A I A
  back
Start   > Künstler   > Künstlerverzeichnis  > Salla, Antonio
Institut für Kunstgeschichte Innsbruck
A B C D E F G H J K L M O P R S T U V W Z

SALLA, Antonio

 

1. SALLA, Antonio (Anton)

2. BERUFSBEZEICHNUNG

Baumeister, Polier

3. BIOGRAPHIE

Schwager des Architekten Gabriel de Gabrieli. Leitet 1699/1712 den Bau des 1714 eingeäscherten Schlosses Landskron
(nach Plänen Dom. Martinellis) für den Fürsten Johann Adam v. Liechtenstein. Riesenhuber schreibt ihm die Fassade der Abteikirche Mondsee zu (Thieme-Becker, S. 348).

 
4. WERKE (SALZBURG)

4.1 Mondsee - ehem. Mondseer Stiftshaus, Herrengasse 7
1730 wurde das Haus nach einem Entwurf von Markus Anton Spaz von Baumeister Antonio Salla umgebaut und mit einer
neuen Fassade versehen (Österreichische Kunsttopographie, Linz, S. 110).
Von ihm stammt möglicherweise die um 1730 ausgeführte Fassade der Abteikirche zu Mondsee (Riesenhuber, S. 261).

4.2 Mondseer befreites Haus
Im Jahre 1730 war der Abt in Verhandlungen mit dem Linzer Stadtbaumeister Anton Salla wegen baulicher Veränderungen an seinem Haus in der Herrengasse. Dabei wurden die Färbelung an Fassade und der rückwärtige Ausbau dieses Hauses gegen den Garten zu besprochen (Die Freihäuser in Linz, S. 220).

4.3 ehem. Stiftshaus, heute Pfarrhaus Hl. Michael
Ausbau der Türme und der Fassade nach 1730 (vielleicht nach Entwurf von Josef Munggenast); (Dehio, S. 200).

5. ABBILDUNGEN

Salla, Mondsee, Pfarrkirche Hl. Michael

Mondsee: Pfarrkirche zum Heiligen Michael

Salla, Mondsee, Pfarrkirche Hl. Michael, 2

Mondsee: Pfarrkirche zum Heiligen Michael

 
6. BIBLIOGRAPHIE

Dehio, G.: Die Kunstdenkmäler Österreichs, Oberösterreich. Wien: Anton Schroll & Co, 1958
Grüll, G.: Die Freihäuser in Linz. Linz, 1955
Jahrbuch des kunsthistorischen Institutes, 13 (Wien 1919), p. 27, 30 A. 41
Österreichische Kunsttopographie: Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, 2. Teil, 1986
Riesenhuber, M.: Die kirchliche Barockkunst in Österreich. Linz: Verlag der "Christlichen Kunstblätter", 1924
Schmidt, J.: Linzer Kunstchronik, 1. Teil. Linz, 1951Thieme-Becker: Künstler-Lexikon, 29. Leipzig: E. A. Seemann, 1935

©Victoria Neuner, Feber 2004

A I A