Universität Innsbruck

Gewürz­pflan­zen aus aller Welt: Grüne Schule

Welcher Teil einer Pflanze als Gewürz bezeichnet wird, wo ätherisches Öl in der Pflanze gespeichert wird und warum Chili so scharf schmeckt, wird in diesem scharf-würzigem Programm erforscht. Zur Abrundung backen wir gemeinsam Brot oder je nach Jahreszeit duftende Kekse.

  • Was ist eine Gewürzpflanze
  • verschiedene Inhaltsstoffe: Ätherisches ÖL (Salbei, Thymian), Scharfstoffe (Pfeffer, Chili), Bitterstoffe (Wermut, Löwenzahn)
  • heimische Kräuter (Kümmel, Thymian, Petersilie, Schnittlauch etc.), Verkostung
  • exotische Gewürze (Ingwer, Pfeffer, Vanille, Zimt etc.)
  • Geschichte der Gewürze
  • Brot oder Kekse backen

Art der Veranstaltung

interaktiver Workshop

Dauer

90-100 Minuten (2 Schuleinheiten)

Ort der Veranstaltung

an einem Standort der Universität Innsbruck

Datum der Veranstaltung

offen

Anzahl an Schüler*innen

20 bis 30 Schüler*innen

Buchung

Grüne Schule, Institut für Botanik, Sabine Sladky-Meraner, Sabine.sladky-meraner@uibk.ac.at

Voraussetzungen

keine

Vorkenntnisse

keine

Schultypen

alle Alterstufen

Altersgruppe

für alle Alterstufen anpassbar

Wissenschaftsbereich

Naturwissenschaften