Aktivitäten/Veranstaltungen

 

Aus unserer bisherigen Arbeit

 

November 2019: Tagung „Liminale Existenzen"

Tagung „Liminale Existenzen. Wissenschaftlerinnen gestalten philosophische und theologische Räume“, 07. – 08. November 2019

bild-liminale-existenzen

  

August 2019: Exploring Feminist Theology in Pakistan

Sophia lehrt – mit Einladung der Jesuit Conference of European Provincials bricht Mitglied Irmgard Klein zu Interfaith-talks und Seminaren ins spannende und herausfordernde Pakistan auf. Im Gepäck: Religionspädagogisches Know how und „In Memory of Her“ (Schüssler-Fiorenza)




Irmgard Klein in Karachi

Semestereröffnungszeremonie / National Catholic Institute of Theology / Karachi, Pakistan / 31.08.2019

„Mehr mit dem Herzen sprechen, Gefühle und Erfahrungen zu Wort kommen lassen.“ „Less head-talk more heart-talk“ ist meine Devise für die kommende Blockvorlesung „Feministische Theologie in kommunikativ-theologischer Perspektive“. Mit hoher Geistlichkeit (Nuntius, Kardinal, Bischof) wird das 70 Seminaristen umfassende theologische Ausbildungszentrum in Pakistan sehr förmlich eröffnet. Ausnahmslos alle Anwesenden außer mir tragen Klerus-Kleider in unterschiedlicher Ausprägung. Meine pakistanische Lehr- und Lernerfahrung ist von vielen Widersprüchen geprägt. Keine Gesundheitsversorgung, immense Staatsschulden, aber Atomwaffen. Menschen aus verschiedenen Kirchen und verschiedenen Religionen sind respektvoll und herzlich miteinander. Gut ausgebildete Wissenschaftlerinnen  – die nicht unabhängig leben dürfen. Müllberge, darin leben die Armen, und westliche Einkaufszentren nebeneinander.

 

 

Hasan Abdal Gurdwara Panja Sahib – Sikh-Tempel

Conference „Perspectives On & Of Women – Islamic/Christian/Pakistani“ / Christian Study Center / Rawalpindi, Pakistan / 22.08.2019

„In allen religiösen Traditionen nach Befreiendem suchen!“ (Pauline Chakkalakal)
Irritierend viel bewaffnetes Militär – am Eingang des Christian Study Centers in Rawalpindi werden alle Teilnehmer_innen registriert und kontrolliert. „Meine pakistanische Kultur ist viel älter als Islam und Christentum. Denken Sie an ‚Das tanzende Mädchen von Mohenjo Daro.‘ (Bronzestatue, 2500 v.Chr.) So frei können Frauen in diesem Land sein.“ Die Menschenrechtsaktivistin Tahira Abdullah hält einen flammenden feministischen Vortrag auf der Konferenz in Rawalpindi. Wie sich die unabhängige Frauenrechtsorganisation Women's Action Forum als Antwort auf die Diktatur General Zia ul-Haqs 1981 gegründet hat. Die Diskussionen halb Urdu, halb Englisch mit Dr. Aayesha Rafiq (Fatima Jinnah Women University) und Tahira Abdullah (Islamabad) werden offen und respektvoll geführt. 

 

Frauen in Lahore

Seminar „Exploring Christian Feminist Theology“ / Loyola Hall Research Centre / Lahore, Pakistan / 16.08.2019

„Meine Nachbarin wollte Lehrerin werden und hat angefangen zu studieren. Ihr Bruder verbot es ihr, es sei eine Schande für die Familie, sie solle zu Hause bleiben. Sie ist trotzdem zur Uni gegangen. Da hat er ihr mit Säure das Gesicht verbrannt. Die Hälfte ist verätzt. Sie ist ein großes Vorbild für mich! Sie hat fertigstudiert – trotz der Säureattacke – und ist jetzt Lehrerin, verheiratet, mit zwei Töchtern. Das ermutigt mich, immer weiter zu lernen.“ Die 26 Teilnehmerinnen erinnern starke Frauen aus ihrer je eigenen Geschichte, bevor wir kritische feministische Bibelhermeneutik bearbeiten. In Memory of Her.


  

November 2017: Zweiter Forschungstag von Sophia forscht

Dienstag, 14. November 2017, 09.00 – 13.00 Uhr
Wissenschaftlerinnen gestalten den philosophisch-theologischen Grenzraum
Übungsraum Katechetik (Karl-Rahner-Platz 1, 2. Stock)

 

September 2017: Tagung von Sophia forscht mit Phil.-Theol. Hochschule Brixen

Dienstag, 26. September 2017, 12.00 – 17.00 Uhr
Wissenschaftlerinnen gestalten Grenzräume
Ort: Philosophisch-Theologische Hochschule Brixen

Tagung Brixen
v.l.n.r. Gertraud Ladner, Marisa Gasteiger, Annemarie Hochrainer, Maria Theresia Ploner, Maria Juen, Dorothea Rechenmacher, Petra Juen – nicht auf dem Foto: Mira Stare

Wissenschaftlerinnen der Katholisch-Theologischen Fakultät Innsbruck (Sophia forscht) trafen sich am 26. September 2017 mit ihren Kolleginnen der Philosophisch-Theologischen Hochschule Brixen zur Tagung „Wissenschaftlerinnen gestalten Grenzräume“.

Die Inhalte der Tagung bezogen sich auf die unterschiedlichen Forschungsfelder, die Förderung von Philosophinnen und Theologinnen in der Phase der wissenschaftlichen Qualifikation sowie deren Berufsperspektiven, u. a. an Hochschulen und Universitäten. 

   

Juni 2017: Erster Forschungstag von Sophia forscht

Dienstag, 20. Juni 2017, 09.00 – 13.00 Uhr
Wissenschaftlerinnen gestalten den philosophisch-theologischen Grenzraum
Übungsraum Katechetik (Karl-Rahner-Platz 1, 2. Stock)

 



Nach oben scrollen