Universität Innsbruck

Auf den Spu­ren der Römer in Tirol

In diesem Programm wird die Antike „vor unserer Haustüre“ erkundet und das Gebiet des heutigen Tirol in römischer Zeit anhand von Funden aus den bedeutendsten römischen Fundplätzen in Tirol, der Römerstadt Aguntum sowie dem Militärlager Veldidena in Innsbruck, in den Blick genommen. Wann, warum und wie kam das Gebiet des heutigen Tirol zum Römischen Reich? Wer wohnte vorher in diesem Gebiet? Welche Kulturtechniken kamen mit den Römern zu uns?

Weitere Informationen: Archäologisches Universitätsmuseum Innsbruck

Art der Veranstaltung

interaktiver Workshop, Museumsführung

Dauer

90-100 Minuten (2 Schuleinheiten), variabel planbar

Ort der Veranstaltung

Archäologisches Universitätsmuseum Innsbruck

Datum der Veranstaltung

offen

Anzahl an Schüler*innen

20 bis 30 Schüler*innen

Buchung

Archäologisches Universitätsmuseum Innsbruck, Daniel Haumer, Daniel.Haumer@student.uibk.ac.at

Voraussetzungen

keine

Vorkenntnisse

keine

Schultypen

alle Alterstufen

Altersgruppe

für alle Alterstufen anpassbar

Wissenschaftsbereich

Geistes- und Kulturwissenschaften