A I A
  back
Start   > Künstler   > Künstlerverzeichnis  > Vico, Giuseppe
Institut für Kunstgeschichte Innsbruck
A B C D E F G H J K L M O P R S T U V W Z

VICO, Giuseppe

 

1. VICO, Giuseppe (Josef, Joseph); (de)
Vici

2. BERUFSBEZEICHNUNG

Bildhauer und Tauschierkünstler

3. BIOGRAPHIE

Von 1569 bis 1576 war de Vico als Hofbildhauer Kaiser Maximilians II. in kaiserlichen Diensten in Wien tätig.
1571 wird seine Aufnahme als Hofbildhauer am 23. November 1569 im Hofamtrechnungsbuch erwähnt (JB 7).
1575/76 wird er als "pildthauer und Khünstler beim Vassahngartten" im Neugebäude bei Wien erwähnt (Jahrbuch des
Allerh. Kaiserhauses XV, Reg.11604), wo jedoch keine seiner Werke erhalten blieben.

Laut Vermerk vom 16.4.1577 im Hofamtsrechnungsbuch wurde er bereits Ende des Jahres 1576 auf Befehl Kaiser Rudolf II. entlassen (JB 7) und verstirbt nach 1576 in Wien (Kat.KHM).

 

4. FAMILIEN-, FREUNDES- UND AUFTRAGGEBERKREIS

Lhotsky vermutet in Giuseppe de Vico wahrscheinlichen einen Verwandten des savoyischen Hofmalers Giacomo de Vico
(LHOTSKY, S.167)
.

 
5. WERKE (WIEN)

5.1 Kabinettschrank
wahrsch. von dem Plastiker G.B. Serabaglio und dem Goldschmied M.A. Fava, aus Eisen tauschiert, mit bekrönenden Bronzestatuetten ("Josef de Vico Fecit"), datiert 1567, im KHM Wien (Inv.nr. 879).
Die hinzugefügten von Giuseppe de Vico gearbeiteten Bronzestatuetten entsprechen dem komplexen Programm figuraler, allegorischer Darstellungen von Herrschertum in Form von Tugenden und antiken Göttern und deuten auf einen Besitzer
von hohem Rang, vermutlich Maximillian II.

Die bekrönende Statuette wird im Katalog des kunsthist. Museums von 1935 noch als Horatius Cocles identifiziert.

6. ABBILDUNGEN

5.1 Abb. mit Link zu www.khm.at/home3.html (Kunstkammer/ Spiele und Schränke)

 
7. BIBLIOGRAPHIE

DEHIO-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs, Wien, X. bis XIX. und XXI. bis XXIII. Bezirk, Wien 1996
JAHRBUCH der Kunsthist. Sammlungen d. Ah. Kaiserhauses, 4 (1886) 46; 7 (1888) II, Reg.; 9 (1889) 405; 36 (1923/25)
KATALOG d. Kunsthist. Mus.( f. Plastik u. Kunstgewerbe) Wien, 1935, S.93
LHOTSKY Alphons, Festschrift des Kunsthistor. Museums zur Feier des 50-jährigen Bestandes, Wien 1945, S.167
LIETZMANN H., Das Neugebäude in Wien, München/Berlin 1987, S.140 ff
MORPURGO E., Gli artisti italiani in Austria, seria prima, Instituto dello Stato poligrafico, Roma 1962, S.98 und 142
Österr. Kunsttopographie, Wien, XI.-XXI. Bez., S.13
SCHLAGER J.E., Materialien zur österr. Kunstgeschichte (Archiv f. österr. Geschichte, 2), 1850
Thieme-Becker, 1940

 
©Christine Strahner, Juli 2002
 

A I A