A I A
  back
Start   > Künstler   > Künstlerverzeichnis  > Canevale, Antonio
Institut für Kunstgeschichte Innsbruck
A B C D E F G H J K L M O P R S T U V W Z

CANEVALE, Antonio

 

1. CANEVALE, Antonio (Marcantonio)
Canaval; Lancio; Lancio de Canaval

2. BERUFSBEZEICHNUNG

Steinmetzmeister

3. BIOGRAPHIE

Antonio Canevale war hauptsächlich in der Steiermark tätig. Bis 1558 war er am Festungsbau in Radkersburg beiteilig.
Über den Beginn seiner Arbeit dort ist nichts bekannt. In Folge wurde er 1586 auch mit den Steinpfeilern für die Proviant-
häuser in Radkersburg und Pettnau betraut.

Antonio Canevale hat nur eine kurze Karriere mit wenigen Stationen. 1597 muss er krankheitsbedingt nach Italien zurück,
wo er sich in Lanzo niederlässt. Seither sind keine Aufzeichunungen mehr bekannt. Er arbeit zudem häufig mit dem
Steinmetz Peter Canevale zusammen.

 

4. FAMILIEN-, FREUNDES- UND AUFTRAGGEBERKREIS

Teil der aus Lanzo d'Intelvi stammenden Mauer-, Baumeister- und Architektenfamilie Canevale, die vor allem in den Ländern
der Monarchie (Böhmen, Mähren, Slowakei, Schlesien, Ungarn und Österreich) tätig war.
Nachweisbare Auftraggeber sind die Herren von Radkersburg/Steiermark.

 
5. WERKE (STEIERMARK)

Aufgrund neuer Verteidigungstechniken und der steigenden Bedrohung durch das Osmanische Reich, wurde die Befestigung
im 16. Jh. unter der Leitung oberitalienischer Baumeister ausgebaut. Radkersburg wurde am Reichstag zu Augsburg zur Reichsfeste ernannt und ist heute beinahe lückenlos erhalten.

Antonio Canevale war bis 1558 als Steinmetz am Festungsbau in Radkersburg/Steiermark beteilig, der vom Hofbaumeister
und Architekten des Grazer Landhauses Domenico dell'Allio von 1546-1564 geleitet wurde. 1586 wurde er zudem mit den Steinpfeilern für die Provianthäuser in Radkersburg und Pettnau betraut.
An welchen Teilen der Festung er beteiligt war, ist nicht bekannt.

 
7. BIBLIOGRAPHIE

A. Hartl, Die Künstler-Familie Canevale in Österreich. Quellen zu Leben und Werk. Diss. Salzburg 1987, 55-57.
SAUR, 138.

 

©Verena M. Konrad, Mai 2003

 

A I A