ERP Summit 2018 Dornbirn


ERP_Summit_2018_Dornbirn 

Der ERP Summit 2018 Dornbirn findet am 20.09.2018  an der FH Vorarlberg statt. Der Schwerpunkt der Fachveranstaltung steht ganz im Zeichen von „Cloudbasierten Lösungen und Prozesse“.  Abschließend können VertreterInnen aus den Bereichen Wissenschaft und Forschung sowie Wirtschaft und Verwaltung gemeinsam den Abend beim „get-together“ in zwangloser Atmosphäre ausklingen lassen

Nähere Infos finden Sie unter: https://www.erp-summit.com/erp-summit-2018-dornbirn/

 Sponsoren des ERP Summit 2018 Dornbirn:

CNT_Management_Consulting_Logo     Process_Partner      Silicium_Consulting_GmbH

-----------------------------------             

Diploma Thesis Award 2018


In diesem Jahr gibt es wieder die Möglichkeit Arbeiten für den Diploma Thesis Award einzureichen. Ziel des Diploma Thesis Awards ist einerseits eine adäquate Würdigung von wissenschaftlichen Leistungen, andererseits sollen die Arbeiten den Studierenden, der scientific community sowie den öffentlichen und privaten Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Im Rahmen des Diploma Thesis Award werden eingereichte Arbeiten nach festgelegten Kriterien von einer Jury bewertet. Die Verfasser der drei am positivsten bewerteten Bachelor-, Master-und Diplomarbeiten erhalten Geldpreise. Des Weiteren bekommen die Gewinner die Möglichkeit, ihre Abschlussarbeit auf der ERP Future – Research Veranstaltung (www.erp-future.com), einem fachkundigen Auditorium zu präsentieren.

Die Gewinner des Diploma Thesis Award werden mit Zertifikaten ausgezeichnet und erhalten zudem folgende Geldpreise:

Platin:        € 700.-

Gold:         € 500.-

Silber:        € 300.-

Nähere Infos finden Sie unter: https://www.seres-unit.com/diploma-thesis-award

 Förderer des Diploma Thesis Awards 2018

andrassyuni navax     Uni Innsbruck     sis-consulting  

-----------------------------------

ERP get-together 2018


 

Am Donnerstag 15.03.2018 ab 18:00 Uhr findet das „ERP get-together“ für Studierende der Universität Innsbruck statt. Im Rahmen der Veranstaltung können Sie mit österreichischen und internationalen Unternehmen in entspannter Atmosphäre in Kontakt treten und sich über Karrierechancen und Praktikaplätze informieren.

Um eine qualitätsvolle Veranstaltung (Raum, Fingerfood-Buffet) zu ermöglichen, bitten wir um Ihre verlässliche Anmeldung unter https://www.seres-unit.com/erp-get-together/

 

 

Partner:

 

 Logo PWC               Logo EOS Solutions             Logo KUMAVISION

 

-----------------------------------

SMARTER LIVES 2018


 smarter_lives18_logo_finalcs5_ohne

Das AAL Kompetenznetzwerks des Instituts für Strategisches Management, Marketing und Tourismus veranstaltet am 20.02.2018 das AAL-Praxisforum SMARTER LIVES.  Diese Veranstaltung wurde 2015 initiiert, um aktives und unterstütztes Leben durch Hilfe von ganzheitlichen technischen Lösungen für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Unter der Betrachtung der großen Herausforderungen des demografischen Wandels, vor allem im Gesundheits- und Pflegewesen, soll SMARTER LIVES Potentiale identifizieren und adäquate Lösungen mit Einbindung aller relevanten End-AnwenderInnen generieren.

Was erwartet Sie? Bei SMARTER LIVES erwartet Sie ein Praxisforum mit interdisziplinären Fachvorträgen, Kurzpräsentationen und Demonstrationen von neuen Lösungen im Ausstellungsbereich sowie tolle Austauschmöglichkeiten im Rahmen von interaktiven Diskussionen. Weiters erhalten Sie Einblick in laufende Forschungsprojekte.

Mehr Informationen finden Sie unter: Programm | Anmeldung Besucher

-----------------------------------

Erfolge für Österreichische Forschung bei AAL Exhibition Award


 2PCS

Auszeichnung für das Projekt „2PCS“ – 1. Platz beim AAL Exhibition Award

Damit aktuelle und zukünftige Herausforderungen und Problemstellungen älterer Personen und deren betreuenden Pflege- oder Dienstleistungsorganisationen effizienter bewältigt werden können, wurde 2PCS, das mobile Service- und Notrufsystem entwickelt. 2PCS besteht aus der charakteristischen 2PCS-Uhr und der 2PCS-Softwareplattform sowie, je nach Nutzungsszenario, optionalen Zusatzkomponenten.

Die 2PCS Lösung kann in verschiedenen Wohn- und Betreuungsstrukturen sowohl im ambulanten als auch stationären Bereich für verschiedene Notfallszenarien wie Stürze, Eintritt in Gefahrenzonen, Abgängigkeit von schutzbedürftigen Personen sowie bei täglichen Servicerufen eingesetzt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier und hier.

gAALaxy

Auszeichnung für das Projekt „gAALaxy“ – 2. Platz beim AAL Exhibition Award

gAALaxy ist ein internationales Forschungs- und Entwicklungsprojekt. Das Ziel ist es, einzelne Lösungen, die ältere Menschen in ihrem Leben zuhause unterstützen, zu vereinen. Der ganzheitliche Projektansatz kombiniert Hausautomationssysteme mit AAL-Produkten mit Hilfe einer gAALaxy-Middleware.

Weitere Informationen finden Sie hier und hier.

-----------------------------------

ERP Summit 2017 – 23.11.2017 – Budapest


 ERP_Summit_2017_Budapest

„Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung“

 

Der ERP Summit findet am 23.11.2017 an der Andrássy Universität in Budapest unter dem Titel „Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung“ statt. Die Thematik wird vorab in einem Impulsvortrag vorgestellt und in weiterer Folge mittels Fachvorträgen aus Wirtschaft und Wissenschaft erörtert. Im Anschluss werden die „Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung“ aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und diskutiert.

Abschließend können VertreterInnen aus den Bereichen Wissenschaft und Forschung sowie Wirtschaft und Verwaltung gemeinsam den Abend bei einem „get-together“ in zwangloser Atmosphäre ausklingen lassen.

 

Webseite für allgemeine Informationen rund um die Veranstaltung:

---------

https://www.erp-summit.com

-----------------------------------

ERP Future 2017


 ERP_Future17

 

Das Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus der Universität Innsbruck in Kooperation mit der Andrassy Universität Budapest, der Hochschule München, dem Software Competence Center Hagenberg und der Weiss Consulting veranstaltet bereits zum 11. Mal die ERP Future, welche in diesem Jahr am 18. und 19. September 2017 an der Universität Innsbruck im CCB Gebäude stattfindet.

Wie auch schon in den Jahren zuvor, bietet die ERP Future – Business am 19.09.2017 einen profunden Überblick über das Kernthema Enterprise Ressource Planning und Innovationen auf dem Gebiet Enterprise-Landschaften. In Fachvorträgen der Anbieter geben diese Auskunft über ihre Antworten auf die rasante Entwicklung der Technik und der steigenden Anforderungen der Anwender. In den Pausen der Fachmesse stellen die teilnehmenden Anbieter von ERP, BI, BPM, CRM, und SCM Systemen ihre aktuellen Lösungen vor. Während des gesamten Tages können sich Interessenten bei den einzelnen Systemanbietern bzw. Implementierungspartnern gezielt informieren und die Möglichkeit zum Kennenlernen und Austausch in einem unbefangenen Rahmen nutzen.

Parallel dazu präsentieren im Rahmen der ERP Future - Research Forschungskonferenz Researcher die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeiten, die sich mit den Themenbereichen Enterprise Resource Planning, Business Intelligence, Business Process Management und Information Systems befassen. Aus den hochwertigen wissenschaftlichen Beiträgen wird Ende des Jahres ein Tagungsband im Rahmen von Springer Lecture Notes Series veröffentlicht.

 

Zur Einstimmung lässt am Vorabend, 18.09.2017 von 18 Uhr bis 21 Uhr der ERP Future – Summit mit dem Thema „Wie gehe ich mit dem Thema ERP-Migrationen und ERP Konsolidierungen um?“ ebenfalls keine Fragen offen. Nutzen Sie die Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch, um Inputs von Experten zu erhalten und nehmen interessante Informationen und Impulse mit.

Das aktuelle Programm sowie das Anmeldeformular (kostenfrei für Anwender, Studierende, Mitarbeiter der Universität Innsbruck mit den Gutscheincode: 192OJ-SHVN-WY62) unter www.erp-future.com

 

Webseite für allgemeine Informationen rund um die Veranstaltung:

---------

www.erp-future.com

-----------------------------------

gAALaxy - Zuhause leben. Sicher. Unabhängig. Selbstbestimmt.


gAALaxy

gAALaxy ist ein europäisches Forschungs- und Entwicklungsprojekt. Gemeinsam mit Partnern aus Belgien, Italien und Österreich kombiniert und testet  das Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus technische Assistenzsysteme, die älteren Menschen ein selbstbestimmtes und sicheres Leben zuhause ermöglichen.

Dazu sucht das Projektteam ältere Personen, die für mindestens sechs Monate Technologien und Dienstleistungen im Gesamtwert von über 1.000,00 € in ihren Wohnungen kostenlos testen möchten. Die Technologien können nach der Testphase bei Bedarf weiterverwendet werden.

Teilnahmevoraussetzungen:

Personen, welche im Großraum Innsbruck wohnen und im Alter von 65+ sind

Interesse den Alltag mit Hilfe von diversen Technologien einfacher und sicherer zu gestalten

Chancen und Vorteile:

Die Teilnahme an dem Pilotprojekt ist kostenlos

Die Haushalte werden mit Produkten wie z.B. Smart-Home-Systemen, Sturzsensoren und/oder Notfalluhren ausgestattet

Angabe der eigenen Meinung bzgl. Verbesserung der Lebensqualität und zur Benutzerfreundlichkeit

 

Interessierte ältere Personen oder deren Angehörigen können sich für die Testphase telefonisch unter 0043 512 33 444 oder per E-Mail and maximilian.bernard@uibk.ac.at oder judith.kathrein@uibk.ac.at  anmelden.

 

Website:

http://www.gaalaxy.eu/

-----------------------------------

FairCare


faircare

FairCare steht für die Erhaltung der Lebensqualität beim Älterwerden. Diese web-basierte Plattform soll die Kommunikation zwischen professionellem Pflegepersonal, Alltags-Dienstleistern, Freiwilligen, älteren Menschen und deren Angehörigen verbessern.  Dadurch werden Familienmitglieder und Pflegeeinrichtungen entlastet und der Wohngenuss in den eigenen vier Wänden verlängert. Das gesamte Konzept der FairCare Plattform beruht auf einem Social-Franchise-System.

Website:

http://www.fair-care.eu/

-----------------------------------

AAL Products


AAL_V2

Ziel von AAL Products ist es, Lösungsanbietern die Möglichkeit zu geben Ihre Lösungen kostenfrei zu platzieren, sowie den Lösungssuchenden einen Überblick zu geben, welche neuen Produkte und Dienstleistungen derzeit am Markt angeboten werden. AAL Products ist der Onlinekatalog für assistive und smarte Technologien.

Lösungsanbieter können Ihre Organisation auf AAL Products registrieren und beliebig viele Lösungen (Produkte- und Dienstleistungen) hinzufügen. Neben Produktbeschreibung und Produktblättern müssen entsprechend die Anwendungsfunktionen gepflegt werden. Nachdem eine neue Lösung hinzugefügt bzw. eine bestehende vom Lösungsanbieter aktualisiert wird, erfolgt eine interne Prüfung zur Qualitätssicherung der eingegebenen Daten. Erst nach Freigabe wird die Lösung auf AAL Products in den entsprechenden Kategorien angezeigt. Aufgrund von regelmäßigen Qualitätssicherungen, kann es sein, dass Sie als Lösungsanbieter von uns kontaktiert werden. Zusätzlich werden im Loginbereich diverse Auswertungen in einem Dashboard bereitgestellt.

Lösungssuchende können, ohne sich zu registrieren, Lösungen entsprechend Ihrem Bedarf suchen  und sich über neue Entwicklungen am Markt informieren. Um die entsprechenden Lösungen finden zu können, kann die Navigation auf der linken Seite über die Kategorien genutzt werden oder aber auch eine Suche nach Stichworten. In den Lösungen können Sie direkt zum Profil des Lösungsanbieters navigieren und dort entsprechend Kontakt mit dem Lösungsanbieter aufnehmen. Für die Inhalte der Produktbeschreibungen sind ausschließlich die Lösungsanbieter verantwortlich.

Website:
http://www.aal-products.com/

-----------------------------------

ERP Future 2017


 ERP_Future17

Das Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus der Universität Innsbruck möchte Sie recht herzlich dazu einladen, mit Ihren Konferenzbeiträgen den
ERP Future 2017 - Research Konferenz, welcher am 19. September 2017 an der Universität Innsbruck stattfindet, aktiv mitzugestalten und dabei Möglichkeiten für die Zukunft der ERP-Landschaft aufzuzeigen.

 

Important Dates:

Submission Deadline 01.08.2017

Notification 25.08.2017

 Zum Call for Papers

 

Webseite für allgemeine Informationen rund um die Veranstaltung:

---------

www.erp-future.com

-----------------------------------

SMARTER LIVES 2017  


Smarter_Lives17

Das Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus veranstaltete am 04.07.2017 das AAL-Praxisforum SMARTER LIVES zum ersten Mal in Bozen.  Diese Veranstaltung wurde 2015 initiiert, um aktives und unterstütztes Leben durch Hilfe von ganzheitlichen technischen Lösungen für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Unter der Betrachtung der großen Herausforderungen des demografischen Wandels, vor allem im Gesundheits- und Pflegewesen, soll SMARTER LIVES Potentiale identifizieren und adäquate Lösungen mit Einbindung aller relevanten End-AnwenderInnen generieren.

Was erwartet Sie?
Bei SMARTER LIVES erwartet Sie ein Praxisforum mit interdisziplinären Fachvorträgen, Kurzpräsentationen und Demonstrationen von neuen Lösungen im Ausstellungsbereich sowie tolle Austauschmöglichkeiten im Rahmen von interaktiven Diskussionen. Weiters erhalten Sie Einblick in laufende Forschungsprojekte.

Mehr Informationen finden Sie unter: Programm | Anmeldung Besucher

 

Website:
---------------

www.smarter-lives.at

-----------------------------------

SAP Zertifizierung - TERP10


Im Juli 2017 wird durch den Lehr- und Forschungsbereich für Verwaltungs-management, die Koordinationsstelle für universitäre Weiterbildung und die SAP University Alliances, die SAP-Zertifizierungsschulung TERP10 – Training in Enterprise Resource Planning in 10 days angeboten. Die Schulung TERP10 entspricht einer internationalen Standardschulung der SAP AG und ist ursprünglich für Solution Architects, Projektleiter und -mitglieder sowie Solution Consultants designt. Der Abschluss der Schulung stellt die Zertifizierung „SAP Certified Associate - Business Process Integration with SAP ERP 6.0 EhP6“ dar. Durch diese internationale, standardisierte Zertifizierung erhalten die AbsolventInnen umfangreiche Fertigkeiten am SAP-System und verfügen über die theoretischen Grundlagen zum Thema betriebliche Prozesse.

Details bezüglich Teilnahmevoraussetzungen, Termin / Anmeldung und Kosten finden Sie unter folgendem Link:

http://www.uibk.ac.at/weiterbildung/universitaetskurse/terp-10/index.html.de

Bei Fragen oder Unklarheiten wenden Sie sich bitte an doris.kappacher@uibk.ac.at

------------------------------

 Stellenausschreibung


Full Stack Software Entwickler - Vollzeit (m/w)

Zur Unterstützung unseres Teams am Insitut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus suchen wir Softwareentwickler, die Spaß an der Entwicklung von innovativen Webanwendungen haben. Im Rahmen von internationalen und praxisorientierten Forschungsprojekten (Social Innovation Projekte) sollen gesellschaftsfähige und marktnahe Softwarelösungen (weiter-) entwickelt werden.

Zur Stellenausschreibung...

---------------------------------------------

Testregion West-AAL

Smart-Homes - Smart-Services in Tirol und Vorarlberg


 

West-AAL

Vielen Dank für Ihre Teilnahme an unserer Umfrage!

 

Der Produktkatalog dient dem Konsortium als Grundlage für die individuelle Auswahl und die Generierung von spezifischen Beschaffungsvorschlägen. Die Evaluierung ist offen für F&E-Projekte im AAL-Umfeld und für marktreife sowie bereits am Markt erhältliche Lösungen. Im Fokus stehen bedarfsorientierte innovative Smart Home und Smart Service Angebote, welche auf neuesten Informationstechnologien aufbauen und im betreuten und betreubaren Wohnen sowie im allgemein häuslichen Umfeld eingesetzt werden können. 

 

Mehr lesen...

 

-----------------------


Benchmarkanalyse "Strategische Vertriebsorganisationen - Fokus Franchise- und Filialsysteme"    


 

Im Rahmen eines Forschungsprojektes des Instituts für Strategisches Management, Marketing und Tourismus wird eine Untersuchung zu „Strategische Vertriebs-organisationen – Fokus Franchise- und Filialsysteme“ durchgeführt.

Durch das Forschungsprojekt wird die im Jahr 2007 begonnene Langzeitstudie zum Thema „Strategische Unternehmensführung und Franchising / Filialorganisationen“ unterstützt.

Wir bitten Sie höflichst, diesen quantitativen Fragebogen auszufüllen. Ihre Angaben werden vertraulich behandelt und zur weiteren Verarbeitung anonymisiert.

Link: http://semel01.uibk.ac.at/survey19/index.php?sid=98726&lang=de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Malte.Pfeiffer@student.uibk.ac.at

Felix.Piazolo@uibk.ac.at 

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

---------------------------


Personal Protection and Caring System (2PCS)


                                                                  

Heutzutage wünschen sich immer mehr ältere Menschen so lang wie  möglich unabhängig zu leben ohne ihre Freiheit, Mobilität und ihr Sicherheitsgefühl aufgeben zu müssen. Diese Entwicklungen bilden die Grundlage für das Personenschutzprogramm (2PCS), welches sich zum Ziel gemacht hat eine Lösung zu entwickeln, um diesen Wunsch umzusetzen. Das Ziel dieses Projektes ist die Mobilität, den Informationszugang und die subjektive als auch objektive Sicherheit von Senioren zu verbessern.       

Die angestrebte innovative Lösung ermöglicht ein höheres Unabhängigkeits- und Sicherheitslevel und einen besseren Zugang zu sozialer Interaktion. Dadurch werden primäre Endverbraucher unab-hängiger und in der selbstversorgenden Gesellschaft integriert. 

Mehr lesen...

Mehr lesen... (EN) 

Weitere Informationen unter
http://www.2pcs.eu/

-----------------------------------


SECONET

Forschungsprojekt zum Fachkräftemangel und zu den Chancen des demografischen Wandels   


Durch die Zusammenarbeit von wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Partnern können Innovationen geschaffen werden und sollen Herausforderungen der Zukunft bereits heute gemeinsam angegangen werden.


SECONET ist eine Projektvermittlungs-
plattform, die eine Verbindung zwischen SeniorInnen und Organisationen schafft und zur Nutzung von Technologie in Bezug auf  Wahrnemung von Chancen des demografischen Wandels dient.


Bei SECONET GoLive werden innovative Strategien für KMUs, Potentiale des Erfahrungskapitals im demografischen Wandels behandelt sowie die Plattform SECONET vorgestellt.

 

SECONET GoLive

01.12.2014

im Café Landtmannsaal

1010 Wien

Mehr lesen...

 

seconet@uibk.ac.at

--------------------------------------

 

A Gateway Between Academics and Professionals  - Ayudarum


                     

Ayudarum 

www.ayudarum.com ist ein Online-Portal das die Verbindung zwischen Unternehmen, Studierenden und Hochschulen herstellt.

Studierenden wird der Zugang zu Praxisprojekten mit direktem Bezug zum Studium vereinfacht. Sie sammeln über www.ayudarum.com Praxiserfahrungen & Referenzen für ihren Lebenslauf. Zusätzlich werden Sie für die erbrachte Leistung gerecht entlohnt.                                       

Unternehmen auf der anderen Seite haben die Möglichkeit, schnell und unkompliziert einzelne Aufgaben an Studierende der Universität Innsbruck auszulagern und bauen somit frühzeitig Kontakt zu zukünftigen Fachkräften auf.