University Logo

Frohe Weihnachten!

Autor:Niewiadomski Jozef
Veröffentlichung:
Kategoriekommentar
Abstrakt:
Publiziert in:
Datum:2008-12-24

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

1
Paragraph Icon

Jozef Niewiadomski

2
Paragraph Icon

Frohe Weihnachten!

3
Paragraph Icon

Liebe Freunde der Theologischen Fakultät!. Es gibt eine herrliche Story im Talmud über einen Reisenden. Er will von einem Kind wissen, ob es da eine Abkürzung gibt zu einem Dorf, das dort oben in den Bergen liegt. Das Kind antwortet: „Ja. Es gibt eine Abkürzung, die aber länger ist. Und es gibt natürlich auch einen langen Weg, der kürzer ist."

4
Paragraph Icon

Der Weg der Menschwerdung Gottes, das Geheimnis des Weihnachtsfestes, stellt geradezu den Inbegriff eines langen Weges zwischen Gott und der Menschheit dar, für viele Religionen gar den Inbegriff eines Umwegs, wenn nicht gar eines Irrwegs. Der allmächtige Gott - so wird uns doch unsere Vernunft sagen - kann seinen Willen auch direkt durchsetzen; notfalls mit Gewalt. Schon die Tatsache, dass Gott sich den „freien Menschen" als Partner erwählt, stellt einen gewaltigen Umweg in seinem Projekt dar. Umso mehr die Menschwerdung selbst. Die Entäußerung und der freiwillige Abstieg Gottes sind nicht nur unserer Aufstiegsmentalität ein Dorn im Auge. Und doch ist dieser lange Weg kurz, ja sogar sehr kurz! Weil Gott Mensch wurde, können die Spuren Gottes im Gesicht eines jeden Menschen gefunden werden. Weil Gott Mensch wurde, wird auch die Welt von morgen nicht gottlos sein!

5
Paragraph Icon

Die aus diesem Glauben an die Menschwerdung Gottes entspringende Rationalität und das darin verankerte Menschenbild stellen eine der wichtigsten Errungenschaften unserer Zivilisation dar. Durch ihre wissenschaftliche Arbeit will die Katholische Theologie diese Rationalität pflegen. Damit unsere Kultur nicht zuletzt den Wert „der längeren Wege, die dann eben kürzer sind", immer wieder neu entdecken kann.

6
Paragraph Icon

Die rabbinische Geschichte kann natürlich auch als ein Deutungsmuster für alle möglichen gegenwärtigen Probleme dienen. Etwa für die Finanzkrise. Mit welcher Selbstverständlichkeit galt die „wild gewordene Investmentpolitik" als eine rational verantwortbare Abkürzung zum schnellen Erfolg - eine Abkürzung, die sich nun als ein unendlich langer, unzählige Opfer kostender Weg entpuppt. Selbst die Protagonisten der schnellen Universitätsreform könnten von dem Kind aus der rabbinischen Geschichte lernen, was es zu bedeuten hat, dass es zuerst längere Wege gibt, die dann doch kürzer werden, und Abkürzungen, die zu einer unendlichen Geschichte mutieren.

7
Paragraph Icon

Sie haben im vergangenen Jahr unsere Homepage besucht. Vielleicht haben Sie auch auf diese oder jene Art die Arbeit unserer Fakultät unterstützt. Dafür möchte ich Ihnen von Herzen danken und Ihnen gesegnete Weihnachten wünschen.

8
Paragraph Icon

Univ.-Prof. Dr. Józef Niewiadomski e.h.; Dekan

© Universität Innsbruck - Alle Rechte vorbehalten
Hilfe | Impressum

Powered by XIMS