Übersicht
Bibel
Zum Anfang des biblischen Buches
Zum vorigen Kapitel in der bibel

Das Buch Numeri, Kapitel 1

Zum nächsten Kapitel in der Bibel
.

Aus dem Priestergesetz: 1,1 - 10,10

.

Die Volks- und Heeresordnung

Num 1,1 Am ersten Tag des zweiten Monats im zweiten Jahr nach dem Auszug aus Ägypten sprach der Herr in der Wüste Sinai im Offenbarungszelt zu Mose:
Num 1,2 Ermittelt die Gesamtzahl der Israeliten in der Gemeinde, geordnet nach Sippenverbänden und Großfamilien; zählt mit Namen alle Männer,
Num 1,3 die zwanzig Jahre und älter sind, alle wehrfähigen Israeliten. Mustert sie für ihre Heeresverbände, du und Aaron!
Num 1,4 Aus jedem Stamm soll euch dabei ein Mann helfen, und zwar jeweils das Haupt einer Großfamilie.
Num 1,5 Das sind die Namen der Männer, die euch helfen sollen: aus Ruben Elizur, der Sohn Schedëurs;
Num 1,6 aus Simeon Schelumiël, der Sohn Zurischaddais;
Num 1,7 aus Juda Nachschon, der Sohn Amminadabs;
Num 1,8 aus Issachar Netanel, der Sohn Zuars;
Num 1,9 aus Sebulon Eliab, der Sohn Helons;
Num 1,10 von den Nachkommen Josefs: aus Efraim Elischama, der Sohn Ammihuds, und aus Manasse Gamliël, der Sohn Pedazurs;
Num 1,11 aus Benjamin Abidan, der Sohn Gidonis;
Num 1,12 aus Dan Ahiëser, der Sohn Ammischaddais;
Num 1,13 aus Ascher Pagiël, der Sohn Ochrans;
Num 1,14 aus Gad Eljasaf, der Sohn Reguëls;
Num 1,15 aus Naftali Ahira, der Sohn Enans.
Num 1,16 Das sind die von der Gemeinde berufenen Anführer der Stämme ihrer Väter, die Befehlshaber der Tausendschaften Israels.
Num 1,17 Mose und Aaron nahmen diese namentlich genannten Männer
Num 1,18 und versammelten die ganze Gemeinde am ersten Tag des zweiten Monats. Dann ermittelte man die Abstammung aller Männer von zwanzig Jahren und darüber; man zählte sie namentlich, geordnet nach Sippen und Großfamilien.
Num 1,19 Wie der Herr es Mose befohlen hatte, so musterte man sie in der Wüste Sinai.
Num 1,20 Zuerst kamen die Nachkommen Rubens, des Erstgeborenen Israels: Man ermittelte ihre Geschlechterfolge nach Sippen und Großfamilien und zählte mit Namen alle Männer von zwanzig Jahren und darüber, alle Wehrfähigen.
Num 1,21 Die Zahl der aus dem Stamm Ruben Gemusterten betrug 46500 Mann.
Num 1,22 Sodann die Simeoniter: Man ermittelte ihre Geschlechterfolge nach Sippen und Großfamilien und zählte mit Namen alle Männer von zwanzig Jahren und darüber, alle Wehrfähigen.
Num 1,23 Die Zahl der aus dem Stamm Simeon Gemusterten betrug 59300 Mann.
Num 1,24 Sodann die Gaditer: Man ermittelte ihre Geschlechterfolge nach Sippen und Großfamilien und zählte mit Namen alle wehrfähigen Männer von zwanzig Jahren und darüber.
Num 1,25 Die Zahl der aus dem Stamm Gad Gemusterten betrug 45650 Mann.
Num 1,26 Sodann die Nachkommen Judas: Man ermittelte ihre Geschlechterfolge nach Sippen und Großfamilien und zählte mit Namen alle wehrfähigen Männer von zwanzig Jahren und darüber.
Num 1,27 Die Zahl der aus dem Stamm Juda Gemusterten betrug 74600 Mann.
Num 1,28 Sodann die Issachariter: Man ermittelte ihre Geschlechterfolge nach Sippen und Großfamilien und zählte mit Namen alle wehrfähigen Männer von zwanzig Jahren und darüber.
Num 1,29 Die Zahl der aus dem Stamm Issachar Gemusterten betrug 54400 Mann.
Num 1,30 Sodann die Sebuloniter: Man ermittelte ihre Geschlechterfolge nach Sippen und Großfamilien und zählte mit Namen alle wehrfähigen Männer von zwanzig Jahren und darüber.
Num 1,31 Die Zahl der aus dem Stamm Sebulon Gemusterten betrug 57400 Mann.
Num 1,32 Sodann die Nachkommen Josefs, zuerst die Efraimiter: Man ermittelte ihre Geschlechterfolge nach Sippen und Großfamilien und zählte mit Namen alle wehrfähigen Männer von zwanzig Jahren und darüber.
Num 1,33 Die Zahl der aus dem Stamm Efraim Gemusterten betrug 40500 Mann.
Num 1,34 Sodann die Manassiter: Man ermittelte ihre Geschlechterfolge nach Sippen und Großfamilien und zählte mit Namen alle wehrfähigen Männer von zwanzig Jahren und darüber.
Num 1,35 Die Zahl der aus dem Stamm Manasse Gemusterten betrug 32200 Mann.
Num 1,36 Sodann die Benjaminiter: Man ermittelte ihre Geschlechterfolge nach Sippen und Großfamilien und zählte mit Namen alle wehrfähigen Männer von zwanzig Jahren und darüber.
Num 1,37 Die Zahl der aus dem Stamm Benjamin Gemusterten betrug 35400 Mann.
Num 1,38 Sodann die Daniter: Man ermittelte ihre Geschlechterfolge nach Sippen und Großfamilien und zählte mit Namen alle wehrfähigen Männer von zwanzig Jahren und darüber.
Num 1,39 Die Zahl der aus dem Stamm Dan Gemusterten betrug 62700 Mann.
Num 1,40 Sodann die Ascheriter: Man ermittelte ihre Geschlechterfolge nach Sippen und Großfamilien und zählte mit Namen alle wehrfähigen Männer von zwanzig Jahren und darüber.
Num 1,41 Die Zahl der aus dem Stamm Ascher Gemusterten betrug 41500 Mann.
Num 1,42 Sodann die Naftaliter: Man ermittelte ihre Geschlechterfolge nach Sippen und Großfamilien und zählte mit Namen alle wehrfähigen Männer von zwanzig Jahren und darüber.
Num 1,43 Die Zahl der aus dem Stamm Naftali Gemusterten betrug 53400 Mann.
Num 1,44 Das waren die Gemusterten, die Mose und Aaron zusammen mit den Anführern Israels zählten; es waren zwölf Anführer, aus jedem Stamm einer, jeweils das Haupt einer Großfamilie.
Num 1,45 So ergab sich die Gesamtzahl der gemusterten Israeliten, geordnet nach Großfamilien, also aller wehrfähigen Männer in Israel von zwanzig Jahren und darüber.
Num 1,46 Als Gesamtzahl der Gemusterten ergab sich 603550 Mann.
Num 1,47 Die aber, die dem Stamm ihrer Väter nach Leviten waren, wurden nicht gemustert.
Num 1,48 Der Herr sprach zu Mose:
Num 1,49 Unter den Israeliten sollst du nur den Stamm Levi nicht mustern und zählen.
Num 1,50 Betrau die Leviten mit der Sorge für die Wohnstätte der Bundesurkunde, für ihre Geräte und für alles, was dazu gehört. Sie sollen die Wohnstätte und alle ihre Geräte tragen und sollen sie pflegen; sie sollen ihren Lagerplatz rings um die Wohnstätte haben.
Num 1,51 Wenn die Wohnstätte weitergetragen werden soll, sollen die Leviten sie abbauen, und wenn die Wohnstätte das Lager bezieht, sollen die Leviten sie aufstellen. Wer ihr zu nahe kommt, ohne dazu befugt zu sein, wird mit dem Tod bestraft.
Num 1,52 Im Lager soll jeder Israelit sein Zelt an der Stelle aufschlagen, zu der er gehört, und bei dem Feldzeichen, zu dem er gehört, also bei seiner Abteilung im Heer.
Num 1,53 Die Leviten aber sollen ihr Lager rings um die Wohnstätte der Bundesurkunde aufschlagen, damit nicht der Zorn (Gottes) die Gemeinde der Israeliten trifft; die Leviten sollen auf die Anordnung über die Wohnstätte der Bundesurkunde achten.
Num 1,54 Die Israeliten taten alles genau so, wie es der Herr dem Mose befohlen hatte. So machten sie es.
Zum vorigen Kapitel in der bibel Zum Anfang des Kapitels in der Bibel Zum nächsten Kapitel in der Bibel