Willkommen am Forschungsinstitut Brenner-Archiv

Forschungsinstitut Brenner-Archiv
Universität Innsbruck
Josef-Hirn-Str. 5 / 10. Stock
A - 6020 Innsbruck
Telefon: +43 512 507 45001, Inland: 0512 507 45001
Telefax: +43 512 507 45199, Inland: 0512 507 45199
Geöffnet: Mo–Do: 8–16 Uhr, Fr: 8–12 Uhr
Anreise

Anfragen richten Sie bitte entweder an die bei den Beständen angegebenen Betreuerinnen und Betreuer oder an
Brenner-Archiv@uibk.ac.at
  Facebook

Institutsleiterin:
VR Univ.-Prof. Dr. Ulrike Tanzer
  Twitter

 

Newsletter Nr. 20/2019 des Forschungsinstituts Brenner-Archiv
Newsletter abonnieren

Frauennachlässe im Forschungsinstitut Brenner-Archiv, Radio Freirad, 7.10.2019
Zu Gast im Studio bei "KulturTon"-Redakteurin Ramona Pohn waren Erika Wimmer und Ursula Schneider

Joachim Gatterer: Weiblicher Blick auf die Zwanzigerjahre. Literatur: „Petras Aufzeichnungen“ von Paula Schlier in kommentierter Neuausgabe erschienen. In: Dolomiten, 19. September 2919, 7.   

Rückschau auf die Buchpräsentation vom 11.9.2019, Adolf-Pichler-Denkmal am Adolf-Pichler-Platz in Innsbruck
„Die verlorenen Seelen von Malcesine. Adolf Pichler (1819–1900). Werke und Materialien“.
Hg. von Johann Holzner, Lenka Schindlerová und Anton Unterkircher. StudienVerlag 2019
Universität Innsbruck, Newsroom v. 13.9.2019
Bildergalerie 

aktuelle Veranstaltungen 

21.10.2019, 9.00 Uhr, Literaturhaus am Inn
[Montagsfrühstück]
Das Wahre und das Schöne: Deutungshoheiten in Kunst und Wissenschaft
Ulrich Metschl und Maria Peters im Gespräch

22.10.2019, 19.00 Uhr, Literaturhaus am Inn
Buchpräsentation
Erika Wimmer: Orte sind. Lyriksammlung (edition laurin 2019)
Moderation: Anna Rottensteiner
Andreas Gilgenberg: Saxophon/Klarinette

29.10.2019, 19.30 Uhr, Literaturhaus Salzburg
Buchpräsentation
Gerhard Kofler: in fließenden Übergängen | in vasi comunicanti
Die Herausgeberinnen der Werkausgabe, Christine Riccabona und Maria Piok, führen ein Gespräch über das Werk von Gerhard Kofler.

aktuelle Ausstellungen 

1.6.–30.11.2019, Siegfried Höllrigl: Gedichtplakate
Plakatausstellung. Ein Projekt von Siegfried Höllrigl aus der Offizin S.
Nachlese zu einem Abend mit Siegfried Höllrigl am 5. Juni 2019 im Literaturhaus am Inn. In: LiLiT - Interviews, Kontroversen und Szene v. 30.9.2019

1.10.–30.11.2019, Erwin Schrödinger
Vitrinenausstellung: Facetten eines Lebens. Mit Materialien aus dem Brenner-Archiv, zusammengestellt und kommentiert von Erika Wimmer Mazohl.

Neuerscheinungen

Julian Schutting: Zumutungen. Innsbruck: iup 2019 (Innsbrucker Poetik Vorlesungen, 4)

Die verlorenen Seelen von Malcesine. Adolf Pichler (1819–1900). Werke und Materialien. Hrsg. von Johann Holzner, Lenka Schindlerová und Anton Unterkircherr. Innsbruck, Wien, Bozen: StudienVerlag 2019

Karl Lubomirski – Träumer, Dichter, Realist. Eine Auswahl aus Lyrik und Prosa. Hrsg. und mit einer Einführung von Annette Steinsiek. Geleitwort von Ulrike Tanzer. Innsbruck: Studienverlag 2019 (Reihe Edition Brenner-Forum Band 15)
Das Buch wird präsentiert im Rahmen einer Feier für Karl Lubomirski anlässlich seines 80. Geburtstags:
Donnerstag, den 28. November, um 19 Uhr im Literaturhaus am Inn
Laudatio: Felizitas von Schönborn. Lesung und Rahmenprogramm

Marie von Ebner-Eschenbach: Leseausgabe in vier Bänden. Hrsg. v. Evelyne Polt-Heinzl, Daniela Strigl und Ulrike Tanzer. Wien, Salzburg: Residenz Verlag 2019f. [erscheint als Taschenbuch]

Otto Grünmandl: Ein Gefangener. Hrsg. von Maria Piok, Ulrike Tanzer. Innsbruck: Haymon 2019 (Werkausgabe Band 1. Kurzprosa und Gedichte)

Wittgensteins Denkbewegungen (Tagebücher 1930-1932/1936-1937) aus interdisziplinärer Sicht. Hrsg. von Ilse Somavilla, Carl Humphries u. Bozena Sieradzka-Baziur. Innsbruck: StudienVerlag 2019

NEU in Brenner-Archiv digital:
Annamaria Foppa: Paula Schlier. Versuch einer Monographie, 1986



 

>> NEUERWERBUNGEN
>> RÜCKSCHAU
 

 


Nach oben scrollen