Studierendenwettbewerb

urBANiKa

Offener einstufiger Ideenwettbewerb für Studierende
zur
Erlangung von Entwurfsideen
für die
Neugestaltung des Sparkassenplatzes Innsbruck

Tiroler Sparkasse Logo

 

 

Die #Tiroler_Sparkasse führt in Kooperation mit der Universität Innsbruck, Institut für Experimentelle Architektur, einen offenen Wettbewerb für Studierende zur NEUGESTALTUNG DES #SPARKASSENPLATZES in Innsbruck durch. Gesamtes Preisgeld: EUR 11.000,-, Bearbeitungszeitraum: Jänner/Februar 2019


NEWS

Registrierungsfrist bis 15.01.2019 beachten!!!

Anmeldungen an sparkassenplatz@uibk.ac.at

 

Inhalt der email:

Betreff: Registrierung Neugestaltung des Sparkassenplatzes Innsbruck

Inhalt: Vorname, Nachname, email-Adresse, Universität

Anhang: Scan oder Foto Studierendenausweis aller Teammitglieder (max. 5MB insgesamt!)


urBANiKa Registrierungsfrist

 

Informationsveranstaltung vom 12.12.2018

Kick-Off Video der Tiroler Sparkasse

urBANiKa TiSpa KickOff Video 


DOWNLOAD

HANDOUT Informationsveranstaltung (vom 12.12.2018)

ppt - Informationsveranstaltung (vom 12.12.2018)

Auslobungsdokument (vom 16.01.2019)

CAD Daten Auszug Lageplan mit Höhen

Innenstadtstudie des Architekturbüros „AllesWirdGut Architektur ZT GmbH“

CAD Daten Einsatzmodell M 1:200 (Rhino)

CAD Daten Einsatzmodell M 1:200 (DWG)

3D Laserscandaten (bitte via sparkassenplatz@uibk.ac.at anfordern, 2,5GB)


FRAGEBEANTWORTUNG

Fragen zum Wettbewerb an:

sparkassenplatz@uibk.ac.at

Im Zeitraum 5.1.2019 - 15.2.2019 werden hier die anonymisierten Fragen beantwortet.

 


Beschreibung der Wettbewerbsaufgabe

DIE VOLLSTÄNDIGE BESCHREIBUNG, WEITERE INFORMATIONEN, GRUNDLAGEN, ETC.  SIEHE "DOWNLOAD"/"Auslobungsdokument"

Die Sparkasse möchte im Rahmen der Neugestaltung des Sparkassenplatzes in Innsbruck vor dem offiziellen Architektenwettbewerb einen Ideenwettbewerb für Architekturstudierende veranstalten und ist mit dem Wunsch, sich bei der Auslobung und Durchführung dieses Studierenden-Wettbewerbes von der Fakultät für Architektur bzw. dem Institut für Experimentelle Architektur unterstützen zu lassen, an die Universität Innsbruck herangetreten.

 

Teilnahmeberechtigt / Sprache

Studierende der Architektur und Landschaftsarchitektur / Wettbewerbssprache ist deutsch

 

Ziel

Ziel des Wettbewerbes soll die Erlangung von Entwurfsideen zur Neugestaltung des Sparkassenplatzes sein. Es handelt sich um die Überarbeitung des Benützungs- und Urbanitätskonzepts und seiner gestalterischen Ausformulierung

 

Beschreibung der Wettbewerbsaufgabe

Der Sparkassenplatz ist ein zentraler, urbaner, jedoch nicht historischer Platz in der Innsbrucker Innenstadt. Der Platz entstand im 20. Jhdt und wurde mehrmals erweitert und umgestaltet, zuletzt im Jahr 2005.

Die Tiroler Sparkasse hat sich dazu entschlossen den Sparkassenplatz Innsbruck an die aktuellen Anforderungen anzupassen und technisch zu sanieren. Die Tiefgarage unter dem Sparkassenplatz muss neu abgedichtet werden. Dazu muss der gesamte Straßenoberbau angetragen werden und dies kann zu einer Neugestaltung des Sparkassenplatzes genutzt werden.

Der Studierendenwettbewerb dient der Einbringung von zeitgenössischen, zukunftsgerichteten und nachhaltigen Themen und Entwurfsansätzen für und von den zukünftigen GestalterInnen und gleichzeitig Nutzern der Stadt. Es soll eine Haltung zur Urbanität und dem Leben in der Stadt, außerhalb der omnipräsenten Eventkultur und über die technische Sanierung hinaus, entwickelt werden.

Der Wettbewerb ist bewusst offen für die verschiedensten Konzepte.

Innerhalb der Rahmenbedingungen, einer glaubhaften technischen Machbarkeit und auch einer verhältnismäßigen Wirtschaftlichkeit, sind alle Ideen erwünscht.

Rahmenbedingungen

  • Repräsentative Fläche vor dem Zugang des Hauptgebäudes der Tiroler Sparkasse
  • Eine Durchwegung des Platzes von Maria-Theresien-Straße bis Erlerstraße ist barrierefrei zu ermöglichen
  • Zugänge zu den Konsumzonen im EG sind zwingend einzuhalten
  • Bereiche für Gastgärten (bzw. Mobiliar) für die gastronomischen Betriebe im westlichen Bereich sind mitzudenken
  • Überdachte Bereiche - entwurfsabhängig
  • Fassadennutzung bzw. Bespielung bestimmter Fassadenabschnitte
  • Reorganisation der Fahrradstellplätze
  • Tiefgarage, die 0,3-1m unter der momentanen Platzebene liegt, ist zu berücksichtigen



TERMINE

Bekanntmachung, Ausgabe der Auslobungsunterlagen    12.12.2018
Ende Registrierungsfrist  via email
15.01.2019
Hearing  22.01.2019
Zeitraum für schriftliche Fragestellung 5.1.-15.2.2019
Abgabetermin für sämtliche Unterlagen 28.2.2019
Entscheidungssitzung des Preisgerichts tbc
Ausstellung in der Fakultät für Architektur  tbc
Ausstellung in der Tiroler Sparkasse tbc
Abholung der Arbeiten in der Sparkasse tbc

                       


KONTAKT

sparkassenplatz@uibk.ac.at

Ansprechpartner Verfahrensorganisation: Nina Hütter, Julian Larcher

Ansprechpartner Institut für experimentelle Architektur.Hochbau: Peter Massin

AusloberIn
TIROLER SPARKASSE Bankaktiengesellschaft Innsbruck
Sparkassenplatz 1
6020 Innsbruck
Österreich
Verfahrensorganisation
UNIVERSITÄT INNSBRUCK
Institut für experimentelle Architektur.Hochbau
Technikerstraße 21
6020 Innsbruck
Österreich