach oben scrollen