33. Sonntag im Jahreskreis – Welttag der Armen

(Amtsblatt der Österreichischen Bischofskonferenz, Nr. 73 vom 25. Juli 2017, II. 5., S. 12)

Die Österreichische Bischofskonferenz hat beschlossen, dass der 33. Sonntag im Jahreskreis als „Welttag der Armen“ begangen wird und diese Bezeichnung in die diözesanen Direktorien aufgenommen werden soll, sofern nicht in einer Diözese ein anderer gebräuchlicher Name verwendet wird. Die Kollekte der Sonntagsmessen wird – entsprechend den jeweiligen bisherigen diözesanen Vorgaben – der Caritas zur Verfügung gestellt. Die Unterlagen für den „Welttag der Armen“ werden von der diözesanen Caritas den Pfarrgemeinden zur Verfügung gestellt.