Universität Innsbruck

Überblick

Open Access Logo

Open Access-Publizieren

Die Publikation wissenschaftlicher Ergebnisse ist das zentrale Anliegen aller Forschenden. Nur durch die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen ist die wissenschaftli... [weiter]

Frau hält Sparschwein in den Händen

Open Access-Finanzieren

Die Veröffentlichung von Beiträgen Open Access ist für AutorInnen vielfach mit Kosten verbunden. Die Universität Innsbruck versucht ihre Forschenden bei der Finanzierung ... [weiter]

Grafiken von einem Briefumschlag, Telefonhörer, Pfeil und @-Symbol

Beratung und Kontakt

Open Access ist ein zentraler Aspekt von Wissen­schafts­kommuni­kation. Mit der Koordinations­stelle Open Access möchte die Universität Innsbruck ihren Forschenden eine A... [weiter]

Hauptgebäude der Universität Innsbruck

Policy

Die Universität Innsbruck bekennt sich aus­drücklich zu Open Access-Ver­öffentlich­ungen und unter­stützt damit den freien und nach­haltigen Zugang zu wissen­schaftlichem... [weiter]

News


  • Open Access Publizieren in Thieme Zeitschriften
    Seit Januar 2021 gibt es für Angehörige der Universität Innsbruck und der Medizinischen Universität Innsbruck die Möglichkeit zum kostenlosen Open Access Publizieren bei Thieme. Angehörige beider Universitäten können in rund 70 Hybridzeitschriften von Thieme kostenlos Open Access publizieren und haben außerdem Zugang zu den wissenschaftlichen Zeitschriften des Verlags.
  • Neues Angebot für Open Access Publikationen in Elsevier Zeitschriften
    Seit Januar 2021 gibt es für Angehörige der Universität Innsbruck und der Medizinischen Universität Innsbruck die Möglichkeit – zusätzlich zum kostenlosen Open Access Publizieren in Hybridzeitschriften – kostenlos in den reinen (Gold) Open Access Zeitschriften von Elsevier zu publizieren.
  • Open Access Publizieren in RSC-Zeitschriften
    Seit Januar 2021 gibt es für Angehörige der Universität Innsbruck wieder die Möglichkeit zum kostenlosen Open Access Publizieren bei der Royal Society of Chemistry (RSC). Angehörige der Universität Innsbruck können in knapp 40 Hybridzeitschriften von RSC kostenlos Open Access publizieren und haben außerdem Zugang zu über 50 wissenschaftlichen Zeitschriften des Verlags.
  • Neue FWF Open Access Policy ab 2021
    Mit 1. Jänner 2021 treten die neuen FWF Open Access Vorgaben in Kraft, die in Einklang mit der internationalen Initiative Plan S stehen. Die neue Open Access Policy gilt für alle Forschungsprojekte des FWF, die ab dem 1. Jänner 2021 bewilligt werden.
  • Open Research Europe
    Die Europäische Kommission hat eine wissenschaftliche Publikationsplattform, Open Research Europe, gegründet, die es allen Begünstigten von Horizon 2020 und Horizon Europe Projekten und ihren Forschenden ermöglicht, Forschungsergebnisse Open Access, kostenlos und in voller Übereinstimmung mit der Open-Access-Policy zu veröffentlichen. Der offizielle Start der Plattform erfolgt Anfang 2021, aber die Einreichung ist bereits offen. Publikationen in allen Wissenschaftsbereichen können auf der Plattform veröffentlicht werden.

Veranstaltungen


  • Open Access Zeitschriften und Monografien professionell herausgeben
    Dank Internet und freier Software ist es heute möglich, ohne Einbeziehung von kommerziellen Anbietern Open Access Zeitschriften und Monografien professionell herauszugeben. Der Universitätsverlag innsbruck university press stellt redaktionelle und technische Publikationsinfrastrukturen bereit, die es den ZeitschriftenbetreiberInnen erlauben, sich auf Inhalt und Qualität des Journals bzw. Buches zu konzentrieren. Dafür wird inhaltliches, formales und technisches Basis-Know-how u.a. über Open Access, Indexierung, rechtliche Aspekte, Qualitätssicherung, Förderung der Sichtbarkeit sowie Kosten bei wissenschaftlichen Publikationen benötigt, welches in diesem Seminar bereitgestellt wird. Prof. Dobusch wird aus der Praxis berichten und OJS (Open Journal Systems), eine Open-Source-Software für die Verwaltung und Veröffentlichung von wissenschaftlichen Zeitschriften vorstellen. Die Veranstaltung findet am 21.10.21 von 10-11:30 Uhr im Rahmen der Personalentwicklung statt. Vortragende: Dr. Birgit Holzner (iup) und Prof. Leonhard Dobusch.
  • Fortbildung: Urheberrecht
    Im internen Fortbildungsprogramm finden Sie im Bereich "Datenschutz und Urheberrecht" aktuelle Kursangebote zum Thema Urheberrecht. Ein Schwerpunkt ist dabei auch Urheberrecht und Open Access.
Nach oben scrollen