DYME - Team

Ulrike Jessner-Schmid

Jessner… ist Professorin (A.o.) an der Universität Innsbruck und Leiterin von DYME. Mehr erfahren Sie auf ihrer Homepage.

Als eine der Pioniere der Dynamischen Systemtheorie im Gebiet der Mehrsprachigkeitsforschung hat sie gemeinsam mit Philipp Herdina das inzwischen vielzitierte Werk A Dynamic Model of Multilingualism: Perspectives on Change in Psycholinguistics (2002; Multilingual Matters) geschrieben. Für ihr Buch Linguistic Awareness of Multilinguals: English as a Third Language wurde ihr 2007 der Liechtensteinpreis verliehen. In ihren Hauptgebieten Fremd/Zweitspracherwerb, Drittspracherwerb und Zwei/Mehrsprachigkeit hat sie zahlreiche Werke und Artikel publiziert. Ausserdem war sie bis 2014 Präsidentin der International Association of Multilingualism.

Philip Herdina

Philipp Herdina... ist Assistenzprofessor am Institut für Anglistik, lehrt und forscht im Bereich angewandte Linguistik, Grammatik und Mehrsprachigkeit. Gegenwärtig arbeitet er an Projekten zur kognitiven Semantik und Komplexitätstheorie. Er ist einer der Autoren des Wörterbuchs philosophischer Fachbegriffe.

Hier geht es zu seiner Homepage.



 

 

Elisabeth Allgäuer-Hackl

EAH... musste mehrsprachig werden um im Nicaragua und Kolumbien der 1980er Jahre zu überleben, nachdem sie mit nur Deutsch, Englisch und Französisch dort ankam. Sie ist Lehrerin, derzeit in der Erwachsenen- und Pädagoginnenfortbildung zum Thema Mehrsprachigkeit tätig, vor allem bei der Projektstelle Okay-zusammenleben. Während mehrerer Semester unterrichtete sie ein Seminar zum Thema Mehrsprachigkeitsdidaktik in Theorie und Praxis an der Universität Innsbruck. Sie ist sehr involviert in Konzeption und Aufbau von Sprachenkompetenzzentren (z.B. SpEAK am PI Feldkirch, Sprachenzentrum der VHS Götzis), und hat bei mehreren Comenius- und Erasmus-Projekten mitgewirkt.

Schwerpunkte derzeit: Fortbildung von PädagogInnen, Entwicklung von Gesamtsprachen-curricula (Project PlurCur am European Centre for Modern Languages – Graz, Erasmus+-Projekt Plur>E), Mehrsprachigkeitsdidaktik.

Dissertation (in Arbeit): Multilingual training at school: Does it enhance language proficiency and metalinguistic awareness in multilingual learners?

Mehr Infos

 

Valentina Török

valentina-foto-web... verbrachte die ersten 18 Jahren ihres Lebens in einer Umgebung, wo Zwei- bzw. Mehrsprachigkeit kein Phänomen, sondern eine Alltagserscheinung ist. Dass dies andernorts als außergewöhnlich angesehen wird, wurde ihr erst bewußt, als sie in eine mehrheitlich einsprachige Region übersiedelte.Nach dem Diplomstudium der Anglistik/Amerikanistik, das sie mit Auszeichnung abschloss (ihre Diplomarbeit wurde auch publiziert), wurde Valentina Mitarbeiterin am LAILA Projekt. Seit März 2011 ist sie Doktorandin an der Universität Innsbruck und erforscht gemeinsam mit ihren KollegInnen der LAILA / DYME Arbeitsgruppen, die potentiellen Mechanismen der Mehrsprachigkeit. Besonders interessieren Sie die Mechanismen, die ihre eigene fortschreitende „Sprachverkümmerung“ erklären könnten.
Erhielt den Studienförderpreis der Richard und Emmy Bahr-Stiftung 2013
Dissertation (abgeschlossen 5/2017): Awareness and Consciousness in Multilingual Learners’ Strategies:  Approaching the M-Factor
Mehr Infos 

 

Barbara Hofer

Barbara Hofer

… stammt aus einer Region, in der Mehrsprachigkeit tagtäglich gelebt wird. Barbara Hofer ist als Englischlehrerin am Sozialwissenschaftlichen Gymnasium Bozen und als Lehrbeauftragte an der Fakultät für Bildungswissenschaften der Freien Universität Bozen/Brixen tätig. Nach der Ausbildung zur Grundschullehrerin studierte sie an der Universität Innsbruck (Übersetzer/Dolmetscher, 1997; Anglistik-Amerikanistik, 2008) und als Ausstauschstudentin an den Universitäten Westminster/London und Forlì (I). Im Jahr 2002 absolvierte sie einen Master of Arts in European and Comparative Literary Studies an der Universität Canterbury, Kent (GB). Im Jahr 2013 folgte ein Doktoratstudium (Titel der Dissertation: On the Dynamics of Early Multilingualism). Seit 2016 arbeitet sie an einem neuen PhD Projekt zu mehrsprachigen Kompetenzen in der Grundschule. Barbara Hofer betreute als wissenschaftliche Mitarbeiterin, zusammen mit Prof. Ulrike Jessner, das MATEL Projekt (Metalinguistic Awareness Tests in European Languages). Mehr Infos

 

 

Emese Malzer-Papp

Emese Malzer-Papp … ist in einem zweisprachigen Umfeld aufgewachsen, wo die Liebe zur Sprache, Literatur und Kunst ihre Entwicklung prägten.

Mit 14 Jahren kam sie nach Österreich und erwarb im Laufe ihrer Ausbildung vier weitere Sprachen. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Übersetzerstudiums für Englisch und Spanisch arbeitete sie in einem internationalen Umfeld in dem sie ihre Sprachkenntnisse festigen und das Phänomen der Mehrsprachigkeit in einem sehr breiten Kontext erleben konnte.  Bald erkannte sie ihre Leidenschaft für das Unterrichten und nahm das Lehramtsstudium auf. Derzeit arbeitet sie mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen deutscher und nicht-deutscher Muttersprache als Sprachförderin, Grundbildnerin und DaF/DaZ-Trainerin. Ihr breites Betätigungsfeld bietet ihr die Möglichkeit, die kognitiven und metakognitiven Auswirkungen der Mehrsprachigkeit auf einer breiten Basis zu beobachten. Ihr wissenschaftlicher Schwerpunk liegt auf der kindlichen Sprachentwicklung im Kindergarten- und Vorschulalter in einem mehrsprachigen Kontext.
Mehr Infos


Kerstin Mayr-Keiler

KM

... arbeitete als wissenschaftliche und Projekt-Mitarbeiterin von 2005 bis 2010 sowohl am Insitut für LehrerInnenbildung und Schulforschung wie auch am Forschungsinstitut "Brenner Archiv" (Universität Innsbruck), wo sie sich v.a. mit der Sprachphilosophie Ludwig Wittgensteins auseinandersetzte. Neben ihrer wissenschaftlichen Arbeit widmet sie sich der Sprache auch literarisch und veröffentlichte bereits einige Kurzgeschichten und Gedichte (in deutscher und englischer Sprache). Sie ist Doktorandin im Bereich Sprach- und Medienwissenschaften (Anglistik) an der Universität Innsbruck mit Schwerpunkt Mehrsprachigkeit.

Dissertation (in Arbeit): Voicescapes - Profiling linguistic landscapes in multilingual school children

Mehr Infos

 

Claudia Traxl

Claudia Traxl... ist Lehrerin für Englisch, Italienisch und Bewegungs- und Sporterziehung und unterrichtete bereits acht Jahre, unter anderem an einer bilingualen Volksschule in Innsbruck, an einer Mittelschule, an einer Polytechnischen Schule und die letzten zwei Jahre am Gymnasium Landeck. Im Zuge ihrer Ausbildung an der Pädagogischen Hochschule in Stams und an der Universität Innsbruck und während ihrer Tätigkeit als Lehrerin zog sie ihre Liebe zu den Sprachen mehrmals ins Ausland, unter anderem nach Italien (Mailand, Rom, Siena, Trient), Wales (Anglesey), England (Brighton, London, Norwich), und in die USA (Boston), wo sie Unterrichtserfahrungen sammelte, Kontakte zu Partnerschulen knüpfte, Fortbildungen besuchte (u.a. CLIL) und als Kursleiterin für Sommersprachkurse (Education First) arbeitete. Seit September 2017 hat sie ihren Lebensmittelpunkt nach Bozen verlagert und lebt einen mehrsprachigen Alltag. Sie ist Doktorandin der Sprach- und Medienwissenschaft an der Universität Innsbruck und koordiniert als wissenschaftliche Projektmitarbeiterin das Forschungsprojekt MELA (Mehrsprachig Ladinisch).
Mehr Infos


 

Wissenschaftliche MitarbeiterInnen

 

EAHMag. Elisabeth Allgäuer-Hackl 
Forschungsgruppe DyME

Institut für Anglistik, ZiNr. 40310

Telefon  +43 512 507-4167  
Fax         +43 512 507-2882  
E-Mail     elisabeth.allgaeuer.hackl@gmail.com

Mehr Infos

 

 

Emese Malzer-PappMag. Emese Malzer-Papp
Forschungsgruppe DyME

Institut für Anglistik, ZiNr. 40310

Telefon  +43 512 507-4198  
Fax         +43 512 507-2882  
E-Mail    emese.malzer-papp@uibk.ac.at 

Mehr Infos

 

 

C. PellegriniMag. Claudia Pellegrini 
Forschungsgruppe DyME

Institut für Anglistik, ZiNr. 40429

Telefon  +43 512 507-4163  
Fax         +43 512 507-2882  
E-Mail    
C.Pellegrini@student.uibk.ac.at

Mehr Infos

 

 

valentina-foto-webMag. Dr. Valentina Török  
Forschungsgruppe DyME

Institut für Anglistik, ZiNr. 40310

Telefon  +43 512 507-4167  
Fax         +43 512 507-2882  
E-Mail     valentina.toeroek@uibk.ac.at

Mehr Infos

 

 

 

Claudia TraxlMag. Claudia Traxl
Forschungsgruppe DyME

Institut für Anglistik, ZiNr. 40429

Telefon  +43 512 507-4163   
Fax         +43 512 507-2882  
E-Mail    claudia.traxl@uibk.ac.at 

Mehr Infos

 

Studentische MitarbeiterInnen

 

EFElena Frenademetz

Forschungsgruppe DyME
Institut für Anglistik, ZiNr. 40429
Innrain 52, 6020 Innsbruck  

Telefon  +43 512 507-4163  
Fax         +43 512 507-2882  
E-Mail   elena.frenademetz@student.uibk.ac.at

 

 

Kristina HietzKristina Hietz 

Forschungsgruppe DyME
Institut für Anglistik, ZiNr. 40429
Innrain 52, 6020 Innsbruck  

Telefon  +43 512 507-4163   
Fax         +43 512 507-2882  
E-Mail     Kristina.Hietz@student.uibk.ac.at

 

 

Roman HuberRoman Huber 

Forschungsgruppe DyME
Institut für Anglistik, ZiNr. 40431
Innrain 52, 6020 Innsbruck  

Telefon  +43 512 507-4197   
Fax         +43 512 507-2882  
E-Mail     Roman.huber@uibk.ac.at

 

 

Laeticia KremsnerLaeticia Kremsner 

Forschungsgruppe DyME
Institut für Anglistik, ZiNr. 40431
Innrain 52, 6020 Innsbruck  

Telefon  +43 512 507-4197   
Fax         +43 512 507-2882  
E-Mail     Laeticia.kremsner@uibk.ac.at

 

 

Maria LosavioMaria Losavio 

Forschungsgruppe DyME
Institut für Anglistik, ZiNr. 40431
Innrain 52, 6020 Innsbruck  

Telefon  +43 512 507-4197  
Fax         +43 512 507-2882  
E-Mail   Maria.losavio@student.uibk.ac.at

 

 

Anna PasslerAnna Passler

Forschungsgruppe DyME
Institut für Anglistik, ZiNr. 40429
Innrain 52, 6020 Innsbruck  

Telefon  +43 512 507-4163  
Fax         +43 512 507-2882  
E-Mail  anna.passler@uibk.ac.at

 

 

Bernadette PinzerBernadette Pinzer

Forschungsgruppe DyME
Institut für Anglistik, ZiNr. 40429
Innrain 52, 6020 Innsbruck  

Telefon  +43 512 507-4163  
Fax         +43 512 507-2882  
E-Mail  bernadette.pinzer@student.uibk.ac.at

 

 

Lisa PoetschkoLisa Pötschko

Forschungsgruppe DyME
Institut für Anglistik, ZiNr. 40429
Innrain 52, 6020 Innsbruck  

Telefon  +43 512 507-4163  
Fax         +43 512 507-2882  
E-Mail  lisa.poetschko@student.uibk.ac.at

 

 

Judith SanterJudith Santer, MSc

Forschungsgruppe DyME
Institut für Anglistik, ZiNr. 40429
Innrain 52, 6020 Innsbruck  

Telefon  +43 512 507-4163  
Fax         +43 512 507-2882  
E-Mail   Judith.santer@uibk.ac.at

 

 

 

Marc SenonerMarc Senoner

Forschungsgruppe DyME
Institut für Anglistik, ZiNr. 40431
Innrain 52, 6020 Innsbruck

Telefon  +43 512 507-4197  
Fax         +43 512 507-2882  
E-Mail   Marc.senoner@student.uibk.ac.at

 

 

Alex SoldererAlex Solderer

Forschungsgruppe DyME
Institut für Anglistik, ZiNr. 40429
Innrain 52, 6020 Innsbruck  

Telefon  +43 512 507-4163  
Fax         +43 512 507-2882  
E-Mail   Alex.solderer@student.uibk.ac.at