Universität Innsbruck

Hil­fe für die Ukrai­ne: In­for­ma­ti­o­nen für Stu­die­ren­de

Sie studieren an der Universität Innsbruck und wollen helfen? Sie kommen aus der Ukraine und wollen in Innsbruck studieren? Auf dieser Seite sammeln wir Hilfsmöglichkeiten und -angebote der Uni Innsbruck.

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen zum österreichischen Bildungssystem und zu einem Studium in Österreich, auch in ukrainischer Sprache, bietet der OeAD auf diesen Seiten.  

Ernst Mach-Stipendium-Ukraine

Mit dem Sonderstipendium Ernst Mach-Ukraine werden ukrainische Studierende bei der Fortsetzung ihres Studiums in Österreich unterstützt. Laut Information des OeAD sind für dieses Stipendium auch außerordentliche Studierende antragsberechtigt.

Weitere Informationen finden Sie hier:   Ernst Mach-Stipendium-Ukraine

Zulassung

Sie kommen aus der Ukraine und möchten an der Universität Innsbruck Ihr Studium fortführen/Ihr Studium beginnen? Bitte wenden Sie sich direkt an die Studienabteilung: studienabteilung@uibk.ac.at

Erlass der Studiengebühren

Die Studiengebühren für das Wintersemester 2022/2023 werden für ukrainische Studierende erlassen. Bereits zugelassene ukrainische Studierende erhalten ein Informationsschreiben dazu. Falls Sie den Studienbeitrag für das Wintersemester 2022/2023 bereits eingezahlt haben, erhalten Sie Informationen zum Refundierungsantrag.

ACHTUNG: Die Befreiung gilt nicht für den ÖH-Beitrag. Um im Wintersemester 2022/2023 wieder gemeldet zu sein, muss der ÖH-Beitrag in der Höhe von 21,20 Euro rechtzeitig eingezahlt werden.  

Hinweis auf Lehrveranstaltungen mit Ukraine-Bezug im Wintersemester 2022/2023 am Institut für Slawistik

Interdisziplinäre und Außerfachliche Kompetenzen für Bachelorstudien:

612017 VU Ausgewählte Bereiche der ost-/mittel- und südosteuropäischen Kulturen und Gesellschaften: Die Ukraine: Raum, Nation und Geschichte in der ukrainischen und russischen Literatur

612018 UE Weitere slawische Sprache: Ukrainisch I

612020 UE Weitere slawische Sprache: Ukrainisch II

Interdisziplinäre und Außerfachliche Kompetenzen für Masterstudien:

612040 UE Kulturwissenschaftliche Positionen und kulturelle Praktiken: Slawische Literaturen und Kulturen in der Praxis

Sprachtandems & Sport-Kursplätze 

Bei Interesse an einer Lernpartnerschaft melden Sie sich bitte direkt beim Sprachenzentrum unter sprachenzentrum@uibk.ac.at

Die Universität Innsbruck bietet gemeinsam mit dem Universitäts-Sportinstitut allen Vertriebenen aus der Ukraine die Möglichkeit zur kostenlosen Teilnahme am USI Kursprogramm. Das Angebot wird durch die  Koordinationsstelle des Landes Tirol an die Betroffenen vermittelt. 

ÖH-Buddy-System für ukrainische Studierende

Brauchen Sie Unterstützung, einen Buddy, der sich ein bis zwei Mal die Woche mit Ihnen trifft? Mit einem Buddy können Sie zum Beispiel 

  • über Ihre aktuelle Situation sprechen. 
  • Kaffee trinken. 
  • sich zum Studium austauschen. 
  • Organisatorisches besprechen (z.B. Formulare ausfüllen). 
  • oder auch einfach nur gemeinsam etwas unternehmen.

Die ÖH Innsbruck hat gemeinsam mit der Universität ein Buddy-System für ukrainische Studierende ins Leben gerufen. Gerne bringen wir Sie mit einem Buddy in Kontakt: ukraine@uibk.ac.at.

Gruppenfoto vor dem GEIWI-Turm.

Verteter*innen von Uni und ÖH Innsbruck haben das Buddysystem gemeinsam auf die Beine gestellt.

Weitere Angebote der ÖH

Vonseiten der ÖH gibt es noch weitere Angebote, um betroffene Studierende bestmöglich zu unterstützen:

 

  • ÖH-Soforthilfe-Paket
    Betroffene Studierende können um eine Förderung von bis zu 1.000 € ansuchen! Nähere Infos: https://www.oeh.ac.at/ukraine-info
  • ÖH-Zuschusstopf für Psychotherapie und klinisch-psychologische Behandlungen
    Dieser Krieg schlägt vielen Studierenden auch immens auf die Psyche. Wir verzeichnen unter der Gruppe der Studierenden alarmierende Zahlen hinsichtlich psychischer Erkrankungen und die ÖH Innsbruck will hier finanziell unterstützen. Die psychische Gesundheit darf nicht am Geld scheitern. Der Topf wurde nochmal erweitert und ermöglich jetzt die doppelte maximale Förderhöhe!
    Nähere Infos: https://www.oehweb.at/zuschusstopf-fuer-psychotherapie/
  • Referat für ausländische Studierende
    Das ÖH-Referat für ausländische Studierende bietet vielseitige Beratung für alle internationalen Studierenden aus Nicht-EWR-Staaten auf Deutsch, Englisch und Russisch.
    Nähere Infos: https://www.oehweb.at/services/auslaendische-studierende/