Universität Innsbruck

Spra­chen stu­die­ren: Kon­fe­ren­zen in der Dol­metsch­trai­nings­an­lage

Im Rahmen der Dolmetschausbildung finden am Institut für Translationswissenschaft (INTRAWI) regelmäßig sogenannte Übungskonferenzen statt, bei denen die fortgeschrittenen Studierenden unseres Studiengangs Konferenzdolmetschen zusätzlich zum regulären Unterricht in einer realen Konferenzsituation üben. Das bedeutet für unsere Studierenden die Vorbereitung auf einen echten Dolmetscheinsatz mit Live-Vorträgen externer Redner*innen und lebhaften Diskussionen vor Publikum. Besuchen Sie mit Ihren Schüler*innen eine unserer Übungskonferenzen zu aktuellen Themen, verfolgen Sie die Vorträge und nehmen Sie aktiv an den anschließenden Diskussionen teil. Zugleich bietet sich Ihnen die Gelegenheit, Konferenzdolmetscher*innen bei Ihrer Arbeit zuzuhören. Die Konferenzsprachen sind Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch und Spanisch.

Art der Veranstaltung

Vortrag, Vortragsreihe, Übungskonferenz

Dauer

variabel planbar, Sie können sich mit Ihrer Schulgruppe einzelne oder mehrere Vorträge anhören. (nur mit Voranmeldung)

Ort der Veranstaltung

an einem Standort der Universität Innsbruck

Datum der Veranstaltung

nach Vereinbarung

Anzahl an Schüler*innen

5 bis 10 Schüler*innen, 10 bis 20 Schüler*innen, nur mit Voranmeldung möglich

Buchung

Institut für Translationswissenschaft, Natalie Mair, natalie.mair@uibk.ac.at

Voraussetzungen

keine

Vorkenntnisse

keine

Schultypen

Sekundarstufe 2

Altersgruppe

Sekundarstufe 2: 9. und 10. Klasse (14–16 Jahre), Sekundarstufe 2: 11. bis 13. Klasse (16–19 Jahre)

Wissenschaftsbereich

Geistes- und Kulturwissenschaften