Uni-Workshop
Laborpraktikum für Geotechnik - Durchführung

Das Laborpraktikum für Geotechnik richtet sich an Techniker*innen, Berufseinsteiger*innen, Bauunternehmen und Interessierte, die geotechnische Standardlaborversuche, wie Korngrößenverteilung, Korndichtebestimmung, Konsistenzgrenzen, Bodenbenennung und -klassifikation, Proktorversuche, Kompressionsversuche, Scherversuch und Durchlässigkeitsversuche selbständig durchführen und in ihrer Berufspraxis beurteilen und anwenden können wollen.

Zylinderförmige Behälter

Interessent*innenliste Organisatorische Details

Merken Sie sich gerne auf der Interessent*innenliste vor. Wir informieren Sie, sobald die Anmeldung geöffnet ist.

Info

Abschluss
Teilnahmebestätigung der Universität Innsbruck

Dauer/ECTS
1 Tag

Start
wird bekannt gegeben

Kosten
wird bekannt gegeben

Unterrichtssprache
Deutsch

Der richtige Kurs für mich?

drei Instrumente aus einem Labor

Qualifikationsprofil

Absolvent*innen

  • verstehen theoretische Hintergründe der Laborversuche und normativen Bestimmungen für die Durchführung und Auswertung der Versuche,
  • können geotechnische Laborversuche selbstständig im Labor durchführen und auswerten.
Laborausstattung

Zielgruppe

  • TechnikerInnen, BerufseinsteigerInnen, Bauunternehmen
  • Studierende im BA oder Ma Bauingenieurwesen oder Umweltingenieurwesen und
  • Interessierte im Bereich geotechnischer Laborversuche
  • Geotechnische Labormitarbeiter*innen
Laborausstattung

Voraussetzungen

Keine.

Kontakt

Kontakt

Sekretariat Arbeitsbereich Geotechnik

Technikerstraße 13, 6. Stock
Fakultät für Technische Wissenschaften
6020 Innsbruck

+43 512 507-62371 geotechnik-labor@uibk.ac.at


Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn Barbara Schneider-Muntau
Institut für Infrastruktur, AB Geotechnik

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn Barbara Schneider-Muntau
Institut für Infrastruktur, AB Geotechnik

Termin

wird bekannt gegeben


Veranstaltungsort

Labor für Geotechnik
Universität Innsbruck
Technikerstr. 11
6020 Innsbruck

Anmeldung

Allgemeine Informationen zur Kursanmeldung.

Für etwaige Versicherungen (Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung)
haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst Sorge zu tragen.

Nach oben scrollen