University Logo

Erfolg für den 'Innsbrucker Theologischen Leseraum'
(Am 28./29 Juni 2002 wird der 'Innsbrucker Theologische Leseraum' im Forum Neue Medien vorgestellt.)

Autor:Dekan der Theologischen Fakultät 
Veröffentlichung:
Kategoriefak
Abstrakt:
Publiziert in:# Originalbeitrag für den Leseraum
Datum:2002-05-21

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

1
Paragraph Icon

Das österreichische Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur fördert bewusst den Einsatz der neuen Medien in der Lehre. Dazu wurde das Forum Neue Medien geschaffen. Dieses lädt für den 28./29. Juni 2002 zu einem Arbeitstreffen ein, bei dem ausgewählte Projekte aus allen Universitäten und Fachhochschulen, die für die Zukunft verheißungsvoll erscheinen, vorgestellt werden. Unter den Ausgewählten finden sich auch zwei Projekte der Universität Innsbruck, nämlich das professionell betreute e-Campus der Universität Innsbruck und der von Ass.-Prof. Dr. Willibald Sandler geschaffene Innsbrucker Theologische Leseraum. Da Dr. Sandler sein Projekt nur neben seiner Assistententätigkeit entwickeln konnte, ist dies eine hohe Auszeichnung für ihn, zu der ihm die Theologische Fakultät herzlich gratuliert. Die Einladung zeigt, dass auch Fachleute aus dem Informatikbereich das Projekt des Leseraums für interessant und zukunftsträchtig halten. Es will sowohl Studierenden bei ihrer Arbeit helfen als auch einer theologisch interessierten Öffentlichkeit Bildungsangebot zugänglich machen. Es steht im Kontext eines umfassenden E-Learning-Konzepts der Fakultät, das schrittweise verwirklicht werden soll.

© Universität Innsbruck - Alle Rechte vorbehalten
Hilfe | Impressum

Powered by XIMS