Universität Innsbruck
Antrittsvorlesung von

Univ.-Prof. Dr. Anita Weidmann

Klinische Pharmazie – ist das neu oder kann das weg?

Institut für Chemie und Pharmazie, Abteilung für Klinische Pharmazie

Montag 21. November 2022

17:00 Uhr

Hörsaal L.EG.200, Centrum für Chemie und Biomedizin (CCB), Innrain 80-82, A-6020 Innsbruck

Anmeldung bis zum 7. November 2022 per E-Mail.

Begrüßung durch den Rektor
Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Tilmann Märk

Worte des Dekans der Fakultät für Chemie und Pharmazie
Univ.-Prof. Dr. Hubert Huppertz

Antrittsvorlesung
Univ.-Prof. Dr. Anita Weidmann


Klinische Pharmazie – ist das neu oder kann das weg?

Antrittsvorlesung von Univ.-Prof. Dr. Anita Weidmann,
Institut für Chemie und Pharmazie, Abteilung für Klinische Pharmazie

Im Anschluss laden wir zu einem Umtrunk.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Anita Weidmann

Portrait Anita Weidmann

Nach dem Studium der Pharmazie an der Robert Gordon University, Aberdeen, Schottland, das Anita Weidmann mit Auszeichnung abgeschlossen hat, arbeitete sie einige Jahre am Addenbrookes Krankenhaus in Cambridge als Krankenhausapothekerin und erhielt dort auch ihre Approbation. Nach der Promotion zum Thema „Investigation of hypoxia and hyperglycaemia mediated DNA damage in human endothelial cells“, wechselte sie nach Kanada, um am Apoptosis Research Centre des Childrens Hospitals of Eastern Ontario, ihr Postdoktorat zu absolvieren. Nach dem Abschluss ist sie nach Schottland zurückgekehrt, um sich dort der Forschung und Lehre zu widmen und hat nach dem Abschluss am London Institut für Leadership & Management die Leitung des Fachbereiches Pharmazie an der Robert Gordon Universität, am Institut für Pharmacy and Life Sciences, übernommen. Sie arbeitet im Bereich der innovativen klinisch-pharmazeutischen Lehre und Weiterbildung mit der Universität von Island, der Gesundheit Österreich GmbH und der österreichischen Apothekerkammer zusammen. Weidmann ist Gastdozentin an der Karl-Franzens-Universität in Graz und hat eine Gastprofessur an der Robert Gordon University in Aberdeen. Sie ist Associate Editor:In des European Journal of Hospital Pharmacy (BMJ) und im Editorial Board des International Journal of Clinical Pharmacy (Springer Nature) sowie Research in Social and Administrative Pharmacy (Science Direct). Sie ist im wissenschaftlichen Komitee der European Society of Clinical Pharmacy und im wissenschaftlichen Beirat der österreichischen Plattform Patientensicherheit. Im Oktober 2021 ist Anita Weidmann dem Ruf als Professorin für Klinische Pharmazie an der LFUI gefolgt.

Als Klinische Pharmazeutin fragt Anita Weidmann danach, wie wir die Arzneimitteltherapie am Menschen am besten optimieren können und wie wir die Patientensicherheit verbessern, um einen optimalen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten. Dabei interessieren sie patientenorientierten Fragestellungen sowie die Implementierungsforschung für neue klinisch-pharmazeutische Apothekenleistungen, die dazu genutzt werden können, um neue Gesetzgebung zu Unterstützung.

Ihre aktuellen Forschungsarbeiten beschäftigen sich mit den „Patient Lived Experiences with Medicines (PLEM)“ von neu diagnostizierten Dickdarmkrebs-Patienten; die Implementierung von erweiterten klinischen Serviceleistungen zur Optimierung der Therapie und die Entwicklung eines neuen Kompetenzprofils für Krankenhausapotheker zur Erfüllung der WHO Patientensicherheitsstrategie 2030.

Universität Innsbruck
Institut für Chemie und Pharmazie
Innrain 80 / 82
A-6020 Innsbruck

Um Anmeldung bis spätestens 7. November 2022 wird gebeten unter:
Pharmako-Toxiko@uibk.ac.at


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Datenschutzhinweis

Im Rahmen dieser Veranstaltung können Fotografien (oder Screenshots) und/oder Filme erstellt werden. Mit der Teilnahme zur Veranstaltung nehmen Sie zur Kenntnis, dass Fotografien und Videomaterialien, auf denen Sie abgebildet sind, zur Presse-Berichterstattung verwendet und in verschiedensten (Sozialen) Medien, Publikationen und auf Webseiten der Universität Innsbruck veröffentlicht werden. Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung unter: www.uibk.ac.at/datenschutz

Wir bitten um eine umweltfreundliche Anreise! Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Fahrradabstellplätze stehen ausreichend zur Verfügung. Informationen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln finden Sie unter www.vvt.at