Brücke Universität - Schule

Mit dem neugeschaffenen Netzwerk "Brücke Universität - Schule" wird die Koordination zwischen Schule und Universität verstärkt. Das gemeinsame Netzwerk informiert über universitäres Lehren, Lernen und Forschen. Es stellt eine sichtbare Schnittstelle zwischen Universität und Schule dar, bündelt die schon bestehenden Aktivitäten in diesen Bereichen und schafft damit Synergien und Transparenz.

Erfahren Sie mehr über die zentralen Anliegen des Netzwerkes »

Zielgruppen

Informationen für
SchülerInnen »

Junge Menschen lesen in Büchern

Informationen für
LehrerInnen »

Lehrerin und Kinder schreiben auf einer Tafel

Informationen für
(Schul-)Behörden »

Ordner mit vielen Blättern

Informationen für
Bildungs- und
Beratungseinrichtungen
»

Eine Frau steht vor einem Bücherregal

Aktuelle Meldungen und Veranstaltungen

    Ausstellung: Spuren der Migration in Tirol

    Die Ausstellung wurde unter großem Interesse am 26. September 2014 eröffnet. Im Bild: Veronika Settele, eine der Kuratorinnen der Ausstellung, öffnet eine Tür in der Gasse, hinter der Arif Yıldırım zu sehen und zu hören ist. (Foto: Verena Sauermann)01.10.2014
    Schülerinnen und Schüler erarbeiteten im Rahmen eines Sparkling-Science-Projektes gemeinsam mit Wissenschaftlern der Uni Innsbruck eine Ausstellung zur Arbeitsmigration in Hall in Tirol, die noch bis 25. Oktober zu sehen ist … mehr »» 
    (Foto: Verena Sauermann)

    Vier Wochen Praktikum am Institut für Informatik

    Daniel Hosp, Silvia Hubmann, Marcel Schön, Gundula Sopper, Lino Mathoi (von links).

    09.09.2014
    Der Umgang von Smartphone Apps und Games mit den persönlichen Daten der User stand im Sommer 2014 im Mittelpunkt des „Talente-Entdecken“ Praktikums am Institut für Informatik, Innsbruck. Fünf talentierte Schülerinnen und Schüler erlebten IT-Forschung hautnah mit der Forschungsgruppe „Quality Engineering“ ... mehr »»

    Forschen und Entdecken im Atrium

    Kinder12.08.2014
    Im Rahmen der Sommerferienbetreuung an der Uni Innsbruck machten sich die Kinder mit ihren Betreuerinnen sowie Vizerektorin Sabine Schindler auf ins Atrium, wo sie sich auf die Spuren längst vergangener Zeiten machten. Passend zum Thema der „Forschungs- und Entdeckungswoche“ lernten sie Neues über Ausgrabungen, durften Tonscherben altersmäßig bestimmen, stellten selbst Abgüsse … mehr »»