Universität Innsbruck

Heil­pflan­zen Ein­mal­eins: Grüne Schule

Heilpflanzen begleiten den Menschen wegen ihrer schmerzlindernden und heilenden Wirkungen schon seit jeher. Doch der Inhaltsstoff und auch die Dosis entscheidet, ob eine Pflanze als Heil-oder Giftpflanze oder als Gewürz zum Einsatz kommt. So regen Bitterstoffe die Verdauung an, bestimmte ätherische Öle lindern Bauchschmerzen und Schleimstoffe beruhigen einen gereizten Hals.

Je nach Altersstufe besprechen wir heimische und tropische Heil- und Giftpflanzen, finden die verschiedenen Zutaten des Klostertees heraus, lüften das Teequiz und legen ein kleines Herbar an.

Art der Veranstaltung

interaktiver Workshop

Dauer

90-100 Minuten (2 Schuleinheiten)

Ort der Veranstaltung

an einem Standort der Universität Innsbruck

Datum der Veranstaltung

offen

Anzahl an Schüler*innen

20 bis 30 Schüler*innen

Buchung

Grüne Schule, Institut für Botanik, Sabine Sladky-Meraner, Sabine.sladky-meraner@uibk.ac.at

Voraussetzungen

keine

Vorkenntnisse

keine

Schultypen

alle Alterstufen

Altersgruppe

für alle Alterstufen anpassbar

Wissenschaftsbereich

Naturwissenschaften