Willkommen am Forschungsinstitut Brenner-Archiv

6020 Innsbruck, Josef-Hirn-Str. 5/10. Stock
Telefon: +43 (0)512 507 45001

Telefax: +43 (0)512 507 45199
Geöffnet: Mo–Do: 8–16 Uhr, Fr: 8–12 Uhr
Anreise

Anfragen richten Sie bitte entweder an die bei den Beständen angegebenen Betreuerinnen und Betreuer oder an
  Brenner-Archiv@uibk.ac.at
  Facebook

Institutsleiterin:
VR Univ.-Prof. Dr. Ulrike Tanzer
  twitter 
 



Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für 2019!
Vom 24.12.2018 – 6.1.2019 bleibt das Brenner-Archiv geschlossen.

aktuelle Veranstaltungen 

13.–15.12.2018, Siena, Italien
Tagung: WAB’s and FIBA’s Wittgenstein Editions: An Inventory.
A workshop in honour of Brian Francis McGuinness organized by the Wittgenstein Archives at the University of Bergen (WAB) and the Brenner Archives at the University of Innsbruck (FIBA) in partnership with the von Wright and Wittgenstein Archives at the University of Helsinki (WWA), the International Ludwig Wittgenstein Institute (ILWI) and the Austrian Ludwig Wittgenstein Society (ALWS).

18.12.2018, 19.00 Uhr, Literaturhaus
Zu Gast: Die Literarische Soiree von Ö1

20.12.2018, 19.00 Uhr, Kassel, Kollektivcafé Kurbad
Die Republik ist in Gefahr. Lesung aus den Tagebüchern von Paula Schlier. Vortrag und Buchpräsentation mit Ursula A. Schneider und Annette Steinsiek. Einführung: Mirjam Sachse.
Die Veranstaltung ist eine Kooperation von: August Spies Gesellschaft, Archiv der deutschen Frauenbewegung, Förderverein für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung, Forschungsinstitut Brenner-Archiv.
 

Frau Univ. Prof. Dr. Sieglinde Klettenhammer erhielt den Forschungspreis der Stiftung Südtiroler Sparkasse. Wir gratulieren herzlich! 
Foto von der Preisverleihung  

Tiroler Adler-Orden für Ulrike Tanzer und Martina Kraml
Universität Innsbruck, Newsroom v. 30.10.2018 

Neu:
Materialien online zu Paula Schlier: Petras Aufzeichnungen. Konzept einer Jugend nach dem Diktat der Zeit.
Herausgegeben und mit einem Kommentar versehen von Annette Steinsiek und Ursula A. Schneider.
Salzburg: Otto Müller 2018

Tipp:
29.10.–28.2.2019, Forschungsinstitut Brenner-Archiv
Ausstellung Johannes E. Trojer. 
"Dollfuß bis Dorfertal". Zeit- und kulturhistorische Plakatausstellung, zusammengestellt von Ingrid Fürhapter und kommentiert von Erika Wimmer und Iris Kathan.

Neuerscheinungen

Newsletter Nr. 17/2018 des Forschungsinstituts Brenner-Archiv
Newsletter abonnieren

Barbara Hundegger: "dein wörterkopfball kämpft mit wind“. Innsbruck: iup 2018 (Innsbrucker Poetik-Vorlesungen – Band 2).

Paula Schlier: Petras Aufzeichnungen. Hrsg. von Annette Steinsiek und Ursula Schneider. Salzburg: Otto Müller Verlag 2018.

Im Grenzbereich zwischen Literatur und Journalismus. Ernst-Toller-Preis-Reden 1997–2018. Hrsg. von Irene Zanol und Dieter Distl Würzburg: Königshausen & Neumann 2018 (Schriftenreihe der Ernst-Toller-Gesellschaft, 10).

Marie von Ebner-Eschenbach. Schriftstellerin zwischen den Welten. Hrsg. von Maria Piok, Ulrike Tanzer und Kyra Waldner. Innsbruck: iup 2018.

Für jeden etwas, aber nicht für alle. Zu Turi Werkner. Redaktion: Roland Sila und Christine Riccabona. Innsbruck: iup 2019. (Mit Beiträgen von Patrick Werkner, Michael Huter, Max Mayr, Christine Riccabona und Günther Dankl).



 

>> NEUERWERBUNGEN
>> RÜCKSCHAU