Master Sprachwissenschaft

Seit 1.10.2018 sind folgende individuelle Schwerpunktsetzungwn im Rahmen der Wahlmodule möglich:

1) Freie Zusammenstellung der Wahlmodule: Die verschiedenen Wahlmodule des Masterstudiums Sprachwissenschaft können im Umfang von 30 ECTS-AP frei kombiniert werden. Es ist möglich, eigene Schwerpunkte zu setzen und dadurch zum Beispiel Expertin oder Experte auf den Gebieten Unternehmenskommunikation oder Indoueuropäische Sprachwissenschaft zu wer-den. Außerdem können frei gewählte Lehrveranstaltungen (im Umfang von 10 ECTS-AP bei "Intersdisziplinäre Kompetenzen") und Module (im Umfang von höchstens 20 ECTS-AP bei "Individueller Schwerpunktsetzung") aus anderen Master- und  Diplomstudien der Universität Innsbruck absolviert werden. Dafür müssen die in den jeweiligen Curricula festgelegten Anmeldevoraussetzungen erfüllt werden. 

2) Ergänzung: Dank einer Kooperation mit den anderen Instituten der philologisch-kulturwissenschaftlichen Fakultät stehen den Studierenden Ergänzungen anderer Masterstudien offen. Eine Ergänzung umfasst 30 ECTS-AP und wird im Abschlusszeugnis als solche ausgewiesen. Folgende Ergänzungen können gewählt werden: 

  • Anglistik und Amerikanistik
  • Deutsche Sprache und Literatur
  • Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • Filmwissenschaft
  • Französische Linguistik
  • Französische Literatur- und Kulturwissenschaft
  • Italienische Linguistik
  • Italienische Literatur- und Kulturwissenschaft
  • Latein
  • Medienwissenschaft
  • Mittel- und Neulatein
  • Slawische Literatur- und Kulturwissenschaft
  • Slawische Sprachwissenschaft
  • Spanische Linguistik
  • Spanische Literatur- und Kulturwissenschaft
  • Vergleichende Literaturwissenschaft
Informationen zu den möglichen Ergänzungen finden Sie hier: https://www.uibk.ac.at/studium/angebot/ergaenzungen/index.html.de

 

Weitere Informationen: 


Nach oben scrollen