Nachlass Rita Egger

 
11.11.1924, Innsbruck - 14.3.2020, Innsbruck. Musiktherapeutin
(Siehe Lexikoneintrag in LiteraturTirol)


3 Kassetten
Nachlassnummer: 295
Erwerb: 2021
Standort: Depot 26
Kontakt: sekretariat-brenner-archiv@uibk.ac.at

Werke

Kassette 1
 
Gedichte
M01 Gedichte (einzeln)
M02 Gedichte nach 1989
M03 Weihnachtsgedichte (einzeln)
M04 Menschen (10 Gedichte)
M05 Schnappschüsse aus dem Alpenzoo
M06 Sieben Gedichte einer Sehenden für Blinde
 
Prosa
M07 Annika
M08 Bärli
M09 Beates nostalgisches Jahr
M10 Danna und ihre Freunde
M11 Das Geheimnis auf der Insel
M12 Das Märchen aus der tausendundzweiten Nacht
M13 Die kleine Saucière
M14 Die schwarzen Augen
M15 Die weiße Blume
M16 Ein anderer Reigen
M17 Ein Zettel. Krimi
M18 Eligio
M19 Es begann mit Witti (Witti oder Schneewittchen)
M20 Gott braucht Menschen
M21 Heimweg über Hamburg
M22 In der Eisenbahn
M23 In Liebe – Dein Papa. Erzählung in Briefen, Der Reisegefährte
M24 Kommt ein Vogerl geflogen
M25 Konfekt mit Fluch
M26 Lösung in Lindau
M27 Mit Tieren erlebt
M28 Musik
M29 Regen, Wolken
M30 Renates Briefroman
M31 Tage der Entscheidung
M32 Tanzlegende, Die weiße Blume
M33 Timur, das Tigerkind
M34 Unser Norwegischer Epi, Randi, die Ratte. Des „Norwegischen Epi“ zweiter Teil

Kassette 2
M01
Wiedererzählt
M02 Wohnen zu dürfen im Hause des Herrn. Roman
M03 Zwei heitere Betrachtungen: 1. Von Unordnung und Ordnung, 2. Von der Pünktlichkeit

Prosasammlungen
M04 2 Märchen: Der seidene Schuh, Die Höhle der Schlange
M05 5 Erzählungen: Das weiße Haus, Tage der Entscheidung, Der Reisegefährte, Das Geheimnis auf der Insel, Unterm Mond (Maria-Veronika-Rubatscherpreis, Kennwort: Insel)
M06 8 Märchen: Die kleine Saucière, Das blaue Tüchlein, Der Igel und die Ziege, Fünf Eulen aus Athen, Die Mäuseschwestern, Drei Obstmärchen: Die Ribisel, Die Waldbeeren, Die Marillen
M07 Das weiße Haus und andere Erzählungen (Lesemappe I)
M08 Das weiße Haus und andere Erzählungen (Lesemappe II): Die Hexe, Das Kind der Nachbarin, Herrn Alfons‘ Weihnachtsabend, Bergweihnacht, Es begann mit Witti
M09 Gitta und die sieben Brunnen. Eine Innsbruck-Geschichte. Druck 1987
M10 Mira Maris (Ps., Krimis): Annonce, Ein Zettel. Australien, Frag‘ Anna, Kunstfehler, Stefano
M11 Orientalische Märchen I: Wie war das nur mit der schönen Scheherasade?, Der Singsang des Derwisches, Der falsche Sultan, Die Kinder des Kalif Storch
M12 Orientalische Märchen II: Das Märchen vom Zauberteppich, Die kluge Merwe, Das Wunder-Ringlein
M13 Orientalische Märchen III: Das Garnknäuel, Die schwarzen Augen, Das Amulett

Kassette 3
M01
Tanzlegenden: Die ägyptische Tänzerin, Augustinus und die Tänzerin
M02 Technik hin – Technik her! Neun Histörchen rund um technische Objekte
M03 Verschiedenes: In der Eisenbahn, Regen, Wolken, Die kleine Saucière, Trotzdem gelacht – Witze 1938–1945
M04 Kurzprosa: Alte Eheleute, An ihrer Stelle, Befehlsverweigerung, Bergweihnacht, Das Kind der Nachbarin, Der Igel und die Ziege, Der Reisegefährte, Der seidene Schuh, Die Hexe, Die Höhle der Schlange, Die Mäuseschwestern, Die seltsamen Gäste der Frau Sophie, Drei Obstmärchen, Druckerstory, Einsichten, Euro, Foxi, Gewinnfreuden, Herrn Alfons‘ Weihnachtsabend, Ihr Traum, Im Hofgarten, Intermezzo, Klein-Rita und die Schnecken, Krimi im Stiegenhaus, Menschen an heiligen Stätten, Nullwert, Sketsch, Tanzlegende, Unterm Mond, Weihnachtsfeste, Weihnachtsstreß?, Zwei Amseln und eine Schnur
 
Gemischte Texte
M05 Griechische Themen: Meine griechische Sinfonie, Auf Zakyntos, St. Nikolaus, Skopiotissa (Gedichte); Das Geheimnis auf der Insel (Erzählung)
M06 MG (Myasthenia Gravis): Tante MG, MG (Gedichte), Myasthenia Gravis, Abenteuer in der Klinik, Kontakt gesucht (Kurzprosa)
M07 Weihnachtsbüchlein I: Gedichte
M08 Weihnachtsbüchlein II: Erzählungen: Die Hexe, Bergweihnacht, Das Kind der Nachbarin, Herrn Alfons‘ Weihnachtsabend
 
Gelegenheitstexte, Autobiographisches u.a.
M09 „8 C“ (Diamantenes Maturajubiläum 1943 – 2003
M10 144 Anekdoten
M11 Damals im Col-mus. Episoden und Anekdoten
M12 Erinnerungen an meinen Vater
M13 Kleine Blitzlichter aus der Frühzeit einer Freundschaft
M14 Prälat Hans-Joachim Schramm – kleine Erinnerungen an einen Chef
M15 Psycho-Witze
M16 Resi erzählt
M17 Rita-Omi’s praktische Tipps
M18 Schüttelreime
M19 Sechs kleine Gebete
M20 Tierolensien
M21 Tiroler Heilige auf der Fassade des St.-Jakobs-Domes in Innsbruck

Korrespondenzen

Kassette 4
M01
Frauenoberschule Ursulinen, 2 St., 1961-1963
Grablowitz, Otto, 5 St., 2002-2005
Leicht, Eva, 1 St. 1990
Pfarramt Wilten (Adrian Höck, Walter Hindelang), 2 St., 1962-1964

Lebensdokumente

M02 Dokumente: Parte, Sterbebild, Gesang (Notizbuch)
M03 Notizen
M04 Dies und Das (Bilder, Kopien von Fotos albummäßig zusammengestellt)
 
Alois Egger (Vater, 1888-1982)
M05 Elemente der Wohnungskunde. Eine Vortragsreihe, 1933/1934
M06 Berechnung und Konstruktion der Wasserräder, 1942
M07 Zeugnisse der Realschule in Bozen und der Technisches Hochschule in Graz
M08 Militärunterlagen (1. u. 2. Weltkrieg)
M09 Amtliche Berufsunterlagen
M10 Personaldokumente (auch von Maria Egger, geb. Grablowitz)

 

Nach oben scrollen