Mag. Dr. Emanuel KlotzKlotz_2019

Universitätsassistent Sprachwissenschaft | Slawistik

t +43 512 507-4228 | Zi. 40430-a | emanuel.klotz@uibk.ac.at

Sprechzeiten: Freitag 10:3012:00

Akademische Laufbahn

  • 20092013 | Studium der Indogermanistik und der Slawistik in Innsbruck
  • 02.05.2013 | Sponsion zum Mag. phil.
  • 28.10.2013 | Sponsion zum Bachelor of Arts
  • 20132016 | Doktoratsstudium der Sprach- und Medienwissenschaft
  • 13.06.2016 | Promotion zum Dr. phil. (Thema der Dissertation: Urslawisches Wörterbuch)
  • SS 2017  SS 2019 | Externer Lehrbeauftragter am Institut für Slawistik
  • Seit 01.07.2019 | Universitätsassistent am Institut für Slawistik

Forschungsinteressen

  • Historisch-Vergleichende Lautlehre der slawischen Sprachen
  • Historische slawische Akzentologie
  • Rekonstruktion des Urslawischen nach dem Modell Georg Holzers (Wien)
  • Toponomastik im slawisch-romanischen und slawisch-bairischen Kontaktbereich
  • Nutzbarkeit von Programmiersprachen für die diachrone Sprachwissenschaft und die Korpuslinguistik

Lehre

  • SS 2017 | Vergleichende Lautgeschichte des Russischen, Polnischen und Bosnisch-Kroatisch-Serbischen | Proseminar
  • WS 2017/18 | Altkirchenslawisch II |Vorlesung mit Übung
  • WS 2018/19 | Altkirchenslawisch I | Vorlesung mit Übung
  • SS 2019 | Altkirchenslawisch II | Vorlesung mit Übung
  • WS 2019/20 | Einführung in die Slawische Linguistik | Vorlesung mit Übung
  • SS 2020 | Russische Phonetik und Phonologie | Vorlesung mit Übung

Publikationen

Monographien

Adriaküste

2013 | Die kroatische Lautgeschichte am Beispiel romanisch vermittelter Toponyme an der slawisch­spra­chigen Adriaküste | Wien: Praesens Verlag | ISBN: 978-3-7069-0776-7 | Umfang: 128 Seiten

Link zum Verlag

Wörterbuch

2017 | Urslawisches Wörterbuch | Wien: facultas.wuv | ISBN: 978-3-7089-1518-0 | Umfang: 341 Seiten

Link zum Verlag

Aufsätze

  • 2016 | Lautgeschichtliches Glossar zum Neuštokavischen V | in: Ricerche Sla­vis­tiche 14 (60).
  • 2017 | Akzentologische Ergänzungen zu den urslawischen Ansätzen in Peter Anreiters „Sinnbezirken“ | in: Pohl, Heinz-Dieter / Bichlmeier, Harald (Hrsg.): Akten des XXXI. Namenkundlichen Symposiums in Kals am Groß­glockner.
  • in Drucklegung| Zu einigen Problemen der vorurslawischen Lautgeschichte | in: Fuchsbauer, Jürgen (Hrsg.): Altslavistik einst und jetzt. Beiträge zum 12. Alt­sla­vistentreffen am 29. und 30. September 2017 in Wien (=Schriften über Sprachen und Texte 13).
  • in Vorbereitung| Slavia Tirolensis — die Tiroler Gemeindenamen slawischen Ursprungs und ihre Lautgeschichte.
Nach oben scrollen