Universität Innsbruck

Wie leb­ten Kin­der und Jugend­li­che im alten Rom?

Wir beleuchten die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen in der Antike und die TeilnehmerInnen erhalten die Möglichkeit zu erleben, wie es wäre in Rom gelebt zu haben. Wie war eine Familie aufgebaut und aus welchen Mitgliedern bestand sie? Wie, wo und in welchen Fächern wurden Kinder unterrichtet? Was unternahmen Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit und wie verbrachten sie den Tag? Ab wann wurden Kinder in die Arbeitswelt der Erwachsenen eingebunden?

Weitere Informationen: Archäologisches Universitätsmuseum Innsbruck

Art der Veranstaltung

interaktiver Workshop, Museumsführung

Dauer

90-100 Minuten (2 Schuleinheiten), variabel planbar

Ort der Veranstaltung

Archäologisches Universitätsmuseum Innsbruck

Datum der Veranstaltung

offen

Anzahl an Schüler*innen

20 bis 30 Schüler*innen

Buchung

Archäologisches Universitätsmuseum Innsbruck, Daniel Haumer, Daniel.Haumer@student.uibk.ac.at

Voraussetzungen

keine

Vorkenntnisse

keine

Schultypen

alle Alterstufen

Altersgruppe

für alle Alterstufen anpassbar

Wissenschaftsbereich

Geistes- und Kulturwissenschaften