University Logo

Konklave 2013 – einige Zahlen

Autor:Lumma Liborius
Veröffentlichung:
Kategoriekommentar
Abstrakt:
Publiziert in:
Datum:2013-02-21

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

1
Paragraph Icon

Am Montag, 11. Februar 2013, hat Papst Benedikt XVI. in einem historisch zu nennenden Vorgang die Niederlegung seines Amtes als Papst und damit die Sedisvakanz des römischen Bischofssitzes mit Wirkung vom 28. Februar 2013, 20.00 Uhr, angekündigt. Somit wird sich das Konklave, das Wahlgremium der Kardinäle, das den historischen Stadtklerus von Rom abbildet und de facto sowohl die römische Kurie als zentrale Leitung der katholischen Kirche als auch die Vielfalt der Ortskirchen repräsentiert, zur Wahl eines neuen römischen Bischofs versammeln. Abgesehen von grundsätzlichen, aber wenig wahrscheinlichen Unwägbarkeiten – der Papst selbst oder einer oder mehrere der Kardinäle könnten in der Zwischenzeit versterben, das Kardinalskollegium könnte den Termin für das Konklave modifizieren, der Papst könnte seine Rücktrittsankündigung wieder rückgängig machen oder den Termin ändern –, ist derzeit mit folgendem Ablauf zu rechnen: Am 28. Februar 2013 um 20.00 Uhr wird die Sedisvakanz festgestellt und werden alle dann vom Kirchenrecht vorgesehenen Schritte in die Wege geleitet. Das Konklave wird wahrscheinlich am 15. März 2013 beginnen und nach dem vorgeschriebenen Wahlverfahren und in der Hoffnung, den Willen Gottes in rechter Weise zu deuten, einen neuen römischen Bischof bestimmen.

2
Paragraph Icon

Zu diesem Ereignis hier einige Zahlen und Fakten. Vorausgesetzt ist dabei der oben beschriebene zeitliche Ablauf. Sollten Änderungen eintreten, wären einige der Daten zu modifizieren.1

3
Paragraph Icon

Zahl der Kardinäle, die zum Beginn der Sedisvakanz das 80. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und daher wahlberechtigt sind: 117

4
Paragraph Icon

Zahl der Kardinäle, die zwischen der Ankündigung des Rücktritts und dem Eintreten der Sedisvakanz das 80. Lebensjahr vollenden und daher nicht mehr wahlberechtigt sind: 12

5
Paragraph Icon

Zahl der Kardinäle, die zwischen dem Eintreten der Sedisvakanz und dem Beginn des Konklaves das 80. Lebensjahr vollenden und damit zu den Wahlberechtigten zählen: 13

6
Paragraph Icon

Zahl der Kardinäle4, deren genaues Geburtsdatum unbekannt ist: 15

7
Paragraph Icon

Zahl der Kardinäle aus den katholischen Ostkirchen: 4

8
Paragraph Icon

Zahl der Ordensleute unter den Kardinälen: 18

9
Paragraph Icon

Mitglieder des Salesianerordens6 (SDB) weltweit: ca. 15 500

10
Paragraph Icon

Zahl der Salesianer unter den Kardinälen: 4

11
Paragraph Icon

Mitglieder des Franziskanerordens (OFM) weltweit: ca. 16 000

12
Paragraph Icon

Zahl der Franziskaner unter den Kardinälen: 3

13
Paragraph Icon

Mitglieder des Jesuitenordens (SJ) weltweit: ca. 17 500

14
Paragraph Icon

Zahl der Jesuiten unter den Kardinälen: 2

15
Paragraph Icon

Mitglieder des Dominikanerordens (OP) weltweit: ca. 6 000

16
Paragraph Icon

Zahl der Dominikaner unter den Kardinälen: 2

17
Paragraph Icon

Mitglieder des Benediktinerordens (OSB) weltweit: ca. 8 000

18
Paragraph Icon

Zahl der Benediktiner unter den Kardinälen: 0

19
Paragraph Icon

Zahl der Kardinäle, die mindestens 78 Jahre alt sind7: 22

20
Paragraph Icon

Zahl der Kardinäle, die zwischen 75 und 77 Jahren alt sind: 25

21
Paragraph Icon

Zahl der Kardinäle, die zwischen 70 und 74 Jahren alt sind: 24

22
Paragraph Icon

Zahl der Kardinäle, die unter 60 Jahren alt sind: 5

23
Paragraph Icon

Durchschnittsalter der Kardinäle: 71,6 Jahre

24
Paragraph Icon

Durchschnittsalter beim Konklave 1846, aus dem Pius IX. hervorging: 59,5 Jahre

25
Paragraph Icon

Durchschnittsalter beim Konklave 1958, aus dem Johannes XXIII. hervorging: 73,5 Jahre

26
Paragraph Icon

Alter des jüngsten Kardinals: 53 Jahre

27
Paragraph Icon

Alter des jüngsten Kardinals beim Konklave 1846: 35 Jahre

28
Paragraph Icon

Alter des jüngsten Kardinals beim Konklave 1958: 54 Jahre

29
Paragraph Icon

amtierende Diözesanbischöfe: 65

30
Paragraph Icon

ehemalige Diözesanbischöfe: 31

31
Paragraph Icon

amtierende Mitarbeiter der römischen Kurie8: 29

32
Paragraph Icon

amtierende Mitarbeiter der römischen Kurie beim Konklave 1958: 12 von 51

33
Paragraph Icon

Emeriti: 26

34
Paragraph Icon

Zahl der Kardinäle, die keine Bischöfe sind: 0

35
Paragraph Icon

Zahl der Kardinäle beim Konklave 1830, die keine Bischöfe waren: 9 von 469

36
Paragraph Icon

Jahr, in dem letztmalig ein Papst gewählt wurde, der noch kein Bischof war: 1830

37
Paragraph Icon

Jahr, in dem letztmalig ein Papst gewählt wurde, der nicht am Konklave teilnahm: 1522

38
Paragraph Icon

Jahr, in dem letztmalig ein Papst gewählt wurde, der kein Kardinal war: 1378

39
Paragraph Icon

Jahr, in dem letztmalig ein Kardinal an einem Konklave teilnahm, der kein Bischof oder Presbyter war: 1878

40
Paragraph Icon

Zahl der italienischen Katholiken pro italienischem Kardinal: ca 1,8 Millionen

41
Paragraph Icon

Zahl der indischen Katholiken pro indischem Kardinal: ca. 3,4 Millionen

42
Paragraph Icon

Zahl der deutschen Katholiken pro deutschem Kardinal: ca. 4,1 Millionen

43
Paragraph Icon

Zahl der österreichischen Katholiken pro österreichischem Kardinal: ca. 5,3 Millionen

44
Paragraph Icon

Zahl der US-amerikanischen Katholiken pro US-amerikanischem Kardinal: ca. 6,8 Millionen

45
Paragraph Icon

Zahl der polnischen Katholiken pro polnischem Kardinal: ca. 8,4 Millionen

46
Paragraph Icon

Zahl der nigerianischen Katholiken pro nigerianischem Kardinal: ca. 10,4 Millionen

47
Paragraph Icon

Zahl der mexikanischen Katholiken pro mexikanischem Kardinal: ca. 32,5 Millionen

48
Paragraph Icon

Zahl der philippinischen Katholiken pro philippinischem Kardinal: ca. 74,8 Millionen

49
Paragraph Icon

Zahl der italienischen Kardinäle: 28

50
Paragraph Icon

Zahl der italienischen Kardinäle beim Konklave 1846: 49 von 5010

51
Paragraph Icon

Zahl der italienischen Kardinäle beim Konklave 1958: 17 von 51

52
Paragraph Icon

Zahl der afrikanischen Kardinäle: 12

53
Paragraph Icon

Zahl der afrikanischen Kardinäle beim Konklave 1846: 0

54
Paragraph Icon

Zahl der afrikanischen Kardinäle beim Konklave 1958: 011

55
Paragraph Icon

Zahl der Katholiken in Italien: ca. 51 Millionen

56
Paragraph Icon

Zahl der Katholiken in Afrika: ca. 165 Millionen

57
Paragraph Icon

Jahr, in dem letztmalig ein Afrikaner zum Papst gewählt wurde: 492

58
Paragraph Icon

niedrigstes Alter, in dem einer der Kardinäle zum Presbyter ordiniert wurde: 2212

59
Paragraph Icon

höchstes Alter, in dem einer der Kardinäle zum Presbyter ordiniert wurde: 3513

60
Paragraph Icon

niedrigstes Alter, in dem einer der Kardinäle zum Bischof ordiniert wurde: 3414

61
Paragraph Icon

höchstes Alter, in dem einer der Kardinäle zum Bischof ordiniert wurde: 7315

62
Paragraph Icon

Anmerkungen

63
Paragraph Icon

     1         Alle Angaben im Folgenden ohne Gewähr. Hauptquelle war die Website www.catholic-hierarchy.org, daneben Internetseiten einzelner Ordensgemeinschaften und Diözesen sowie die deutsch-, englisch-, italienisch- und französischsprachige Version der Wikipedia.

64
Paragraph Icon

     2         Es handelt sich um Ljubomyr Husar MSU, emeriterter Großerzbischof von Kiew und Halytsch und Oberhaupt der ukrainischen griechisch-katholischen Kirche. Damit wird die heute größte katholische Ostkirche erstmals seit 1963 keinen Repräsentanten ins Konklave entsenden. Kardinal Husar vollendet sein 80. Lebensjahr am 26. Februar 2013.

65
Paragraph Icon

     3         Walter Kasper vollendet sein 80. Lebensjahr am 5. März 2013. Severino Poletto wird am 18. März 80 Jahre alt und somit möglicherweise seinen Geburtstag im Konklave begehen. Sollte sich das Konklave länger hinziehen, folgt am 28. März Juan Sandoval Íñiguez.

66
Paragraph Icon

     4         Im Folgenden sind grundsätzlich nur noch die wahlberechtigten Kardinäle gemeint.

67
Paragraph Icon

     5         John Njue, Erzbischof von Nairobi, kennt nur sein Geburtsjahr 1944.

68
Paragraph Icon

     6         Gemeint sind hier und im Folgenden nur die männlichen Zweige der jeweiligen Orden.

69
Paragraph Icon

     7         Stichtag hier und im Folgenden: 15. März 2013.

70
Paragraph Icon

     8         Dazu zähle ich auch Amtsträger der Diözese Rom.

71
Paragraph Icon

     9         Die Zahl war vermutlich noch höher; die zur Rate gezogenen Quellen stellen jedenfalls bei 9 Kardinälen fest, dass sie nicht die Bischofsweihe empfangen hatten, mindestens einer von ihnen war „nur“ Diakon.

72
Paragraph Icon

     10       Zählt man Francesco Saverio (Franz Xaver) Massimo als Italiener, betrug die Zahl sogar 50 von 50. Neun nicht-italienische Kardinäle mussten ihre Teilnahme absagen.

73
Paragraph Icon

     11       Teodosio Clemente de Gouveia war Erzbischof von Maputo (Mosambik), aber gebürtiger Franzose.

74
Paragraph Icon

     12       Gabriel Zubeir Wako, Erzbischof von Khartum.

75
Paragraph Icon

     13       Julius Riyadi Darmaatmadja SJ, Erzbischof von Jakarta.

76
Paragraph Icon

     14       Gabriel Zubeir Wako, Erzbischof von Khartum.

77
Paragraph Icon

     15       Raffaele Farina SDB, emeritierter Vatikanarchivar.

© Universität Innsbruck - Alle Rechte vorbehalten
Hilfe | Impressum

Powered by XIMS