Sammlung Hans von Tabarelli

Hans von Tabarelli5.7.1898, Innsbruck – 29.12.1956, Mauer bei Melk. Redakteur, Lektor.
(Siehe Eintrag im "Lexikon Literatur in Tirol")

2 Kassetten
Standort: Depot 22 (+ SG)
Nachlassnummer: 244
Erwerb: 2015
Kontakt: Anton Unterkircher

Werke

Kassette 1
M01
Die geheimen Gedichte an Editha (Aus dem Sommer 1919), Typoskript mit hschr. Korr.
M02 Gedichte: Der Einsame denkt, Typoskript mit hschr. Widmung an August Tabarelli, 1954; „Meine Liebesgedichte an das Dörfchen Mauer“: Sonnenuntergang, Es kräht ein Hahn…, 3 Typoskripte (eines davon mit hschr. Korr.), 1956; Was wär‘ dein Tun…, Typoskript [nach 7.1.1955], Druck (Zeitungsausschnitt), 1957.

Korrespondenz

M03 Hans von Tabarelli an Arthur Tabarelli, 1 St., 1952
M04 Erna und Hans von Tabarelli an August Tabarelli, 7 St., 1947-1962
M05 Erna und Hans von Tabarelli an Paul Tabarelli, 2 St., 1956-1957

Lebensdokumente

M06 Fotos:
4 St. HvT, 1917-1944
3 St. Gruppenfotos: mit seinen Brüdern Arthur und August, [ca. 1910-1920er]
2 St. Gruppenfotos: mit Josef Leitgeb u.a., 1914-[nach 1914]
2 St. Gruppenfotos: Pressefahrten mit Redakteuren, Warna [undatiert], Pörtschach, 1930.
4 St. Gruppenfotos: mit Unbekannt, 1925-1940
M07 Identitätsausweis, 1946; Parte; Foto des Grabes auf dem Zentralfriedhof in Wien; 3 Dias, 2 Fotos, 1 Abbildung aus einer Zeitung des Porträts HvTs von Ernst Nepo (1921) 1 Foto einer Porträtzeichnung HvTs von W. Born [?]; Kopie eines Porträts von HvT von Unbekannt; Exlibris von HvT.

Sammlungen

M08 Artikel von HvT
M09 Artikel über HvT
M10 Recherchematerial zu HvT: Korrespondenzen: August Tabarelli von/an: ORF, Österreichische Nationalbibliothek, Unbekannt, 5 St., 1957-1986; Gerd Baumgartner, Alfred Fuchs an Paul Tabarelli, 2 St., 2003; Biographische Notizen und Recherchematerial von August Tabarelli zu HvT; Stammbaum der Familie Tabarelli.
M11 Wiener Journalistenschule (mit HvT als Vortragendem), Prospekt 1948; Subskriptionseinladung zu: Lilly Sauter: Zum Himmel wächst das Feld, 1975
M12 Gertrud Fussenegger: 2 Zeitungsartikel von GF, undatiert u. 1983; 1 Brief von GF an August Tabarelli, undatiert (Kopie)
M013 Josef Leitgeb: 4 Zeitungsartikel über  JL, 1952-1998, Programm und Lesetext zur Gedenkveranstaltung zum 90. Geburtstag, 1987
M14 Ernst Nepo: Linoleumschnitt, 1920 (Scan)
M15 Ernst Nepo: Hans von Tabarelli, aquarellierte Zeichnung (ca. 60x48), 1921 (Standort: SG); Bildbeschreibung von Ernst Nepo? (1 Bl.)

Kassette 2
Bücher:
M01 Altwiener Geschichtenbuch. Mit 8 seltenen Alt-Wiener Stichen. Wien; Leipzig: Wallishausser 1943, 179 S.
M02 Der Kavalier der blauen Blume. Carl Maria von Webers Lebensroman. Mit Zeichnungen von H. H. Hagedorn. Wien: Neff 1947, 282 S.
M03 Wiener Kostbarkeiten. [Bauten und Denkmäler]. [Gemeinsam mit] Alfred Holzer. Wien: Erwin Metten Nachf. 1945, XVIII, 104 S.
M04 Wiener Kostbarkeiten. [Bauten und Denkmäler]. [Gemeinsam mit] Alfred Holzer. Wien: Erwin Metten Nachf. 1945, XVIII (teilweise Kopie der Bilder, mit Widmung an August Tabarelli, September 1946)
M05 Altwiener Panoptikum. 3 Dutzend neue Geschichten. Wien: Sexl [1946], 171 S.
M06 Altwiener Scherenschnitte. Historische Miniaturen. Wien: Neff 1947, 249 S.
M07 Kaiser Franz Joseph und die gnädige Frau. Hg. von der „Wiener Wochenausgabe“ und dem Ring-Verlag. Wien: Ring-Verlag 1949 (Sonderheft 4 der Wiener Wochenausgabe), 79 S.
M08 Kaiser Franz Joseph und die gnädige Frau. Wien: Ring-Verlag 1949, 79 S. (Kopie)
M09 (Hg.) Balthasar Gracians Handorakel. Die Kunst der Weltklugheit. Dt. von Arthur Schopenhauer. Neu hg. u. bearb. von Hans Tabarelli. Wien, Berlin: Neff [1947], 205 S.
M10 Josef Leitgeb: Das Unversehrte Jahr. Chronik einer Kindheit. Salzburg: Otto Müller 1948, 370 S.


nach oben