Studierende sitzen auf Mauer

Das Jubiläum 2019

Am 15. Oktober 1669 genehmigte Kaiser Leopold I. die Erhebung des „Haller Salzaufschlags“, der Sondersteuer zur Finanzierung einer Tiroler Landesuniversität. Diese Maßnahme war ausschlaggebend für die Entstehung der heutigen Universität Innsbruck.

Mehr zur Geschichte der Universität Innsbruck

 

Der 350. Geburtstag im Jahr 2019 ist für die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck ein erfreulicher Anlass zum Feiern. Er bietet einmal mehr Gelegenheiten, die Türen weit zu öffnen und die Faszination von Forschung und Lehre mit ihren vielen Facetten erlebbar zu machen. Beim Rückblick auf die Erfolge in der langen Geschichte sollen auch die dunklen Seiten nicht vergessen werden und Visionen für eine erfolgreiche Zukunft entwickelt werden.

Gemeinsam mit Stadt und Land möchten wir die Universitätsstadt Innsbruck und das Bildungsland Tirol 2019 erlebbar machen.

Wir – Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – werden gemeinsam mit vielen Partnerinnen und Partnern Projekte entwickeln und umsetzen, die quer gedacht sind, Schranken öffnen und Schwellenängste nehmen – Projekte, die mitreißen und zeigen, wie faszinierend und vielfältig Wissenschaft und Forschung sind – Projekte, die zur Auseinandersetzung anregen und Positionen vertreten – Projekte, die Spaß machen und zeigen, wie unmittelbar Wissenschaft und Forschung unseren Alltag betreffen und zur positiven Entwicklung unserer Region beitragen.

Mitwirken beim Universitätsjubiläum

 

Unsere Jubiläums-Projekte sollen möglichst nachhaltig wirken und die Qualität und Attraktivität des Studien- und Forschungsstandortes steigern. Auch die Universität als Arbeitgeberin und ihre Sichtbarkeit regional und international sollen gestärkt werden.

Die Jubiläumsziele im Wortlaut