Universität Innsbruck
Antrittsvorlesung von

Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr. Oliver Strube

Schmetterling, Haifisch & Co. – Bioinspirierte Konzepte für Materialien der Zukunft 

Institut für Chemieingenieurwissenschaften

Montag, 24. Oktober 2022

17:30 Uhr

  Hörsaal L.EG.200, Centrum für Chemie und Biomedizin (CCB), Innrain 80-82, Innsbruck

Um Anmeldung bis zum 17.10.2022 wird gebeten.

Grußworte durch den Rektor der Universität Innsbruck
Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Tilmann Märk

und den Geschäftsleiter Forschung & Entwicklung der
ADLER-Werk Lackfabrik Johann Berghofer GmbH & Co KG

Dr. Albert Rössler

Worte des Dekans der Fakultät für Chemie und Pharmazie
Univ.-Prof. Dr. Hubert Huppertz

Antrittsvorlesung
Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr. Oliver Strube

Oliver Strube

Portraitbild Oliver Strube

Oliver Strube studierte Chemie an der Technischen Universität Clausthal. Im Verlauf seiner Promotion bei Prof. Dr. Schmidt-Naake, welche er 2011 abschloss, beschäftigte er sich mit der Synthese und Analytik neuartiger Polymermaterialien. Im Anschluss hieran folgten Forschungsaufenthalte bei Prof. Dr.-Ing. Hüsgen an der FH Bielefeld, und bei Prof. Dr. Bremser an der Universität Paderborn sowie Tätigkeiten als Dozent für Technische Chemie, Kunststofftechnik und Materialwissenschaften.

Ab 2014 leitete Oliver Strube die Forschungsgruppe „Biobased & Bioinspired Materials“ an der Universität Paderborn. Zudem war er ab 2016 akademischer Berater des internationalen Studienkollegs an der Universität Paderborn und, nach Abschluss seiner Habilitation im Jahr 2020, Privatdozent für Technische Chemie und Chemische Verfahrenstechnik an der Universität Paderborn. Seine Arbeiten befassten sich insbesondere mit der Frage, wie durch bioinspirierte Ansätze innovative Materialien erzeugt werden können. Schwerpunkt war dabei die Betrachtung von Beschichtungen und Nanostrukturen auf Oberflächen. Diese Forschungsarbeiten wurden mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. 2013 erhielt er den „GDCh Lackchemie-Preis“, 2017 den „Forschungspreis der Universität Paderborn“ und 2018 den „AVK Innovationspreis - Wissenschaft“.

Seit Januar 2021 ist Oliver Strube Universitätsprofessor für Chemieingenieurwesen und Materialprozesstechnik an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, der Stiftungsprofessur der Firma ADLER-Werk Lackfabrik, Johann Berghofer GmbH & Co KG. Der Fokus seiner Forschung ist die Verknüpfung von bioinspirierten Motiven mit materialtechnischen Anwendungen und innovativen Prozesstechnologien. Die Arbeiten gehen dabei stets über den Aspekt der reinen Nachhaltigkeit hinaus und haben vornehmlich innovative Eigenschaften durch bioinspirierte Funktionalität zum Ziel. Die konkreten Themen sind breit angelegt und reichen von funktionellen oder intelligenten Beschichtungen über Faserverbundwerkstoffe, Kreislaufwirtschaft, Medizintechnik und Nanomaterialien, bis zur Entwicklung neuer Applikationsverfahren.

Institutssekretariat
Institut für Chemieingenieurwissenschaften
Universität Innsbruck
Innrain 52c, A-6020 Innsbruck
Telefon +43 512 507-55301(Mo bis Fr von 9:00-12:00 Uhr)
E-Mail chemieingenieurwissenschaften@uibk.ac.at


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Bitte melden Sie sich bis 17.10.2022 an:









Datenschutzhinweis

Im Rahmen dieser Veranstaltung können Fotografien (oder Screenshots) und/oder Filme erstellt werden. Mit der Teilnahme zur Veranstaltung nehmen Sie zur Kenntnis, dass Fotografien und Videomaterialien, auf denen Sie abgebildet sind, zur Presse-Berichterstattung verwendet und in verschiedensten (Sozialen) Medien, Publikationen und auf Webseiten der Universität Innsbruck veröffentlicht werden. Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung unter: www.uibk.ac.at/datenschutz

Wir bitten um eine umweltfreundliche Anreise! Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Fahrradabstellplätze stehen ausreichend zur Verfügung. Informationen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln finden Sie unter www.vvt.at