Exl-Bühne 

Mimmi Gstöttner-AuerIlse Exl1. Erwerbseinheit

2. Erwerbseinheit

3. Erwerbseinheit

 

1. Erwerbseinheit

96 Kassetten (Inr. 7873-8849)
Standort: Depot 12-14 + Depot 1 ( SG) (+ Bibliothek, UG 46)
Nachlassnummer: 15
Kontakt: Maria Piok, Ursula Schneider, Annette Steinsiek

Nachlassordnung und Verzeichnis erstellt von: Ingrid Fürhapter, Iris Kathan

Dieser Nachlass ist eine Leihgabe des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum und im Österr. Bibliothekenverbund verzeichnet.

 

1. Bühnenmanuskripte, Stücke, Hörspiele (NN–Z)

Der Bestand umfasst 552 Textbücher, u.a. von:
Anzengruber Ludwig, Berger Raimund, Billinger Richard, Brix Rudolf, Domanig Karl, Feldegg Ferdinand von, Ganghofer Ludwig, Greinz Rudolf, Grillparzer Franz, Hawel Rudolf, Horvath Ödön von, Jenny Rudolf Christoph, Klier Heinrich, Kranewitter Franz, Matscher Hans, Nestroy Johann, Pohl Julius, Schönherr Karl, Thoma Ludwig, Zuckmayer Carl.
Die Textbücher wurden alphabetisch nach den Autoren der Stücke geordnet und in 80 Archivboxen abgelegt. Ein Teil der Textbücher (88 Stück, siehe Erwerbsakt) wurde dem Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum (Bibliothek, Bereich Nachlasssammlung) von Frau Claudia Mudrovcic-Gerstäcker im Dezember 1995 geschenksweise überlassen. Es stammt – lt. Mitteilung der Geschenkgeberin – aus dem Besitz von Prof. Ernst Auer. Diese Textbücher belegen vor allem die Tätigkeit der Exl-Bühne von ihren Anfängen 1902 bis zu ihrem Ende 1956. Darüber hinaus enthält das Konvolut jedoch auch Textbücher, die die weitere Theaterarbeit von Herrn Prof. Auer belegen.

Kassette 1
15/1.1–15/1.7
Unbekannt 1

Kassette 2
15/1.8–15/1.20
Unbekannt 2

Kassette 3
15/1.21–3c + 15/1.46–5c
Abler, Franz – Angermayer, Fred A. + Apel, Paul – Außerhofer, Josef

Kassette 4
15/1.31–15/1.34
Anzengruber, Ludwig 1

Kassette 5
15/1.35–15/1.38
Anzengruber, Ludwig 2

Kassette 6
15/1.39–15/1.42
Anzengruber, Ludwig 3

Kassette 7
15/1.43–15/1.45
Anzengruber, Ludwig 4

Kassette 8
15/1.51–15/1.52
Bahr, Hermann

Kassette 9
15/1.53–15/1.60
Barrie, J. M. – Bienenstein, Karl

Kassette 10
15/1.61–15/1.68
Billinger, Richard

Kassette 11
15/1.69–15/1.72
Binder, Tilde – Blumenthal, Oscar

Kassette 12
15/1.73–15/1.76 + 15/1.88–15/1.91
Blumenthal, Oscar – Breinlinger, Hans + Buchbinder, Bernhard – Carlweis, C.

Kassette 13
15/1.77–15/1.81
Brix, Rudolf 1

Kassette 14
15/1.82–15/1.84 + 15/1.86
Brix, Rudolf 2

Kassette 15
15/1.85 + 15/1.87
Brix, Rudolf 3

Kassette 16
15/1.92–15/1.95
Carro, Carl von – Costa, Carl

Kassette 17
15/1.96–15/1.102
Daisenrieder, Josef – Dengel, Hans

Kassette 18
15/1.103–15/1.111
Dörfler, Kurt Norbert – Drechsler, Freiherr von

Kassette 19
15/1.112–15/1.124
Eberle, Oskar – Ferch, Johann

Kassette 20
15/1.125–15/1.134
Fink, Hans – Fleischer, Viktor

Kassette 21
15/1.135–15/1.141
Förster , Michael – Franchy, Franz K.

Kassette 22
15/1.142–15/1.152
Franchy, Franz K. – Fussenegger, Gertrud

Kassette 23
15/1.153–15/1.157
Ganghofer, Ludwig – Gasbarra, Felix

Kassette 24
15/1.158–15/1.167
Gluchowski, Bruno – Greussing, Paul

Kassette 25
15/1.168–15/1.177
Grey, Valerie – Guggenberger, Siegmund

Kassette 26
15/1.178–15/1.182 + 15/1.192–15/1.193
Gugitz , Gustaf – Haider , Fr. + Harms, Willy  – Harris, Elmer

Kassette 27
15/1.183–15/1.188
Hamik, Anton 1

Kassette 28
15/1.189–15/1.191
Hamik, Anton 2

Kassette 29
15/1.194–15/1.201
Hartwich, Maximilian – Hawel, Rudolf

Kassette 30
15/1.202–15/1.206
Hebbel, Friedrich – Hellmann, Lillian

Kassette 31
15/1.207–15/1.210
Henthaler, Ernst – Herrdegen, Hans

Kassette 32
15/1.211–15/1.213
Herrdegen, Hans

Kassette 33
15/1.214–15/1.216
Hinrichs, August

Kassette 34
15/1.217–15/1.223
Hinrichs, August – Holberg, Ludwig

Kassette 35
15/1.224–15/1.231
Holgersen, Alma – Hunkele, Hanns

Kassette 36
15/1.232–15/1.235
Impekoven, Toni – Jenny, Rudolf Christoph

Kassette 37
15/1.236–15/1.240
Kalkus, Walter – Kleist, Heinrich

Kassette 38
15/1.241–15/1.244
Klier, Heinrich

Kassette 39
15/1.245–15/1.249
Klinger, Wolfgang – Knittel, John

Kassette 40
15/1.250–15/1.254
Knobloch, Hans – Koref, Elmire

Kassette 41
15/1.255–15/1.256 + 15/1.268–15/1.276
Koschdt, Thomas – Kostron, Ernst + Kratzer, Hans – L’Arronge, Adolphe

Kassette 42
15/1.257 + 15/1.263 + 15/1.267
Kranewitter, Franz 1

Kassette 43
15/1.258–15/1.262 + 15/1.264–15/1.266
Kranewitter, Franz 2

Kassette 44
15/1.277–15/1.279
Laufs, Carl / Jakoby, W. – Leitner, Franz Johann

Kassette 45
15/1.280–15/1.289
Leon, Raimund – Lutz, Josef Maria

Kassette 46
15/1.290–15/1.294
Luzius, F. R. – Manz, Richard

Kassette 47
15/1.295–15/1.305
Manz, Richard – Meise, Karl

Kassette 48
15/1.306–15/1.311
Mell, Max – Morawetz, ?

Kassette 49
15/1.312–15/1.317
Morre, Carl – Munold, Adalbert

Kassette 50
15/1.318–15/1.324
Naderer, Hans

Kassette 51
15/1.325–15/1.330
Naderer, Hans – Nash, Richard

Kassette 52
15/1.331–15/1.337
Neal, Max

Kassette 53
15/1.338–15/1.342
Nestroy, Johann – Neubauer, Friedrich

Kassette 54
15/1.343–15/1.346
Neuert, Hans – Oetzbrugger, Egon René

Kassette 55
15/1.347–15/1.351
O’Neill, Eugene – Pagnol, Marcel

Kassette 56
15/1.352–15/1.361
Pagnol, Marcel – Payer, Trude

Kassette 57
15/1.362–15/1.365 + 15/1.383–15/1.388
Pfötscher, Karl – Pohl, Julius + Potischek, Gottfried Julius – Putlitz, Gustav zu

Kassette 58
15/1.366–15/1.372
Pohl, Julius 1

Kassette 59
15/1.373–15/1.377
Pohl, Julius 2

Kassette 60
15/1.378–15/1.382
Pohl, Julius 3

Kassette 61
15/1.389–15/1.395
Raaben, Eugen – Ranetzky, Wilhelm

Kassette 62
15/1.396–15/1.400
Rauchenegger, Benno – Reizenhofen, E. v.

Kassette 63
15/1.401–15/1.407
Renz, Hans

Kassette 64
15/1.408–15/1.412
Roberts, Ina – Röwen, Julius

Kassette 65
15/1.413–15/1.415
Rosegger, Peter – Rydl, Gert

Kassette 66
15/1.416–15/1.425
Rydl, Gert – Shakespeare, William

Kassette 67
15/1.426–15/1.439
Simhandl, Fritz – Scheibelreiter, Ernst

Kassette 68
15/1.440–15/1.443 + 15/1.457–15/1.462
Schillings, Richard Max von – Schmidtbonn, Wilhelm + Schöpf, Gottfried – Schuler, Josef Anton

Kassette 69
15/1.444–15/1.447
Schönherr, Karl 1

M01 Die Bildschnitzer
M02 Erde. Druck
M03 Erde. Rolle Der alte Grutz
M04 Erde. Rolle Mena
M05 Erde. Rolle Der Eishofbauer
M06 Erde. Rolle Trine
M07 Erde. Rollen Totenweibele und Totengräber
M08 Erde. Rolle Tischler
M09 Erde. Rolle Arzt
M10 Erde. Rolle Schmied
M11 Erde. Rollen Knechte
M12 Erde. Rollen Konradl, Peterle, Zyprian
M13 Erde. Tonfilmexposé
M14 Erde. Filmplan
M15 Erde. Theaterzettel
M16 Erde. Notizen
M17 Die Fahne weht. Rolle Peter Raitmaier
M18 Die Fahne weht. Rolle Klausenmaidl
M19 Die Fahne weht. Souffleurbuch
M20 Die Fahne weht. Rolle Tiefentaler
M21 Die Fahne weht. Rollen Französischer Leutnant und Korporal
M22 Die Fahne weht. Rolle Französischer Kapitän
M23 Die Fahne weht. Bühnendruck, Hektographie. Regiebuch
M24 Frau Suitner. Bühnendruck; weiters Rollenbücher, handschr. u. masch.
M25 Frau Suitner. Theaterzettel

Kassette 70
15/1.448–15/1.451
Schönherr, Karl 2

Glaube und Heimat. Div. Drucke, Rollenbücher, Theaterzettel
Der Judas von Tirol. Druck, Rollenbücher, Rundfunkbearbeitung, Theaterzettel
Karrnerleut. Druck, Rollenbücher
Kindertragödie. Rollenbücher, Theaterzettel

Kassette 71
15/1.452–15/1.456
Schönherr, Karl 3

Das Königreich. Abschrift
Sonnwendtag. Druck, Rollenbücher, Theaterzettel
Volk in Not. Rollenbücher, Theaterzettel
Der Weibsteufel. Rollenbücher


Kassette 72
15/1.463–15/1.472
Schurek, Paul – Stieber, Ferdinand

Kassette 73
15/1.473–15/1.482
Stolle, Kurt – Thoma, Ludwig

Kassette 74
15/1.483–15/1.494
Titz, Walter – Wachtler, Bertha

Kassette 75
15/1.495–15/1.501
Walfried, Ridi

Kassette 76
15/1.502–15/1.509
Wasserburger, Paula von – Weiss, Sebastian

Kassette 77
15/1.510–15/1.519
Werkmann, Josef – Wilhelmheim, S.?

Kassette 78
15/1.520–15/1.527
Wilhardt, Josef

Kassette 79
15/1.528–15/1.540
Wilten, Norbert – Wurm, Ernst

Kassette 80
15/1.541–15/1.551
Zechmann, Heinz – Zoder, Paul

Kassette 81
15/1.552
Zuckmayer, Carl

2. Darstellungsmedien, PR-Mittel

2.1. Filmexposés, Filmpläne

Kassette 82
Filme/Exposés (15/2.1.1–15/2.1.12)

Mappe 15/2.1.1
Dramaturgie der Exl-Bühne: ... und ewig singen die Wälder ...!. (Nach Trygve Gulbransons gleichnamigen Roman). (Das kurzgefaßte Exposée). [Filmexposé]; [Verf. unbekannt]. Wien: [verm. 1941–1944]. 3 Bl.

Mappe 15/2.1.2
Brix, Rudolf: Expose über ein Sportfilm-Lustspiel. [Filmexposé]. Innsbruck: [verm. 1940er]. 5 Bl.

Mappe 15/2.1.3
Hillers, Hans Wolfgang: Kristine. Ein Filmstoff. [Filmexposé]. 7 Bl.

Mappe 15/2.1.4
Holzmann, Hermann: Der Hochkofler. Filmexposé. (Nach einem volkstümlichen Roman). [Filmexposé]. Innsbruck: [verm. nach 1945]. 5 Bl.

Mappe 15/2.1.5
Köck, Eduard: Der Eiserne. Ein Filmentwurf. Mit Benützung von Motiven aus dem Volksstück „Stahl und Stein“ von Ludwig Anzengruber. [Filmexposé]. [Verm. Innsbruck], 1943.04.02 [u.a.]. 52 Bl. (2 hschr. Ex., 3 masch. Ex.).

Mappe 15/2.1.6
Die Eybantochter. Ein Filmentwurf nach dem gleichnamigen Roman von Fanny Wibmer-Pedit. [Filmexposé]; [Verf. vermutl. Eduard Köck]. [Verm. Innsbruck]: [verm. 1940er]. 41. Bl. (2 hschr. Ex., 2 masch. Ex.).

Mappe 15/2.1.7 (Mappe1)
Köck, Eduard: Der Goldbauer. Filmentwurf nach dem gleichnamigen Schauspiel von Charlotte Birch- Pfeiffer. [Filmexposé]. [Verm. Innsbruck]: [verm. 1940er]. 47 Bl. (1 hschr. Ex., 1 masch. Ex.).

Mappe 15/2.1.7 (Mappe2)
Köck, Eduard: Der Goldbauer. Filmentwurf nach dem gleichnamigen Schauspiel von Charlotte Birch- Pfeiffer. [Filmexposé]. [Verm. Innsbruck]: [verm. 1940er]. 15 Bl. (1 hschr. Ex., 1 masch. Ex.).

Mappe 15/2.1.8
Köck, Eduard: Ulli und Marei. Ein Liebeslied. Ein Filmentwurf. [Filmexposé]. [Verm. Innsbruck]: 04.25.1943–07.27.1943. 86 Bl. (1 hschr. Ex., 1 masch. Ex.).

Mappe 15/2.1.9
König, Eduard: Die auf dem Kranner-Hof. Fernsehspiel. [Filmexposé]. Wien: [verm. 1950er]. 70 Bl. (Typoskript mit hschr. Korrekturen).

15/2.1.10
Kraemer, Ernst Hubertus; Dekafilmgesellschaft: Der ewige Hochzeiter. Ein Film um den Münchner Malerpoeten Carl Spitzweg. [Filmexposé]. München: [verm. 1950er]. 1 Mappe (38 Bl.).

15/2.1.11
Maly, Anton: Das Bankerl unterm Birnbaum oder Liebe, Geld und Lederhosen. Entwurf zu einem lustigen bäuerlichen Film in freier Bearbeitung des Lustspiels ’s Bankerl unterm Birnbaum. [Filmexposé]. München: 1941. 1 Mappe (33. Bl.)

15/2.1.11
Maly, Anton: Das Bankerl unterm Birnbaum. Rohdrehbuch. [Verm. München]: [verm. 1940er]. 1 Mappe (190 Bl.).

15/2.1.12
Ottawa, Theodor; Diana Film: Donaumädel. Filmexpose. [Filmexposé]. Idee: Herbert Heidmann u. Peter Dörre. Wien: [o.D.]. 9 Bl.

Eduard Köck2.2. Foto und Bild
2.2.1. Rollenporträts: einzeln und zu zweit; Ensemble

Kassette 83
Fotos/Rollenporträts (15/2.2.1.1–15/2.2.1.16)

Mappe 15/2.2.1.1
Unbekannt, [Rollenportraits]. Innsbruck [u.a.]: 1923.10.16 [u.a.]. 6 Fotos, davon 3 in Kopie.

Mappe 15/2.2.1.2
Auer, Ernst, [Rollenportraits] [u.a. aus Der Diamant, Pension Schöller, Die Toni – der Bua, Veronika und die Magd, Via Mala]. Hall in Tirol; München; Wien [u.a.]: [ca. 1940–1956]. 9 Fotos.

Mappe 15/2.2.1.3
Auer, Ludwig, [Rollenporträts] [u.a. aus Die drei Dorfheiligen, Erde, Die Frau des Bäckers, Die fünf Karnickel, Der Judas von Tirol, Wer zuletzt lacht]. München; Innsbruck; Wien [u.a.]: [ca. 1930–1956]. 17 Fotos.

Fedinand ExlMappe 15/2.2.1.4
Burger, August, [Rollenporträts] [u.a. aus Die Frau des Bäckers, Jäger sind zu allem gut, Johnny Belinda]. Innsbruck [u.a.]: [1950er u.a.]. 6 Fotos.

Mappe 15/2.2.1.5
Esterle, Leopold, [Rollenporträts] [u.a. aus Erde]. München [u.a.]: [o.D.]. 2 Fotos.

Mappe 15/2.2.1.6 (Mappe 1)
Exl, Anna, [Rollenporträts] [u.a. aus Erde, Frau Suitner, Die fünf Karnickel, Via Mala, Wer zuletzt lacht]. Hall i. Tirol; München; Wien [u.a.]: [ca. 1930–1956]. 17 Fotos.

Mappe 15/2.2.1.6 (Mappe 2)
Exl, Anna [mit Ilse Exl, Eduard Köck, Ludwig Auer, Mimi Gstöttner-Auer], [Rollenportraits] [u.a. aus Die Fremde, Die fünf Karnickel]. Hall in Tirol; Wien [u.a.]: [ca. 1930–1956]. 9 Fotos.

15/2.2.1.6
Exl, Anna, [Rollenportrait] [aus Der Judas von Tirol]. [o.O.], [o.D.]. 1 Foto, Großformat.

Mappe 15/2.2.1.7
Exl, Ferdinand, [Rollenporträts] [u.a. aus Erde, Der Feuerteufel]. München; Wien [u.a.]: [ca. 1930–1942]. 7 Fotos.

15/2.2.1.7
Exl, Ferdinand [Rollenportrait]. [o.O.]: [o.D.]. 1 Foto, Großformat.

Mappe 15/2.2.1.8 (Mappe 1)
Exl, Ilse, [Rollenporträts], [u.a. aus Erde, Der Pfarrer von Kirchfeld, Via Mala, Der zerbrochene Krug]. München; Ötz; Hall i. Tirol [u.a.]: [ca. 1935–1956]. 14 Fotos.

Mappe 15/2.2.1.8 (Mappe 2)
Exl, Ilse [u.a. mit Leopold Esterle, Heinz Grohmann, Wolfgang Weiser, Ernst Auer, Eduard Köck, Ludwig Auer], [Rollenportraits] [u.a. aus Die Bildschnitzer, Die Fuchsfalle, Der Fürst von Salzburg, Johnny Belinda, Der Judas von Tirol, Der ledige Hof, Die Toni – der Bua, Via Mala, Der Weibsteufel]. Innsbruck; Ötz; Hall in Tirol [u.a.]: [ca. 1935–1956]. 23 Fotos.

Mappe 15/2.2.1.9
Gstöttner, Pepi, [Rollenporträt]. Berlin: [o.D.]. 1 Foto.

Mappe 15/2.2.1.10
Gstöttner-Auer, Mimi, [Rollenporträts] [u.a. aus Erde, Das Glück fällt vom Himmel, Der Judas von Tirol, Die fünf Karnickel]. Hall i. Tirol; München ; Ötz [u.a.]: [ca. 1930–1956]. 7 Fotos.

Mappe 15/2.2.1.11 (Mappe 1)
Köck, Eduard, [Rollenporträts] [u.a. aus Andre Hofer, Erde, Der Gwissenswurm, Der Judas von Tirol, Katharina Knie, Der kluge Mann, Die Kreuzelschreiber, Pension Schöller, Spiritus, Die Toni – der Bua, Der zerbrochene Krug]. Hall i. Tirol; Wien; Ötz; München [u.a.]: [ca. 1930–1956]. 19 Fotos.

Mappe 15/2.2.1.11 (Mappe 2)
Köck, Eduard [u.a. mit Franz Ludwig, Ludwig Auer, Ernst Auer], [Rollenportraits] [u.a. aus Der G’wissenswurm, Der kluge Mann, Pension Schöller, Ritterstück Graf von Schroffenstein]. Hall i. Tirol; Wien [u.a.]: [ca. 1930–1956]. 7 Fotos.

15/2.2.1.11 (Fotos)
Köck, Eduard, [Rollenportrait]. [o.O.]: [o.D.]. 2 Fotos, Großformat.

Mappe 15/2.2.1.12
Kratzer, Hans, [Rollenportraits]. Wien; München [u.a.]: [1940er u.a.]. 9 Fotos.

Mappe 15/2.2.1.13
Ludwig, Franz, [Rollenportraits]. Innsbruck; München [u.a.]: [1940er u.a.]. 5 Fotos.

Mappe 15/2.2.1.14
Zötsch, Anna, [Rollenportraits] [u.a. aus Erde, Die fünf Karnickel, Der Judas von Tirol, Vroni Mareiter]. Innsbruck [u.a.]: [ca. 1930–1950er]. 8 Fotos.

Mappe 15/2.2.1.15
Verschiedene Künstler: Agostini, Hertha; Dengel, Hans, [Rollenportraits] [u.a. aus Schach der Eva]. Wien [u.a.]: [ca. 1950er]. 2 Fotos.

Mappe 15/2.2.1.16
Exl-Ensemble, [Rollenportraits]. Enth. Fotoprospekt mit Einzelporträts des Ensembles [aus Der Judas von Tirol] sowie weitere Porträts, v.a. in Kopie, [u.a. von Anna Exl, Ilse Exl, Eduard Köck, Franz Ludwig, Anna Zötsch, Ferdinand Exl, Mimi Gstöttner-Auer, Ludwig Auer, Ernst Auer, Leopold Esterle, Hans Kratzer, Maria Wiesinger]. [o.O.]: [1920er u.a.]. 2 Bl., 17 Fotos.

2.2.2. Sammlungen zu Inszenierungen; Bühnenfotos

Kassette 84
Szenenfotos (15/2.2.2.1–15/2.2.2.35)

Mappe 15/2.2.2.1
Sammlung unbekannt, [Szenenfotos] [u.a. mit Ilse Exl, Eduard Köck]. Hall in Tirol (Foto Engel): [1950er]. 8 Fotos. Beiliegend: 1 Kuvert.

Mappe 15/2.2.2.2
Szenenfotos unbekannt, [Szenenfotos] [u.a. mit Rudolf Strobl, Anna Exl, Mimi Gstöttner-Auer, Wolfgang Weiser, Ilse Exl, Ernst Auer, Franz Ludwig, Leopold Esterle]. Innsbruck; Hall i. Tirol; Wien [u.a.]: [ca. 1940er, 1950er]. 17 Fotos.

Mappe 15/2.2.2.3–15/2.2.2.4
Der Geist von Backenstein, [Szenenfotos]. Hall in Tirol: 1955. Fotostreifen (50 Fotos).
Der gute Rat, [Szenenfotos]. Hall in Tirol: 1955. Fotostreifen (59 Fotos).

Mappe 15/2.2.2.5–15/2.2.2.6
Anzengruber, Ludwig: Sammlung Der G’wissenswurm, [Szenenfotos]. Enth. v.a. Rollenbilder von Ilse Exl. 13 Fotos. Beiliegend: 1 Kuvert.
Anzengruber, Ludwig: Das vierte Gebot, [Szenenfotos]. [o.O.]: 1955. Fotostreifen (60 Fotos).

Mappe 15/2.2.2.7
Bahr, Hermann: Das Konzert, [Szenenfoto] [mit Ilse Exl, Ernst Auer, Heinz Grohmann). Hall i. Tirol: [verm. 1954]. 1 Foto.

Mappe 15/2.2.2.8–15/2.2.2.9
Billinger, Richard: Sammlung Die goldene Stadt, [Szenenfotos]. Hall i. Tirol: [verm. 1954]. 11 Fotos. Beiliegend: 1 Kuvert.
Billinger, Richard: Die Fuchsfalle, [Szenenfoto] [mit Mimi Gstöttner-Auer, Leopold Esterle, Ilse Exl, Eduard Köck]. Wien: [o.D.]. 1 Foto.

Mappe 15/2.2.2.10–15/2.2.2.11
Brix, Rudolf: Sammlung Der Graf von Schroffenstein [Szenenfotos]. Hall i. Tirol [u.a.]: [o.D.]. 20 Fotos, Fotostreifen (42 Fotos).
Brix, Rudolf: Spiritus, [Szenenfoto]. [o.O.]: [verm. um 1930]. 1 Foto.

Mappe 15/2.2.2.12
Carlweis, C.: Das grobe Hemd, [Szenenfotos]. [Verm. Hall i. Tirol]: [verm. 1955]. Filmstreifen (34 Fotos).

Mappe 15/2.2.2.13
Davis, Gustav: Sammlung Hahnbalz [Szenenfotos]. Wien: [verm. um 1943]. 13 Fotos.

Mappe 15/2.2.2.14
Franchy, Franz Karl: Vroni Mareiter [Szenenfotos] [mit Hertha Agostini, Anna Zötsch, Ferdinand Exl. Innsbruck: [vor 1942]. 2 Fotos.

Mappe 15/2.2.2.15
Hebbel, Friedrich: Sammlung Der Diamant [Szenenfotos] [Aufnahmen aus dem Burgtheater]. Wien: [verm. 1940er]. 11 Fotos.

Mappe 15/2.2.2.16
Kleist, Heinrich von: Sammlung Der zerbrochene Krug, [Szenenfotos]. Wien [u.a.]: [um 1942].

Mappe 15/2.2.2.17
Klier, Heinrich: Sammlung Sabina, [Szenenfotos]. Hall i. Tirol: [ca. 1953]. 5 Fotos. Beiliegend: 1 Kuvert.

Mappe 15/2.2.2.18
Knapitsch, Sigfrid: Der Fürst von Salzburg [Szenenfoto]. Wien: [ca. 1944]. 1 Foto.

Mappe 15/2.2.2.19
Knittel, John: Via Mala, [Szenenfoto]. München: [verm. nach 1945]. 1 Foto.

Mappe 15/2.2.2.20–15/2.2.2.21
Kranewitter, Franz: Der Giggl [Szenenfoto]. Wien: [o.D.]. 1 Foto.
Kranewitter, Franz: Der Sündentanz [Szenenfotos]. Hall i. Tirol: [ca. 1955]. Fotostreifen (41 Fotos).

Mappe 15/2.2.2.22
Laufs, Carl; Jacoby, W.: Pension Schöller [Szenenfotos]. Hall i. Tirol: [1955]. Fotostreifen (41 Fotos).

Mappe 15/2.2.2.23
Meise, Karl: Die Toni – der Bua [Szenenfoto] [aus dem Bürgertheater]. Wien: 19.03.1938. 1 Foto.

Mappe 15/2.2.2.24–15/2.2.2.26
Pohl, Julius: Sammlung Der Ehestreik [Szenenfotos]. Wien: [verm. 1940er]. 12 Fotos.
Pohl, Julius: Die 5 Karnickel, [Szenenfoto]. Wien: [verm. 1940er]. 1 Foto.
Pohl, Julius: Wer zuletzt lacht!, [Szenenfotos]. München: Wien, [vor 1942]. 3 Fotos.

Mappe 15/2.2.2.27
Reinthaler, Hans: Die Fremde, [Szenenfotos]. Wien: [um 1943]. 3 Fotos.

Mappe 15/2.2.2.28–15/2.2.2.33
Schönherr, Karl: Frau Suitner, [Szenenfoto]. Wien: [o.D.]. 1 Foto.
Schönherr, Karl: Der Judas von Tirol, [Szenenfoto]. Hall i. Tirol: [um 1950]. 1 Foto.
Schönherr, Karl: Kindertragödie, [Szenenfoto] [mit Ernst Auer, Ilse Exl, Kurt Surri]. [o.O.]: 1921. 1 Foto.
Schönherr, Karl: Sonnwendtag, [Szenenfoto, Sammlung]. Hall i. Tirol: [1955]. Streifen (37 Fotos), 2 Fotos.
Schönherr, Karl: Volk in Not, [Szenenfoto] [mit Ilse Exl, Anna Exl, Mimi Gstöttner-Auer]. Hall i. Tirol: [o.D.]. 1 Foto.

15/2.2.2.34
Zerkaulen, Heinrich: Sammlung Der Sprung aus dem Alltag [Szenenfotos]. Wien: [verm. 1940er]. 27 Fotos.

15/2.2.2.35
Zuckmayer, Carl: Sammlung Katharina Knie, [Szenenfoto]. Hall i. Tirol: [verm. um 1950]. 14 Fotos. Beiliegend: 1 Kuvert.

2.2.3. Sonstige bühnenbezogene Bilder, Fotomaterial

Kassette 85
Fotomaterial/Sonstiges (15/2.2.3.1–15/2.2.3.5)

Mappe 15/2.2.3.1
Bühnenraum Löwenhaustheater. [Verm. Innsbruck]: [o.D.]. 2 Fotos.

15/2.2.3.2
Versch. Szenenaufnahmen, 1 Privatfoto. [Verm. u.a. Innsbruck]: [o.D.]. 10 Fotoplatten, Bruchstücke.

15/2.2.3.3
Exl, Ilse; Köck, Eduard Ilse, [Rollenporträts]. [Verm. Innsbruck]: [o.D.]. 2 Fotoplatten.

15/2.2.3.4
Lichtbilder, [Szenenfotos]. [Verm. Innsbruck]: [verm. 1950er]. 3 Dias.

15/2.2.3.5
Werbedias, 50 Jahre Exl-Bühne. [Innsbruck]: [um 1952]. 3 Dias.

2.2.4. private Fotos
2.3. Bühnentechnisches (Szenaria, Kostümpläne)
2.4. Tonband, Notenmaterial

Kassette 86
Privatphotos/Bühnentechnisches/Tonband (15/2.2.4.1–15/2.4.2)

Mappe 15/2.2.4.1
Auer, Leonhard, [Privatfoto]. [o.O.]: [o.D.]. 1 Foto.

Mappe 15/2.2.4.2
Exl, Anna, [Privatfotos] [mit Ferdinand Exl und Kind]. Karlsbad (Hofphotograph C. Pietzner): [vor 1918]. 2 Fotos.

Mappe 15/2.2.4.3
Exl, Ferdinand, [Privatfotos]. Wien [u.a.]: [verm. vor 1918]; [1930er]. 3 Fotos.

Mappe 15/2.2.4.4
Ganghofer, Ludwig, [Privatfoto mit eh. Widmung]. München: 09.07.1905. 1 Foto.

Mappe 15/2.2.4.5
Köck, Eduard, [Privatfotos]. Wien (Willy Hlosta): [o.D.]. 2 Fotos.

Mappe 15/2.2.4.6
Waldmüller, Lizzie, [Privatfotos mit eh. Widmungen]. [Wien]: 12.05.1926; 26.02.1928. 2 Fotos. Beiliegend: Kuvert.

Mappe 15/2.2.4.7
Zötsch, Anna, [Privatfoto]. Wien: [o.D.] 1 Foto.

Mappe 15/2.3.1 (Mappe 1)
Szenaria zu [Der lachende Dritte / Hans Naderer; In der goldenen Hochzeitsnacht / Julius Pohl; Der letzte Kniff / Hans Renz; Der wundertätige Antoni / Richard Manz; Spiritus / Rudolf Brix; Die Rot-Schwizerin / Cäsar von Arx; Wer zuletzt lacht / Julius Pohl; Der Judas von Tirol / Karl Schönherr; Das sündige Dorf / Max Neal]. Wien [u.a.]: 1932ff. 1 Heft, ca. 38 Bl.

Mappe 15/2.3.1 (Mappe 2)
Szenaria zu [Das Bankerl unterm Birnbaum / Anton Maly; Der Martersteig / Paul Wilhelm; Loni Dirrmoser / Karl Monee; In unserem Weinberg liegt ein Schatz / Rudolf Brix; Maxl oder Da liegt der Hund begraben / Ridi Walfried; Die ungarischen Einakter]. Verf. Ernst Auer. Wien [u.a.]: 1932ff. 2 Hefte, ca 20. Bl.

Mappe 15/2.3.2 (Mappe 1)
Dekorationspläne, Requisitenblätter zu [Sonnwendtag / Karl Schönherr; Die drei Eisbären / Maximilian Vitus; Glaube und Heimat / Karl Schönherr; Föhn / Julius Pohl; Herz am rechten Fleck / Anton Hamik; Spiritus / Rudolf Brix; Filimunde, die Mörderin / Rudolf Brix; Die Trutzige / Ludwig Anzengruber; Bruder Martin / Carl Costa; Karnerleut / Karl Schönherr; Wer zuletzt lacht / Julius Pohl; Der letzte Kniff / Hans Renz; Die Rot Schwizerin / Cäsar von Arx; Der Sündenbock / Hans Dengel; Die fünf Karnickel / Julius Pohl; In der goldenen Hochzeitsnacht / Julius Pohl; Die Ledigensteuer / Walter Kalkus; Der G’wissenswurm / Ludwig Anzengruber]. Wien ; Innsbruck; Krakau [u.a.]: [ca. 1927–1953]. Ca. 54 Bl.

Mappe 15/2.3.2 (Mappe 1)
Dekorationspläne zu [Föhn / Julius Pohl; Vier Wochen im Himmel / R. Walfried; Glück, das dir andere schmieden / Verf. unbek.; Die sieben Todsünden / Franz Kranewitter; Findling Peter / Julius Pohl; Der Judas von Tirol / Karl Schönherr; Das Beschwerdebuch / Karl Ettlinger; Kindertragödie / Karl Schönherr; Straßenblut / Hans Renz; Kirchweihkinder / Julius Pohl; Golgatha / Hans Renz; Die fünf Karnikel / Julius Pohl; Die politische Witwe / Hans Renz; Wer zuletzt lacht / Julius Pohl; Wer glaubt wird selig / Anton Maly; Der Bund der Einschichtigen / Julius Erhart; Sonnwendtag / Karl Schönherr; Die Probenacht / Julius Pohl; Schach der Eva / Julius Pohl; Der Naz, der Med, der Giggl / Franz Kranewitter; Die fünf Karnickel / Julius Pohl; Der siebente Bua / Max Neal, Max Ferner; Der Ehestreik / Julius Pohl; Die rote Leni / Max Neal und Anton Maly; Glaube und Heimat / Karl Schönherr; Glorius. der Wunderkomödiant / Verf. unbek.; Das Verlegenheitskind / Franz Streicher; Graf von Schroffenstein / Rudolf Brix]. Verf. u.a. Eduard Köck. Wien ; Innsbruck; Krakau [u.a.]: [ca. 1927–1953]. Ca. 44 Bl.

Mappe 15/2.3.3
Kostümfundus. Wien: [um 1943]. 28 Bl.

Mappe 15/2.3.4
Kostümskizzen. [o.O.]: [o.D.]. 5 Bl.

Mappe 15/2.3.5
Requisitenblatt, Der Nothelfer. [o.O.]: [o.D.]. 1 Bl.

15/2.4.1
Tonband [Verm. Eduard Köck]. [o.O.]: [verm. um 1950]. 1 Tonbandspule BASF Typ LGS 35.

15/2.4.2
Noten, Bühnenmusik. [Verm. Innsbruck u.a.]: [o.D.]. 2Mappen (ca. 400 Bl.).

2.5. Plakate
(Standort: Depot 1, Regal 4 „Plakate Exl-Bühne“, 9 Mappen)

2.6. Informationsmaterial
2.6.1. Theaterzettel
2.6.2. Programmzeitungen

Kassette 87
Informationsmaterial 1 (15/2.6.1.1 – 15/2.6.1.6)

Theaterzettel/Werbezettel Gastspiel Exl’s Tiroler Bühne. Erstklassiges künstlerisches Unternehmen. I. Österreichisches Naturschauspieler-Ensemble [vermutlich um 1908]Mappe 15/2.6.1.1 (Theaterzettel undat.)
Theaterzettel Kunigunde von Wolfenbüttel oder Die Liebe ist die Wurzel alles Uebels oder: Der blutige Schwertkampf um Mitternacht. Ein niedliches romantisches Ritterschauspiel in einem Aufzug und zwei Verwandlungen mit Musik und Gesang. [o.O.]: [o.D.]. 1 Ex.
Maueranschlag ’sNullerl. Volksstück mit Gesang in 5 Akten von Karl Morre. Mittenwalder Saison- u. Bauerntheater. Direktion Johann Stöbe. Postkeller Mittenwald: [o.D.]. 1 Ex.
Theaterzettel/Werbezettel Gastspiel Exl’s Tiroler Bühne. Erstklassiges künstlerisches Unternehmen. I. Österreichisches Naturschauspieler-Ensemble. Mit Text zur Geschichte der Exl-Bühne bis 1907 sowie Text zur Exl-Bühne und Ludwig Anzengruber. [o.O.]: [verm. um 1908]. 1 Ex. Besonderheiten: zahlreiche Abbildungen wie Werbeslogans zur Bühne.
Theaterzettel Ein Windstoß (Un colpo di vento). Komödie in 6 Bildern von Giovacchino Forzano. Deutsch von Rudolf Schröder. Das Volksstück der Nationen III. Inszenierung Gustav Ongyerth. [Innsbruck]: [verm. 1956/57]. 1 Ex.
Theaterzettel Der Regenmacher (The Rainmaker). Amerikanisches Volksstück in drei Akten von N. Richard Nash. Deutsch von Willy H. Thiem. Das Volksstück der Nationen. Inszenierung Heinz Grohmann. [Innsbruck]: [verm. 1956/57]. 1 Ex.
Theaterzettel Der Judas von Tirol. Volksschauspiel in drei Akten von Karl Schönherr. Das Volksstück der Nationen. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: [o.D.]. 1 Ex.
Theaterzettel Angelika. Lustspiel in drei Akten von Toni Impekoven und Karl Mathern. Inszenierung Gustav Ongyerth. [Innsbruck]: [o.D.]. 1 Ex.
Theaterzettel Die Tochter des Brunnenmachers (La fille du puisatier). Volksstück in 5 Akten (12 Bildern) von Marcel Pagnol. Deutsch von Walter Haug. Inszenierung Josef Krastel a. G. [Innsbruck]: [verm. 1956/57]. 2 Ex.
Theaterzettel/Werbezettel für Gastspiel Exl-Bühne. Die österreichische Volksbühne. Mit Österreichische Bühnenkunst im Spiegel der Exl-Bühne (Karl Paulin), Spielplan, Pressestimmen [zu Der Judas von Tirol, Erde, Die lustige Wallfahrt]. Salzburger Stadttheater: [vielleicht 50er Jahre]Theaterzettel Der Meineidbauer. Volksstück in 3 Akten (7 Bildern) von Ludwig Anzengruber. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: [o.D.]. 1 Ex.
Theaterzettel Der Gwissenswurm. Eine Bauernkomödie in 3 Akten (5 Bildern) von Ludwig Anzengruber. Ludwig-Anzengruber-Abend. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: [o.D.]. 1 Ex.
Theaterzettel Erde. Eine Komödie des Lebens in 3 Akten von Karl Schönherr. Karl-Schönherr-Abend. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: [o.D.]. 1 Ex.
Theaterzettel Für die Katz. Eine Komödie in 3 Akten von August Hinrichs. Inszenierung Norbert Scharnagl. [Innsbruck]: [o.D.]. 1 Ex.
Theaterzettel Der Hergottsbauer. Ein Akt einer Tragödie von Friedrich Neubauer. Inszenierung Friedrich Neubauer. [o.O.]: [o.D.]. 2 Ex.
Theaterzettel Am Tage des Gerichts. Volksschauspiel in 4 Akten von Peter Rosegger. Rosegger-Abend. Inszenierung Ferdinand Exl. [Viell. Offenburg], [viell. 1923]. 1 Ex.
Theaterzettel Das Beschwerdebuch. Komödie in drei Akten von Karl Ettlinger. Inszenierung Eduard Köck. [o.O.]: [o.D.]. 1 Ex.
Theaterzettel Glaube und Heimat. Die Tragödie eines Volkes von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: [o.D.]. 7 Ex.
Theaterzettel Die fünf Karnickel. Ein ländlicher Schwank in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Ferdinand Exl. [Gastspiel]. [Verm. Dresden]: [o.D.]. 1 Ex.
Theaterzettel/Werbezettel für Gastspiel Exl-Bühne. Die österreichische Volksbühne. Mit Österreichische Bühnenkunst im Spiegel der Exl-Bühne (Karl Paulin), Spielplan, Pressestimmen [zu Der Judas von Tirol, Erde, Die lustige Wallfahrt]. Salzburger Stadttheater: [o.D.] [viell. 50er Jahre]. 2 Ex.
Broschüre Exl-Bühne. Stadttheater Innsbruck. Mit Portraits des Ensembles. [o.O.]: [o.D.] [vor 1945/46?] 1 Ex. Besonderheiten: Abbildungen.
Broschüre Exl-Bühne. Landes Theater Innsbruck. Mit Portraits des Ensembles. [o.O.]: [o.D.] [nach 1945/46?]. 1 Ex. Besonderheiten: Abbildungen.
Theaterzettel Der dürre Baum. Bauerntragödie von Rudolf Brix. Inszenierung Ferdinand Exl. [Gastspiel]. [o.O.]: [o.D.]. 1 Ex.
Broschüre Exl-Bühne. Landes Theater Innsbruck. Mit Portraits des Ensembles [nach 1945/46?]Theaterzettel Katharina Knie. Ein Seiltänzerstück in 4 Akten von Carl Zuckmayer in der österreichischen Fassung von Felix Hubalek. Inszenierung Leopold Hainisch a. G. [o.O.]: [o.D.] [zwischen 1953 und 1955]. 1 Ex.
Theaterzettel ’s Nullerl. Volksstück in 5 Aufzügen von Karl Morre. Inszenierung Eduard Köck. Wiener Komödienhaus: [o.D.]. 3 Ex.
Theaterzettel ’s Nullerl. Volksstück in 5 Aufzügen von Karl Morré. Inszenierung Artur Ranzenhofer. [o.O.]: [o.D.]. 5 Ex.
Theaterzettel Die sieben Todsünden. Der Naz (Geiz), Der Med (Die Trägheit), Der Giggl (Hochmut) von Franz Kranewitter. Kranewitter-Abend. Aus Franz Kranewitters Einakterfolge. Inszenierung Eduard Köck. [Gastspiel]. [o.O.]: [o.D.] [viell. 1.10.1947]. 16 Ex.
Theaterzettel Die sieben Todsünden. Der Naz (Geiz), Der Giggl (Hochmut), Die Eav’(Unkeuschheit) von Franz Kranewitter. Aus Franz Kranewitters Einakterfolge. Inszenierung Eduard Köck. [Gastspiel]. [o.O.]: [o.D.]. 25 Ex.
Theaterzettel Die drei Dorfheiligen. Ein Schwank in drei Aufzügen von Max Neal und Max Ferner. Inszenierung Ferdinand Exl. Bürgertheater Wien: [o.D.] [verm. zwischen 1934 und 1938]. 1 Ex. Besonderheiten: Mit Portraits der Ensemblemitglieder.
Ermäßigungs-Anweisung ’s Nullerl. Volksstück mit Gesang von Karl Morre. Schneewittchen und 7 Zwerge. Wiener Bürgertheater:[o.D.] [verm. zwischen 1934 und 1938]. 1 Ex.
Theaterzettel/Theaterankündigung Die Trutzige. Bauernkomödie in 3 Akten von Karl Schönherr, Die Kreuzelschreiber. Bauernkomödie in 3 Akten von Ludwig Anzengruber, Das Gnadenbild. Eine Komödie in 4 Aufzügen von Rudolf Brix, Der Meineidbauer von Ludwig Anzengruber. [o.O.]: [o.D.]. 1 Ex.
Theaterzettel Das Gnadenbild. Eine Komödie in 4 Aufzügen von Rudolf Brix. Inszenierung Eduard Köck. Deutsches Theater [o.O.]: [o.D.]. 2 Ex.
Theaterzettel s’ Weibertauschen. (Nit gehen tan tat’s). Bauernkomödie in 4 Aufzügen nebst unterschiedlichen Schattenspielen nach einer Humoreske Ludwig Anzengrubers von Eugen Wrany-Raaben. Abschiedsvorstellung. Letztes Gastspiel der Exl-Bühne. [o.O.]: [o.J.]. 3 Ex.
Theaterzettel Der G’wissenswurm. Bauernkomödie von Ludwig Anzengruber. Wehrmacht-Bühne der NS-Gemeinschaft Kraft durch Freude. Mit Die Exl-Leute spielen den G’wissenswurm für die Wehrmacht! Inszenierung Eduard Köck. [o.O.]: [o.D.]. 5 Ex.
Theaterzettel Aurelie. (Die Frau des Bäckers). Eine heitere Dorfkomödie in 3 Akten (9 Bildern) von Marcel Pagnol. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: [o.J.]. 3 Ex.

 

Theaterzettel Der G’wissenswurm. Bauernkomödie von Ludwig Anzengruber. Wehrmacht-Bühne der NS-Gemeinschaft Kraft durch Freude. Mit Die Exl-Leute spielen den G’wissenswurm für die Wehrmacht! Inszenierung Eduard Köck [o.O.]: [o.D.]

 

Mappe 15/2.6.1.2 (Theaterzettel 1911–19) (Mappe 1)
Theaterzettel Glaube und Heimat. Die Tragödie eines Volkes in 3 Akten von Karl Schönherr. Inszenierung Direktor Rollmann. Deutsches Theater Pilsen: 20.12.1911Theaterzettel Glaube und Heimat. Die Tragödie eines Volkes in 3 Akten von Karl Schönherr. Inszenierung Direktor Rollmann. Deutsches Theater Pilsen: 20.12.1911. 3 Ex. Besonderheiten: Kein Theaterzettel der Exl-Bühne.
Theaterzettel Erde. Eine Komödie des Lebens in 3 Akten von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. Stadttheater Innsbruck: 30.08.1918. 1 Ex.
Theaterzettel Des Kriegers Heimkehr. Die Kurzbauer-Rosl. Volksstück in 5 Akten von Julius Röwen. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaus-Theater Innsbruck: 27.08. o.J. 1 Ex.
Theaterzettel Helden. Bauerndrama in 2 Akten von Friedrich Neubauer. Uraufführung. Inszenierung Ferdinand Exl. Stadt-Theater Innsbruck, 17.08.1915. Und Das Beschwerdebuch. Komödie in 3 Akten von Karl Ettlinger. Festvorstellung zu Kaisers Geburtstag. Vorher Worte von Friedrich Neubauer An den Kaiser gesprochen von Anna Exl, darauf Kaiserhuldigung. Stadt-Theater Innsbruck: 18.08.1915. 3 Ex.
Theaterzettel Der Herrgottsbauer. Der Akt einer Tragödie von Friedrich Neubauer. Und Lena Lenz (Helden). Ein Hinterlandsdrama der Gegenwart in 2 Aufzügen von Friedrich Neubauer. Stadttheater Basel, 12.01.1916. 8 Ex.
Theaterzettel Der heilige Rat. Komödie aus dem Volksleben, drei Akte mit einer Vorgeschichte, von Ludwig Ganghofer. Inszenierung Ferdinand Exl. Stadttheater Innsbruck: 15.08.1916. 3 Ex.
Theaterzettel Der Heilige Rat. Komödie aus dem Volksleben, drei Akte mit einer Vorgeschichte, von Ludwig Ganghofer. Inszenierung Ferdinand Exl. Stadttheater Innsbruck: 15.08.1916. 3 Ex.
Theaterzettel Der eiserne Heiland. Oper in drei Akten von Bruno Warden und I. M. Welleminsky. Inszenierung Rainer Simons. Volksoper Wien: 04.02.1917. 1 Ex. Besonderheiten: Keine Theaterzettel der Exl-Bühne (Volksoper, Kaiserjubiläums Stadttheater, Direktion Rainer Simons).
Theaterzettel Menschen ohne Gott. Familienstück in einem Akt von Rudolf Bernreiter. Uraufführung. Inszenierung Eduard Köck. Stadttheater Marburg: 12.06.1917. 1 Ex.
Theaterzettel Föhn. Ein Stück aus der Bergwelt in vier Akten von Julius Pohl. Uraufführung. Inszenierung Eduard Köck. Volksoper Wien: 27.07.1918. 1 Ex.
Theaterzettel Jugendlieb. Ein lustiges Bauerstück in 4 Akten vonRichard Manz. Inszenierung Eduard Köck. Stadttheater Innsbruck: 19.08.1918. 1 Ex.
Theaterzettel Andrä Hofer. Schauspiel in 4 Aufzügen vonFranz Kranewitter. Inszenierung Eduard Köck. Stadttheater Innsbruck: 14.06.1919. 1 Ex.
Theaterzettel Glaube und Heimat (Die Tragödie eines Volkes). Drei Akte vonKarl Schönherr. Stadttheater Innsbruck: 21.08.1918. 1 Ex. Besonderheiten: stark beschädigt;

 

Theaterzettel Helden. Bauerndrama in 2 Akten von Friedrich Neubauer. Uraufführung. Inszenierung Ferdinand Exl. Stadt-Theater Innsbruck, 17.08.1915



Mappe 15/2.6.1.2 (Theaterzettel 1911–19) (Mappe 2)
Gebundene Sammlung der Theaterzettel: Sommer-Saison 1912 Löwenhaus-Theater InnsbruckGebundene Sammlung der Theaterzettel: Sommer-Saison 1912 Löwenhaus-Theater Innsbruck. Stücke: Glaube und Heimat (Verf.: Karl Schönherr, Insz.: Karl Schönherr), Der heilige Rat (V: Ludwig Ganghofer, I: Eduard Köck), ’s Weibertauschen (V: Eugen Wrany, I: Eduard Köck), Das heilige Land (V: August Stern, Rudolf Woller, I: Artur Ranzenhofer), Die G’moanwahl (V: Rudolf Brix, Hermann Greinz, I: Ferdinand Exl), Hand und Herz (V: Ludwig Anzengruber, I: Eduard Köck), Die umkehrte Freit (V: Ludwig Anzengruber, Inszenierung: Artur Ranzenhofer), Der Kreuzwegstürmer (V: Josef Werkmann, I: Eduard Köck), Stahl und Stein (V: Ludwig Anzengruber, I: Eduard Köck), Liebessünden (V: Josef Werkmann, I: Eduard Köck), Die Salonbäurin (V: I. Willhardt, I: Ludwig Auer), Pater Jakob (V: Karl Morré, I: Eduard Köck), Ein Gerechter (V: Karl Bienenstein, I: Eduard Köck), s’ Buamadiandl (V: Fr. Hattlauf, I: Artur Ranzenhofer), Der G’wissenswurm (V: Ludwig Anzengruber, I: Eduard Köck), Der Pfarrer von Kirchfeld (V: Ludwig Anzengruber), Der Lehrer von Seespitz (V: Georg Fischel, I: Eduard Köck), Die sieben Todsünden (Der Med, Der Naz) (V: Franz Kranewitter, I: Eduard Köck und Ferdinand Exl), Das Versprechen hinter’m Herd (V: Alexander Baumann, I: Eduard Köck), Der Meineidbauer (V: Ludwig Anzengruber), Fremde Leut!! (V: Rudolf Hawel, I: Eduard Köck), Der Protzenbauer (V: Philomene Hartl-Mitius, I: Eduard Köck), Die Zwillings-Brüder (V: Emanuel Ludwig, I: Artur Ranzenhofer), Der Amerika-Seppl (V: I. Felsinger, I: Natzl Czernitz), Jägerblut (V: Benno Rauchenegger, I: Eduard Köck), Der Herrgottschnitzer von Ammergau (V: Ludwig Ganghofer, Hans Neuert, I: Artur Ranzenhofer), Die Trutzige (V: Ludwig Anzengruber, I: Ferdinand Exl), Am Tage des Gerichts (V: Peter Rosegger, I: Ferdinand Exl). Innsbruck: 1912. 1 Buch, ca. 100 Bl.

Gebundene Sammlung der Theaterzettel: Sommer-Saison 1912 Löwenhaus-Theater InnsbruckMappe 15/2.6.1.3 (Theaterzettel 1920–29) (Mappe 1)
Theaterzettel Die sieben Todsünden. Der Naz (Geiz), Der Med (Die Trägheit), Der Giggl (Hochmut) von Franz Kranewitter. Aus Franz Kranewitters Einakterfolge. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaus-Theater Innsbruck: 13.08.1929. 1 Ex. Besonderheiten: Mit Szenenbildern.
Theaterzettel Föhn. Ein Stück aus der Bergwelt in 4 Akten von Julius Pohl. Inszenierung Eduard Köck. [o.O.]: 23.03.1920. 4 Ex.
Theaterzettel Föhn. Ein Stück aus der Bergwelt in 4 Akten von Julius Pohl. Inszenierung Eduard Köck. Olmütz: 04.06.1921. 5 Ex.
Theaterzettel Föhn. Ein Stück aus der Bergwelt in 4 Akten von Julius Pohl. Inszenierung Eduard Köck. Theater in der Königgrätzerstraße [Berlin]: 19.07.1921. 2 Ex.
Theaterzettel Föhn. Ein Stück aus der Bergwelt in 4 Akten von Julius Pohl. Inszenierung Eduard Köck. Dreikönigsaal Offenburg: 04.10.1922. 1 Ex.
Theaterzettel Pater Jakob. Volksstück in 4 Aufzügen von Karl Morré. Inszenierung Eduard Köck. Dreikönigsaal Offenburg: 05.10.1922. 1 Ex.
Theaterzettel Der Meineidbauer. Volkstück in 7 Bildern von Ludwig Anzengruber. Inszenierung Eduard Köck. Dreikönigsaal Offenburg: 06.10.1922. 1 Ex.
Theaterzettel Der G’ wissenswurm. Bauernkomödie in 3 Akten (fünf Bildern) von Ludwig Anzengruber. Inszenierung Eduard Köck. Dreikönigsaal Offenburg: 07.10.1922. 1 Ex.
Theaterzettel Der Narrenzettel. Ein fröhliches Spiel in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Eduard Köck. Dreikönigsaal Offenburg: 08.10.1922. 1 Ex.
Baden-Badener Bühnenblatt. Hg. v. den Städtischen Schauspielen. 2. Jg./Nr.119, 11.10.1922. Anbei Theaterzettel Die Kreuzelschreiber. Bauernkomödie mit Gesang in drei Akten (6 Bildern) von Ludwig Anzengruber. Inszenierung Ferdinand Exl. Der Meineidbauer. Volksstück mit Gesang (sieben Bildern) von Ludwig Anzengruber. Inszenierung Eduard Köck. Kurhausbühne Baden-Baden: 11/12.10.1922. 1 Ex.
Baden-Badener Bühnenblatt. Hg. v. den Städtischen Schauspielen. 2. Jg./Nr.120, 13.10.1922. Anbei Theaterzettel Der Narrenzettel. Ein fröhliches Spiel in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Eduard Köck. Der Schwarzkünstler. Lustspiel in drei Aufzügen von Emil Gött. Inszenierung Wolrad Rube. Kurhausbühne Baden-Baden: 13/14.10.1922. 1 Ex.
Theaterzettel Föhn. Ein Stück aus der Bergwelt in 4 Akten von Julius Pohl. Inszenierung Eduard Köck. Kurtheater Garmisch-Partenkirchen: 16.01.1923. 1 Ex.
Theaterzettel s’ Weibertauschen. (Nit gehen tan tat’s). Bauernkomödie in 4 Aufzügen nebst unterschiedlichen Schattenspielen nach einer Humoreske Ludwig Anzengrubers von Eugen Wrany-Raaben. Inszenierung Eduard Köck. Kurtheater Garmisch-Partenkirchen: 23.02.1923. 5 Ex.
Theaterzettel Der Narrenzettel. Ein fröhliches Spiel in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Eduard Köck. Kurtheater Garmisch-Partenkirchen: 28.01.1923. 1 Ex.
Theaterzettel Föhn. Ein Stück aus der Bergwelt in 4 Akten von Julius Pohl. o.O., 01.04.1924. 6 Ex.
Theaterzettel Der heilige Rat. Komödie aus dem Volksleben in drei Akten mit einer Vorgeschichte von Ludwig Ganghofer. Inszenierung Ferdinand Exl. [o.O.]: 02.04.1924. 5 Ex.
Theaterzettel Das Beschwerdebuch. Eine Komödie in drei Akten von Karl Ettlinger. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Innsbruck: 27.07.1925. 1 Ex.
Theaterzettel ’s Nullerl. Volksstück in 5 Aufzügen von Karl Morré. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Innsbruck: 25.08.1925. 4 Ex.
Theaterzettel Der heilige Rat. Komödie aus dem Volksleben in drei Akten mit einer Vorgeschichte von Ludwig Ganghofer. Inszenierung Ferdinand Exl. Löwenhaustheater Innsbruck: 30.08.1925. 1 Ex.
Theaterzettel Der heilige Rat. Komödie aus dem Volksleben in drei Akten mit einer Vorgeschichte von Ludwig Ganghofer. Inszenierung Ferdinand Exl. Löwenhaustheater Innsbruck: 30.08.1925. 2 Ex.
Theaterzettel s’ Jungferngift. Bauernkomödie in fünf Abteilungen von Ludwig Anzengruber. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Innsbruck: 05.09.1925. 2 Ex.
Theaterzettel Andre Hofer. Schauspiel in vier Aufzügen von Franz Kranewitter. Eröffnung der Sommerspielzeit 1926. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Innsbruck: 03.07.1926.
Theaterzettel Föhn. Ein Stück Bergweltleben in 4 Akten von Julius Pohl. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Innsbruck: 11.08.1926. 4 Ex.
Theaterzettel Der heilige Rat. Komödie aus dem Volksleben in drei Akten mit einer Vorgeschichte von Ludwig Ganghofer. Inszenierung Ferdinand Exl. Löwenhaustheater Innsbruck: 02.04.1924. 5 Ex.
Theaterzettel Die fünf Karnickel. Ein ländlicher Schwank in drei Akten von Julius Pohl. Inszenierung Julius Pohl. Löwenhaustheater Innsbruck: 06.09.1926. 7 Ex.
Theaterzettel Balduin und Filimunde. Eine Diebskomödie in fünf Aufzügen von Rudolf Brix. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Innsbruck: 15.09.1926. 1 Ex.
Theaterzettel Um Haus und Hof. Schauspiel in vier Akten von Franz Kranewitter. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Innsbruck: 20.09.1926. 4 Ex.
Theaterzettel Balduin und Filimunde. Eine Diebskomödie in fünf Aufzügen von Rudolf Brix. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Innsbruck: 28.09.1926. 1 Ex.
Theaterzettel Glaube und Heimat. Die Tragödie eines Volkes. Drei Akte von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Innsbruck: 01.10.1926. 3 Ex.
Theaterzettel Das Beschwerdebuch. Komödie in drei Akten von Karl Ettlinger. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Innsbruck: 10.10.1926. 1 Ex.
Theaterzettel Filimunde die Mörderin. Eine Tragikomödie in fünf Aufzügen von Rudolf Brix. 25 Jahre Exl-Bühne. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Innsbruck: 19.07.1927. 5 Ex. Besonderheiten: Portraits der Schauspieler
Theaterzettel Sündige Lieb’. Eine Komödie in drei Aufzügen von Johann Ferch. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Innsbruck: 18.07.1928. 3 Ex. Besonderheiten: Portraits der Schauspieler
Theaterzettel Der Judas von Tirol. Volksschauspiel in drei Akten von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Innsbruck: 19.07.1928. 4 Ex. Besonderheiten: Portraits der Schauspieler
Theaterzettel Die fünf Karnickel. Ein ländlicher Schwank in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Julius Pohl. Löwenhaustheater Innsbruck: 11.08.1929. 1 Ex. Besonderheiten: Mit Szenenbildern
Theaterzettel Die sieben Todsünden. Der Naz (Geiz), Der Med (Die Trägheit), Der Giggl (Hochmut) von Franz Kranewitter. Aus Franz Kranewitters Einakterfolge. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Innsbruck: 13.08.1929. 1 Ex. Besonderheiten: Mit Szenenbildern
Theaterzettel Föhn. Ein Stück Bergweltleben in 4 Akten von Julius Pohl. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Innsbruck: 30.06.1929. 4 Ex. Besonderheiten: Mit Szenenbildern;
Theaterzettel Sonnwendtag. Volksschauspiel in 4 Aufzügen von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Exl-Bühne Innsbruck: 13.09.1929. 1 Ex. Besonderheiten: Mit Szenenbildern
Theaterzettel Das Beschwerdebuch. Komödie in drei Akten von Karl Ettlinger. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Innsbruck: 27.09.1929. 2 Ex. Besonderheiten: Mit Szenenbildern
Theaterzettel Der Weibsteufel. Drama in fünf Aufzügen von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. Löwenhaustheater Innsbruck: 07.10.1929. 3 Ex. Besonderheiten: Mit Szenenbildern

Mappe 15/2.6.1.3 (Mappe 2)
Gebundene Sammlung der Theaterzettel: Winterspielzeit 1920–21 (9. Okt 1920 bis 1. Mai 1921), Sommerspielzeit 1921 (1. Mai bis 17. Juli 1921). Programm Kammerspiele (Innsbruck, Grauer Bär). Stücke: Der Weibsteufel (V: Karl Schönherr, I: Eduard Köck), Der reiche Aehnl (V: Rudolf Hawel, I: Ferdinand Exl), Erde (V: Karl Schönherr, I: Eduard Köck), Der Unfried (V: Julius Pohl, I: Eduard Köck), Karnerleut (V: Karl Schönherr, I: Eduard Köck), Die Bildschnitzer (V: Karl Schönherr, I: Eduard Köck), Die sieben Todsünden (Der Naz, Der Med, Der Giggl) (V: Franz Kranewitter, I: Eduard Köck/Hans Fritz), Kindertragödie (V: Karl Schönherr, I: Eduard Köck), Das Kuckucksnest (V: Fritz Heinrich, I: Eduard Köck), Der Scheiterhaufen (V: August Strindberg, I: Eduard Köck), Der dürre Baum (V: Rudolf Brix, I: Eduard Köck), Unterwegs (V: Thaddäus Rittner, I: Eduard Köck), Liebe (V: Anton Wildgans, I: Eduard Köck), Der heilige Rat (V: Ludwig Ganghofer, I: Ferdinand Exl), Der G’wissenswurm (V: Ludwig Anzengruber, I: Eduard Köck), Der ledige Hof (V: Ludwig Anzengruber, I: Eduard Köck), Totentanz (V: August Strindberg, I: Arthur Duniecki), Das Beschwerdebuch (V: Karl Ettlinger, I: Eduard Köck), Pomarius (V: P. van Rossem, I: Ludwig Auer), Armut (V: Anton Wildgans, I: Eduard Köck), Totentanz. Des Dramas zweiter Teil (V: August Strindberg, I: Arthur Duniecki), Ostern (V: August Strindberg, I: Arthur Duniecki), Rosmersholm (V: Henrik Ibsen, I: Ludwig Auer), Cla Vigo (V: W. v. Goethe, I: Ludwig Auer), Nachtasyl (V: Maxim Gorki, I: Eduard Köck), Um Haus und Hof (V: Franz Kranewitter, I: Eduard Köck), Ein Spiel von der Geburt des Herrn, den Hirten und den Königen (V: Georg Terramare, I: Eduard Köck/Hans Fritz), Zwangseinquartierung (V: Franz Arnold/Ernst Bach, I: Eduard Köck), Erdgeist (V: Frank Wedekind, I: Ludwig Auer), Frau Suitner (V: Karl Schönherr, I: Eduard Köck), Dies irae (V: Anton Wildgans, I: Eduard Köck), Kirchweihkinder. Uraufführung (V: Julius Pohl, I: Eduard Köck), Mit der Liebe spielen (V: Sil Vara, I: Arthur Duniecki), Bunbury (V: Oskar Wilde, I: Eduard Köck), Geständnis (The woman, who killed the man). (V: Sidney Garrick, I: Arthur Duniecki), Gespenstersonate (V: August Strindberg, I: Ludwig Auer), Mandragola (V: Paul Eger, I: Julius Pohl), Flamme (V: Hans Müller, I: Arthur Duniecki), Der Narrenzettel. Uraufführung (V: Julius Pohl, I: Eduard Köck), Maria Magdalena (V: Friedrich Hebbel, I: Eduard Köck), Elise Lensing (V: Günther Branden, I: Ludwig Auer), Andors böser Geist (V: Rudolf Eger, I: Arthur Duniecki), Amphitryon (V: Jean-Baptiste Molière, I: Eduard Köck), Die fünf Frankfurter (V: Karl Rößler, I: Arthur Duniecki), Die nackte Wahrheit (V: Paul Frank, I: Arthur Duniecki), Der Faun (V: Edward Knoblauch, Inszenierung: Arthur Klein-Ehrenwalten), Mutterliebe (V: August Strindberg, I: Arthur Duniecki), Der Kammersänger (V: Frank Wedekind, I: Arthur Duniecki), Die Moral der Frau Dulska (V: Gabriele Zapolska, I: Arthur Klein-Ehrenwalten), Gentz und Fanny Elßler (V: Jakob Wassermann, I: Arthur klein-Ehrenwalten), Die Beine der Maria Sybille (V: Anton Gaugl, I: Arthur klein-Ehrenwalten), Bürger Schippel (V: Karl Sternheim, I: Arthur Duniecki), Goethe-Matinee (Schüleraufführung, Spielleiter Arthur Klein-Ehrenwalten), Samum (V: August Strindberg, I: Arthur Duniecki). Innsbruck: 1920/21. 1 Buch (ca. 300 Bl.).

 

Gebundene Sammlung der Theaterzettel: Winterspielzeit 1920–21 (9. Okt 1920 bis 1. Mai 1921), Sommerspielzeit 1921 (1. Mai bis 17. Juli 1921). Programm Kammerspiele (Innsbruck, Grauer Bär) Gebundene Sammlung der Theaterzettel: Winterspielzeit 1920–21 (9. Okt 1920 bis 1. Mai 1921), Sommerspielzeit 1921 (1. Mai bis 17. Juli 1921). Programm Kammerspiele (Innsbruck, Grauer Bär)
 
Gebundene Sammlung der Theaterzettel: Winterspielzeit 1920–21 (9. Okt 1920 bis 1. Mai 1921), Sommerspielzeit 1921 (1. Mai bis 17. Juli 1921). Programm Kammerspiele (Innsbruck, Grauer Bär)


Mappe 15/2.6.1.4 (Theaterzettel 1930–38) (Mappe 1)
Prospekt 30 Jahre Exl Bühne. Sommer-Spielzeit 1932Theaterzettel Das Musterdirndl. Eine Posse in drei Aufzügen von Hermann Demel. Inszenierung Eduard Köck. Stadttheater Innsbruck: Sommerspielzeit 1935. 1 Ex.
Prospekt 30 Jahre Exl Bühne. Sommer-Spielzeit 1932. Besonderheiten: Mit Portraits der Schauspieler, am Deckblatt Fotografie des Innsbrucker Stadttheaters. Teilw. beschädigt.
Prospekt 30 Jahre Exl Bühne. Sommer-Spielzeit 1932. Mit Tiroler Bühnenkunst im Rahmen der Exlbühne (Karl Paulin). Beiliegend: Theaterzettel Die rote Leni. Ein Schwank in drei Aufzügen von Max Neal und Anton Maly. Inszenierung Ludwig Auer. [o.O.]: [o.J.]. Besonderheiten: Zahlreiche Portraits der Schauspieler
Theaterzettel s’ Weibertauschen. (Nit gehen tan tat’s). Bauernkomödie in 4 Aufzügen nebst unterschiedlichen Schattenspielen nach einer Humoreske Ludwig Anzengrubers von Eugen Wrany-Raaben. Inszenierung Eduard Köck. Stadttheater Innsbruck: 16.07.1930. 10 Ex. Besonderheiten: Szenenbild Sebastianlegende
Theaterzettel Der Judas von Tirol. Volksschauspiel in drei Akten von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. [o.O.]: 14.01.1931. 1 Ex.
Theaterzettel Das Beschwerdebuch. Komödie in drei Akten von Karl Ettlinger. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 28.06.1931. 5 Ex. Besonderheiten: Mit Innsbruck-Fotos (Stadttheater, Warenhaus Bauer-Schwarz).
Theaterzettel Glaube und Heimat. Die Tragödie eines Volkes. Drei Akte von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 02.07.1931. 4 Ex. Besonderheiten: Mit Innsbruck-Fotos (Stadttheater, Warenhaus Bauer-Schwarz)
Theaterzettel Der letzte Kniff. (Der Testamentsbauer). Dorfkomödie in drei Aufzügen von Hans Renz. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 04.07.1931. 6 Ex. Besonderheiten: Mit Innsbruck-Fotos (Stadttheater, Warenhaus Bauer-Schwarz)
Theaterzettel Der Weibsteufel. Drama in fünf Aufzügen von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 13.07.1931. 3 Ex. Besonderheiten: Mit Innsbruck-Fotos (Stadttheater, Warenhaus Bauer-Schwarz)
Theaterzettel Der heilige Rat. Komödie aus dem Volksleben in drei Akten mit einer Vorgeschichte von Ludwig Ganghofer. Inszenierung Ferdinand Exl. [Innsbruck]: 18.07.1931. 1 Ex. Besonderheiten: Mit Innsbruck-Fotos (Stadttheater, Warenhaus Bauer-Schwarz);
Theaterzettel Schneesturm oder Wer’s glaubt, wird selig. Ein bäuerliches Spiel von Liebe, ehelicher Treue und anderen menschlichen Schwächen in drei Aufzügen von Anton Maly. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 07.08.1931. 1 Ex. Besonderheiten: Mit Innsbruck-Fotos (Stadttheater, Warenhaus Bauer-Schwarz)
Theaterzettel Der Sündenbock. Ländlicher Schwank in drei Akten von Hans Dengel. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 16.08.1931. 9 Ex. Besonderheiten: Mit Innsbruck-Fotos (Stadttheater, Warenhaus Bauer-Schwarz)
Theaterzettel Der Judas von Tirol. Volksschauspiel in drei Akten von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 31.08.1931. 1 Ex. Besonderheiten: Mit Innsbruck-Fotos (Stadttheater, Warenhaus Bauer-Schwarz)
Theaterzettel Der Narrenzettel. Ein fröhliches Spiel in drei Akten von Julius Pohl. Inszenierung Ludwig Auer. [Innsbruck]: 08.09.1931. 1 Ex. Besonderheiten: Mit Innsbruck-Fotos (Stadttheater, Warenhaus Bauer-Schwarz)
Theaterzettel Filimunde, die Mörderin. Eine Tragikomödie in fünf Aufzügen von Rudolf Brix. 5. Abend im Zyklus Rudolf Brix. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 27.09.1931. 1 Ex. Besonderheiten: Mit Innsbruck-Fotos (Stadttheater, Warenhaus Bauer-Schwarz)
Theaterzettel Seitenspringer. Eine lustige Geschichte aus der Sommerfrische in drei Aufzügen von J. Brucker . Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 25.07.1933. 1 Ex.
Prospekt Exl-Bühne [für Gastspielreise ins Deutsche Reich 1934]. Mit Die Exl-Bühne (Rudolf Holzer). [o.O.]: [o.D.]. Besonderheiten: Schauspielerportraits, Szenenbilder; 2 Ex.
Theaterzettel Pater Jakob. Volksstück in vier Aufzügen von Karl Morré. Inszenierung Eduard Köck. Stadttheater Innsbruck: 20.07.1934
Theaterzettel ’s Nullerl. Volksstück mit Gesang in fünf Aufzügen von Karl Morré. Inszenierung Eduard Köck. Wiener Bürgertheater: 10.11.1934. 2 Ex.
Theaterzettel Föhn. Ein Stück aus der Bergwelt in vier Akten vonJulius Pohl. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 09.08.1937. 2 Ex.
Theaterzettel Der heilige Florian. Eine satirische Posse in drei Aufzügen vonMax Neal und Ph. Weichand. Inszenierung Ferdinand Exl. [Innsbruck]: 28.08.1937. 17 Ex.
Theaterzettel Der Weibsteufel. Ein Drama in fünf Aufzügen vonKarl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 27.08.1937. 7 Ex.
Theaterzettel Der Judas von Tirol. Volksschauspiel in drei Akten vonKarl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 27.09.1937. 6 Ex.

Mappe 15/2.6.1.4 (Theaterzettel 1930–39) (Mappe 2)
Theaterzettel [?] Speckbacher oder „Die Todesbraut“. Eine Tragödie aus den Tiroler Freiheitskriegen in 3 Akten von Pierre Paul Gilmans. Alleiniges Aufführungsrecht für Innsbruck. [o.O.]: 7.3. [o.J.]. Besonderheiten: Mit Szenenbild und Inhaltsangabe;
Theaterzettel Ein Deutscher lügt nicht (Peter Mayr, der Wirt an der Mahr. Ein Schauspiel aus der Zeit der Tiroler Freiheitskämpfe 1809 in drei Aufzügen von Hans Renz. Eröffnungsvorstellung der Sommerspielzeit 1938. Inszenierung Eduard Köck. Stadttheater Innsbruck: 04.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Wer zuletzt lacht. Eine heitere Dorfkomödie in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Ferdinand Exl. Stadttheater Innsbruck: 05.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Wer zuletzt lacht. Eine heitere Dorfkomödie in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Ferdinand Exl. Stadttheater Innsbruck: 06.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Kreuzelschreiber. Bauernkomödie mit Gesang in drei Akten (6 Bildern) von Ludwig Anzengruber. Inszenierung Ferdinand Exl. Stadttheater Innsbruck: 07.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Das Verlegenheitskind. Ein heiteres Stück in drei Aufzügen von Franz Streicher. Musik nach alpenländischen Motiven von Cornelius Czarniawski. Inszenierung Eduard Köck. Stadttheater Innsbruck: 08.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Wer zuletzt lacht. Eine heitere Dorfkomödie in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Ferdinand Exl. Stadttheater Innsbruck: 09.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Erde. Eine Komödie des Lebens in drei Aufzügen von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. Stadttheater Innsbruck: 10.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Wer zuletzt lacht. Eine heitere Dorfkomödie in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Ferdinand Exl. Stadttheater Innsbruck: 11.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Toni – der Bua. Ein lustiges Spiel mit Musik, Gesang und Tanz in acht Bildern von Karl Meise. Inszenierung Eduard Köck. Stadttheater Innsbruck: 12.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die drei Dorfheiligen. Ein Schwank in drei Aufzügen von Max Neal und Max Ferner. Inszenierung Ferdinand Exl. Stadttheater Innsbruck: 13.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Toni – der Bua. Ein lustiges Spiel mit Musik, Gesang und Tanz in acht Bildern von Karl Meise. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 16.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Der G’wissenswurm. Eine Bauernkomödie in 3 Akten (fünf Bildern) von Ludwig Anzengruber. Inszenierung Eduard Köck. Stadttheater Innsbruck: 14.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die verschlossenen Herzen. Ein Schauspiel in drei Aufzügen von Alma Holgersen. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 15.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Der Frontgockel (Das Hahnenei). Ein Lustspiel in drei Aufzügen von Hans Fitz. Erstaufführung. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck], 17.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Der heilige Florian. Eine satirische Posse in drei Aufzügen von Max Neal und Philipp Weichand. Inszenierung Ferdinand Exl. [Innsbruck]: 18.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Der G’wissenswurm. Eine Bauernkomödie in 3 Akten (fünf Bildern) von Ludwig Anzengruber. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 19.06.1938. 1 Ex. Besonderheiten: Mit Vermerk „Wegen Sonnwendfeier abgesagt!“
Theaterzettel Der G’wissenswurm. Eine Bauernkomödie in 3 Akten (fünf Bildern) von Ludwig Anzengruber. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 20.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die drei Dorfheiligen. Ein Schwank in drei Aufzügen von Max Neal und Max Ferner. Inszenierung Ferdinand Exl. [Innsbruck]: 21.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Toni – der Bua. Ein lustiges Spiel mit Musik, Gesang und Tanz in acht Bildern von Karl Meise. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 22.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die verschlossenen Herzen. Ein Schauspiel in drei Aufzügen von Alma Holgersen. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 23.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die fünf Karnickel. Ein ländlicher Schwank in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Julius Pohl. [Innsbruck]: 24.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Toni – der Bua. Ein lustiges Spiel mit Musik, Gesang und Tanz in acht Bildern von Karl Meise. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 25.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Der Dorftrottel (Der Narrenzettel). Ein fröhliches Spiel in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Ludwig Auer. [Innsbruck]: 26.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Der Dorftrottel (Der Narrenzettel). Ein fröhliches Spiel in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Ludwig Auer. [Innsbruck]: 27.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Probenacht. Ein heiteres Dorfbegebnis in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Julius Pohl. [Innsbruck]: 28.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Toni – der Bua. Ein lustiges Spiel mit Musik, Gesang und Tanz in acht Bildern von Karl Meise. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 29.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Probenacht. Ein heiteres Dorfbegebnis in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Julius Pohl. [Innsbruck], 30.06.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Der Dorftrottel (Der Narrenzettel). Ein fröhliches Spiel in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Ludwig Auer. [Innsbruck]: 01.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Sein allerletzter Wille. Ein Schwank in drei Aufzügen von R. Walfried. Erstaufführung. Inszenierung Ernst Auer. [Innsbruck]: 02.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Sein allerletzter Wille. Ein Schwank in drei Aufzügen von R. Walfried. Inszenierung Ernst Auer. [Innsbruck]: 03.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die fünf Karnickel. Ein ländlicher Schwank in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Julius Pohl. [Innsbruck]: 04.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Sein allerletzter Wille. Ein Schwank in drei Aufzügen von R. Walfried. Inszenierung Ernst Auer. [Innsbruck]: 05.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Der Dorftrottel (Der Narrenzettel). Ein fröhliches Spiel in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Ludwig Auer. [Innsbruck]: 06.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Toni – der Bua. Ein lustiges Spiel mit Musik, Gesang und Tanz in acht Bildern von Karl Meise. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 07.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Sein allerletzter Wille. Ein Schwank in drei Aufzügen von R. Walfried. Inszenierung Ernst Auer. [Innsbruck], 08.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Probenacht. Ein heiteres Dorfbegebnis in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Julius Pohl. [Innsbruck]: 09.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Sein allerletzter Wille. Ein Schwank in drei Aufzügen von R. Walfried. Inszenierung Ernst Auer. [Innsbruck], 10.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die fünf Karnickel. Ein ländlicher Schwank in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Julius Pohl. [Innsbruck]: 11.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Der Weibsteufel. Ein Drama in fünf Aufzügen von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 12.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Der Narrenzettel (Der Dorftrottel). Ein fröhliches Spiel in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Ludwig Auer. [Innsbruck]: 13.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die fünf Karnickel. Ein ländlicher Schwank in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Julius Pohl. [Innsbruck]: 14.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Der Weibsteufel. Ein Drama in fünf Aufzügen von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 15.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Toni – der Bua. Ein lustiges Spiel mit Musik, Gesang und Tanz in acht Bildern von Karl Meise. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 16.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Probenacht. Ein heiteres Dorfbegebnis in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Julius Pohl. [Innsbruck]: 17.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Das Verlegenheitskind. Ein heiteres Stück in drei Aufzügen von Franz Streicher. Musik nach alpenländischen Motiven von Cornelius Czarniawski. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 18.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel ’s Jungfernweh. Eine Komödie in vier Aufzügen von Rudolf Brix. Inszenierung Ludwig Auer. [Innsbruck]: 19.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Sein allerletzter Wille. Ein Schwank in drei Aufzügen von R. Walfried. Inszenierung Ernst Auer. [Innsbruck]: 20.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Der Narrenzettel (Der Dorftrottel). Ein fröhliches Spiel in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Ludwig Auer. [Innsbruck]: 21.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Der G’wissenswurm. Eine Bauernkomödie in 3 Akten (fünf Bildern) von Ludwig Anzengruber. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 22.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel ’s Jungfernweh. Eine Komödie in vier Aufzügen von Rudolf Brix. Inszenierung Ludwig Auer. [Innsbruck]: 23.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Glaube und Heimat (Die Tragödie eines Volkes). Drei Akte von Karl Schönherr. Festliche Vorstellung für den Gau Tirol zum Vorabend des 25. Juli. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 24.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Der Meineidbauer. Volksstück mit Gesang in drei Akten von Ludwig Anzengruber. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 26.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel ’s Jungfernweh. Eine Komödie in vier Aufzügen von Rudolf Brix. Inszenierung Ludwig Auer. [Innsbruck]: 27.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Ledigensteuer. Ein ländlicher Schwank in drei Aufzügen von Walter Kalkus. Inszenierung Ludwig Auer. [Innsbruck]: 28.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Glaube und Heimat (Die Tragödie eines Volkes). Drei Akte von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 29.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel ’s Jungfernweh. Eine Komödie in vier Aufzügen von Rudolf Brix. Inszenierung Ludwig Auer. [Innsbruck]: 30.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Toni – der Bua. Ein lustiges Spiel mit Musik, Gesang und Tanz in acht Bildern von Karl Meise. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 31.07.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Kreuzelschreiber. Bauernkomödie mit Gesang in drei Akten (6 Bildern) von Ludwig Anzengruber. Inszenierung Ferdinand Exl. Stadttheater Innsbruck: 01.08.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Erde. Eine Komödie des Lebens in drei Aufzügen von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 02.08.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Das Verlegenheitskind. Ein heiteres Stück in drei Aufzügen von Franz Streicher. Musik nach alpenländischen Motiven von Cornelius Czarniawski. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 03.08.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Das Ei des Korbinian. Eine Komödie in drei Aufzügen von Albert Dambeck und Ferdinand Marian. Uraufführung. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 04.08.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Das Ei des Korbinian. Eine Komödie in drei Aufzügen von Albert Dambeck und Ferdinand Marian. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 06.08.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Das Ei des Korbinian. Eine Komödie in drei Aufzügen von Albert Dambeck und Ferdinand Marian. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 07.08.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Föhn. Ein Stück Bergweltleben in vier Akten von Julius Pohl. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 08.08.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Toni – der Bua. Ein lustiges Spiel mit Musik, Gesang und Tanz in acht Bildern von Karl Meise. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 09.08.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Erde. Eine Komödie des Lebens in drei Aufzügen von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 11.08.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Das Ei des Korbinian. Eine Komödie in drei Aufzügen von Albert Dambeck und Ferdinand Marian. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 12.08.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Pepi schafft’s. Ein heiteres Dorfbegebnis in drei Aufzügen von Julius Pohl. Zum 70. Geburtstage Julius Pohls. Uraufführung. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 13.08.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Pepi schafft’s. Ein heiteres Dorfbegebnis in drei Aufzügen von Julius Pohl. Zum 70. Geburtstage Julius Pohls. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 14.08.1938. 1 Ex.
Theaterzettel Die Pepi schafft’s. Ein heiteres Dorfbegebnis in drei Aufzügen von Julius Pohl. Abschiedsvorstellung. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: 15.08.1938. 1 Ex.
Programmblatt Eröffnung der Sommerspielzeit 1938. Stadttheater Innsbruck: 04.06.1938–12.06.1938. 1. Bl.

Mappe 15/2.6.1.5 (Theaterzettel, Programmhefte 1940–45)
Theaterzettel Der verkaufte Großvater. Bäuerliche Groteske in drei Akten von Anton Hamik. Inszenierung Ludwig Auer. Mit begleitenden Worten v. Reichsleiter Baldur von Schirach, Gauleiter Franz Hofer. Tiroler Landestheater Innsbruck: 05.06.1942. [Jubiläumsgastspiel „40 Jahre Exl-Bühne“. 04.06. bis 13.07.1942.] 1 Ex.
Theaterzettel Der ledige Hof. Schauspiel in fünf Bildern von Ludwig Anzengruber. Inszenierung Eduard Köck. Mit Ludwig Anzengruber und die Exl-Bühne. Tiroler Landestheater Innsbruck: 06.06.1942. [Broschüre Jubiläumsgastspiel „40 Jahre Exl-Bühne“. 04.06. bis 13.07.1942.] 1 Ex.
Theaterzettel Die fünf Karnickel. Ein Schwank in drei Aufzügen von Julius Pohl. Inszenierung Ernst Auer. Mit Text zu Ludwig Auer. Tiroler Landestheater Innsbruck: 01.07.1942. [Jubiläumsgastspiel „40 Jahre Exl-Bühne“. 04.06. bis 13.07.1942.] 1 Ex.
Theaterzettel Der Floh im Ohr. Komödie in drei Akten von Friedrich Hedler. Inszenierung Eduard Köck. Mit Zur Entstehung meiner Komödie „Der Floh im Ohr“ (Friedrich Hedler). Tiroler Landestheater Innsbruck: 09.07.1942. [Jubiläumsgastspiel „40 Jahre Exl-Bühne“. 04.06. bis 13.07.1942.] 2 Ex.
Theaterzettel Frau Suitner. Schauspiel in 5 Akten von Karl Schönherr. Inszenierung: Eduard Köck. Exl-Bühne Wien (Praterstraße 25): [verm. 01.10.43]. 1 Ex.
Theaterzettel Der Meineidbauer. Volksstück in 3 Akten (sieben Bildern) von Anzengruber. Inszenierung: Eduard Köck. Landestheater [Salzburg]: 15., 17., 20., 23., 25.08.1943, [Salzburger Theater- und Musiksommer 1943]. 12 Ex.
Programmheft Deutsches Theater. Gastspiele der Volkskunstbühne Ferdinand Exl – Innsbruck. Deutscher Theaterverein Preßburg: Spielplan 17.–23.06.1940.
Programmheft Hebbel und Wien. Veranstaltet vom Reichsstatthalter in Wien. Wien: 31.05.–07.06.1942.

 

Broschüre Jubiläumsgastspiel „40 Jahre Exl-Bühne“



Mappe 15/2.6.1.6 (Theaterzettel, Programmhefte nach 1945–1949)
Programmheft Gastspielreise der Exl-Bühne in Deutschland. Mit Pressestimmen. [o.O.]: 1949/50. 2 Ex. Besonderheiten: Mit Szenenbild;
Theaterzettel Via Mala. Ein volkstümliches Drama aus dem Bündnerland in 4 Akten (6 Bildern) von John Knittel. Inszenierung: Eduard Köck. [o.O.]: [o.D.]. 24 Ex.
Spiel- und Probenplan vom 08.06. bis 24.06.1945. Exl-Bühne Wien. Besonderheiten: Mit Reglement für Mitglieder der Bühne.
Theaterzettel Wer zuletzt lacht. Eine heitere Dorfgeschichte in 3 Akten von Julius Pohl. Inszenierung Ludwig Auer. [o.O.]: [o.D.]. 24 Ex.
Theaterzettel Die Wunderdoktorin. Die derbe Geschichte einer „berühmten“ bayrischen Kurpfuscherin in sechs Bildern. Aufgezeichnet von Hans Fitz. Inszenierung Leopold Hainisch a.G. [o.O.]: [o.D.] 13 Ex.
Theaterzettel Der ewige Spitzbub. Ein musikalisches Lustspiel in 3 Akten von Anton Hamik. Inszenierung Jaro Häusler a.G. [o.O.]: [o.J.]. 23 Ex.
Theaterzettel Veronika. Musikalisches Lustspiel in 3 Akten von Franz Streicher und Tilde Binder. Inszenierung Ernst Auer. [o.O.]: [o.D.] [nach 1949]. 23 Ex.
Theaterzettel Begierde unter Ulmen. Ein Spiel der Leidenschaften in 3 Akten (12 Verwandlungen) von Eugen O’Neille. Übersetzung von Elisabeth Epp. Inszenierung Oskar Wallek a.G. [Insbruck]: [verm. 1949]. 10 Ex.
Theaterzettel Via Mala. Ein volkstümliches Drama aus dem Bündnerland in vier Akten (6 Bildern) von John Knittel. Neuinszenierung. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: [o.D.] 6 Ex.
Theaterzettel Frau Suitner. Ein Schauspiel in fünf Akten von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: [o.D.]. 8 Ex.

 

Theaterzettel Via Mala. Ein volkstümliches Drama aus dem Bündnerland in vier Akten (6 Bildern) von John Knittel. Neuinszenierung. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: [o.D.]

 

Kassette 88
Informationsmaterial 2 (15/2.6.1.7–15/2.6.2)

Mappe 15/2.6.1.7 (Theaterzettel, Programmhefte 1950ff)
Theaterzettel Erde. Eine Komödie des Lebens in drei Akten von Karl Schönherr.Inszenierung Eduard Köck. Stadttheater Leoben: [1950er]. 7 Ex.
Theaterzettel Erde. Eine Komödie des Lebens in drei Akten von Karl Schönherr.Inszenierung Eduard Köck. Gastspiel in Innsbruck: [1950er]. 9 Ex.
Theaterzettel Birnbaum und Hollerstauden von Joseph Maria Lutz.Inszenierung Eduard Köck. Innsbruck: [um 1951]. Mit Erinnerungen des Autors Joseph Maria Lutz. 10 Ex.
Theaterzettel Der Ehestreik von Julius Pohl.Zu Ehren des 70. Geburtstages von Ludwig Auer. Inszenierung Ludwig Auer. Mit Erinnerungen von Mimi Gstöttner-Auer und Ludwig Auer. Innsbruck: 1951. 36 Ex.
Theaterzettel Die Pfingstorgel. Ein Moritat in 13 Bildern von Alois Johannes Lippl.Inszenierung Anna Exl. Mit Erinnerungen Anna Exls. Innsbruck: [o.D.]. 17 Ex.
Theaterzettel Glaube und Heimat. Die Tragödie eines Volkes von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. Mit Texten von Franz Kranewitter (Totentanz), Johann Nestroy, Ludwig Anzengruber. Innsbruck: [o.D.]. 14 Ex. Besonderheiten: Mit Werbesticker für ein Eisbuffet
Theaterzettel Erde. Eine Komödie des Lebens in drei Akten von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. Volkstheater Wien: 27/28. März 1952 oder 1953. 1 Ex.
Theaterzettel Der gute Rat. Komödie aus dem Volksleben in drei Akten von Ludwig Ganghofer. Ludwig-Ganghofer-Abend. Zum 100. Geburtstag des Volksdichters. Inszenierung Ernst Auer. Mit Die Exl-Bühne (Joseph Gregor). Stadttheater Fürth Nürnberg: 6. November 1955. 3 Ex.
Maueranschlag Erde. Eine Komödie des Lebens in drei Akten von Karl Schönherr. Karl Schönherr Abend (Zum 10. Todestag). Inszenierung Eduard Köck. Kleine Bühne Innsbruck: 24.07.1953. 1 Ex.
Programmzeitung Die Pause. Mitteilungsblätter der Theater und Konzertabteilung des Kulturvereins Schweinfurt. H. 3, Spielzeit 1953/54. Mit Die Exl-Bühne (Joseph Gregor). Beiliegend: Theaterzettel Erde. Eine Komödie des Lebens in drei Akten von Karl Schönherr. Inszenierung: Eduard Köck. Stadthalle Schweinfurt: November 1953. 1 Ex.
Programmzeitung Die Theater Gemeinde. Ludwigshafen am Rhein. Jg. 1, H. 2. Mit Szenenbild aus Erde. Eine Komödie des Lebens in drei Akten von Karl Schönherr und Ankündigung eines dreitägigen Gastspiels der Exl-Bühne mit Erde im November 1953. 1 Ex.
Programmzeitung Bühnen der Stadt Köln. H. 5, Spielzeit 1953/54. Beiliegend: Theaterzettel Erde. Eine Komödie des Lebens in drei Akten von Karl Schönherr. Inszenierung: Eduard Köck. Kammerspiele Köln: 26.11.1953. 1 Ex.
Programmzeitung theater der stadt giessen. Spielzeit 1953/54. Beiliegend: Theaterzettel Aus Franz Kranewitters Einakterfolge Die sieben Todsünden. Der Naz, Der Giggl, die Eav‘. Inszenierung: Eduard Köck. Giessen: 1953/1954. 2 Ex.
Programmzeitung Städtische Bühnen Nürnberg-Fürth. Spielzeit 1955/1956. Beiliegend: Theaterzettel Der Weibsteufel. Volkstümliches Drama von Karl Schönherr. Inszenierung Leopold Hainisch. Stadttheater Fürth: 28.1.1956. 2 Ex.
Programmheft Elmer Harris Johnny Belinda. Inszenierung Ernst Auer. Mit Erinnerungen von Ernst Auer. Kammerspiele Innsbruck: 3.3.1956 (Premiere). 1 Ex.

15/2.6.2 (Programmhefte 1909–1956, Theaterzettel 1950ff)
Programmheft Der Tiroler Freiheitskampf 1809. Heute I. Teil. Josef Speckbacher. Der Mann von Rinn. Schauspiel in 5 Akten. [Verf.: Karl Domanig]. Inszenierung Arthur Ranzenhofer. Innsbruck: 1909. 55 Ex.
Programmheft Der Tiroler Freiheitskampf 1809. Heute III. Teil. Andreas Hofer. Der Sandwirt. Schauspiel in 5 Akten. [Verf.: Karl Domanig]. Inszenierung Ferdinand Exl. Innsbruck: 1909. 48 Ex.
Programmzeitung Wiener Komödienhaus. Exl-Bühne. H. 1. Inhalt: Anzengrubers „G’wissenswurm“, Zur Eröffnung der Winterspielzeit im Wiener Komödienhaus, Wie man Bauerspieler wird, Urteile der Presse. Wien: [verm. 1924]. 12 Ex. Besonderheiten: zahlreiche Abbildungen.
Programmzeitung Wiener Komödienhaus. Exl-Bühne. H. 2. Inhalt: Hans Watzlik, Arnold Hagenauer schrieb am 2. Juli 1910 unterm Strich der ‚Ostdeutschen Rundschau‘, Tiroler Heimatkunst (Aus einem Feuilleton der ‚Neuen Freien Presse‘ vom 4. Juli 1910 von Max Messer). Wien: [verm. 1924]. 2 Ex. Besonderheiten: zahlreiche Abbildungen.
Programmzeitung Wiener Komödienhaus. Exl-Bühne. H. 3. Inhalt: Zur Uraufführung von ‚Heiratsnarren‘. Komödie in vier Aufzügen von Eugen Wrany am 29. Oktober 1924 durch die Exl-Bühne im Wiener Komödienhaus, Die von der ‚Exl-Bühne‘ seit ihrem Bestande bis Oktober 1924 aufgeführten Stücke. Wien: [verm. 1924]. 2 Ex. Besonderheiten: zahlreiche Abbildungen.
Programmzeitung Wiener Komödienhaus. Exl-Bühne. Anzengruber-Heft. H. 7, Jänner 1925. Inhalt: Zum Anzengruber-Zyklus der Exlbühne im Wr. Komödienhaus, Literarische Urteile über Anzengruber. Wien: Jänner 1925. 1 Ex. Besonderheiten: zahlreiche Abbildungen.
Programmzeitung Wiener Komödienhaus. Exl-Bühne. H. 11, April 1925. Inhalt: Gustav Horst. Zur Aufführung von „Eine tolle Almnacht“. Ein Wort zur Wiener Theaterkrise (Hans Herrdegen, Ferdinand Exl). Stücke 1902–1925. Wien: April 1925. 2 Ex. Besonderheiten: zahlreiche Abbildungen.
Programmzeitung Exl. Spielplan 1948/49. Das Volksstück der Nationen. Inhalt: Tirol und seine Schauspieler, Anna Exl – die deutsche Duse, Das Erbe liegt in besten Händen, Eduard Köck der große Menschendarsteller, Eins, zwei, drei … Auer!, Tirol als Filmland, Einer der größten Persönlichkeiten [Leopold Hainisch], Der Nachwuchs, gern gesehen – vielfach bewährt, 3 Köpfe, 1 Gestalter. Innsbruck, 1948/49. 14 Ex. Besonderheiten: zahlreiche Abbildungen. In manchen beiliegend: Theaterzettel Via Mala. Ein volkstümliches Drama aus dem Bündnerland in 4 Akten (6 Bildern) von John Knittel.Inszenierung Eduard Köck. [O.O]: [o.D.].
Programmzeitung Exl. Sommerspielzeit 1949. Die Welt im Spiel. Volksstücke der Nationen. Die berühmtesten Autoren von Amerika, Belgien, Deutschland, Frankreich, Österreich, Russland, Spanien und der Schweiz im Spielplan der Exl-Bühne. Inhalt: Wir fühlen die Verpflichtung, Anna Exl – die „deutsche Duse“, Das Erbe liegt in besten Händen, Mimi Auer-Gsöttner, Eduard Köck der große Menschendarsteller, Eins, zwei, drei … Auer!, Einer der größten Persönlichkeiten [Leopold Hainisch], Die Welt spricht zu uns. Innsbruck: 1949. 10 Ex. Besonderheiten: zahlreiche Abbildungen.
Programmzeitung Die Exl-Bühne. 49. Spieljahr. Inhalt: Auf neuen Wegen. Aus einem Gespräch mit Ilse Exl, der Leiterin der Exl-Bühne, Die Exl-Bühne auf Reisen 1949–50 [Pressezitate], Aus der Chronik der Exl-Bühne, Zitate von Karl von Holtei, Karl Renner, Walther von der Vogelweide, Rudolf Henz, William Shakespeare. Innsbruck: Sommer 1950. 1. Ex. Besonderheiten: zahlreiche Abbildungen, sehr viel Reklame, Fremdenverkehrswerbung.
Programmzeitung 50 Jahre Exl-Bühne. Die Exl-Bühne. 51. Spieljahr. Inhalt: 50 Jahre Exl-Leute (rzb), Der Judas von Tirol (Karl Paulin), Wortpalette Tirol (Ernst Marboe), Aufrecht (Franz Kranewitter), Zum Exl-Spiel (Gert Rydl), Meine Dramaturgie (Franz Molnár), Epilog (Shakespeare), Magie des Theaters (Wilhelm Lichtenberg). Innsbruck: 1952. 12 Ex.
Programmzeitung Die Exl-Bühne. 50. Spieljahr. Inhalt: Der Exl-Bühne zum Geburtstag (Karl Paulin), Aus meinem Leben (Franz Kranewitter), Glaube und Heimat. Die Tragödie eines Volkes von Karl Schönherr (Karl Paulin), Es wird gebeten, nicht zu lachen, weil’s ein Trauerspiel ist! (H. C. Pfeifer / Wochenpost). Zitate v. Franz Grillparzer, Franz Kranewitter, Carl Zuckmayer. Innsbruck: 1951. 13 Ex. Besonderheiten: zahlreiche Abbildungen.
Programmzeitung Die Exl-Bühne. 53. Spieljahr. Inhalt: Alle Jahre wieder, Richard Billinger, Hermann Bahr, Liebe Exl-Bühne! (Ina Roberts), Heinrich Klier. Innsbruck, 1954. 2 Ex. Beiliegend: Theaterzettel Der Querulant. Volksstück in 4 Akten von Hermann Bahr. Inszenierung Ernst Auer. [Innsbruck], [o. D.]. Besonderheiten: zahlreiche Abbildungen.
Programmzeitung Die Exl-Bühne. 54. Spieljahr. Inhalt: Das Echo 1955 [Pressespiegel: Hans Weigel/Bild-Telegraf, P. Rismondo/Die Presse, H. L./Wiener Zeitung, G. K. B./Weltpresse, M.M./Neuer Kurier, K.K./Arbeiterzeitung, Furche, Wiener Illustrierte, Kleines Volksblatt], Die Gastspielreise in deutsche Ostzone (A. Str. / Tiroler Tageszeitung), Freude in Tirol (TR / Neues Deutschland, Berlin), Der Tiroler Exl-Bühne zum Gruß!, Die Exl-Bühne bietet echte Volkskunst (W. Bankel, Tägliche Rundschau aus Erfurt), Sonnwendtag. Volksschauspiel von Karl Schönherr (Karl Paulin), Die letzte Brücke (Kurt Dörfler, Zeitschrift Niederösterreich). Innsbruck: 1955/56. 3 Ex. Besonderheiten: zahlreiche Abbildungen.
Programmzeitung Die Exl-Bühne. 55. Spieljahr. Inhalt: An die Freunde der Exl-Bühne (Ilse Exl), Die Exl-Bühne in Wien. Bilanz einer Spielzeit (G. O.), Zum 90. Geburtstag Karl Schönherrs: Glaube und Heimat. Die Tragödie des Volkes von Karl Schönherr, Volksstück der Nationen. N. Richard Nash. Der Regenmacher, Der Theaterzettel (Wolfgang Lenk). Innsbruck: 1956/57. 2 Ex. Besonderheiten: zahlreiche Abbildungen.
Theaterzettel Johnny Belinda. Schauspiel in 3 Akten von Elmer Harris. Inszenierung Walter Firner. Mit Die Exl-Bühne jubiliert (F. L. M., TN). Innsbruck: 1952. 12 Ex.
Theaterzettel Das Exl-Spiel im Wandel der Zeiten von Gert Rydl. Inszenierung Hans Hömberg. Innsbruck: [verm. 1952]. 11 Ex.
Theaterzettel Der Judas von Tirol. Volksschauspiel in drei Akten von Karl Schönherr. Festliche Eröffnungsvorstellung der Jubiläums-Spielzeit 1952. Inszenierung Eduard Köck. Mit Das Volksstück der Nationen. Johnny Belinda. Schauspiel von Elmer Harris. Tiroler Landestheater Innsbruck: 1952. 26 Ex.
Theaterzettel Der G’wissenswurm. Eine Bauernkomödie in 3 Akten von Ludwig Anzengruber. Anzengruber-Abend. Inszenierung Eduard Köck. Gießen: [verm. 1953/54]. 36 Ex.
Theaterzettel Erde. Eine Komödie des Lebens in drei Akten von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. Mit Die Exl-Bühne (Joseph Gregor), Erde (Karl Paulin). Stadttheater Fürth Nürnberg: 3.12.1953. 1 Ex.
Theaterzettel Die Fahne weht. Schauspiel in 3 Akten von Karl Schönherr. Sommerspiel 1953. Im Karl Schönherr-Jahr 1953. Inszenierung Eduard Köck. Innsbruck: 1953. 3 Ex.
Theaterzettel Krach um Jolanthe. Eine Bauernkomödie von August Hinrichs. Sommerspielzeit 1953. Inszenierung Gustav Ongyerth. Innsbruck: 1953. Mit Pressestimmen. 3 Ex.
Theaterzettel Der Rattenkönig. Eine Ballade der Gegenwart in 5 Teilen von Hermann Holzmann. Uraufführung. Sommerspielzeit 1953. Inszenierung Gustav Ongyerth. Mit Pressestimmen. Innsbruck: 1953. 11 Ex.
Theaterzettel Straßenmusik. Volksstück mit Musik in 3 Akten von Paul Schurek. Sommerspielzeit 1953. Inszenierung Paul Schurek. Mit Pressestimmen. Innsbruck: 1953. 11 Ex.
Theaterzettel Die Trutzige. Volksstück mit Gesang und Tanz in 5 Bildern von Ludwig Anzengruber. Sommerspielzeit 1953. Inszenierung Ernst Auer. Mit Pressestimmen. Innsbruck: 1953. 11 Ex.
Theaterzettel Der Weibsteufel. Drama in 5 Aufzügen von Karl Schönherr. Im Karl-Schönherr-Jahr 1953. Inszenierung Leopold Hainisch. o.O., 1953. 12 Ex.
Theaterzettel Der Weibsteufel. Drama in 5 Aufzügen von Karl Schönherr. Im Karl-Schönherr-Jahr 1953. Inszenierung Leopold Hainisch. [o.O.]: 1953. 12 Ex.
Theaterzettel Sabina. Tiroler Tragödie in 4 Akten und einem Nachspiel von Heinrich Klier. Herbstspielzeit 1953. Inszenierung Willi Stari a. G. Innsbruck: 1953. 13 Ex.
Theaterzettel Breinößlg’schichten. Sieben Bilder von Olf Fischer und Kurt Wilhelm, für die Breinößl-Bühne bearbeitet von Gert Rydl. Inszenierung Norbert Scharnagl. Breinößl-Bühne Innsbruck: [o.D.]. 21 Ex.
Theaterzettel Bunter Tiroler Abend. [Schuhplattler und Gesangs- und Tanzeinlagen]. Breinößl-Bühne Innsbruck: [o.D.]. 10 Ex.
Theaterzettel Der kluge Mann. Schauspiel in drei Akten (4 Bildern) von Paul Sarauw. Zum 50. Male der kluge Mann. Inszenierung Eduard Köck. Wien, Praterstraße: 25/26. Mai 1943. 11 Ex. Besonderheit: Mit Szenenbild aus „Der kluge Mann“.
Theaterzettel Herz ohne Grenzen. Ein Stück, das uns alle angeht, in 3 Akten von Heinrich Klier. Uraufführung. Inszenierung Otto Burger a. G. [Innsbruck]: [o.D.]. 2 Ex.
Theaterzettel Jäger sind zu allem gut! Lustspiel in 3 Aufzügen von Hans Fitz. Inszenierung Hans Fitz. [Innsbruck]: [o.D.]. 7 Ex.
Theaterzettel Das Konzert. Lustspiel in 3 Akten von Hermann Bahr. Inszenierung Gustav Ongyerth. [Innsbruck]: [o.D.]. 6 Ex.
Theaterzettel Endstation Tirol. Posse mit Gesang in 3 Akten von Hermann Demel-Freischmied. Inszenierung Gustav Ongyerth. [Innsbruck]: [o.D.]. 7 Ex.
Theaterzettel Wenzel erklärt Europa den Krieg. Komödie in 5 Akten von Ina Roberts. Uraufführung. Inszenierung Karl Peter Heiser a. G. . [Innsbruck]: [1954]. 7. Ex.
Theaterzettel Anna Gorth. Schauspiel in 3 Akten von Franz Karl Franchy. Uraufführung. Inszenierung Heinz Grohmann. [Innsbruck]: [1955]. 8 Ex.
Theaterzettel Erde. Eine Komödie des Lebens in 3 Akten von Karl Schönherr. Karl-Schönherr-Abend. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: [o.D.]. 7 Ex.
Theaterzettel Der Judas von Tirol. Volksschauspiel in drei Akten von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: [o.D.] 11 Ex.
Theaterzettel Für die Katz. Eine Komödie in 3 Akten von August Hinrichs. Inszenierung Norbert Scharnagl. [Innsbruck]: [o.D.]. 7 Ex.
Theaterzettel Angelika. Lustspiel in drei Akten von Toni Impekoven und Karl Mathern. Inszenierung Gustav Ongyerth. [Innsbruck]: [o.D.]. 9 Ex.
Theaterzettel Franz Kranewitter. Ein Sündentanz. Bühnenfassung der grotesken Einakterfolge ‚Die sieben Todsünden‘ von Heinrich Klier und Leopold Hainisch. Inszenierung Leopold Hainisch. [Innsbruck]: [o.D.]. 16 Ex.
Theaterzettel Ein Windstoß (Un colpo di vento). Komödie in 6 Bildern von Giovacchino Forzano. Deutsch von Rudolf Schröder. Das Volksstück der Nationen III. Inszenierung Gustav Ongyerth. [Innsbruck]: [verm. 1956/57]. 2 Ex.
Theaterzettel Pension Schöller. Possen in drei Aufzügen von Carl Laufs und W. Jakoby. Gastspiel Willi Tom Stassar. Inszenierung Heinz Grohmann. [Innsbruck]: [o.D.]. 11 Ex.
Theaterzettel Die Tochter des Brunnenmachers (La fille du puisatier). Volksstück in 5 Akten (12 Bildern) von Marcel Pagnol. Deutsch von Walter Haug. Inszenierung Josef Krastel a. G. [Innsbruck]: [verm. 1956/57]. 7 Ex.
Theaterzettel Sonnwendtag. Volksschauspiel in 3 Akten (4 Bildern) von Karl Schönherr. Inszenierung Eduard Köck. [Innsbruck]: [o.D.]. 6 Ex.
Theaterzettel Der Geist von Bockenstein. Ein heiteres Reiseerlebnis zwischen Bonn und Innsbruck von Willy Grüb. Inszenierung Gustav Ongyerth. [Innsbruck]: [o.D.]. 8 Ex.
Theaterzettel Therese Etienne. Dramatisches Erlebnis in 7 Bildern von John Knittel. Inszenierung Otto Burger. [Innsbruck]: [verm. 1951]. 20 Ex. Besonderheiten: Portrait des Autors.
Folder John Knittel und die Exl-Bühne. Über Otto Burgers Inszenierung von J. Knittels Therese Etienne 1951 in Innsbruck. 18 Ex.


2.6.3. Festschriften
2.6.4. Sonstiges (Material zum Film Veronika die Magd)

Kassette 88a
Requisitenblätter/Pressehefte (15/2.6.3–15/2.6.4)

15/2.6.3.0
Requisitenblätter zu: Anna Kronthaler [Fred Antoine Angermayer], Die ansteckende G’sundheit [Jakob Stebler], Am Tage des Gerichts [P. Rosegger], Der Amerikaseppl [Benno Rauchenegger, Richard Manz], Andre Hofer [Franz Kranewitter], Aufruhr im Dorf [Ernst Scheibelreiter], Aschenglut [Karl Mrasak?], Beim scharfen Eck [Hans Naderer], Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies [Joseph Maria Lutz], Bruder Martin [Carl Costa], Das Beschwerdebuch [Karl Ettlinger], Bartel Turaser [Philipp Langmann], Das Dorf und die Menschheit [Juliane Kay], Die drei Eisbären [Maximilian Vitus], Die drei Dorfheiligen [Max Neal u. Max Ferner], Das Ei des Korbinian [Albert Dambek und Ferdinand Marian], Der Dorfbolschewik [Hans Naderer], Der dürre Baum [Rudolf Brix], Loni Dirrmoser’s Sühne [Karl Monee], Ein Deutscher lügt nicht [Hans Renz], Der Ehestreik [Julius Pohl], Erbhofbauern [Verf. unbek.], Der Fürst für Salzburg [viell. Sigfried Knapitsch], Die Fremde [Hans Reinthaler], Die Fuchsfalle [Richard Billinger], Die fünf Karnickel [Julius Pohl], Der Floh im Ohr [Friedrich Hedler], Findling Peter [Julius Pohl], Föhn [Julius Pohl], Frau Suitner [Karl Schönherr], Filimunde die Mörderin [Rudolf Brix], Feuer in der Stadt [Verf. unbek.], Der Frohnhof [Karl Lehner], Flieg, roter Adler von Tirol [Fred Antoine Angermayer], Der G‘wissenswurm [Ludwig Anzengruber], Gretl, das Schwein [August Hinrichs], Der Giggl [Franz Kranewitter], Geldteufel [Julius Pohl], Das Glück, das dir andere schmieden [Julius Pohl], Golgatha [Hans Renz], Die Gmoanwahl [Rudolf Brix], Hahnbalz [Gustav Davis], Das Herz am rechten Fleck [Anton Hamik], Der heilige Florian [verm. Max Neal und Philipp Weichand], Hand und Herz [Ludwig Anzengruber], Der Herrgottschnitzer [Ludwig Ganghofer], Der heilige Rat [Ludwig Ganghofer], Jungfernweh [Rudolf Brix], Jägerblut [Georg Lorenz], Im Himmelhof [Josef Willhardt], Jugendlieb [Richard Manz], In der goldenen Hochzeitsnacht [Julius Pohl], Der kluge Mann [Paul Sarauw], Die Kreuzelschreiber [Ludwig Anzengruber], Karrnerleut [Karl Schönherr], Drei Kaiserjäger [Fred Antoine Angermayer], „Krüppel“ (Der unsterbliche Bauer) [viell. Käthe Braun-Prager], Die Keuschheitskonkurrenz [Richard Manz], Das Kuckucksnest [Fritz Heinrich], Liebessünden [Josef Werkmann], Der ledige Hof [Ludwig Anzengruber], Landjahr [Gisi Gruber], Die Ledigensteuer [Walter Kalkus], Der letzte Kniff [Hans Renz], Die lustige Wallfahrt [Anton Hamik], Der Lausbua [Hans Dengel], Liebe macht blind [R. Walfried], Blinde Kuh [Ridi Walfried], Der lachende Dritte [Hans Naderer], Das Loch in der Wand [A. Christen], Mann ohne Heimat [verm. Henthaler Ernest], Das Musterdirndl [viell. Hermann Demel], „Maxl, da liegt der Hund begraben“ [Ridi Walfried], „Magdalena“ [viell. Ludwig Thoma], s’Mariele [Verf. unbek.], Die Medaille [Ludwig Thoma], Mädchen für alles [Hans Adler], Meier Helmbrecht [Karl Jacobs], Der Müller und sein Kind [verm. Ernst Raupach], Nur nit heiraten [Julius Erhart], Der Bund der Einschichtigen [Julius Erhart], Not kennt kein Gebot [Rudolf Christoph Jenny], s’Nullerl [Carl Morre], Das Opferlamm [Hans Dengel], Die Pepi schafft’s [Julius Pohl], Der Pfarrer von Kirchfeld [Ludwig Anzengruber], Der Pflaumenkrieg [Anton Hamik], Politische Witwe [Hans Renz], Pater Jakob [Carl Morre], Das Perchtenspiel [Richard Billinger], Rätsel um Rosl [Julius Pohl], Der reiche Aehnl [Rudolf Hawel], Die Roßkur [Hans Naderer], Die rote Leni [Max Neal und Anton Maly], Die Rot-Schwizerin [Cäsar v. Arx], Das Recht der ersten Nacht [Karl Ander], Der Sprung aus dem Alltag [Heinrich Zerkaulen], Der siebente Bua [Max Neal, Max Ferner], Seitenspringer [J. Brucker], Der Seastaller [Franz Kranewitter], Sündige Liab [Johann Ferch], Straßenblut [Hans Renz], Schach der Eva [Julius Pohl], Wer’s glaubt wird selig oder Schneesturm [verm. Anton Maly], Schmiere [Verf. unbek.], Stahl und Stein [Ludwig Anzengruber], Die Steuerfaust [Gerhard Menzel], Die Thurnbacherin [Rudolf Greinz], Die Trutzige [Ludwig Anzengruber], Unsere Nani [Verf. unbek.], Um Haus und Hof [Franz Kranewitter], Via Mala [John Knittel], Der verkaufte Großvater [Anton Hamik], Vogel friß oder stirb [Cäsar von Arx], Die Verjüngungskur [Hans Renz], Das verzauberte Edelweiß [Ridi Walfried], Volk in Not [Karl Schönherr], Vier Wochen im Himmel [Ridi Walfried], Das Versprechen hinterm Herd [Alexander Baumann], Wer zuletzt lacht [Julius Pohl], Wenn der Hahn kräht [August Hinrichs], Wenn’s an z’gut geht! [Verf. unbek.], Der wundertätige Antoni [Richard Manz, Jenny Dreher], Die Wildkatze [Verf. unbek.], Der zerbrochene Krug [Heinrich von Kleist], Ziegenpeter auf der Zauberalm [Oskar Wüchner]. [o.O.]: [o.D.]. 1 Registermappe, ca. 500 Bl. Teilweise hschr. Notizen;

15/2.6.3.1
Exl's 1. Tiroler Bauerntheater aus Innsbruck. [Festschrift]. [Innsbruck]: Eigenverl. 1905. 1 H.
Inhalt: Innsbruck und seine Umgebung / Wie ich Bauerntheater-Direktor wurde / Der Spielplan / Grüß Gott! Geleitwort aus Anlaß der Eröffnung des neueingerichteten Löwenhaus-Theaters am 30. April 1904, verfaßt von Anton Renk / Stimmen aus der Presse.

 

Exl's 1. Tiroler Bauerntheater aus Innsbruck. Innsbruck, 1905



15/2.6.3.2
Exl's Tiroler Bühne. 3000. Vorstellung. Der Pfarrer von Kirchfeld. 1902–1912. [Festschrift]. [Text von] H. K.. Wien: Gewerbliche Druck- und Verlagsanstalt [1912]. 2 H.
Inhalt: Festrede auf die Exl-Bühne [Verf.: H.K.], Aufnahmen aus der ersten Aufführung der Exl-Bühne [1902].

Mappe 15/2.6.3.3
Presseheft zum 40jährigen Jubiläum der Exl-Bühne. [Festschrift]. [Verf.: Karl Paulin, Joseph Gregor u.a.]. Wien: [1942]. 2 Umbruch-Ex. (verschiedene Stufen / eines geklebt). M. hschr. Korrekturen sowie Begleitbrief von Ernst Auer. Ca. 100 Bl. Begleitmaterial: 1 Kuvert, hschr. Adressenliste.
Inhalt: Geleitworte: Reichsleiter Baldur von Schirach, Gauleiter Franz Hofer, Generalkulturreferent Walter Thomas, Vizebürgermeister Blaschke, Präsident Körner. / Über den Ursprung der Exl-Bühne. Von Prof. Dr. Lederer, Innsbruck. / Die kulturelle Sendung der Exl-Bühne. Von Prof. Dr. Joseph Gregor, Wien. / Die Exl-Leute. Von Schriftsteller Karl Paulin, Innsbruck. / Die Exl-Bühne und ihre Autoren. Von Karl Paulin, Innsbruck. / 40 Jahre Exl-Bühne (Eine Chronik). / Die deutschen Meisterfestspiele in Saarbrücken. Von Intendant F. Skuhra. / Filmarbeiten der Exlbühne. / Die Exl-Bühne im Tonfilm. Von Regisseur Leopold Hainisch. / Gastspiele der Exl-Bühne [Ortsregister].

15/2.6.3.4
50 Jahre Exl-Bühne. 1902–1952. [Festschrift]. [Versch. Verf.]. Innsbruck: Wagner'sche Univ.-Buchdruckerei [1952]. 1 H.
Inhalt: Geleitworte: Landeshauptmann Alois Grauß, Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Anton Mayr, Landesrat Hans Gamper, Bürgermeister Wilhelm Greil / Das Gesetz. Ferdinand Skuhra / 50 Jahre Exl-Bühne. Karl Paulin / Liebe Exl-Bühne! Rudolf Brix / Die Exl-Bühne. Oskar Maurus Fontana / Das kommende Volksstück. Franz K. Franchy / Wäre die Exl-Bühne nicht, man müßte sie erfinden. Erwin H. Rainalter / Mein Glückwunsch. Hans Naderer / Die Schloßbergspiele Rattenberg. Gottfried Hohenauer / Die Exl-Bühne in der Geschichte des Theaters. Joseph Gregor / Spielplan der Jubiläumsspielzeit 1952 / Ein Wort zum Schluß: An die Freunde! Ilse Exl / Versch. Stimmen zur Exl-Bühne [u.a. Richard Billinger, Eduard Castle, Franz Theodor Csokor, Ludwig von Ficker, Leon Epp, Hans Hömberg, Hans Renz, John Knittel, Julius Pohl, Max Mell];

 

50 Jahre Exl-Bühne. 1902–1952. [Festschrift]. Innsbruck, 1952

 

15/2.6.4
Veronika die Magd. Einladung zur Festpremiere. 1. Februar 1952, Flieger-Kino, Liechtensteinstraße 37, Wien. Mit beiliegender Eintrittskarte. 5 Ex.
Veronika die Magd. [Prospekt]. Illustrierter Filmkurier. Zeitschrift für das Kinopublikum, 21. Jg./ Nr. 1123, Januar 1952. Darin beworben Veronika die Magd. Regie: Leopold Hainisch; Darsteller: Ilse Exl, Eduard Köck, Viktor Staal, Paul Hörbiger, Ilse Steppat, Wolfgang Lukschy, Ernst Auer u.a. 4 S.
Veronika die Magd. [Filminfo]. Constantin-Filmverleih, United Artists, Kaunitzgasse 4, Wien. 3 S. 3 Ex.


2.7. Chronik Fassungen
2.8. Selbstdarstellung

Kassette 89
Chronik/Selbstdarstellung (15/2.7–15/2.8.8)

Mappe 15/2.7
Köck, Eduard: Chronik. Urmanuscript Jubiläumsheft zur 40 Jahre Bestandsfeier. [Verm. Innsbruck]: [1942]. 102 Bl. Hschr. Inhalt: Autoren, Gastspiele der Exlbühne, Die Exlleute, Chronik II, III, IV, Aufstellung: Die Exlbühne und ihre Autoren.

Mappe 15/2.8.1
Gesprächsszene Köck-Auer. [Verfasser unbekannt]. [Verm. Innsbruck]: [1952]. 8 Bl. Masch. Enth. 2 vollständige Ex., 1 unvollständig

Mappe 15/2.8.2
[Über die Exl-Bühne]. [Verf. unbekannt]. [o.O.]: [Verm. um 1940], 2Bl.

Mappe 15/2.8.3
Anzengruber und der Exl-Bühne. Kampf und Sendung. [Verm. Ernst Auer]. [o.O.]: [Verm. um 1940]. 4 Bl. Masch., eh.

Mappe 15/2.8.4
Ueber den Spielplan der Exl-Bühne. [Vermutl. Ernst Auer]. [o.O.]: [Korr. um 1945]. 17 Bl. Masch., eh. Korrekturen;
Aufstellung Gastspiele der Exl-Bühne in Mährisch-Schönberg 1908-1937. Mit hschr. Notizen.

Mappe 15/2.8.5
Auer, Ernst: [Ilse Exl]. [Essay, Rundfunkmanuskript]. [O. O.]: [um 1950]. 2 Bl. Masch., eh. Korrekturen.

Mappe 15/2.8.6
Durch den Exl-Bühne Stil vom Bauerntheater zum österreichischen Volksstück. [Vermutl. Leonhard Auer]. [o.O.]: [Korr. verm. nach 1943]. 12 Bl.

Mappe 15/2.8.7
Brix, Rudolf: Illustrierte Festrede. Zur Festvorstellung anläßlich des dreißigjährigen Bestandjubiläums am 15. September 1932 im Innsbrucker Stadttheater. [Innsbruck]: [1932]. 1 Regie- und 1 Inspizientenexemplar m. eh. Eintragungen, beide unvollständig.

Mappe 15/2.8.8
Exl, Ilse: Sein, Sinn und Sendung der Exl-Bühne. Wien: 1944. 25 Bl. Masch. (z.T. Durchschlag). Gehalten am Inst. f. Theaterwiss. an der Univ. Wien. 1 Exempl. Mit eh. Korr. von Ernst Auer. 2 Ex.

3. Rezeption

3.1. Sammlungen von Zeitungsausschnitten zu einzelnen Stücken bzw. Spielzeiten
3.2. Lose Zeitungsausschnitte mit Bezug zur Exl-Bühne


Kassette 90
Sammlungen Zeitungsausschnitte Stücke / Gastspiele (15/3.1.1–15/3.1.27)


15/3.1.1
Broschüre Auszüge aus den Press-Stimmen über EXL’s Tiroler-Bühne, hg. Innsbruck im Mai 1907Broschüre Auszüge aus den Press-Stimmen über EXL’s Tiroler-Bühne, hg. Innsbruck im Mai 1907. 25 Bl., 93 Rez., 3 Ex.
Inhalt:
Innsbruck 1902 / Innsbruck 1903 / Von der ersten Gastspielreise 1904 (Basel, Zürich, Freiburg i. B., Metz, Köln a. Rh.) / Innsbruck 1904 / Innsbruck 1905 / Zweite Gastspielreise 1905/06 (Wien, Pilsen, Graz, Marburg, Iglau, St. Pölten, Budweis, Steyr), Innsbruck 1906 / Dritte Gastspielreise 1906/07 (Köln a. Rh., Karlsbad, Mainz, Darmstadt, Worms, Darmstadt, Würzburg)

15/3.1.2
Erstes Beiblatt zu „Auszüge aus den Pressstimmen über EXL’s Tiroler-Bühne“, Innsbruck, im Juli 1907: Gastspiel in Wien / Raimundtheater 2. bis 16. Juni 1907. 2 Bl., 46 Rez., 1 Ex.

15/3.1.3
Broschüre Exls Tirolerbühne – Pressestimmen. Herausgegeben anlässlich des 10jährigen Jubiläums 1902–1912. Wien: Gewerbliche Druck- und Verlagsanstalt, 1912.
1. H. (88 S.), 108 Rez.
Inhalt:
S. 9–18: [Gastspiel] Wien 1910, Johann Straußtheater, Feuilletons / S. 18–27: [Gastspiel] Wien 1910, Johann Straußtheater, Rezensionen / S. 27–31: [Gastspiel] Wien 1911, Theater an der Wien, Feuilletons / S. 31–45: [Gastspiel] Wien 1911, Theater an der Wien, Rezensionen / S. 47: Gastspiel 1912, Pilsen / S. 47: Gastspiel 1912, Graz / S. 52: Gastspiel 1912, Linz / S. 53: Gastspiel 1912, Brünn / S. 58–66: Wien 1912: Theater an der Wien / Anhang: ab S. 71: Gastspiele 1906/07 / S. 71–77: Wien 1907, Raimundtheater / S. 78–79: Köln a. Rhein / S. 79–80: Karlsbad / S. 80–83: Mainz / S. 83–84 + 86: Darmstadt / S. 86-87: Worms / S. 87–88: Würzburg

 

Broschüre Exls Tirolerbühne – Pressestimmen

 

15/3.1.4
Pressestimmen zum Deutschland Gastspiel am Deutschen Künstlertheater in Berlin 2. April bis 22. Mai 1935. Glaube und Heimat [Sammlung]. Berlin; Dresden u.a., 1 Buch, braunes Leder (57 Bl., 234 Rez., 31.03.1935–16.04.1936).
Beilagen, eingelegt:
1 Typoskript Vom Wirken der Exl-Bühne [mit Briefkopf Exl-Bühne. Direktion: Ferdinand Exl], o.D., 1Ex.
1 Beiblatt: „Es wird dringendst gebeten, der vorliegenden Sammlung der Pressestimmen – weil nur in einem einzigen Exemplare vorhanden – nichts zu entnehmen“ [Stempel: Exl-Bühne], o.D., 1 Ex.

15/ 3.1.5
Pressestimmen zu Schach der Eva. 7. März 1941 [Sammlung]. Wien. 1 Mappe (3 Bl., 31 Rez., 09.03.1941–28.03.1941).

15/3.1.6
Presse zu John Knittel: Via mala. April 1941 [Sammlung]. Wien. 1 Bl. (10 Rez., um 11.04.1941]

15/3.1.7
Presse zu Film: Der Meineidbauer. 1941 [Sammlung Pressestimmen zum Film Der Meineidbauer. Wien. 1 Bl. (3 Rez., 25.–26.08.1941)
 
15/3.1.8
Pressestimmen zu Der Floh im Ohr: Premiere Wien 27.XI.1941. Pressburg. Baden. Innsbruck [Sammlung]. Wien; Innsbruck u.a. 1 Mappe (5 Bl., 56 Rez., 27.11.1941–18.06.1942)

15/3.1.9
Pressebesprechungen (Observer). Eine kleine Liebelei. Herrn Eduard Köck. Sommer 1942 [Sammlung]. Wien u.a. 1 Mappe (12 Bl., 114 Rez., 18.06.–18.12.1942)

15/3.1.10
Presse zu Heinrich Zerkaulen: Der Sprung aus dem Alltag. Nov. 1942 [Pressestimmen zu Der Sprung aus dem Alltag, Sammlung], Wien. 5 Bl. (14 Rez., 08.11.1942–27.11.[1942].

15/3.1.11
Der Zerbrochene Krug. Wien: 5. März 1943. Innsbruck: 9. Sept. 1943. Gastspiel Eduard Köck: Kreuzelschreiber in Klagenfurt (Oktober 1943) [Pressestimmen zu Der zerbrochene Krug, Sammlung]. Wien, u.a. 1 Mappe (5 Bl., 38 Rez., 26.02.–17.10.1943)

15/3.1.12
Pressestimmen zu Hahnbalz. Auswärtig u. zur 25. Aufführung. Notizen zur 50. Aufführung. Muttertagsfeier. 75. Aufführung am 19.IV.1944 [Sammlung]. Wien u.a. 1 Mappe (3 Bl., 53 Rez., 17.04.–23.10.1943)

15/3.1.13
Pressestimmen zu Frau Suitner. Wien: 1. Oktober 1943. 25. Aufführung: 14. Jänner 1944 [Sammlung]. Wien u.a. 1 Mappe (4 Bl., 37 Rez., 02.10.1943–17.05.1944)

15/3.1.14
Pressestimmen zu Wer zuletzt lacht. Premiere: 3. November 1943. 50. Aufführung….21. Jänner 1944. 100. Aufführung….5. Mai 1944 [Sammlung]. Wien. u.a. 1 Mappe (3 Bl., 44 Rez., 04.11.1943–08.05.1944)

15/3.1.15
Pressestimmen zu Die Fuchsfalle. Wien, 19. November 1943. 25. Aufführung Wien, 28. April 1943 [recte: 1944] [Sammlung]. Wien, u.a. 1 Mappe (6 Bl., 38 Rez., 18.11.1943-01.05.1944)

15/3.1.16
Pressestimmen zu Die Fremde. Wien, Uraufführung 22. Dezember 1943. 25. Auführung am 6. April 1944 [Sammlung]. Wien u.a. 1 Mappe (7 Bl., 90 Rez., 24.11.1943–14.05.1944)


Kassette 91

15/3.1.17
Pressestimmen zu Der Fürst von Salzburg. Premiere am 18. Feber 1944. 25. Aufführung am 13. April 1944 [Sammlung]. Wien u.a. 1 Mappe (8 Bl., 132 Rez., 15.12.1943–16.04.1944)

15/3.1.18
Pressestimmen zu Die Gabi. Uraufführung am 19. Mai 1944. 25. Aufführung am 17. Juni 1944. Gastspiel in Auschwitz. Dokumentarplastik: Eduard Köck. Raimundpreis: Ernst Scheibelreither. Richard Pachler +. Wir mixen guten [!] Laune (7.-15.VII.1944). Recitationsabend E. Semrau. Theaterschließung [Sammlung]. Wien u.a. 1 Mappe (8 Bl., 100 Rez., 20.04.1944–16.08.1944)

15/3.1.19
Pressestimmen zu ULLI und MAREI. EIN FILM der EXL-BÜHNE [Sammlung]. Wien u.a. 1 Mappe (12 Bl. + 2 leere Bl., 24 Rez., 09.06.–26.09.1944)

15/3.1.20
Pressestimmen zu Einmaliges Gastspiel der Exl-Bühne. Festvorstellung aus Anlaß des 10. Todestages von Karl Schönherr / ERDE / Inszenierung: Oberspielleiter Eduard Köck. März 1953 [Sammlung]. Wien u.a. 1 Mappe (11 Bl., 21 Rez., um 28.03.1953)
Als Beilagen eingelegt:
Rathaus-Korrespondenz, hg. vom Magistrat der Stadt Wien, 3 Ex.
hschr. Notizzettel mit Briefkopf „Exl-Bühne. Direktion Ilse Exl. Innsbruck. Tirol. Gründungsjahr 1902“

15/3.1.21
Pressestimmen Presse 1953 [Sammlung]. Wien u.a. 2 Mappen (1. Mappe mit 4 Bl., 16 Rez.; 2. Mappe mit 10 Bl., 28 Rez.; 15.06.–12.11.1953)
Eingelegt in Mappe 2:
1 Bl., A4, verm. Presseinfo: Wiedersehen mit dem „Grafen von Schroffenstein“ + Wochenspielplan der Exl-Bühne in der Kleinen Bühne
1 Bl., A5, verm. Presseinfo: Die Exl-Bühne im Karl-Schönherr-Jahr 1953
1 Bl., A4, Werbe-Flyer Karl Schönherr-Abend (Zum 10. Todestage), Freitag, 24. Juli (Kleine Bühne)

15/3.1.22
Pressestimmen zu Gastspiel / EXL-BÜHNE INNSBRUCK / Leitung: Ilse Exl / „Erde“ / Eine Komödie des Lebens / in drei Akten / von Karl Schönherr [Gastspiel in der Bundesrepublik Deutschland Dezember 1953, Sammlung]. Ansbach; Köln u.a. 1 Mappe (36., 32 Rez. u. 8 Hefte bzw. Programmbroschüren), Nov.–Dez. 1953.

15/3.1.23
Pressestimmen zu Gastspielreise der Exl-Bühne 1954 Westdeutschland [Sammlung]. Nürnberg; Ludwigshafen u.a. 1 Mappe (28 B., 4 Fotos, 26 Rez., 1 Heft, Nov.–Dez. 1954)

15/3.1.24
Pressestimmen zu Das Exl-Gastspiel 1955 im Spiegel der Wiener Presse [Sammlung] Wien. 1 Mappe (21. Bl., 27 Rez., Jänner 1955)

15/3.1.25
Pressestimmen Presse 1956 Jan – März [1956] [Sammlung]. Wien; Nürnberg u.a. 1 Mappe (92 Bl., 144 Rez., 10.01.–27.03.1956)

15/3.1.26
Pressestimmen Presse 1956 [Pressestimmen Juni – Oktober 1956, Sammlung]. Innsbruck. 1 Mappe (15 Bl., 49 Rez., 01.06.–11.10.1956)

15.3.1.27
Pressestimmen zu „Andre Hofer“ / Gastspiel / des Tiroler Landestheaters Innsbruck [Sammlung]. 1 Mappe (5 Bl., 8 Rez., 10.-11.04.1959)


Kassette 92
Lose Zeitungsausschnitte (15/3.2.1–15/3.2.9)


15/3.2.1
Zeitungsausschnitte 1911–1919. Innsbruck; Wien u.a. 5 Bl., 4 Rez., 10.07.1911–27.10.1919

15/3.2.2
Pressestimmen zu Gastspiel im Theater in der Königgrätzerstraße, Berlin, 1921, u.a. von Alfred Kerr. Berlin; Gelsenkirchen u.a. 10 Bl., 16 Rez., 02.07.–07.12.1921

15/3.2.3
Zeitungsausschnitte 1923–1929. München u.a. 6 Bl., 3 Rez., 1923?–Okt. 1929

15/3.2.4
Zeitungsausschnitte 1933?–1934. Wien. 2 Bl., 4 Rez., 13.03.–05.11.1934

15/3.2.5
Zeitungssausschnitte 1935. Berlin; Dresden; Wien u.a. 29 Bl., 48 Rez., 02.04.1935–Dez. 1935

15/3.2.6
Zeitungsausschnitte 1936-1940. Wien; Innsbruck; München u.a.
45 Bl., 81 Rez., 19.01.1936–12.09.1940

15/2.2.7
Zeitungsausschnitte 1941-1944. Wien; Innsbruck u.a.
33 Bl., 91 Rez., 1941–29.01.1944

15/3.2.8
Zeitungsausschnitte 1949–1953. Innbruck u.a.
17 Bl., 21 Rez., 17.05.1949–19.09.1953

15/3.2.9
Sonstige Zeitungsausschnitte ohne Bezug zur Exlbühne
1 Bl. mit Kritiken von Hans Dengel / Ganghofer-Thoma-Bühne, o.D.
5 Bl., 8 Rez., 22.09.1950–10.04.1971


Kassette 93

4. Manuskripte ohne direkten Bezug zur Exl-Bühne

5. Korrespondenz

5.1. Korr. von Exl-Bühne
5.2. Korr. an Exl-Bühne
5.3. nicht zuordenbare Korrespondenz


Kassette 94

6. Dokumente, Formulare, Personalia (Urkunden, Gastspielverträge, Versicherungsdok. usw.)

Kassette 95

7. Sonstiges Material (leere Mappen, Ordner, ...)

8. Bibliothek 

 nach oben


2. Erwerbseinheit

4 Kassetten, erschlossen
Nachlassnummer: 131
Standort: Depot 14

Ordnung: Anton Unterkircher
Verzeichnung: Ursula Schneider, gemeinsam mit TeilnehmerInnen der Lehrveranstaltung "Arbeiten im Literaturarchiv", SoSe 2019: Sophie Modert, Iva Popova, Martin Rupnig, Melissa Steinlechner, Anna Terleth, Madeleine Weiler

Bühnenmanuskripte

Kassette 1

M01 Angermayer, Fred A.: Flieg`, roter Adler von Tirol. Schauspiel in drei Akten. Berlin: Bühnenverlag Ahn & Simrock 1929. Stempel Theaterverlag Eirich u. Exl-Bühne.

M02 Anzengruber, Ludwig: Brave Leut‘ vom Grund. Volksstück mit Gesang in drei Abteilungen. Stuttgart, Berlin Verlag der J.G. Cotta‘schen Buchhandlung Nachfolger 1892. Handschr. Anmerkungen u. Markierungen. Inszenarium. Zensurstempel f. Tirol u. Vorarlberg. mit Unterschrift. Regiebuch, Technikbuch.

M03 Anzengruber, Ludwig: Das vierte Gebot. Volksstück in vier Akten. Stuttgart, Berlin: J. G. Cotta`sche Buchhandlung Nachfolger 1903. Innen Genehmigung der Zensurbehörde f. Tirol u. Vorarlberg. Handschr. Anmerkungen u. Markierungen. Requisitenliste. Wahrscheinlich Regiebuch.

M04 Anzengruber, Ludwig: Der Pfarrer von Kirchfeld. Volksstück in vier Akten. Herausgegeben und eingeleitet von Carl W. Neumann. Leipzig: Philipp Reclam jun. o. J. Reclamheft. Handschr. Anmerkungen. Stempel Exl Bühne. Signatur. Rollenbuch Wirtin.

M05 Bacher, Karl: Meier Helmbrecht. Bauerndrama in fünf Aufzügen. Nach dem Mittelhochdeutschen Epos von Wernher dem Gartenaere. Reichenberg: Studentendeuscher Verlag Franz Kraus 1939 (= Sudetendeutsche Bühnen- und Hörspiele).

M06 Bauer, Erich: Die Magd des Peter Rottmann. Ein Bauerndrama in fünf Bildern. Leipzig: Bühnenverlag Arwed Strauch [1941]. Titel gedruckt, Text Hektographie. Inliegend Widmung und 2 Briefe des Autors an Ilse Exl, 1941.

M07 Becker-Trier, Heinz: Die Brautwerbung. Lustspiel. Wien: Volkskunstverlagsgesellschaft [1942?]. Titel Gedruckt, Text Hektographie. Inliegend Brief v. Verlag an Ilse Exl, 1942.

M08 Becker-Trier, Heinz: Die Frau vom Beermannhof. Schauspiel (nach einer Idee von Anton Gabele). Berlin: Capitol Verlag Schamberger und Co 1941. Titel Gedruckt, Text Hektographie.

M09 Bekeffi, Ladislaus: Der fette Prozess. Szene. Hektographie.

M10 Berger, Josef: Brautnacht am Land. Einakter. Wien: Österreichischer Bühnenverlag Kaiser und Co. o.J. Titel Gedruckt, Text Hektographie.

M11 Bielen, Otto: Kleines Genie. Volksstück in vier Akten. Wien: Theaterverlag Eirich [1939?]. Titel Gedruckt, Text Hektographie.

M12 Blaumann, R.: Die Indrans. Drama aus dem lettischen Volksleben. Übersetzt aus dem Lettischen vom Autor. Riga: A. Gulbis Verlag 1921. Inliegend 2 leere Ansichtskarten.

M13 Bleyer-Grohmann, A.: Die lieben Nächsten. Volksstück in 4 Aufzügen. Essegg: Karl Laubner [1908]. Handschr. Anmerkungen u. Markierungen. Vermutl. Rollenbuch Hansl.

M14 Blitz, Paul: Ein modernes Mädchen. Dramatischer Scherz für zwei Damen und einen Herren. Berlin: Eduard Bloch Theaterverlag o.J.

M15 Borgen, Johan: Während wir warten (Mens vi venter). Schauspiel in drei Akten. Autorisierte Übertragung aus dem Norwegischen von Verner Arpe. Stockholm: Bermann-Fischer [1938-1940 oder 1945-1948?]. Stempel Theaterverlag Eirich. Titel Gedruckt, Text Hektographie.

M16 Bossdorf, Hermann: Der rote Unterrock. Lustspiel in fünf Aufzügen. Aus dem Plattdeutschen übertragen von Albrecht Janssen. Berlin: Drei Masken Verlag 1938. Paraphe. Titel Gedruckt, Text Hektographie.

M17 Bratt, Harald: Schützenfest. Komödie in drei Akten (fünf Bilder). Berlin: Bühnenvertrieb Edition Meisel und Co. 1941. Titel Gedruckt, Text Hektographie.

M18 Bröderer-Lorandi, Otto: Die Illmingerleut`. Bauerndrama (Familiendragödie) in drei Akten. Wien: Wulfenia-Verlag [nach 1950?]. Paraphe. Inliegend Brief d. Autor an Ilse Exl, 1952.

M19 Zweites Exemplar.

M20 Brües, Otto: Der Fisch an der Angel. Lustspiel in fünf Aufzügen. Bühnenexemplar. Gütersloh: Bühnenvertrieb C. Bertelsmann o.J.

M21 Brües, Otto: Meister Andreas. Ein Lustspiel in drei Aufzügen. Nach Emmanuel Geibels fast gleichnamiger Dichtung. Gütersloh: Bühnenvertrieb C. Bertelsmann [um 1950?]. Inliegend Brief v. Verlag an Ilse Exl, 1950.

M22 Burckkard, Max: s` Katherl. Wiener Volksstück in fünf Aufzügen. Wien: Verlag von Robert Mohr 1898. Widmung f. ? Exl.

M23 Burkard, Lie: Heliander (Leben und Traum). München, Stuttgart, Wien: Lenau Verlag o. J.

M24 Busson, Paul: Drei Jahre in Ehr`-eine gute Lehr`. Volks-Schauspiel von alten nicht immer guten Zeiten in vier Akten. Wien: Österreichischer Bühnenverlag Kaiser und Co. o. J. Unverkäufliches Bühnenmanuskript. Titel Gedruckt, Text Hektographie.

M25 Domanig, Karl: Der Tiroler Freiheitskampf 1809. Heute I. Teil, Josef Speckbacher, der Mann von Rinn. Schauspiel in fünf Akten. In Szene gesetzt vom Spielleiter Arthur Ranzenhofer. Innsbruck: Im Verlage von Exl`s Tiroler Bühne 1909.

M26 Domanig, Karl: Der Tiroler Freiheitskampf 1809. Heute III. Teil, Andreas Hofer, Der Sandwirt. Schauspiel in fünf Akten. In Szene gesetzt von Direktor Ferdinand Exl. Innsbruck: Im Verlage von Exl`s Tiroler Bühne 1909.

M27 Erhard, Julius; Vitus, Maximilian: Die Liebesbeichte. Kein Einband. O. O.: keine Verlagsangabe [um 1932]. Handschriftliche Anmerkungen u. Markierungen. Vermutl. Rollenbuch Grossvater.

M28 Färber, Siegfried: Muzl, der Gestiefelte Kater. Heiteres Märchenspiel in 5 Bildern. Frei nach Franz Graf Pocci. München: Dr. Heinrich Buchner Verlag [1942?]. Als Manuskript vervielfältigt. Titel Gedruckt, Text Hektographie. Inliegend Brief von Verlag an Ernst Auer, 1942.

M29 Gerber, Eugen: Der Himmelspförtner. Schauspiel/volkstümliche Legende in zwei Teilen (10 Bilder). Wien: Volkskunst Verlagsgesellschaft [1941?] Titel Gedruckt, Text Hektographie.

M30 Gitschthaler, Anton: Ich hatt` einen Kammeraden. Volksstück in drei Aufzügen. Villach: Selbstverlag 1922. Ein unaufgeschnittener Druckbogen. Inliegend Werbeblatt für das Stück.

M31 Gröbl, J. M.: Der Wittiber. Lustspiel in drei Akten (Fünf Bilder). Typoskript.

M32 Lorenz, Georg: Eheglück 317. Bauernschwank in einem Akt, nach einem Lustspiel von R. Gorter, bearbeitet von Georg Lorenz. Wien Volkskunst-Verlagsgesellschaft o. J. Titel Gedruckt, Text Hektographie.

Kassette 2

M01 Hagemeister, Erich: Die Fischpredigt. Ein lehrreicher Schwank in drei Akten. Wien: Volkskunst-Verlagsgesellschaft o. J. Hektographie.

M02 Haim, Klaus: Das Wunder. Bauernkomödie in 3 Akten. Leipzig: Verlagsbuchhandlung Otto Hillmann 1914. Unaufgeschnittenes Exemplar.

M03 Hamik, Anton: Rübezahl. Ein lustiges Märchen in fünf Bildern für große und kleine Kinder. Wien: Volkskunst-Verlagsgesellschaft o. Jahr. Stempel Exl-Bühne (2 Mal). Titel gedruckt, Text Hektographie. Exemplar mit Anmerkungen und Streichungen. Handschr. Anmerkung auf der Titelseite.

M04 Hauptmann, Franz: Der goldene Helm. Ein Spiel. Wien: Wilhelm Frick Verlag 1941. (Wiener Verlagsanstalt) Als Manuskript gedruckt.

M05 Hauptmann, Gerhart: Der Arme Heinrich. Eine deutsche Sage. Buchschmuck von Heinrich Vogeler. Berlin: Fischer 1902.

M06 Hauptmann, Gerhard: Die Ratten. Berliner Tragikomödie. Berlin: Fischer 1922. Besitzvermerk Anna Exl.

M07 Hauptmann, Gerhart: Die versunkene Glocke. Ein deutsches Märchendrama. 27. Aufl. Berlin: Fischer 1897. Exemplar m. Widmung an den Vater v. Albert ?.

M08 Hay, Julius: Der Putenhirt. Tragikomödie. Wien: Österreichischer Bühnenverlag Kaiser [um 1952]. Hektographie.

M09 Hay, Julius: Haben. Schauspiel in 14 Bildern. Wien: Österreichischer Bühnenverlag Kaiser [um 1947]. Hektographie.

M10 Heim, Wilhelm: 5000 Gulden Belohnung. Ein lustiges Stück in drei Akten frei nach Hebbels „Der Diamant“. Wien: Österreichischer Bühnenverlags Kaiser o. J. „Unverkäufliches Manuskript“. Hektographie.

M11 Heimfelsen, J. [Josef]: Die Großberghofer. Volksstück mit Gesang in vier Acten. 2. Aufl. Leipzig: Literar. Anstalt August Schulze 1896. Handschr. Anmerkung: „Censurexemplar“. Stempel Literaturanstalt Austria. „Als Manuskript gedruckt“.

M12 Heimfelsen, Sepp: Die sich wieder finden. Ein Stück aus der völkischen Leidenszeit Tirols in drei Akten. Innsbruck: Verlagsanstalt Tyrolia [1921?]. Den Bühnen gegenüber als Manuskript gedruckt.

M13 Heiseler, Bernt von: Ländliche Winterkomödie. Gütersloh: C. Bertelsmann [vor 1951]. Bühnenexemplar. Titel gedruckt, Text Hektographie.

M14 Hennthaler, Ernest: Die Überraschung. Ländlicher Schwank. Wien: Volkskunst-Verlagsgesellschaft o. J. Stempel österr. Bühnenverlag Kaiser. Hektographie.

M15 Hennthaler, Ernest: Mann ohne Heimat. Schauspiel. O. O., o. Verlagsangabe, o. J. Rolle Gerlacher Bauer. Handschr., m. Anmerkungen, Hervorhebungen und Streichungen

M16 Henz, Rudolf: Die Heimkehr des Erstgeborenen. Ein Spiel aus unseren Tagen. Wien: Österreichischer Bühnenverlag Kaiser o. J. Hektographie. (2 Ex., eines unvollständig)

M17 Hermecke, Hermann: Liebe in der Lerchengasse. Operette in drei Akten (vier Bildern). Musik von Arno Vetterling. Berlin: Dreiklang-Verlag 1936. Vertrieb für Österreich: Wien: Theater-Verlag Eirich. „Als Manuskript gedruckt“. Titel gedruckt, Text Hektographie. Handschr. Anmerkung: Spielwert. Inliegend auf S. 36/37: Postscheck an Hans Walter von 1954, Wien. Im Buch: Handschriftl. Anmerkungen, Zeichnungen, Streichungen, Hervorhebungen.

M18 Hillern, Wilhelmine von: Die Geier-Wally. Schauspiel in einem Vorspiel und fünf Akten. (In Szene gesetzt von Oberspielleiter Eduard Köck). Exl-Bühne, Innsbruck: o. Verlagsangabe 1926. Titel aufgeklebter Theaterzettel, Text handschr. Zum Teil in Kurzschrift, mit Anmerkungen, Zeichnungen, Hervorhebungen, Streichungen.

M19 Hillers, Hans Wolfgang: Die Hammelkomödie. Nach der anonymen Originalausgabe des Maitre Pathelin, 15. Jahrhundert. Donaueschingen: Andreas Rohrbacher Verlag. Inliegend: Werbezettel des Verlags. Titel gedruckt, Text Hektographie.

M20 Hochwälder, Fritz: Meier Helmbrecht. Schauspiel in 3 Akten. Frei nach Wernher dem Gärtner. Wien: Universal-Edition o. J. Stempel Fritz Hochwälder. Titel gedruckt, Text Hektographie.

M21 Hofmann, Anton Adalbert: Der Hexenrichter. (Im Namen des Gekreuzigten). Drama in 8 Bildern. Graz: Hamerlingbuchhandlung [1930?].

M22 Iberer, E. A.: Eine kleine Liebelei. Lustspiel mit Musik in drei Akten. Worte der Gesänge von Bruno Hardt-Warden. Musik von August Pepöck. Wien: Volkskunst-Verlagsgesellshaft o. J. Titel gedruckt, Text Hektographie.

M23 Jahnn, Hans Henny: Armut, Reichtum, Mensch und Tier. Ein Drama. München: Willi Weismann Verlag 1948. Stempel Österreichischer Bühnenverlag Kaiser.

Kassette 3

M01 Lienert, Hans: Wahrheit. Ein Bauerndrama in drei Aufzügen. Leipzig: Max Hesses Verlag. [1912]. Den Bühnen gegenüber als Manuskript gedruckt. Handschriftliche Notiz auf Buchdeckel: „307“

M02 Kaltenhauser, Fanny: D’Herrgotts-Christl. Volksstück in drei Akten. Wien, Leipzig: Verlag von J. Eisenstein 1903. Den Bühnen gegenüber als Manuskript gedruckt. Handschriftliche Anmerkungen deuten auf Aufführung hin.

M03 Kayser, Wilhelm: Das Duell oder: Der protestierte Wechsel. Genrebild in 1 Aufzuge. Essen (Ruhr): Verlag von Fredebeul & Koenen 1908 (= Neues Vereinstheater 79). Stempel auf Umschlag: „jetzt: Verlag von August Greve. Münster I. Westf.“. Unaufgeschnitten.

M04 Kay, Juliane: Das Dorf und die Menschheit. Schauspiel in 3 Akten. Berlin: Bühnenverlag Ahn & Simrock 1936. Als unverkäufliches Manuskript vervielfältigt. Titel gedruckt, Text Hektographie. Stempel Theaterverlag Eirich. Stempel Exl-Bühne m. handschr. Adresse.

M05 Kay, Juliane: Das hohe Haus. Schauspiel in drei Akten. Eingerichtet nach der Uraufführung am Staatl. Schauspielhaus Berlin Inszenierung: Lothar Müthel. Berlin: Arcadia-Verlag 1940. Als unverkäufliches Manuskript vervielfältigt. Stempel „Neufassung“. Titel gedruckt, Text Hektographie.

M06 Kernegger, Hannes: Winterstürme. Ein Volksstück in drei Akten. München: Dr. Heinrich Buchner Verlag 1939. Handschr. Ergänzung des Titels: „(Um Dreikönig)“. Stempel Dr. Rebiczek-Rosar.

M07 Kirchsteiger, Hans: Das Schulfest. Ein Schauspiel. Salzburg: Verlag Kirchsteiger 1906. Den Bühnen gegenüber Manuskript. Unlesbare handschr. Notizen auf Buchdeckel und Buchrücken.

M08 Klutmann, Rudolf: Der ewige Soldat. Dramatische Legende in drei Akten. München: Dr. Heinrich Buchner Verlag. o. J. [1939-1945?]. Als Manuskript vervielfältigt. Hektographie. Eingeklebte Textpassagen.

M09 Knapitsch, Sigfried: Der Fürst von Salzburg. Schauspiel in fünf Akten. Wien: Wilhelm Andermann Verlag 1944. Inliegend maschinschriftliche Teilabschrift des Textes. Den Bühnen gegenüber als Manuskript gedruckt. Handschr. Anmerkungen und Streichungen. Stempel Exl-Bühne. Handschr. Anmerkungen auf Buchdeckel: „N=3“, „Rolle: Thun, Archidiakon“, „Ludwig Auer“. Handschr. Anmerkungen im Buch.

M10 Lippl, Alois Johannes: Die Pfingstorgel. Eine Moritat aus dem Gäuboden. 5. Auflage. München: Dr. Heinrich Buchner Verlag. 1950.

M11 Löser, Franz: Der Jedermann. Eine Übertragung von Hugo Hofmannsthals Jedermannsspiel in den Dialekt durch Franz Löser mit Genehmigung des Dichters. Wien: Rubin-Verlag [1921]. Unverkäufliches Manuskript. Hektographie. Handschr. Paraphe.

M12 Impekoven, Toni; Mathern, Karl: Angelika. Lustspiel in drei Akten. Berlin. Bühnenverlag Ahn & Simrock 1942. Als unverkäufliches Bühnenmanuskript vervielfältigt. Titel gedruckt, Text Hektographie. Stempel Ahn & Simrock, Stempel österr. Bühnenverlag. Handschr. Anmerkungen und Streichungen im Buch.

M13 Kolb, Alexis: Pater Hahn, der Faust des Erzgebirges. Gesammelte Erinnerungen an den Wunderkaplan von Platten. Dux: Verlag Carl Scheithauer [1923]. Handschr. Widmung des Autors an Ferdinand Exl. Unaufgeschnitten.

M14 Korn, Ludwig: Peter mit dem Hölzernen G’lachter. Die Tragödie des Erfinders der Schreibmaschine Peter Mitterhofer. Fünf Aufzüge. (= Österreichische Erfinder, eine Reihe von vier Bühnenstücken). Masch., Handschr. Adresse d. Autors, Anstreichungen.

M15 Körner, Rudolf: Seil zwischen Wolken. Schauspiel in drei Akten. Graz: Leykam 1947. Inliegend Brief d. Autors an Ilse Exl, 1950.

M16 Kremitz, Mite; Kienzl, Hermann: Die Kammerwahl. Eine rumänische Zustandsburleske in vier Akten. Frei nach J. L. Caragiates „Der verlorene Brief“. München, Berlin: Georg Müller 1917.

M17 Kretzer, Max: Der Millionenbauer. Volksstück in vier Aufzügen. Bühneneinrichtung des Thomastheaters in Berlin. Leipzig: Reclam o.J. Reclam-Heft, Titelblatt fehlt.

M18 Kronberg, Georg [= Ludwig Korn?]: Heinz von Rottenburg. Analytisches Problemstück in drei Aufzügen. Kitzbühel o.J., masch. Handschr. Korr. u. Markierungen.

M19 L’Arronge, Adolph: Mein Leopold. Volksstück in 3 Akten. Rollenbuch. 7. Aufl. Berlin: Felix Bloch. Stempel Felix Bloch Erben. Sig. A22. Handschr. Anm. u. Markierungen.

M20 Lagerlöf, Selma; Fredgren, Berndt: Das Mädchen vom Moorhof. Volksschauspiel in vier Akten. Nach Selma Lagerlöfs Novelle. Unverkäufliches Manuskript. Wien: Österr. Bühnenverlag Kaiser o.J. Hektographie.

M21 Léon, Victor; Décsey, Ernst: Der Musikant Gottes. Vier volkstümliche Bilder aus dem Leben Anton Bruckners. Die zur Handlung gehörige Musik aus Kompositionen von Anton Bruckner. Leipzig, Wien, New York: W. Karczag. Inhalber: Hubert Marischka-Karczag. Als unverkäufliches Manuskript vervielfältigt.

M22 Létraz, Jean de: Meine Frau Jaqueline. Ehepaar gesucht). Burleske Komödie in 3 Akten. Aus dem Französischen übertragen u. für die deutsche Bühne bearbeitet von Charles Regnier. Unverkäufliches Manuskript. Wien: Kaiser o.J. Hektographie. Handschr. Anm. v. Anna Exl.

M23 Mell, Max: Das Apostelspiel. (= Insel Bücherei 107). 5. – 14. Tsd. Leipzig: Insel o.J. Besitzvermerk? Ed. Köck. Rollenbuch Großvater. Handschr. Streichungen.

M24 Multerer, Hans: Leben und Sterben oder Saat und Ernte. Das Freuden- und Leidenspiel vom Bauern. Winterberg: J. Steinbrener [zw. 1918 und 1933?]. Handschr. Anm. u. Markierungen.

M25 Nonveiller, Heinz: Der verlorene Sohn. Eine Komödie in 5 Aufzügen. O.O., 1936/1939. Masch., handschr. Korr. u. Markierungen.

M26 Peters, Walter: Der Gekreuzigte. Tragödie in drei Aufzügen. Bremen: Eigenverlag o.J. Inliegend Kärtchen d. Autors o.D.

M27 Pohl, Julius: Die fünf Karnickel. Ein ländlicher Schwank in 3 Akten. München: Rubinverlag Wilhelm Köhler 1926. Souffleurbuch v. Ernst Auer. Handschr. Anm. u. Markierungen.

M28 Pohl, Julius: Der Ehestreik. Ein heiteres Dorfbegebnis in drei Aufzügen. Unverkäufliches Manuskript. Wien: Österr. Bühnenverlag Kaiser o.J. Handschr. Besetzungsliste, Anm. u. Anstreichungen.

M29 Raimund, Ferdinand: Der Alpenkönig und der Menschenfeind. Romantisch-komisches Märchen in 3 Akten. Leipzig: Reclam o.J. Reclamheft, Umschlag ersetzt. Rollenbuch Alpanor. Handschr. Anstreichungen.

M30 Rehse, Bernd: Der Diamant. Komödie in 3 Akten von Friedrich Hebbel geschrieben im Jahre 1841. Erneuert und vollendet. Leipzig: Max Beck 1941. (Kein Text, Werbeheftchen)

M31 Rehse, Bernd: Hochzeit auf Haiti. Schwank in drei Akten. Leipzig: Max Beck [1943?]. Titel gedruckt, Text Hektographie. Inliegend Werbung und Brief vom Verlag an Eduard Köck, 1943.

M32 Rex, Eugen; Halenza: Kreuz-Junge. Schwank in drei Akten. Berlin: Dreiklang- Dreimasken Bühnen- und Musikverlag 1941. Als unverkäufliches Manuskript vervielfältigt. Titel gedruckt, Text Hektographie.

Kassette 4

M01 Sachs, Berthold: Um die Ehre. Ein Volksdrama. Diessen (Bayern): Jos. C. Huber o. J. handschr. Anm. „04“

M02 Schettler, Alexander: Der Schneemann. Weihnachtstraumspiel in 5 Bildern. Berlin: Dreiklang Dreimasken [1933-1945]. Aufführungsrecht und Material Dreiklang Dreimasken Vlg. Hektographie. Inliegend Widmungskärtchen des Autors, Bestellkarte und hektographierter Pressespiegel (1 Bl.)

M03 Schettler, Alexander: Dornröschen. Ein fröhlich-ernstes Märchenspiel in 5 Bildern. Berlin: Dreiklang Dreimasken o.J. Aufführungsrecht und Material Dreiklang Dreimasken Vlg. Hektographie. Inliegend Widmungskärtchen des Autors.

M04 Schettler, Alexander: Schneewittchen. Märchenspiel in 13 Bildern. Berlin: Dreiklang Dreimasken o.J. Aufführungsrecht und Material Dreiklang Dreimasken Vlg. Hektographie. Inliegend Widmungskärtchen des Autors.

M05 Schönherr, Karl: Die Trenkwalder. Komödie in fünf Aufzügen. Mit drei Szenenbildern von Prof. Heinrich Lesler. Leipzig: Staackmann 1914. 1.-5. Tsd. Den Bühnen gegenüber Manuskript. Mit Schutzumschlag und Lesebändchen, darauf Werbung f. d. Zeitschrift „Der Turmhahn“.

M06 Schönherr, Karl: Erde. Eine Komödie des Lebens in drei Akten. Leipzig: Staackmann 1912. 6. u. 7. Tsd. Den Bühnen gegenüber Manuskript. Stempel „Exl-Bühne. Direktion Ilse Exl“. Regiebuch. Zahlreiche handschr. Anm.

M07 Schönherr, Karl: Kindertragödie. In drei Akten. Leipzig: Staackmann 1919. Als Manuskript gedruckt. Regiebuch m. zahlreichen handschr. Anm. Innen Zensurvermerk für Schlesien 1927. Teilweise Blätter durch Durchschläge ersetzt.

M08 Seitner, Josef: Die Magd. Bauerndrama in 3 Akten. München: Rubinverlag Wilhelm Köhler [nach 1927]. Bühnenmanuskript, Druck.

M09 Senekowitsch, Hans: Lüg’n um ein Kuckucksei. Lustiges Volksspiel in einem Vorspiel und drei Akten. München: Dr. Heinrich Büchner-Verlag o.J. Hektographie. Stempel Wiener Verlagsanstalt, Paraphe Exl-Bühne?

M10 Skutezki-Kafka, Roberto: Serradella. Autoren-Burleske in sechs Akten und einem Nachspiel. Innsbruck: Eigenverlag? 1952.

M11 Sommer, Erich: Schicksalsstunde. Schauspiel in drei Akten. Berlin-Lichterfelde: Andreas Rohracher o.J. Titel gedruckt, Text Hektographie.

M12 Stanietz, Walther: Der Weg der Maria Tschentscher oder Die arme Liebe. Drama in 5 Aufzügen. Berlin: Theaterverlag Albert Langen / Georg Müller o.J. Den Bühnen und Vereinen gegenüber als Manuskript. Titel gedruckt, Text Hektographie. Stempel Österreichischer Bühnenverlag Kaiser.

M13 Stanietz, Walter: Die Brüder. Schauspiel. Donaueschingen: Andreas Rohrbacher Vlg. 1952. Als unverkäufliches Manuskript vervielfältigt. Titel gedruckt, Text Hektographie.

M14 Steiner, Rudolf: Im Wahlkampf. Lustspiel in einem Akt. Essen: Fredebeul & Koenen o.J. (= Neues Vereinstheater Nr. 71). Stempel: jetzt Verlag von August Greve. Paraphe der Exl-Bühne

M15 Stempflinger, Eduard: Tegernseer im Himmel. Berlin: Theaterverlag Albert Langen / Georg Müller o.J. Den Bühnen und Vereinen gegenüber als Manuskript. Titel gedruckt, Text Hektographie. Paraphe Exl-Bühne. Inliegend Notizblatt handschr. „Zillertaler im Himmel“ und Vorschläge zur räumlichen Versetzung des Stückes.

M16 Streicher, Franz: Das Verlegenheitskind. Ein heiteres Stück in drei Akten. Musik nach alpenländischen Motiven von Cornelius Czarniawski. Wien: Volkskunst-Verlagsgesellschaft 1937. Das Aufführungsrecht für sämtliche Bühnen der Welt … Eigentumsvermerk Ernst Auer.

M17 Zweites Exemplar, Rollenbuch Severin

M18 Sudermann, Hermann: Es lebe das Leben. Drama in fünf Akten. Berlin: Reg. London Stat. Hall 1902. Als Manuscript vervielfältigt. Stempel Dr. O. F. Eirich. Stempel Gedruckte Rollen sind vorräthig. Stempel Dir. Hans Bruhm Stadttheater, Leoben. Handschr. Notiz: „57“. Regiebuch. Zahlreich handschr. Anm.

M19 Uhl, Renate: Der Fall Wunderlich. Schauspiel. Berlin-Halensee: Chronos Verlag 1934. Stempel Chronos Verlag Martin Mörike. Inliegend Verlagswerbung.

M20 Voigt, Karl-Heinz: Der kleine Däumling und die Siebenmeilenstiefel. Deutsches Volksmärchenspiel (Weihnachtsmärchen) mit Musik und Tanz in sechs Bildern. Musik von Richard Pressler. Berlin: Crescendo Theaterverlag GmbH o.J. Den Bühnen und Vereinen gegenüber als Manuskript gedruckt. Titel gedruckt, Text Hektographie.

M21 Wallner, Josef: Bauernblut. Volksstück in 3 Aufzügen. Handschr. Anm. Freiexemplar! Graz: Heinrich Stiasnys Söhne [nach 1918]. Innen eingeklebt Visitkarte des Autors.

M22 Wasserburger, Paula von: Die Hexenliesl. [vor 1918], o.J. Typoskript, ca. A4. Stempel Zensurbehörder f. Tirol u. Vorarlberg. Markierungen.

M23 Willhardt, J.: Ella, die Seiltänzerin oder: Ein verlorenes Leben. Original-Lebensbild in drei Abteilungen und einem Vorspiel. Wien: Dr. O. F. Eirich 1913. Den Bühnen gegenüber als Manuskript gedruckt.

M24 Zech, Hanns: 100.000 Taler. Ein lustiges Stück aus dem Karwendelsteingebirge in einem Aufzug. Die Uraufführung fand den 19. Februar 1911 am Stadt-Theater in Flensburg statt. O.O.: Eigenverlag o.J. Den Bühnen gegenüber als Manuskript gedruckt.

Sammlungen

M25 Exl Programmzeitung Spieljahr 1956/1957

M26 Rakowianu, ?: Rako-Witze. Erlauscht. Erlebt. Erdacht. Weihnachten 1923. Budapest. Besitzvermerk Hilde Graf.

M27 Rakowianu, ?: Rako-Blitze!! Erdacht. Erlebt. Erlauscht. Ostern 1924. Budapest.


 

 

Szenenfoto  Karl Schönherr: Sonnwendtag

 
 nach oben


3. Erwerbseinheit

1 Kassette
Standort: Depot 7
Nachlassnummer: 265
Erwerb: 2017
Ordnung und Verzeichnis von Anton Unterkircher
Kontakt: Anton Unterkircher, Brenner-Archiv@uibk.ac.at

Korrespondenzen (zumeist an Anna Exl, aber auch an die Exlbühne allgemein)

M01
Aman, Artur, 7 St., 1963-1964
 
M02
Cajka, Karl, 2 St., 1964 (inkl. Typoskript: Weihnachtsstimmungen)
Exl, Ferdinand, 2 St., 1925
Exl, Herta + Waltraud + Heinz, 8. St., 1930-1954
Exl, Ilse, 4 St., undatiert, 1942
 
M03
Gamper, Hans, 1 St., 1958
Gschnitzer, Franz, 1 St., 1956
Harm, Elvi, 1 St., undatiert
Hohenauer, Gottfried, 1 St., 1966
Kienzl, Wilhelm, 2 St., 1924, 1940
Leon, Victor, 1 St., 1927
Odilon, Helene, 1 St., undatiert
 
M04
Pohl, Julius, 1 St., 1939
Pokorny (Verband der Volkshochschulen Südtirols), 1 St., 1956
Rakowianu, Robert, 1 St., 1934
Sedlmayr, Walter, 1 St., undatiert
Unbekannt, 4 St., 1931-1933
Wachov, Gustav, 3 St., 1945-1965

Lebensdokumente

Fotos von:
 
M05
Auer, Ludwig, 2 St.
M06 Exl, Anna, 10 St. + 14 St. Negative (Exl-Familie)
M07 Exl, Ferdinand, 10 St.
M08 Exl, Ilse (veheir. Innerhofer), 6 St.
M09 Friedrich, Fritz, 1 St.
M10 Gstöttner, Pepi; Gstöttner-Auer, Mimi, 5 St. + 1 Zeitungsartikel zum 80. Geburtstag von Mimi Gstöttner-Auer
M11 Härting, Eduard, 2 St.
M12 Innerhofer, Hans + Familie, 3 St.
M13 Köck, Eduard (Ps. Hans Rainer), 7 St. + 2 Gruppenfotos mit Unbekannt)
M14 Lener, Herta + Steiner Traudl, 1 St.
M15 Ranzi, Hans (Renzi, Hans), 1 St.
M16 Zötsch, Anna ?, 1 St.

M17 Ensemble-Aufnahmen Exl-Bühne, 27 St.
M18 Reisefotos Exl-Bühne, 5 St.
M19 Exl’s 1. Tiroler Bauerntheater, 2 St. (Postkarten)
M20 Szenenbilder Exl-Bühne, 15 St.
M21 Unbekannt (Familienfotos), 14 St.
M22 Unbekannt (Gruppen- und Einzelfotos), ca. 50 St.
M23 Exl-Haus, Restaurant Löwenhaus, 10 St.

Dokumente
 
M24 Anna Exl: Visitenkarte; Meldeblatt, 1946; Wohnungsbescheinigung, 1946; Aufnahme in die Reichstheaterkammer 1939 inkl. Ariernachweis von Ferdinand Exl; Stellungnahme zu Anna Exls NSDAP-Mitgliedschaft von Max Klappholz und Julius Pohl; Reisepass, 1949; Ärztlicher Befund, 1967
 
M25 Ilse Exl (verheir. Innnerhofer): Schülerausweis Innsbrucker Eislaufverein; Arbeitsbuch (Deutsches Reich); Bescheinigung Stadtmagistrat Innsbruck: Zugehörigkeit zum Personenkreis der Minderbelasteten, 1948; Mitglieds-Buch, Österreichischer Direktorenverband, 1948; Identitätsausweis, 1951
 
M26 Visitenkarte von Hans Gstöttner; Bankauszüge Waltraud Innerhofer, Rechnung für ein Kostüm; Lebenslauf von Eduard Köck; Eduard Köck: Der Jedermann, Rollenbuch: Tod; Gesellenbrief Karl Büff, 1912; Postkarte von Andreas Kuhn (Privatgymnasium Kalksburg an Heinrich Büff, 1918; Ermäßigungsausweis Innsbrucker Verkehrsbetriebe Herta Büff, 1970; 2 Briefe von Unbekannt (Helena), 1990; 3 Postkarten (bestickt und bemalt)
 
M27 Traueranzeigen, Parten, Nachrufe: Elfriede Gstöttner; Hans Innerhofer, Gertrude Koch (geb. Gstöttner), Ilse Exl (verheir. Innherhofer)

Sammlungen

 M28 3 Programme; 1 Rundschreiben der Exl-Bühne, 1948; Emil Winkler: Weihnachtslied (Text und Noten); Maria Braun: Leidvoller Segen; König der Zeiten (Gedichtdrucke); Hermann Holzmann: Über der Erde; Unsere Welt; Nostalgia, Abschiedsnacht, Der Similaun (Gedichtdrucke mit hschr. Widmung)

nach oben

 

Nach oben scrollen