News

Uni-News über RSS-Feed abonnieren

Waffen der Natur

Dallinger untersuchte die genetischen Anpassungsprozesse des Obstschädlings Apfelwick ...
Wenn Arten sich rasch an erhöhte Schwermetall-Belastungen anpassen oder Resistenzen gegen Pestizide ausbilden, spricht der Experte von mikroevolutiven Prozessen. Reinhard Dallinger erklärt, mit welchen Strategien die Natur auf Umweltstress  ... mehr »»

Konfrontation oder unterlassene Hilfeleistung?

Illustration des experimentellen Versuchaufbaus am Kölner Bahnhof. (Bild: Loukas Bala ...
Erstmals beobachtetet ein internationales Team, bestehend aus einer Wissenschaftlerin aus Köln und zwei Wissenschaftlern aus Innsbruck und Abu Dhabi, das Verhalten von Menschen bei Bestrafung gegenüber Fremden. In einem Aufsatz über direkte ... mehr »»

Wissen, was im Lebensmittel steckt

Der Einkauf im Supermarkt soll für Konsumenten einfacher werden, besonders für Mensch ...
Ab Dezember gilt eine neue EU-Verordnung zu Lebensmitteldaten: In Zukunft müssen Hersteller von Lebensmitteln die genauen Inhalte ihrer Produkte für den Handel zur Verfügung stellen. Innsbrucker Informatiker arbeiten daran, hier möglichst z ... mehr »»

Event


Böhm-Bawerk Vorlesung  mehr »» Böhm-Bawerk Vorlesung

Magazin

Intern

Audio & Video

Fotoblog

Uni-Fotoblog über RSS-Feed abonnieren

Tag der offenen Tür am neuen Universitätsstandort in Mondsee


Großes Interesse herrschte am Samstag, 18. Oktober 2014, dem Tag der offenen Tür des Forschungsinstituts für Limnologie der Universität Innsbruck in Mondsee. Im Bild die Station Algenfrühwarnsystem: Hier erfuhren die BesucherInnen, welche Algen im Mondsee vorkommen und welche Probleme der verstärkte Düngemitteleintrag in den See nach Starkregen in Hinsicht auf Algenblüten verursachen kann. (Foto: S.K. Wanzenböck)(Foto: S.K. Wanzenböck)Station Algengifte: An dieser Station konnten die Gäste des Tages der offenen Tür Algengifte und Pigmente gemeinsam mit MitarbeiterInnen des Forschungsinstitutes bestimmen. (Foto: S.K. Wanzenböck)(Foto: ILIM)Station Aliens in unseren Gewässern: BesucherInnen wurden hier über die Problematik von sog. Neobioten in unseren Gewässern aufgeklärt, d.s. standortfremde Pflanzen und Tiere, die in unsere Gewässer durch menschlichen Einfluss eingeschleppt wurden bzw. eingewandert sind. (Foto: S.K. Wanzenböck)(Foto: S.K. Wanzenböck)(Foto: S.K. Wanzenböck)(Foto: S.K. Wanzenböck)Station Mikrokosmos im Wassertropfen: Informationen zur mikroskopischen Vielfalt und zu Forschungsthemen am Institut in diesem Bereich wurden hier vermittelt. (Foto: S.K. Wanzenböck)(Foto: ILIM)(Foto: S.K. Wanzenböck)(Foto: S.K. Wanzenböck)(Foto: S.K. Wanzenböck)Station Probenahmegeräte: An dieser Station wurde das technische Equipment vorgestellt, mit dem LimnologInnen ihre Proben aus den Seen nehmen. (Foto: S.K. Wanzenböck)(Foto: ILIM)(Foto: ILIM)Im Seminarraum im 2. Stock wurden Vorträge zu den Themen Seen und Klimawandel, Seen und Evolution sowie Aliens in unseren Gewässern präsentiert, in den Pausen konnten die Gäste Kurzfilme zu den Themen Mikroorganismen und Gewässerschutz sehen. (Foto: S. K. Wanzenböck)(Foto: S. K. Wanzenböck)An einer eigenen Station wurde ein vielfältiges Programm für Kinder und Jugendliche geboten: Limnobuttons konnten selbst hergestellt werden, in verschiedenen Mitmachspielen zu den Themen Neobioten, d.s. standortfremde Pflanzen und Tiere, die in unsere Gewässer durch menschlichen Einfluss eingeschleppt wurden bzw. eingewandert sind, wurden angeboten, um den Gästen diese Problematik zu vermitteln. (Foto: ILIM)(Foto: ILIM)(Foto: ILIM)(Foto: ILIM, gesamter Text: Sabine Wanzenböck)
Großes Interesse herrschte am Samstag, 18. Oktober 2014, dem Tag der offenen Tür des  ...

Blog

Uni-Blog über RSS-Feed abonnieren

Tirol zu Gast im Kaukasus


Vom 14. bis 25. September fand an der Staatlichen Kuban Universität in Krasnodar (Russische Föderati ... mehr »» Blick auf Sotschi. (Bild: Andrea Zink)

Zwischen Elfenbeinturm und Gummistiefel


Bereits zum vierten Mal fand im Oktober die Aqua Urbanica, eine deutschsprachige Konferenz zum Thema ... mehr »»

Norwegen-Ausstellung eröffnet


Vergangene Woche eröffnete die Botschafterin Norwegens, Bente Angell-Hansen, eine Ausstellung zum 20 ... mehr »»

Online