Logo

 

 

Frankreich-Schwerpunkt
der Universität Innsbruck

Le Pôle interdisciplinaire d’études françaises
de l’Université d’Innsbruck

Herzog-Friedrich-Straße 3
A-6020 Innsbruck

E-Mail / Courriel: france-focus@uibk.ac.at

 

Deutsche Version
Version française

 

 Wissenschaftlich-Technischen Zusammenarbeit (WTZ) Förderungen für Frankreich

Förderziel

Intensivierung der internationalen Zusammenarbeit österreichischer Forscher/innen mit den Wissenschaftler/innen aus den Partnerländern durch Finanzierung von Mobilitätskosten im Rahmen bilateraler bzw. multilateraler wissenschaftlicher Kooperationsprojekte.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind juristische Personen (z.B. Hochschul-, Forschungseinrichtungen, Unternehmen), die ein nicht gewinnorientiertes Forschungsprojekt durchführen möchten.

Förderleistung 

Finanzierung von Reise- und Aufenthaltskosten für Forschungsaufenthalte innerhalb der bewilligten Projektlaufzeit (bis zu maximal zwei Jahren). Bei begründeter Notwendigkeit wird auch eine Sachkostenpauschale gewährt. Bitte beachten Sie die Angaben im jeweiligen Ausschreibungstext! 

Antragsvoraussetzungen 

Ein konkretes, nicht gewinnorientiertes, wissenschaftliches Forschungsprojekt, in dem Wissenschaftler/innen aus den betreffenden Partnerländern kooperieren werden und dessen Grundfinanzierung gesichert ist, muss parallel in Österreich und im Partnerland zu den jeweils gültigen Bedingungen eingereicht werden. Genaue Informationen zur Projekteinreichung finden Sie in den aktuellen Ausschreibungen. Die Mitwirkung junger (bis 35 Jahre) sowie weiblicher Forscher/innen an den gemeinsamen Forschungsaktivitäten wird in der Evaluation besonders berücksichtigt.

Art der Förderung 

Finanzierung der Mobilitätskosten (Reise- und Aufenthaltskosten) durch den Entsendestaat. Auf österreichischer Seite können max. EUR 3.000,00 pro Projekt und Jahr beantragt werden. Es werden keine Projekt- bzw. Sachkosten finanziert!

Einreichfristen : Frankreich: 15.6.2015

 Nähere Informationen finden Sie unter : 
https://www.oead.at/fileadmin/icm/WTZ/docs/Call_for_applications_WTZ_France_2016-2017.pdf


 


 

Logo des Frankreich-Schwerpunkts zum Download (ca. 7,4 MB)